ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Skoda Octavia III RS TSI oder Opel Astra J OPC

Skoda Octavia III RS TSI oder Opel Astra J OPC

Themenstarteram 6. Januar 2014 um 16:33

Hallo Community,

ich grüble schon einige Zeit über ein neues Auto und hab mich nun für den Skoda Octavia III RS TSI oder den Opel Astra J OPC entschieden.

Jedoch bin ich unschlüssig welches der beiden Autos es werden soll. Ausgangspunkt is ein Neuwagen und ein etwa gleich hoher Preis beider Modelle. Mein jetziges Auto ist ein Opel Astra H Limousine.

Meine bisher ausgearbeiteten Vor- und Nachteile sind:

Skoda:

+ Automatik (in Verbindung mit den Assistenzsystemen super)

+ Assistenzsysteme (Adaptiver Abstandsassistent ACC, Parklenksystem)

+ 4 Türer

- weniger sportlich/ weniger Leistung (220 PS)

- Lieferzeit 5-6 Monate

Opel:

+ Design

+ Sportlich/mehr Leistung (280 PS)

- Handschaltung

- weniger Assistenzsysteme (kein Adaptiver Abstandsassistent ACC, Parklenksystem)

- 2 Türen

Welches Auto würdet ihr wählen? In welchen Bereichen seht ihr bei den beiden Autos weitere Vor- und Nachteile?

Danke für eure Infos.

Grüße,

Basti

Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von st220

benötigen ist ja relativ, aber eine Parklücke die nur 30cm größer als mein Wagen ist, würde ich ohne Parkassi links liegen lassen und weiter suchen. Im Internet kann man aber super angeben und behaupten das man das besser kann und alle anderen nochmal in die Fahrschule müssen :(

Das hängt (auch) sehr stark vom Auto ab.

Aber 30cm mehr reichen i.d.R. aus, um einparken zu können (beim ausparken würde ich mich da schon schwerer tun). Einfach ist anders, machbar ist es aber, wenn man weiß was man macht und sich nicht aus der Ruhe bringen lässt.

Es mag arrogant klingen, aber die Frage meine ich vollkommen ernst und nicht überheblich:

Was habt ihr damals in der Fahrschule gelernt? Und musstet ihr danach nie mit großen und / oder unübersichtlichen Autos in der Stadt parken?

Wenn ich damals eine Sache wirklich gelernt habe, dann ist es rückwärts und seitwärts Einparken.

Die Parkassis, die ich bisher kennengelernt habe haben übrigens deutlich mehr Platz gebraucht als Wagenlänge +30cm.

Laut audi.de benötigt der Einparkassistent (Generation 2) übrigens eine Parklücke von Wagenlänge +80cm.

Quelle

Der Parklenkassistent Generation 1 benötigte noch Fahrzeuglänge +1,10m.

Zumindest im A8 vor dem Facelift dürfte noch die erste Generation arbeiten, im A6 könnte bereits Generation 2 verbaut sein.

Deshalb wundert mich deine Aussage mit den 30cm schon ziemlich. ;)

Dass der Parkassi vom Octavia einen halben Meter weniger braucht als der im A3 halte ich jedoch für sehr unwarscheinlich, wo doch die erste Generation im Superb sogar Fahrzeuglänge +1,40m benötigte.

Habe die 30cm mal irgendwo aufgeschnappt, laut Skoda(habe eben schnell mal nachgeschaut) sind es wohl 60cm. Aber selbst die 60cm mehr als die Fahrzeuglänge..... lässt viele an so einer Parklücke vorbei fahren. Ich gratuliere dir übrigens dazu das du es ohne Probleme in eine Parklücke schaffst die nur 30 cm mehr als dein Wagen hat.

Zitat:

Original geschrieben von st220

Habe die 30cm mal irgendwo aufgeschnappt, laut Skoda(habe eben schnell mal nachgeschaut) sind es wohl 60cm.

60cm klingen zumindest deutlich besser als 80, 110 oder gar 140cm. Damit lässt sich leben.

Wobei ich beim Skoda jetzt leider keine Angabe finden konnte.

In einem Forum stand etwas von je 20cm vorn und hinten, in der Betriebsanleitung steht gar nichts.

Nur in einem Blog konnte ich auch die 60cm finden.

Da arbeitet der beim Octavia besser als bei Audi, hätte ich nicht gedacht.

:)

Es zeigt aber: bei den Parklenk-Assis gibt es sehr große Unterschiede.

Ob der im jeweiligen Auto dann auch was taugt ist also stark vom Modell abhängig.

Zitat:

Original geschrieben von flosen23

Zitat:

Original geschrieben von st220

Habe die 30cm mal irgendwo aufgeschnappt, laut Skoda(habe eben schnell mal nachgeschaut) sind es wohl 60cm.

Wobei ich beim Skoda jetzt leider keine Angabe finden konnte.

In einem Forum stand etwas von je 20cm vorn und hinten, in der Betriebsanleitung steht gar nichts.

Nur in einem Blog konnte ich auch die 60cm finden.

Da arbeitet der beim Octavia besser als bei Audi, hätte ich nicht gedacht.

:)

http://www.skoda-portal.de/.../

Da habe ich es her

bei dem Budget würde ich mich mal unter den 6-Zylindern bei den BMW 1er umsehen.

Da gibt's nette Sachen, so mit Heckantrieb... feine Sache, wenn man Autofahren will!

Themenstarteram 7. Januar 2014 um 20:28

Leider gefällt mir die Form des 1er BMW nicht wirklich und Heckantrieb ist im Winter bei uns in der doch etwas bergigen Landschaft eher schlecht als recht.

also die Sache mit der Optik lasse ich gelten, jeder hat einen anderen Geschmack.

ABER: die vielen elektronischen Helferlein lassen den BMW auch im Winter schön

und sicher fahren. Wir passen mit unserem auch nicht mehr oder weniger auf als

im Sommer oder mit dem Fronttriebler.

Heckantrieb und Winter vertragen sich seit vielen Jahren... Meine Meinung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Skoda Octavia III RS TSI oder Opel Astra J OPC