ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Sinus Live gut?

Sinus Live gut?

Themenstarteram 12. Juni 2009 um 1:28

Hallo,

was mich schon lange interesiert ist Sinus Live eine gute marke?

und taugen den ihre amps was?

besonders die Leistungs angaben für den preis verwundern mich ^^

http://www1.conrad.de/.../?...

/edit da die verlinkung ja nich tgeht bei conrad

Artikel-Nr.: 379695 - 62

 

danke und gruss

Ähnliche Themen
16 Antworten

Die angegebene Leistung haben die Geräte wirklich, aber du willst dich sicherlich auch gute Klangwerte. Und das kann man von preiswerten Digitalverstärkern einfach nicht so sehr erwarten.

Was hast du denn vor, warum meinst du, soviel Watt zu brauchen ??

Was für ein Subwoofer soll betrieben werden, was für ein Auto fährst du ??

Wie sieht der Rest der Anlage aus ??

Der Verstärker wurde mal gemessen. Konnte glaub irgendwas zwischen 1 und 1,2kW.

Wenn du Klang eher in den Hintergrund stellst und der Verstärker neu sein muss, ist er eine Überlegung wert.

Es gilt halt wie so oft:

Man bekommt wofür man bezahlt.

Themenstarteram 12. Juni 2009 um 15:18

Hallo, Liebe Liebenden :D

Wenigstens im Audio appteil ist noch was los ^^

Also ich fahre nen Civic EG 3

Radio Alpine 9812RB

AMP zurzeit billig marsch.

Boxen sind noch in planung so wie sub aber will nen kofferaum ausbau mit 2 kabienen machen bzw für 2 30er subs.

Hab nur öfters gehört das sinus live garnicht so schlecht sein soll und war von der gebotenen leistung sehr beeindruckt für das geld.

daher hab ich mir gedacht ne dicke 2 kanal von sinus live (das kann man sich soger leisten ^^) dann jeweils 1 sub dranne oder nur ein fetten 30er chassi und nen Mono block hauptsache tief und und drückt recorde will ich allerdings nicht brechen.

dann eine 2te endstufe für tür ls (mivoc 3 wege compo) und hinten (2 kleinere hut ablage oder hinten in die seiten verkleidung.

was mich halt nur interesiert ob die dinger von sinus live echt so gut sind wie drauf steht :D bei google finde ich leider nicht so viel infos drüber wie sieht es dort mit den tief gang aus?

achso die von mir hier verlinkte muss es nicht sein 1 oder 2 nummern kleiner geht auch ;)

zz hab ich als übergang nen Crunch V-Drive 400 RMS 30zoller an einer billigen blaster amp (und ich meine billig so klingt es auch ^^)

aber wenn die sinus live teile doch so günstig sind warum nicht dann ein mono amp für nen dicken sub und gut ist? was ist an den verkehrt scheinen ja für preis leistung unschlagbar zu sein.

ich hatte auch mal vor eine sinus live zu holen, war dann aber unsicher, weil die leistung zwar wirklich vorhanden ist, der dämpfungswert des verstärkers aber recht gering sein soll, weshalb der woofer dann wohl nicht mehr unter kontrolle ist, bei hoher leistung... dadurch verliert er wohl ein bisschen weil er die volle leistung nicht mehr so sauber bringt... und es sind auch gerade mal 3db gegenüber einer 500W sinus endstufe...

Also ganz ehrlich, wenn man sich in der Leistungsklasse bewegen will, dann sollte man meiner Meinung nach auch das nötige Geld in die Hand nehmen und sich nen richtig guten Vertsärker holen. Ansonsten finde ich es absolut unsinnig überhaupt soviel Leistung zu verbauen. Dann zahlt man für Kabel, Zusatzbatterie, Caps mehr als für den vertsärker selbst und was man am Ende hat ist kein deut besser als ne durchschnittliche Einsteigeranlage nur ein kleines bissel lauter....

Die meisten Wettbewerbsnlagen im Highend Bereich kommen mit unter 1kW Gesamtleistung aus.

Also letztens beim Drag hab ich ja 143, 3 gedrückt...da war dann noch jemand mit nem anderen 15 Zoller in nem Passat limo mit ner Kiste auf der Rückbank.

Seiner Aussage nach eine Kiste extra von Leuten gebaut die professionell draggen und dazu passenden Sub... der Sub war auch nicht schlecht...weiß aber die Marke nicht mehr...

Jedenfalls hatte der eine Sinus Live Endstufe dran und hat grad mal ne 137 geschafft...

so viel dazu...

Da hat eindeutig die stufe verkackt...

hab auch schon so viele schlechte Kritiken wahrgenommen...

Hole dir besser ne gebrauchte Eton oder so...haste mehr von...

