ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Sommerreifen 225/45/R17 (Erfahrung/Empfehlung)

Sommerreifen 225/45/R17 (Erfahrung/Empfehlung)

Themenstarteram 15. Mai 2019 um 10:30

Hallo Community,

ich habe vor paar Tagen einen Honda Civic 1.8 Sport Edition aus dem Baujahr 2015 gekauft.

Die montierten Reifen von Bridgestone (DOT 2015) haben die besten Tage hinter sich und sind sehr porös.

Nun bin ich auf der Suche nach neuen Sommerreifen und mir sind folgende Reifen in die Quere gekommen:

- Nexen N fera SU1

- Fulda Sportcontrol 2

- Semperit Speedlife 2

Könnt ihr etwas zu den oben angeführten Reifen sagen?

Für mich ist Preis/Leistung bei einem Auto sehr wichtig. Von Nexen hatte ich auf meinem letzten Auto den Winguard Sport 2 und war sehr zufrieden und der Preis war unschlagbar. Der Reifen war sehr sehr leise und nach meinem Gefühl und dem Popometer hat er auch gute Arbeit geleistet. Beim Wechsel auf den Sommerreifen Firestone (habe den Reifen vom Händler bekommen da es ein Neuwagen war), hat man die Verschlechterung extrem gespürt. Beim Nexen N fera SU1 handelt es sich wiederum um einen Sommerreifen und ein Fazit kann ich durch den Winterreifen für den Sommerreifen nicht ziehen.

Bin euch für Erfahrungen und Empfehlungen dankbar.

Ähnliche Themen
56 Antworten

Zitat:

@Running_Sushi schrieb am 15. Mai 2019 um 10:30:57 Uhr:

 

... ich auf der Suche nach neuen Sommerreifen und mir sind folgende Reifen in die Quere gekommen:

- Nexen N fera SU1

- Fulda Sportcontrol 2

- Semperit Speedlife 2

Könnt ihr etwas zu den oben angeführten Reifen sagen?

Über die genannten Reifen kann ich zwar keine Aussage treffen, aber ich kann Dir folgenden Tipp geben. Suche im Internet nach den aktuellen Reifentests von ADAC oder den gängigen Motorzeitschriften. Warum?

Die Ergebnisse sind in einer aufwändigen Test-Prozedur ermittelt worden und können somit für Dich eine objektive Entscheidungsfindung sein. Es ist zwar hier immer wieder interessant zu lesen, wie der einzelne User mit seinen Pros & Contras über den einen oder anderen Gummi (mehr oder weniger sachgerecht) urteilt, letztendlich ist es aber immer sein ganz persönlicher Eindruck, der in den allerwenigsten Fällen auch verallgemeinerungswürdig ist.

Also, viel Spaß beim Lesen und bei der Findung Deiner Reifenmarke. ;)

man munkelt, dass es zum N'Fera SU 1 hier auf der Seite einen kurzen Erfahrungsbericht gibt...

;)

Themenstarteram 15. Mai 2019 um 11:16

Zitat:

@Quertraeger schrieb am 15. Mai 2019 um 11:08:50 Uhr:

Zitat:

@Running_Sushi schrieb am 15. Mai 2019 um 10:30:57 Uhr:

 

... ich auf der Suche nach neuen Sommerreifen und mir sind folgende Reifen in die Quere gekommen:

- Nexen N fera SU1

- Fulda Sportcontrol 2

- Semperit Speedlife 2

Könnt ihr etwas zu den oben angeführten Reifen sagen?

Über die genannten Reifen kann ich zwar keine Aussage treffen, aber ich kann Dir folgenden Tipp geben. Suche im Internet nach den aktuellen Reifentests von ADAC oder den gängigen Motorzeitschriften. Warum?

Die Ergebnisse sind in einer aufwändigen Test-Prozedur ermittelt worden und können somit für Dich eine objektive Entscheidungsfindung sein. Es ist zwar hier immer wieder interessant zu lesen, wie der einzelne User mit seinen Pros & Contras über den einen oder anderen Gummi (mehr oder weniger sachgerecht) urteilt, letztendlich ist es aber immer sein ganz persönlicher Eindruck, der in den allerwenigsten Fällen auch verallgemeinerungswürdig ist.

Also, viel Spaß beim Lesen und bei der Findung Deiner Reifenmarke. ;)

Vielen Dank für den Tipp - das habe ich auch die letzten Tage gemacht.

Zu den oben angeführten Reifen findet man so gut wie keine Tests. Nur 1 Test ist für mich nicht ausreichend da ich zum jeweiligen Reifen mindestens 2-3 Tests haben möchte um mich zu überzeugen.

Mehr Tests werden wir jetzt auch nicht herbeizaubern können, nur eventuell Erfahrungswerte.

