Forum9000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. Soll ich ihm nen Gnadenschuss erteilen??

Soll ich ihm nen Gnadenschuss erteilen??

Themenstarteram 27. Dezember 2007 um 18:31

Hallo zusammen.

Seitg neuestem klappert bei meinem 9000CD Automatik das Getriebe.

Dies passiert wenn es ganz kalt ist oder wenn es über zwanzig Kilometer gefahren wurde.

Dazwischen ist alles völlig ruhig.

Ich habe nun auch endlich rausgefunden, dass die Beschleunigsunwucht vom Diff herrührt.

Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht, kann man noch was richten oder muss das Getriebe raus???

Was kostet ein Tauschgetriebe?? Lohnt sich das noch?

Hat jemand vielleicht einen Explosionzeichnung vom Getriebe inkl. Anbindung am Motor?

Wenn es sich für nicht mehr rentiert, könnt ihr mir auch ein Angebot machen, für wieviel ihr ihn kaufen würdet, der Rest ist noch ein ideales Gebrauchtteilelager.

Ich habe auch noch zwei niegelneue Spurstangen, die würde ich für nen zwnziger hergeben.

Danke erstmal.

12 Antworten

Baujahr, Laufleistung, Ausstattung?

Klappern wird die Schwungscheibe sein.

Was meinst Du mit Beschleunigungsunwucht?

Themenstarteram 30. Dezember 2007 um 9:18

Er hat um die 162000 km Bj.90 Ausstattung: BC, ACC, TM, ZV, 2,0 Ltr.; 163 PS, Automatik, ich weiß halt net was da nun serie ist und was extra.

Mit Beschleunigungsunwucht meine ich, dass wenn ich Gas gebe dass dann das ganze Auto sich schüttelt, dies am stärksten in Linkskurven. Neulich hatte ich das gefühl, dass an einem Rad keine Auswuchtung mehr vorhanden ist.

War aber alles i.O.

Da liegt meine Vermutung bei einem Defekt am Differenzial.

Wie aufwendig wären denn das mit der Schwungscheibe?

Und warum ist zwischendrin immer wieder mal Ruhe?

Zitat:

Original geschrieben von sillan

Wie aufwendig wären denn das mit der Schwungscheibe?

Und warum ist zwischendrin immer wieder mal Ruhe?

Dafür muß das Getriebe ausgebaut werden. Und das ist schon recht aufwendig. Alleine schafft man das kaum, da das Automatikgetriebe sauschwer ist...

Auf jeden Fall übersteigt die Reparatur den Zeitwert des Wagens (wobei das schon fast bei einer Tankfüllung, spätestens bei neuen Reifen der Fall ist).

Duie Unwucht könnte aber auch von ausgeschlagenen Tripodentöpfen kommen. Wer hat gesagt, dass es das Differential sei?

Themenstarteram 30. Dezember 2007 um 18:12

Zitat:

Duie Unwucht könnte aber auch von ausgeschlagenen Tripodentöpfen kommen. Wer hat gesagt, dass es das Differential sei?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Information hab ich von einem KFZ-Mechaniker.

Das linke Rad bleibt auch von alleine Stehen, wenn man das Auto aufbockt und einen Gang einlegt.

Zur Vorgeschichte muss man sagen, dass die Vorderachse und das Diff wohl mehrere Jahre durch einen defekten Bremssattel rechts masslos überbeansprucht worden sind.

Tripod rechts habe ich auch schon getauscht, da war eine Rolle nicht mehr gelagert.

Gibt es auf der rechten Seite, wo die Zwischenachse ist zwei Töpfe?

Hinweis. Solange ich auf der Autobahn ab 90 Km/h beschleunige, ist keine Unwucht zu spüren, die kommt erst bei gleichbleibender Geschwindigkeit und ist sehr unangenehm, obwohl ja nichts schlackern kann, da alles fest ist (schon mehrfach mit allenmöglichen Hebeln und Ansatzpunkten versucht).

Kann das evtl. auch mit der Schwungscheibe zusammenhängen? Ich dachte immer Motor und Getriebe sind über den Drehmomentwandler miteinander immer verbunden und der Leerlauf wird im Getriebe geregelt.

Wurde nur die Tripode erneuert...und der Gelenktopf ist der alte geblieben???

Dann hast Du die Unwucht beim Beschleunigen schon gefunden!!!

Denn dann hat der Gelenktopf an einer Stelle "Auswaschungen", wo das Lager der Tripode Spiel hat und bei Belastung schlägt.

Ein "Knatter-Geräusch" im Stand und im kalten Zustand...kann auch ein defekter Riemenspanner sein. Mal genau hinhören, ob das Geräusch von rechts oder links kommt.

Rechts sitzt der Riemen...links die Schwungscheibe.

Wenn das Getriebe sauber schaltet und keine starken Summ/Brumm-Geräusche von sich gibt, liegt es nicht am Getriebe....eher an den Antriebswellen und Gelenken.

Du erwähnst einen defekten Bremszylinder; wurden auch die Bremsscheiben erneuert?

