ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Seville STS 2001' Zylinderschrauben

Seville STS 2001' Zylinderschrauben

Themenstarteram 3. Mai 2017 um 9:42

Aloha,

manche wissen ja hab ja einen schönen Roten Seville STS der nun 240tkm runter hat und super läuft.

Allerdings kommen überall so langsam die Gelenke, Scheinwerfer feucht, Unterboden bekommt an den Trägern Rost, Da wo der Tankschlauch zum befüllen ist im Radhaus sammelt sich immer Dreck fängt auch an zu blühen und mit derzeit kommen natürlich auch diverse Unfälle hinzu... einmal bei dem Kegelhaus aufm Parkplatz der gegen die Tür gefahren ist und sich davon gemacht hat... die Kreuzung wo einer über Rot gefahren ist ich es aber nicht beweisen konnte und ich deshalb keine neue Stoßstange geholt habe...

Einige kennen ja die Geschichten *lach*

Ich hab jetzt ein tolles Angebot bekommen, 1.500€ für einen Seville 2001er mit 125tkm. Deutsche Ausführung. Er sagt er hat Wasserverlust und der Bordcomputer sagt

Misfire Zylinder 2. Wasser ist nach ca. 100km weg.

Ich bin mir jetzt nicht sicher aber war beim 2001er das Problem mit dem Zylinderschrauben nicht behoben?

Er steht im übrigen 700km weit weg von mir, weshalb wahrscheinlich nur ein Transport unternehmen mir den holen kann. (Zusätzliche kosten?!)

 

Ich hab jetzt drei Gedanken:

Ich hol ihn und hoffe das es nur was kleines ist was ich selber beheben kann, dann hab ich einen "neuen" STS TOP!

Oder ich hole ihn nehme mir die Ersatzteile die ich brauch und verkauf ihn im einzeln, was vermutlich ewig dauert, oder halt komplett.

Der Dritte Gedanke ich lass es!

Vllt. kann mir ja jemand helfen beim nachdenken *lach*

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo,

selbst wenn es nicht die Schrauben sein sollten, ist die ZKD offensichtlich durch. Müsste man mal rechnen: Kaufpreis + Spedition + Reparatur. Da kommt es drauf an, ob Du die Reparaturen selbst machen kannst / willst, oder ob das eine Werkstatt machen soll. Im Fall der Werkstatt tippe ich mal auf wirtschaftlichen Totalschaden.

Als Teileträger sind 1500€ + Spedition auch nicht ohne. Da würde ich versuchen, den Preis auf ~1000€ zu drücken, sonst lohnt sich das auch nicht.

Themenstarteram 3. Mai 2017 um 11:28

Hey, Danke für deinen Kommentar!

Ja da hast du natürlich recht, ich kann zwar einiges selber machen aber beim Seville ist ja das Problem das man so scheiße hin kommt... und der Motor unten raus muss... Das kann ich halt nicht =(

Als Teileträger bin ich auch am überlegen...

Wenn ich an die Scheinwerfer denke die sind halt echt rar vor allem welche die trocken sind...

Stoßstange und Tür vllt ein paar andere Ersatzteile die man immer gebrauchen kann, Schläuche Felgen

Drittebremsleiste geht ja auch gerne hops, Stoßdämpfer kann sich das schon lohnen, nur was mach ich mit dem Rest -.-

Was ich auch kurz gedacht habe wäre mein Motor in den rein aber das lohnt sich wahrscheinlich auch nicht, der zeit auf wand ist enorm..

Das denke ich auch. Wenn man den Motor eh schon draußen hat, kann man auch direkt die Kopfdichtung machen.

Den "Rest" holt Dir jeder Schrotthändler kostenlos ab. Falls Du keine große Halle hast, ist das auch die einzige Option, unter freiem Himmel vergammelt Dir sonst alles.

Rechne doch mal durch, was die Ersatzteile gebraucht (so sie denn zu bekommen sind) kosten und dann weißt Du ja, was der gebrauchte STS kosten darf :)

Themenstarteram 3. Mai 2017 um 12:41

Jap, danke für die Gedankenanstöße!

Ich hatte mal Scheinwerfer gebraucht wegen dem Frontunfall ein Scheinwerfer hat mich 300 gekostet gebraucht...

Die Dritte Bremsleiste hatte mich damals mal 200 gekostet Gebraucht

1 Stoßdämpfer kostet ca 700€ (Neu) Das blöde ist natürlich das die bei dem STS mit 125tkm wahrscheinlich auch nicht ewig halten würden.

