ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Sensus, RTTI, Routenführung und „Verkehrsstörungen vermeiden“

Sensus, RTTI, Routenführung und „Verkehrsstörungen vermeiden“

Volvo S90 P, Volvo V90 P Cross Country, Volvo V90 P
Themenstarteram 11. April 2018 um 8:53

Hallo zusammen,

 

Ich bin jetzt in den ersten 10 Tagen 2000km mit meinem neuen V90 mit VOC und ständiger Internetverbindung durch Deutschland gefahren und wurde noch NIE gefragt, ob eine im Streckenverlauf liegende Verkehrsstörung umfahren werden soll.

 

Gestern um 18:00 rund um München jede Menge „Rot“ und Sensus fährt sturheil rein in den Stau, ohne irgendwas zu sagen (und es gab eine ziemlich einfache, 2km weitere und auch grüne Ausweichroute, die ich dann auch letztendlich genommen habe, die mir 10 Minuten gespart hat)

 

Folgende Einstellungen habe ich aktiv:

- Verkehrsstörungen anzeigen - alle

- Verkehrsstörungen vermeiden - Fragen

- fließenden Verkehr anzeigen - angehakt

- Echtzeit Verkehrsinformationen (RTTI) verwenden - angehakt (und wird auch sauber in grün, orange, rot angezeigt)

- Standard Routentyp: Schnell

- Internetverbindung steht (Weltkugel oben links im Display)

 

Im Routenmenü „Voraus“ werden die Staus alle angezeigt und ich könnte jetzt bei jedem einzelnen „vermeiden“ anhaken, aber das kann ja nicht im Sinne des Erfinder sein. Oder doch?

 

Mache ich was falsch, oder kann das der Volvo nicht?

 

Viele Grüße

Georg

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Bei Audi erfolgt das Angebot einer Stauumfahrung erst bei einer Zeitersparnis ab 8 Minuten. Daher wird auch nicht partout jede Möglichkeit berücksichtigt, auch wenn es scheinbar sinnvoll ist.

Ich denke, dass Sensus ähnlich programmiert ist.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten
am 11. April 2018 um 9:00

Zitat:

@Georg-Kai schrieb am 11. April 2018 um 08:53:03 Uhr:

Hallo zusammen,

Ich bin jetzt in den ersten 10 Tagen 2000km mit meinem neuen V90 mit VOC und ständiger Internetverbindung durch Deutschland gefahren und wurde noch NIE gefragt, ob eine im Streckenverlauf liegende Verkehrsstörung umfahren werden soll.

Gestern um 18:00 rund um München jede Menge „Rot“ und Sensus fährt sturheil rein in den Stau, ohne irgendwas zu sagen (und es gab eine ziemlich einfache, 2km weitere und auch grüne Ausweichroute, die ich dann auch letztendlich genommen habe, die mir 10 Minuten gespart hat)

Folgende Einstellungen habe ich aktiv:

- Verkehrsstörungen anzeigen - alle

- Verkehrsstörungen vermeiden - Fragen

- fließenden Verkehr anzeigen - angehakt

- Echtzeit Verkehrsinformationen (RTTI) verwenden - angehakt (und wird auch sauber in grün, orange, rot angezeigt)

- Standard Routentyp: Schnell

- Internetverbindung steht (Weltkugel oben links im Display)

Im Routenmenü „Voraus“ werden die Staus alle angezeigt und ich könnte jetzt bei jedem einzelnen „vermeiden“ anhaken, aber das kann ja nicht im Sinne des Erfinder sein. Oder doch?

Mache ich was falsch, oder kann das der Volvo nicht?

Viele Grüße

Georg

Moin,

bei mir sieht es ähnlich aus. Fahre seit 14 Tagen meinen neuen XC90 und auch ca. 2200KM abgerissen, aber bisher keine Vorschläge zur Routenänderung, obwohl einiges möglich gewesen wäre... Bin mal gespannt, ob wir irgendwo einen Haken übersehen haben und wir hier aufgeklärt werden...

Viele Grüße

Also ich habe nach 40000km schon den einen oder anderen Vorschlag bekommen, aber es ist tatsächlich wenig. Nutze immer mehr die Androidbox mit TomTom oder Carplay, ist einfach besser bei der Navigation.

Und ja, Staus werden eigentlich mehr oder weniger gut angezeigt, nur umfahren werden sie nicht.

Mich hat mein neuer V90 CC in der ersten Woche mal in nördlicher Fahrtrichtung auf der A7 in Memmingen Süd von der Autobahn fahren lassen, durch Memmingen durch und dann in Memmingen Nord wieder auf die Autobahn. Laut Google Maps wäre es auf der Autobahn schneller gewesen.

Seitdem (4000 km später) gab es keinen Hinweis mehr vom Navi. Darüber bin ich auch etwas verwundert.

Ich habe es so eingestellt, dass die Route automatisch geändert wird und habe auf meinen langen Strecken (800km) desöfteren die Nachricht bekommen, dass die Route geändert wurde.

 

Aber im Vergleich zum 3er BMW vorher ist das Volvo-Navi nicht sehr "agil" beim Thema Staus.

Es verhält sich da eher wie die allgemeine Charakteristik vom Auto, etwas "entschleunigt" und lässt einen dann doch mal in das rote reinfahren. Ist ja häufig auch nicht so schlimm, weil man in der Regel im Stau nicht wirklich steht, sondern es ja auch langsam etwas vorwärts geht.

