ForumXC40, C40
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC40, C40
  6. Sitzhöhe verstellt sich

Sitzhöhe verstellt sich

Volvo C40 X, Volvo XC40 1 (X)
Themenstarteram 24. Mai 2024 um 10:18

Hallo,

mein XC40 hat eine manuelle Sitzhöhenverstellung die sich scheinbar unregelmäßig nach unten verstellt.

Kann es sein das ich beim Ein-und Aussteigen bei dem ich den Hebel mit dem Oberschenkel berühre den Sitz selbst verstelle?

Ich habe mal darauf geachtet, ich drücke den Hebel zwar etwas runter, aber nur im Bereich des Totgang des Hebel.

Ich habe den Sitz 4Stufen Hochgepummt, da kann durch leichte Berührungen bei ein paar Mal Ein-und Aussteigen doch nicht 3Stufen absinken, oder doch?

Mal abgesehen von der blöden Position des Hebel, hat das Problem noch jemand?

27 Antworten

Seither ist das Problem gelöst. Hebel wurde durch die Werstatt demontiert

Themenstarteram 31. Mai 2024 um 14:42

Ich bin jetzt auch eine Woche mit dem Klebestreifen gefahren und heute nach entfernen die Sitzhöhe geprüft.

Ich konnte 4x runterpumpen, genau so oft hatte ich hochgepumpt.

Man verstellt also die Sitzhöhe wie hier schon festgestellt wurde selbst beim Ein-und Aussteigen.

Mal sehen wie ich das löse oder lasse.

Sag ich doch

Ich habe hier interessiert mitgelesen, weil ich auch jemanden kenne, der das Problem hat und es selbst nie nachvollziehen konnte, denn bei mir trifft es nicht auf.

 

Wenn ich mir das Bild so betrachte, frage ich mich einerseits, mit welchem Bewegungsablauf beim Einsteigen einige diesen Hebel versehentlich betätigen und ob man andererseits diesen Bewegungsablauf nicht auch minimal anpassen könnte, statt nen Hebel zu demontieren, was ja schon einigermaßen radikal ist.

Xxl_92892790-6.jpg

Interessant zu wissen. Wäre ja, ob der Hebel einen Vielzahn als Befestigung hat und dementsprechend vielleicht eine Stufe tiefer befestigt werden kann.

Themenstarteram 2. Juni 2024 um 10:21

Das passiert scheinbar nur bei Leuten die beim Ein-und Aussteigen den Hebel leicht mit dem Oberschenkel betätigen weil sie aufgrund der kurzen Beine/höhere Sitzposition mit dem Fuß sonst nicht auf dem Boden kommen.

Stelle ich bei mir den Sitz ganz runter, komme ich nicht stark genug an den Hebel um ihn auszulösen.

Das Problem hatte ich weder beim MY23 noch beim jetzigen MY24. Die Position blieb/bleibt bestehen.

Themenstarteram 2. Juni 2024 um 11:21

Vielleicht sind Deine Beine länger?

Mein Kumpel, der das Problem hat ist unter 1,70m !

Es reicht , leicht den Hebel beim Ein- oder Aussteigen zu berühren!

Themenstarteram 2. Juni 2024 um 17:56

Ich bin 173cm und mir ist das auch erst aufgefallen als man mir gesagt hatte es könnte beim Ein-und Aussteigen passieren.

Zitat:

@vlk schrieb am 2. Juni 2024 um 12:21:30 Uhr:

Das passiert scheinbar nur bei Leuten die beim Ein-und Aussteigen den Hebel leicht mit dem Oberschenkel betätigen weil sie aufgrund der kurzen Beine/höhere Sitzposition mit dem Fuß sonst nicht auf dem Boden kommen.

Stelle ich bei mir den Sitz ganz runter, komme ich nicht stark genug an den Hebel um ihn auszulösen.

Verstehe. Danke für die Erklärung. Dann wird es wohl schwierig mit dem Ändern des Einsteigevorgangs, denn die Beinlänge lässt sich ja leider nicht so einfach anpassen, wie die Sitzhöhe.

Je nachdem, ob man Sitzriese ist (also ev. relativ kurze Beine mit langem Rücken kombiniert) oder nicht, könnte man noch versuchen, ob nicht auch ganz unten zu sitzen ein Option wäre, aber wenn dann die Übersicht leidet (weil man eben keinen extra langen Rücken hat) ist das auch keine gute Lösung.

Hoffen wir also, dass noch eine schönere Lösung als Klebeband oder Hebel abmontieren gefunden wird.

 

Apropos Sitzriese und Proportionen: Bei mir ist leider der Affen-Index eher gering (also normale bis kurze Arme und keine extralangen). Deswegen würde ich das Lenkrad gerne weiter herausziehen können, als das vorgesehen ist. Bei anderen Autos habe ich das schon viel (für mich) passende erlebt. Dazu werde ich vielleicht auch mal nen Thread starten. Evtl. kenn ja jemand ne bezahlbare Lösung, wie das angepasst werden könnte.

Zitat:

@doc.bob schrieb am 2. Juni 2024 um 19:36:23 Uhr:

Mein Kumpel, der das Problem hat ist unter 1,70m !

Es reicht , leicht den Hebel beim Ein- oder Aussteigen zu berühren!

Hmmm, ein leichtes berühren reicht? Mein Hebel ist relativ "schwergängig", so dass beim "gewollten" verstellen per Hand schon leicht Kraft aufgebracht werden muss. Sowohl rauf als auch runter. Oder sind die "späteren" Modelle leichtgängiger? Meiner ist EZ von 06/2020.

Aber bei mir verstellt sich gefühlt nach einem gewissen Zeitraum der "Neigungswinkel" der Rückenlehne....aber das ist nicht weiter dramatisch für mich.

 

Themenstarteram 3. Juni 2024 um 15:47

Der Neigungswinkel der Rückenlehne wird doch durch ein Handrad verstellt, frage mich wie die sich selbst verstellt?

Klebe einfach auf das Handrad bei 12Uhr etwas Tesa auf und schaue mal ob sich die Position des Tesa im Laufe der Zeit verändert.

Zur Sitzhöhe.

Der Hebel hat in beiden Richtungen etwas Totweg.

Da der Hebel beim Ein-und Aussteigen relativ schnell durch den Oberschenkel nach unten gedrückt wird, wird jeweils im Millimeterbereich der Sitz nach unten befördert.

Der Hebel sieht zwar schick aus, ist aber an der falschen Position oder einfach zu lang.

Ich habe jetzt erstmal unter dem Hebel schwarzes Hartschaum geklebt, drückt man den Hebel etwas nach außen kann man den Sitz trotzdem nach unten einstellen.

Gefallen tut es mir nicht und das man sich über so etwas unterhalten muss auch nicht.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC40, C40
  6. Sitzhöhe verstellt sich