Zitat:

Jedenfalls hatte der eine Sinus Live Endstufe dran und hat grad mal ne 137 geschafft...

so viel dazu...

Da hat eindeutig die stufe verkackt...

Da hat ganz eindeutig nicht die Stufe verkackt sondern der Konstrukteur der Kiste oder der der sie bedient hat. Die Leistung der Stufe macht nicht mal 20% des ergebnisses beim drag aus. Ein verhältnismäßig sehr niedriges Ergebnis ist niemals auf zu wenig Leistung zurück zuführen sondern darauf dass die vorhandene Leistung nicht umgesetzt wird.

Hallöle...

also erstmal eins: das mit dem Wettbewerben und Pegel´n kann man nich unbedingt an der Stufe ausmachen! Es kommt auch immer auf die Stromversorgung, den Sub und vorallem auf´s Gehäuse an. Zu der Sinus Live Endstufe: muss ehrlich sagen das sie von der Leistung und selbst vom Klang (war ein Cerwin Vega V-Max12 dran) ganz gut sind. Man muss immer Preis Leistung sehen. Leider ging diese Endstufe mit einmal nicht mehr. War in der Garantiezeit, sie wurde zurückgeschickt , ohne Fehler laut Sinus Live. Also Endtufe wieder ran, nix hat funktioniert. Andere Endstufen probiert und es ging wieder. Der Support ist sozusagen mäßig wenn´s um was ernstes geht. Mir wurde trotz Anwaltwarnungen nicht geholfen!! Zu den Sub: ich hatte auch einen 2er Golf, darin ein Cerwin Vega V-Max12(600Wrms, 87,2DB Kennschallduck, 16mm Hub) im Bassreflexgehäuse mit Hornansatz. Bei DB-Drag hatte ich bei 60HZ 145,3 DB. (Gelbatterie Optima und ein 3 Farad Cap, 25mm Stromkabel) ohne gute Grundaustattung wirst du keinen richtig tiefen, auf den Brustkorb drückenden Bass haben. Die gehen mächtig runter und klingen mit der Sinus Live ganz gut. Aber für diese Leistung ist ausreichend Strom und ein gutes Cap pflicht!! Erstmal müssen die Grundlagen für dein Projekt stimmen, sonst nützt dir der beste Sub in verbindung mit der ordentlichen Stufe gar nix!! Auch die 16cm Compo´s sind empfehlenswert!!

Oder schaust mal bei Ebay nach ner gebrauchten Stufe!!

Ach ja dank auch dran: 1500W bei 1Ohm!!! Bei 2 oder sogar 4 Ohm Sub´s nimmt die Stufe mächtig an leistung ab!!!

@lab

bei den 145 DB hast du aber mehr als 600RMS auf den Sub geschickt....

Kennschalldruck? 87,2 1w/m? diese Angabe?

Zitat:

Original geschrieben von lab_12

Bassreflexgehäuse mit Hornansatz.

Ein Bassreflexgehäuse mit Hornansatz? Was ist das?

Zitat:

Original geschrieben von lab_12

Aber für diese Leistung ist ausreichend Strom und ein gutes Cap pflicht!!

Cap(s) pflicht? Was ist denn jetzt los? :D

@Schnorke, du verbindest Pegel viel zu sehr mit Leistung! Man braucht nicht so viel leistung um auf Pegel zu kommen. 145dB mit 600W ist absolut nicht abwegig. Eine kleine Änderung am Port (Konstruktion), eine bessere Frequenz (bedienung) macht deutlich mehr aus als wenn du nur die Leistung verdoppelst.

trotzdem hab ich in erinnerung das bei drags meistens mehrer tausend watt anlagen drin sind ;)

Zitat:

Original geschrieben von Frack

@Schnorke, du verbindest Pegel viel zu sehr mit Leistung! ..............

Nicht nur Schnorke, sondern die meisten Leute :(

Natürlich, ohne Power geht auch nichts, aber falls der TE nur Musik hören will und nicht draggen, sollte er unter Verwendung des richtigen Subs mit moderater Leistung zurechtkommen. Das erleichtert auch die Stromversorgung.

Gerade wenn eine Billigendstufe noch mit schlechter Versorgung zu kämpfen hat, habe ich Bedenken........und so ein Gerät läuft eben an der Starterbatterie nicht so gut ( @TE : auch nicht mit CAP )!

Aber noch weiß man ja nicht, was der TE will............vielleicht will er ja einen beleuchteten BAndpass betreiben, auf dem auch 1500 Watt draufsteht. Daher sei ihm an dieser Stelle einfach mal geraten, das komplette Konzept zu nennen, das macht vielleicht mehr Sinn als nur die Endstufe zu bewerten

Deine Antwort
Ähnliche Themen