 

Aber dieses Spiel mit zwei Parallelautobahnen wie die A5 und A67 hat es drauf. Ich bin mal Zick-Zack auf diesen geführt worden immer auf der nicht-roten Seite

Themenstarteram 11. April 2018 um 9:37

Hallo Matterno,

Danke für Deine Antwort, denn ich habe auch den direkten Vergleich zu meinem (5 Jahre alten) 5er, der diese Aufgabe sensationell meistert.

 

Sollte das bei Volvo wirklich „stand der Technik“ sein?

Die Auslegung bei Volvo ist defensiv. Das Umfahren von Staus ist psychologisch besser, bringt für die Zeiten aber oft nichts. Da hat sich die Programmierung wahrscheinlich gedacht, dass man die Umfahrung nur dann macht, wenn es deutliche Vorteile gibt.

Ich schaue in solchen Situationen auf den roten Balken und tippe öfters mal testweise den manuellen Umfahrungsknopf und schaue dann, was es bringt. Meistens nichts. :(

Zitat:

@Georg-Kai schrieb am 11. April 2018 um 09:37:28 Uhr:

Sollte das bei Volvo wirklich „stand der Technik“ sein?

Das ist nur bei Audi so, die haben da ein Markenrecht drauf. :D:D

Bei mir hat das bisher immer im sehr vernünftigen Rahmen funktioniert. Meint rechtzeitig und sinnhaft gewarnt und Routenänderungen vorgeschlagen . Mein alter B8 A5 mit Google Earth war da nicht besser.

Zitat:

@Georg-Kai schrieb am 11. April 2018 um 08:53:03 Uhr:

Hallo zusammen,

 

Ich bin jetzt in den ersten 10 Tagen 2000km mit meinem neuen V90 mit VOC und ständiger Internetverbindung durch Deutschland gefahren und wurde noch NIE gefragt, ob eine im Streckenverlauf liegende Verkehrsstörung umfahren werden soll.

 

Gestern um 18:00 rund um München jede Menge „Rot“ und Sensus fährt sturheil rein in den Stau, ohne irgendwas zu sagen (und es gab eine ziemlich einfache, 2km weitere und auch grüne Ausweichroute, die ich dann auch letztendlich genommen habe, die mir 10 Minuten gespart hat)

 

Folgende Einstellungen habe ich aktiv:

- Verkehrsstörungen anzeigen - alle

- Verkehrsstörungen vermeiden - Fragen

- fließenden Verkehr anzeigen - angehakt

- Echtzeit Verkehrsinformationen (RTTI) verwenden - angehakt (und wird auch sauber in grün, orange, rot angezeigt)

- Standard Routentyp: Schnell

- Internetverbindung steht (Weltkugel oben links im Display)

 

Im Routenmenü „Voraus“ werden die Staus alle angezeigt und ich könnte jetzt bei jedem einzelnen „vermeiden“ anhaken, aber das kann ja nicht im Sinne des Erfinder sein. Oder doch?

 

Mache ich was falsch, oder kann das der Volvo nicht?

 

Viele Grüße

Georg

Nee, Du machst nix falsch, ist leider so.

Die einen kommen mit dem Sensus Navi klar, die anderen User finden es ...... ;)

Vielleicht kommt irgendwann mal eine Änderung :)

Wenn das Sensus keine Staus umfährt, bitte prüfen, ob das in den Einstellungen auch angekreuzt ist "Avoid Traffic Events" (never, ask, always) (englische Version)

Beim Test der Navis in Auto-Motor-und-Sport wurde beim SENSUS bemängelt, dass es zu schnell von der Autobahn runterfährt und daher im Schnitt langsamer ist, als die Systeme, die eher im Stau stehen wollen.

Ich habe "Fragen" eingestellt und habe auch das Gefühl, dass er eher zu schnell von der Autobahn runtergeht als zu selten.

Das Autobahn-Pendeln zwischen A5 und A67 oder einer Strecke mit Stau==> umgehen ===> nächste Auswahl wieder Stau ==> zurück auf erste Strecke ==> usw. von vorne, konnte mein ML aber auch in Perfektion.

Grüße

Langer02

Wenn bei den Einstellungen zur Vermeidung der Verkehrshindernisse "Nachfragen" angehakt ist, kommt bei mir nur eine relativ unaufdringliche Textmeldung im Tacho-Display, auch ohne den sonst typischen 'bling'-Ton.

Ist das bei euch auch so?

Kann das auch auf dem großen Sensus in der Mitte auftauchen, damit z.B. die beste aller Beifahrerinnen auf dem großen Sensus checken kann, ob die vorgeschlagene Routenänderung sinnvoll erscheint? Wo ist das Häkchen dafür?

Zitat:

@matthjer schrieb am 11. Apr. 2018 um 15:22:11 Uhr:

Wenn bei den Einstellungen zur Vermeidung der Verkehrshindernisse "Nachfragen" angehakt ist, kommt bei mir nur eine relativ unaufdringliche Textmeldung im Tacho-Display,

Ist bei mir auch so und das ist doof. Oft übersieht man die Meldung völlig und das Navi geht nach einiger Zeit back to normal, wobei ich noch nicht mal weiß, was es dann überhaupt macht.

 

VG Frank

@matthjer. Ist bei mir genau so. Habe das beim ersten Mal auch fast nicht gesehen.

meiner wollte mich kürzlich sinnlos auf neue wege senden. und das ziemlich penetrant. nachdem ich alle 2-5 minuten gefragt wurde, ob ich auf die alternative route möchte, habe ich die funktion temporär deaktiviert...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Sensus, RTTI, Routenführung und „Verkehrsstörungen vermeiden“