Die Tür ist kein Muss aber wenn ich sie Lackieren lassen würde mich das bestimmt 200-250 kosten

Die Stoßstange ca das selbe. Frontmaske finde ich keine =(

Ob Gelenke etc sinn machen bezweifle ich, da die ja nach dem ausbau nicht wirklich sinnvoll einsetzbar wären, da dann lieber neue. werden aber auf Ebay gebraucht teuer verkauft, unfassbar aber wahr.

Dinge wie Klima Kompressor Drosselklappe etc. weis nicht ob es sin macht die auf zu heben.

Einer seits ja da sie Rar sind und neu selten zu bekommen und teuer sind, aber lang halten werden die ja dann wahrscheinlich auch nicht.

Felgen sind etwa 500-1000 wert kommt auf den Zustand an =) aber schwer los zu werden...

Auch Getriebe, dürfte einiges wert sein, gilt ja als kugelsicher und langlebig.

Radio, Lautsprecher gehen auch gut da rar aber kaputt gehen.

Das Problem ist halt wer braucht so was XD kann sein das es ewig rumliegt und dann mit der Zeit kaputt ist.

Einiges kann ich schon gebrauchen, vieles aber nur vllt irgend wann.

achje... aber allein das was ich jetzt machen müsste oder gerne machen würde, ist glaub teurer als die Teile durch den Teileträger zu tauschen.

Die Preise bei Ebay sind ja Verkäuferwunschpreise. Kann auch passieren, dass die Jahre drin stehen und niemand die Teile braucht und/oder den gewünschten Preis dafür bezahlen will. Wenn Du viel Platz hast, kannste Dir natürlich die Teile auf die Seite legen...zumindest Dinge, wie Getriebe und so. Dichtungen und andere Verschleißteile würde ich von einem Auto, das auch schon 125TKm gelaufen hat, eher nicht aufheben.

Themenstarteram 3. Mai 2017 um 16:52

Stimmt auch wieder *lach*

Gar nicht so einfach das einzuschätzen...

Im Zweifelsfall einfach kühl rechnen. Hatte ich jetzt mit der Versicherung von meinem Buick. Haftpflicht kostet 47€, Teilkasko nochmal 32€ extra...ich hatte in den letzten 18 Jahren ZWEI Teilkaskoschaden (Glasbruch). Wenn ich zusammenrechne, was ich in diesen Jahren an Prämie bezahlt habe, hätte ich mehrere Autos komplett verglasen lassen können. Deswegen habe ich mir dieses mal die TK gespart....und habe wahrscheinlich frei nach Murphy's Law direkt nächste Woche einen TK-Schaden :D

Edit:

Die Versicherungsbeträge sind natürlich monatlich.

Themenstarteram 3. Mai 2017 um 19:18

Ist immer so... das was man gerade hat und nicht brauch da passiert auch nichts...

Hat man es nicht genau dann passiert was... ist irgendwie magic...

So siehts aus :D

Themenstarteram 5. Mai 2017 um 10:28

Bin demnächst in der "nähe" 300km weit entfernt

werde ihn mir dann wahrscheinlich anschauen.

Ich denke das ganze als Teileträger kann sich lohnen.

Platz hab ich =)

Na dann gutes Gelingen und berichte mal! :)

Themenstarteram 6. Mai 2017 um 11:30

Mach ich danke für die Kommentare!

Themenstarteram 18. Mai 2017 um 15:45

Also nächste Woche Freitag steht Donnerstag steht fest =)

Jetzt hatte ich doch noch ne Überlegung die man mir in den Kopf gelegt hat.

Einfach genug Wasser mit nehmen (hab 10x 5 Liter Kanister) und selber fahren.

Weis nur nicht ob das so ne gute Idee ist.

Er hat gesagt es kommt kein weißer Rauch raus, also er verbrennt es nicht.

sonst läuft er wohl auch Rund, weis aber nicht ob 700km so gut sind?!

Was meinst du?/ihr?

Wenns die Zylinderschrauben sind wär es mir egal um den Motor, würde ich eh nicht fixen.

Aber liegen bleiben will ich halt auch nicht XD

Puh, hätte ich ein komisches Gefühl bei. Wenn der wirklich auf 100Km das komplette Wasser "verliert", kann durch die Belastung auf der Autobahn dann auch schnell der Fall eintreten, dass schlagartig alles weg ist und auch ein Befüllen nichts mehr bringt. KANN klappen, oder eben auch nicht. Ich persönlich würde das Risiko nicht eingehen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Seville STS 2001' Zylinderschrauben