ForumMazda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Soll mein Vater einen RX-8 kaufen?

Soll mein Vater einen RX-8 kaufen?

Mein Vater ist 58 Jahre alt. Mein Vater mag kleine sportliche Autos. Das Problem das Auto soll nicht zu sehr auffallen und es muss ein Fahrrad hineinpassen.

 

Ist das Auto nicht zu auffällig und passt ein Fahrrad rein und lassen Sich die Rücksitze umklappen?

 

Herzlichen Dank!

Ähnliche Themen
568 Antworten

Tipp:

1. Suchst du Mazda-Händler (http://www.mazda.de)

2. Fährst du hin

3. Guckst du (bzw. Vaddi), ob passt/gefällt

Funktioniert bei jedem Autokauf! *ggg*

Aber auffallen wird er damit, schon allein durch die Akustik...

na, den RX-8 sehen nur die, die ihn sehen wollen, mit den richtigen Augen. Glaub nicht das er zusehr auffällt - obwohl die Zielgruppe wohl eher die 35-45 Jährigen sind ;)

Ganz klar, dein Vater soll einen RX 8 kaufen! Is ein tolles Auto, sieht gut aus, hat einen genialen Motor drinnen und ein Fahrrad zu verstauen müsste möglich sein.

Ausserdem je mehr davon verkauft werden desto mehr kann Mazda in die weiterentwicklung des Wankel Motors stecken :-)!

Ne aber im Ernst, fällt nicht so auf wie ein Ferrari oder Porsche, is billiger und geht gut und is auch variabler und komfortabler als ein richtiger Sportwagen. Ausserdem steht er mit dem Motor ohne Konkurrenz da!

Mfg Bob

Zitat:

Original geschrieben von Mablung

Ne aber im Ernst, fällt nicht so auf wie ein Ferrari oder Porsche, is billiger und geht gut und is auch variabler und komfortabler als ein...

Mfg Bob

also bei mir fängt ein richtiger sportwagen bei 200 PS und 1400 Kg an..

es gibt auch richtig richtigere bei 120 PS und 600 KG..

>is billiger und geht gut und is auch variabler und >komfortabler als ein...

Es gibt auch Leute, für die ein TT ein Sportgwagen ist..bei 1,6 Tonnen...

Ernst?...BULLShit!

Also klein ist relativ genauso wie Sportwagen ,

aber man kann schon über den RX8 sagen.

Allerdings ist er wie ich finde ein sehr aufälliges Auto.

Zur Zeit gibt es in dieser Preisklasse kaum aufälligere(Nissan350Z,Crossfire..).

Bin auch der Meinung das man beim Begriff Sportwagen verstärkt auf das Verhältnis Gewicht zu Leistung Wert legen sollte, anstatt bloß nackte PS-Zahlen zu betrachten.Aber das paßt ja alles beim RX8.

Hab gestern bei meinem Mazda-Händler in einem RX-8 gesessen und muss sagen:

Leiht mir Geld, ich will das Ding!!!

Is schon toll, tief, kurze Schaltwege, super Interieur.

Was ich allerdings bemängeln muss, ist die Übersichtlichkeit. Nach vorn ist das Sehen durch die linke A-Säule stark eingeschränkt, die Heckscheibe ist auch nicht gerade der "Durchblick-Lieferant".

Zum geradeausfahren wirds reichen ;-)

Thema Fahrrad: Also ich musste meinen 626 schon bissl umbasteln, damit nen Bike reinging, wie stellt ihr euch das bei nem RX8 vor?

@Jig und @ThaFabu

Ähm der Begriff Sportwagen wurde hier doch gar nicht verwendet, es wurde von sportlichen Autos gesprochen. Und sportlich ist der RX8 allemal.

Ausserdem, was versteht ihr unter dem Begriff auffällig?

Ich mein die die sich nicht zusehr um Autos kümmern werden sicher nicht so unbedingt auf einen RX8 achten. Klar ist er eher selten auf der Strasse zu sehen aber trotzdem. Hätt ich das Geld würd ich sofort zuschlagen.

Zitat:

Original geschrieben von Mablung

Ähm der Begriff Sportwagen wurde hier doch gar nicht verwendet, es wurde von sportlichen Autos gesprochen. Und sportlich ist der RX8 allemal.