Den Nexen SU1 fahren wir seit 3 Jahren auf einem Mini Cooper S Cabrio.

Angenehm leise, komfortabel, sicher und berechenbar. Außerdem sparsam im Verbrauch.

Hat gerne etwas mehr Luftdruck (weiche Seitenwand).

Fulda habe ich nur als Winterreifen auf dem Insignia, nichts zu meckern.

Eventuell schreibst du noch was dir wichtig ist, wie viel du fährst, etc.

am 15. Mai 2019 um 11:56

meine wahl wäre der fulda sportcontrol 2.

Themenstarteram 15. Mai 2019 um 12:18

Zitat:

@Lexwalker schrieb am 15. Mai 2019 um 11:52:18 Uhr:

Eventuell schreibst du noch was dir wichtig ist, wie viel du fährst, etc.

Pro Jahr komme ich auf 12.000 bis maximal 15.000km. In erster Linie ist für mich wichtig dass der Reifen bei nässe sicher ist und er soll nicht wirklich laut sein. Reifen kann 2-3 Jahre halten und der Spritverbrauch soll nicht durch den Reifen leiden. Fahrweise: ich liebe Kurvenfahrten ^^

 

Der aktuellste Test in Deiner Reifengröße:

AutoBild9/2019

https://www.testberichte.de/.../2019-02-28.html

Da würde ich aufgrund des geringen Preisunterschiedes wahrscheinlich den Fulda nehmen, ist auch der neuere Reifen (bei Nexen kommt dieses Jahr der N Fera Sport bzw. SU2).

Wobei der SU1 kein schlechter Reifen ist.

Hankook S1 Evo²

Fahre den Reifen zwar auf der A-Klasse, aber der ist einfach genial, Der Wagen ist damit absolut spurtreu, liefert bei Nässe ausreichende Reserven und aht einen gutmütig einsetzenden Grenzbereich, der aber sehr spät einsetzt.

Zuvor waren Pirelli P-Zero drauf, der Hankook steckt diesen Reifen locker in die Tasche.

Meine Wahl wäre zweifellos der Goodyear Eagle F1 Asymmetric 3 oder 5.

Und es ist mir völlig egal, dass er in der Auswahlliste des TE nicht auftaucht.

Zitat:

@Running_Sushi schrieb am 15. Mai 2019 um 12:18:25 Uhr:

Fahrweise: ich liebe Kurvenfahrten ^^

Dann würde ich den Semperit nehmen. Ich hatte den mal in 215 55 r16 also von der Reifengröße nicht gerade sportlich und war überrascht wie gut das Auto damit um Kurven geht. Vor allem war die Lenkung sehr direkt. Mit den nachfolgenden 18 Zöllern mit Barum war das Fahrverhalten nicht besser nur härter ;).

Bei Nässe war ich auch sehr zufrieden. Hatte sie allerdings nur ein halbes Jahr. Weiß also nicht wie sie im Alter sind.

Pirelli P7 meine Empfehlung. Abgesehen davon werden in dem oben verlinkten Test Äpfel mit Birnen verglichen.

Zitat:

„Stärken: Spitzensportler mit besten fahrdynamischen Handlingqualitäten auf nasser und trockener Piste, präzises Einlenkverhalten mit guter Rückmeldung, kurze Nass- und Trockenbremswege.

Schwächen: Mäßige Laufleistung, eingeschränkte Wirtschaftlichkeit.“

Wenn ich ein Sportreifen bevorzuge, ist der Verschleiß halt höher. Wenn ich was haben möchte der länger hält, nehme ich sowas wie den P7.

Zitat:

@Italo001 schrieb am 15. Mai 2019 um 21:08:12 Uhr:

Pirelli P7 meine Empfehlung. Abgesehen davon werden in dem oben verlinkten Test Äpfel mit Birnen verglichen.

In meinen Augen ist es ganz und gar kein Äpfel-Birnen-Vergleich. Der Test bestätigt wieder einmal, dass die Reifen unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Es gibt eben eher "sportliche" Varianten und auch "ökonomische" Vertreter.

Das ist doch prima. So kann jeder nach seinen persönlichen Vorlieben wählen und der Test hilft bei der Entscheidung. Ich zum Beispiel bevorzuge komfortable und sichere (vor allem bei Nässe) Pneus. Dagegen sind mir (sportliches) Trockenhandling oder auch Laufleistung weniger wichtig.

Ich würde es also eher als Vergleich von Äpfeln verschiedener Geschmacksrichtungen sehen. Lieber die süße Pink Lady oder den herben Granny Smith:-)

MfG

Christian

Auch über den Fulda gibts hier einiges an Lesestoff.

Ein relativ aktueller/neuer Reifen.

Unter den Dreien wäre der meine erste Wahl.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Sommerreifen 225/45/R17 (Erfahrung/Empfehlung)