ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. selbst verschulden??????????????????????????????

selbst verschulden??????????????????????????????

Themenstarteram 12. August 2009 um 22:30

wir haben zurzeit einen passart in der werkstatt motor total kaputtjetzt die frage selbst verschulden oder unser verschulden wir haben ihm vor 2 wochen die zylinderkopfdichtung erneuert ich hoffe ihr könnt mit den bildern was anfangen

Beste Antwort im Thema

Sorry, ich hatte nicht bedacht, dass Satzzeichen nur in der deutschen Sprache verwendet werden.:rolleyes:

16 weitere Antworten
16 Antworten

Das sieht nach einem Materialfehler aus. Wie hoch ist denn die Laufleistung des Fahrzeuges?

am 13. August 2009 um 8:21

Die Bilder eignen sich adhoc nicht für eine Schadensanalyse...es sieht jedoch nach einem Pleuellagerschaden aus. Wie sieht denn das Tragbild der anderen Pleuelager aus? Kannst du ein Foto der Pleuellager einstellen? Was war der Grund für den Kopfdichtungswechsel?

Pleuellagerschäden entwickeln sich auf zweierlei Wegen: Schmierstoffmangel oder Fremdkörper im Schmierspalt.

Das Loch im Block ist definitiv eigenes Verschulden , sowas passiert eigentlich nur wenn man das klackern was vorher durch ein defektes Pleullager zu hören ist ignoriert und weiter fährt !

Sollte die Zylinderkopfdichtung kaputt gewesen sein , könnte Wasser in den Zylinder gelaufen sein und der Motor könnte einen Wasserschlag erlitten haben , dann ist das jetzt nach zwei Wochen das Ergebniss davon , hätte auch schon deutlich früher passieren können !

Ne anständig dokumentierte Vorgeschichte würde eine Diagnose sicherlich deutlich verbessern !

Ein paar grundlegende Fragen um die Sache überhaupt zu verstehen:

Zitat:

Original geschrieben von vw fan 93

...jetzt die frage selbst verschulden oder unser verschulden ...

Auf wen bezieht sich "selbst" und auf wen "unser"? Für mich klingt das nicht nach einer Alternative, sondern nach ein und derselben Person(-engruppe)?

 

Zitat:

Original geschrieben von vw fan 93

...wir haben ihm vor 2 wochen die zylinderkopfdichtung erneuert ...

Wer ist "wir"?

Bist du sicher, dass da (bis auf die ZKD) alles i. O. war mit dem Motor? (Wie sahen z. B. die Zylinderwände aus?)

Für mich hört sich das nach dem Folgeschaden eines missratenen Reparaturversuchs an. Aber Beweise dazu gibt weder deine Schilderung noch geben die die Bilder her!

Schönen Gruß

Auch mal ne Frage fragen.Sind da 2 Pleul beschädigt?

Das abgebildete Pleuel könnte auf einen Wasseschlag hindeuten das zweite jedoch nicht oder sehe

ich da was falsch.

Themenstarteram 13. August 2009 um 13:09

natürlich haben wir den kompletten motor durch gecheckt kompession fehlerspeicher zylinderwände

ventielspiel und ich habe noch was vergessen es wurden kipphebel hydrostößel und nockenwelle erneuert es war weder ein riss im block noch im kopf und was noch komisch ist nach dem schadensbild stellt lich mir die frage ob er ohne kühlwasser gefahren ist mich hatt nämlich folgendes stutzig gemacht das das kühlwasser einen niedriegen bis garkeinen frostschutz drinhatteund es dürfte auch normaler weise kein kühlwasser im auto sein nach dem schaden außer er hat gewartet bis das der motor abgekühlt waren und sich das kühlwasser ventiel geschlossen hat und dan wasser wieder eingefüllt hat

und zu dem missratennen rieperatur versuch außgeschlossen wir sind ne vertragswerkstatt und so eine die nicht pfuscht die ganzen prüfungen drumherum waren von uns freiwillig und ausserdem ist das eine rotiene reperatur so ein haben wir durchschnittlich jede woche

zu den bilder bin gerade im urlaub und komm nicht in die werkstatt

Jetzt kommen wir der Sache schon näher,aber ohne Bilder vom Kopf und vom Kolbenboden und von dem weiteren beschädigtem Pleul können hier keine seriösen Aussagen gemacht werden oder werden diese Informationen bewusst zurückgehalten.Als KFZ Fachbetrieb sind sie doch der Innung angeschlossen hier gibt es eine fachkundige Schlichtun kommision die solche Fragen Kompetent beantworten kann.

Themenstarteram 15. August 2009 um 13:50

ich habe gestern mit dem meister telefoniert der hat gesagt das er einen riesen aufstand gemacht hat und das wir jetzt einen sachverständiegen einschalten natürlich unabhänig

Versuch doch bitte Satzzeichen zu verwenden. Deine Beiträge - insbesondere die längeren - sind dann endlich auch leicht zu lesen. Danke

Zitat:

Original geschrieben von vw fan 93

................

und zu dem missratennen rieperatur versuch außgeschlossen wir sind ne vertragswerkstatt und so eine die nicht pfuscht die ganzen prüfungen drumherum waren von uns freiwillig und ausserdem ist das eine rotiene reperatur so ein haben wir durchschnittlich jede woche ...........

Wenn da so repariert wird, wie Du schreibst, wundert mich nix mehr!:rolleyes: :D

... also mir gefällt hier der Ton gar nicht. Deutschland ist ein Einwandererland und man kann es keinem verübeln so zu schreiben, wie er spricht. Ist doch nach der Rechtschreibreform sogar gewollt ;-)

Jetzt zum Thema. Hier scheint jemand so richtig einen Bock geschossen zu haben. Motor instandgesetzt und dannach richtig kaputt. Ung jetzt ist der Meister sauer. Kann ich verstehen.

Kann 1000 und eine Ursache haben. Von nicht sachgemäßer Reparatur, über Materialfehler (eher unwahrscheinlich), bis zu Gewalteinwirkung des Fahrers (verschaltet).

Gegen solche Schäden sollte jede Werkstatt versichert sein.

Dennoch fehlen noch die Infos über Laufleistung und um was für einen Motor es sich handelt. Oder habe ich etwas überlesen??

Erneuerung von ZK-Dichtung, Nockenwellen, Hydros, etc. ist ja schon eine Nummer ....... bei der sich auch Fehler bei der Repartur einschleichen können.

Bis dann

steviewde

Zitat:

Original geschrieben von steviewde

... also mir gefällt hier der Ton gar nicht. Deutschland ist ein Einwandererland und man kann es keinem verübeln so zu schreiben, wie er spricht.

Und als Deutscher muß man automatisch für alles und jeden Verständnis haben?:rolleyes::D

Zitat:

Original geschrieben von steviewde

Ist doch nach der Rechtschreibreform sogar gewollt ;-)

Ist es auch gewollt, dass Texte ohne Punkt und Komma "hingerotzt" werden? Dass war wohl kaum Sinn der unsinnigen Rechtschreibreform!;)

Nun aber wirklich btt.

Zitat:

Original geschrieben von Harry-NRW

 

Und als Deutscher muß man automatisch für alles und jeden Verständnis haben?:rolleyes::D

Zumindest sollte man in Betracht ziehen, daß man es mit nicht-Muttersprachlern zu tun haben könnte ...

Sorry, ich hatte nicht bedacht, dass Satzzeichen nur in der deutschen Sprache verwendet werden.:rolleyes:

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. selbst verschulden??????????????????????????????