Ausserdem, was versteht ihr unter dem Begriff auffällig?

ich darf dich zitieren:

Ne aber im Ernst, fällt nicht so auf wie ein Ferrari oder Porsche, is billiger und geht gut und is auch variabler und komfortabler als ein richtiger Sportwagen.

 

Unter auffällig würde ich einen Ferrari bezeichnen, der mit 60 sachen durch bad zwischenahn fährt - im ersten Gang ;)

Ich finde den RX-8 schon sehr, sehr sportlich. Ein 4-Sitziges Sportcoupe eben mit allen Merkmalen eines Sportwagens, wie z.B. optimale Gewichtsverteilung, Doppelquerlenkerfahrwerk, breite Spur und tiefem Schwerpunkt- - reichlich Leistung und hohe Drehzahlbeständigkeit nicht zu vergessen.

Mit pseudo-Sportlern wie den ganzen aufgebohrten Limousinen a la Golf GTI, also quasi umgebauten und getunten Kompakt-Familienkutschen hat er herzlich wenig gemein.

am 27. Oktober 2004 um 20:20

Hallo zusammen !

Verfolge den Thread schon eine Weile.

Ich muss sage, dass ich auch mit dem Gedanken gespielt habe mir einen RX-8 zuzulegen. Der Wagen ist sportlich, schick und hat einen netten Sound.

Aber der Grund dafür, dass ich mir doch lieber einen MX-5 geholt habe ist der absolut horrende Spritverbrauch !

Unter 10 Liter ist beim RX-8 völlig unmöglich, Durchschnitt so um die 13 Liter. Bei forscher Fahrweise laufen auch schon mal über 20 Liter durch die Düsen...

Das ist mir bei den heutigen Spritpreisen einfach zuviel.

WeKoe

PS : Mein MX-5 verbraucht nur 7,5-9 Liter, und das bei mindestens genausoviel Fahrspass !! ;)

Zitat:

Original geschrieben von WeKoe

Unter 10 Liter ist beim RX-8 völlig unmöglich, Durchschnitt so um die 13 Liter. Bei forscher Fahrweise laufen auch schon mal über 20 Liter durch die Düsen...

Also nochmal langsam:

 

der RX hat 231 PS

der MX hat max. 146 PS

bei 231 PS ist ein Verbrauch von 12-13 Litern

vollkommen Okay. Das ist eine andere Klasse als der MX (ich weiss wovon ich rede)

Das mit den 20 Litern...woher hast du das...würd mich mal interessieren...sind das Erfahrungswerte oder nur hörensagen?

Zitat:

Original geschrieben von JIG

Also nochmal langsam:

 

der RX hat 231 PS

der MX hat max. 146 PS

bei 231 PS ist ein Verbrauch von 12-13 Litern

vollkommen Okay. Das ist eine andere Klasse als der MX (ich weiss wovon ich rede)

Das mit den 20 Litern...woher hast du das...würd mich mal interessieren...sind das Erfahrungswerte oder nur hörensagen?

Hallo,

wie bei jedem Sportwagen mit reichlich PS hängt vom Gasfuss ab was an Sprit durchgeht....mehr Potential bei den Fahrleistungen heißt auch nach oben offene Skala beim Verbrauch.Von Nix kommt nix.

Habe mein RX-7 Cabrio auch schon mit 10,5 Liter gefahren ruhiges cruisen um 100-120km/h hatte aber auch schon das doppelte dann allerdings bei Dauertempo deutlich jenseits der 200km/h.Ein gut motorisierter Sportwagen macht solche Fahrleistungen möglich bei entsprechendem Verbrauch!!

wenn man ruhig fährt braucht man zwar mehr als mit einem MX jedoch dann halt 2-3 Liter mehr und keine 10 Liter mehr.Jeder muß selbst entscheiden ob die souveränen Fahrleistungen dies wert sind.

Jetzt erzähle mir aber keiner das die Fahrleistungen eines MX geal welcher mit dem RX-7/8 vergleichbar sind....;-)

Grüße Andy

Zitat:

Original geschrieben von Da_Maddy

Thema Fahrrad: Also ich musste meinen 626 schon bissl umbasteln, damit nen Bike reinging, wie stellt ihr euch das bei nem RX8 vor?

Heckträger.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Soll mein Vater einen RX-8 kaufen?