Heißgelaufene Bremsscheiben verziehen sich und können ebenfalls zu schlagenden Ergebnissen führen! Und wenn neue Bremsscheiben montiert wurden, ist auf saubere Kontaktfläche zwischen Nabe und Bremsscheibe geachtet worden???...kein Rost oder Dreck dazwischen???

Kannst Du Dein jetziges Problem auf eine der vorherigen Reparaturen zurückfolgern?

Schlägt der Wagen erst nach der Bremsenreparatur...oder schon seit der Tripoden-Wechselaktion?

servus!

mein beitrag hat leider nix mit deinem beschriebenen problem zu tun aber es interessiert mich einfach!

was sind die trpoden töpfe? mir is diese bezeichnung nicht geläufig!

mfg franz

Zitat:

Original geschrieben von turbolent

servus!

mein beitrag hat leider nix mit deinem beschriebenen problem zu tun aber es interessiert mich einfach!

was sind die trpoden töpfe? mir is diese bezeichnung nicht geläufig!

mfg franz

Die inneren Achswellengelenke beim 9000 sind sogenannte Tripoden-Gelenke. Am Ende der Achswelle befindet sich ein Y-förmiges Drei-Bein. Jedes Bein hat eine nadelgelagerte Rolle.

Und dieses gelagerte Dreibein schiebt in einem Gelenktopf, welches genau passende Furchen besitzt, worin diese Rollen geführt werden.

http://img.directindustry.de/pdf/repository_di/39449/20953_1b.jpg

Da findest Du ein nettes Bild von einem solchen Gelenktopf.

Themenstarteram 14. Januar 2008 um 21:40

So, nun habe ich auch mal wieder Zeit was zu schreiben.

Ja, als ich den Sattel gewechselt habe habe ich auch die Scheibe getauscht und auf einen sauberen planen Sitz geachtet.

Ja, ich habe nur die Tripode gewechselt, da mir der Fehler hier eindeutig erschien.

Dieses Unwuchtige Gefühl und Verhalten wird stärker, wenn ich in eine Linkskurve gehe.

Die Geräusche tönen relativ eindeutig aus dem Bereich Getriebe, um genauer zu sagen direkt aus dem bereich der Wandlerglocke, direkt neben dem Motorblock.

Heute ist es auch zum ersten mal passiert, dass mir die Karre beim einlegen des Rückwärtsganges einfach aus ging, als man sie abgürgt hätte. War aber nur ein einziges mal. Das schlagende Geräusch wir, wenn es denn dann mal da ist stärker, wenn man einen Gang einlegt. Gibt man dann ruckartig Gas, kommt noch ein einziger starker Schlag dazu und dann ist ruhe, da man dann rollt.

Er richt auch stärker nach Öl oder Abgasen, wenn man steht. Vielleicht hilft die Info auch.

 

Vielleicht hab ich und der Wagen es demnächst doch hinter uns. Ich ein neues DV und der Wagen den Autohimmel.

Gruß

Wenn ein schlagendes Geräusch in der Getriebe gegend zu orten ist und der Wagen steht...dann kommt tatsächlich nur das Getriebe oder die Schwungscheibe/Wandler in Frage.

Eine Unwucht beim Fahren würde ich trotzdem auf den Gelenktopf schieben! Wenn nur die Tripode erneuert wurde und ein Lager schon komplett kaputtgelaufen war, dann ist der Gelenktopf ebenfalls eingelaufen und das Gelenk bekommt Spiel...die Antriebswelle fängt an zu schlagen!!!

Und, schlachtest Du das arme "Haustierchen" jetzt? Schade ist es um jeden 9000CD :-(!

Welche Farbe hat der Wagen und das Innenleben? Ordoadograu vielleicht?

Ich suche eine Tür vom CD in ordoadograu und eine dunkelgrau (Plastik)/anthrazitfarbene (Stoff) Beifahrer-Türinnenverkleidung. Ein paar andere Teile fallen mir scher auch noch ein.

Wohne in der Nähe (60 km) und könnte die Teile abholen.

Schicke mir gerne eine PN, wenn's akut wird!

Viele Grüsse von

900/9000

Themenstarteram 17. Januar 2008 um 19:04

Nein, ich glaube ich suche mir eine Abstellmöglichkeit mit genügend Platz, um das Schatzilein komplett zu zerlegen, zu reinigen und wieder zusammenzusetzen. Ich glaube zwar, dass einwenig Idiologie ist, aber ich denke, dass das ein schönen Hobby werden kann. Einmal komplett in jede Ritze, sowie bei den ganzen Shows wie "Pimp my Ride ; Overhaulin" oder so. nur halt wieder in Orginalzustand.

Zudem könnte ich gleich noch auf Autogas umrüsten.

Spätestens beim zerlegen dürfte ich den(die) Fehler finden. Und zwar ALLE. :))

Sollte ich mich dazu entschließen Teile Interessenten abzugaben, dann melde ich auf jeden Fall nochmal garantiert.

Vielleicht kennt ja jemand in meiner Nähe (Sachsenheim) jemanden, bei dem ich günstig meine Aktion durchführen kann???

Vielleicht ne einsame Doppelgarage oder so? Halt günstig, da ein langes Projekt, da ich nicht immer Zeit habe.

 

Danke

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. Soll ich ihm nen Gnadenschuss erteilen??