ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Seat Ibiza für 14.000 rentabel?

Seat Ibiza für 14.000 rentabel?

Themenstarteram 22. Februar 2017 um 15:05

Hallo,

Würde gerne eure Meinung wissen, ob ihr 14.000 Euro für einen Seat Ibiza Erstzulassung 2016 5 Türen 90 PS (quasi Vollausstattung, also Navi etc.) angemessen haltet oder ob ihr einen anderen Kleinwagen für ähnliches Geld bevorzugen würdet. Es wäre ein Vorführwagen, also noch unter 500 KM.

Vielen Dank!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Katharin a schrieb am 23. Februar 2017 um 11:32:14 Uhr:

Na Dein Betrachtungsvermögen ist aber auch etwas eingeschränkt.

" also noch unter 500 KM."

Also von einem Meister Spion kann man wirklich mehr Aufmerksamkeit verlangen :D

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Diesel oder Benziner? Falls ein Benziner - mit Steuerkette oder Zahnriemen?

Dir muss das Auto gefallen, das ist das Wichtigste.

Der Ibiza ist halt von der Konstruktion schon etwas betagt und der Preisbrecher im VW-Konzern, das merkt man auch am sehr einfachen Innenraum. Die Preise werden sicher nach dem Modellwechsel weiter fallen. Muss einen aber nicht stören, wenn man zufrieden mit dem Auto ist und es länger behalten möchte.

Beim Navi würde ich fragen, wie lange man kostenlos Updates bekommt, kenn mich bei Seat nicht aus.

Hat der LED-Scheinwerfer? Wie lange Garantie?

Themenstarteram 22. Februar 2017 um 16:12

Es ist ein Benziner

2 Jahre Garantie

Ich nehme an Steuerkette, da er 90 PS hat und keine Start und Stopp Automatik... Wo liegt der Unterschied?

Denkst du, dass wenn man etwas warten kann noch warten sollte, ob es evtl. noch billiger wird?

LED-Scheinwerfer hat er nicht

 

Der Unterschied liegt darin, dass ich diesen Motor (mit Steuerkette) unbedingt meiden würde, VW hat nicht umsonst auf Zahnriemen umgestellt. Einfach nach 1.2 TSI Steuerkette googlen.

Es gibt doch auch den 1.0 TSI-Motor mit 95 PS, der ist moderner und scheint keine Probleme zu machen.

Bei der Konkurrenz bekommt man für das Geld wie ich finde, weitaus reizvollere Fahrzeuge. Fiesta (Fahrwerk, Motor, sehr günstig) oder Peugeot 208 (viel wertiger im Innenraum, viel besserer Motor) oder Clio würde ich klar vorziehen. Haben vielleicht ein paar km mehr drauf, würde mich als Wenigfahrer aber nicht stören.

Fiesta mit Frontscheibenheizung:

https://www.autoscout24.de/.../...13c0-005f-41d6-9e69-5019e974e854?...

So ein 208 z.b. - hat aber ein paar km mehr drauf, dafür kostenlose Navi-Updates und einen Motor mit richtig Drehmoment):

https://www.autoscout24.de/.../...8a75-b563-40bc-9227-f3cffe7240ce?...

Um die Steuerkette braucht man sich keine Sorgen mehr zu machen. Fahre den 1,2 TSI 105 PS Bj 2015. Wichtig ist nur, denn Wagen nicht mit eingelegtem Gang zu parken und schon garnicht mit Gefälle. Also Parken nur mit angezogener Handbremse. Wenn der Motor nicht läuft, ist der Kettspanner nicht aktiviert. War ein Hinweis von einem Mechatroniker in meiner Werkstatt.

MfG aus Bremen

am 22. Februar 2017 um 17:21

Deine Pseudo Tips in allen Ehren.

Das bringt nur nix wenn sich die Kette längt,

was bei den Motoren neben den

Kettenspannerproblem, das größere

und nicht lösbare Dilema ist.

Du kriegst unter 15000€ auch mehrere Ibizas mit Vollausstattung und dem besseren 1.0l 95PS Motor.

Sonst würde ich auch Fiesta mit 1.0 Ecoboost sagen, die müsste man für noch weniger kriegen

Das längen der Kette ist für Fahrzeuge nach 2014 Geschichte, wenn entsprechend gehandelt wird.

MfG aus Bremen

Zitat:

@Spatenpauli schrieb am 22. Februar 2017 um 17:29:37 Uhr:

Das längen der Kette ist für Fahrzeuge nach 2014 Geschichte, wenn entsprechend gehandelt wird.

MfG aus Bremen

Gut formuliert.

Ja, bei den allermeisten Modellen wurde bis 2014 der 1.2 TSI durch die Zanriemenvariante ersetzt. Die soll problemlos sein.

Ich würde stark bezweifeln, dass VW danach noch viel am auslaufenden Motor geändert hat. Oder weiss man da mehr?

Themenstarteram 22. Februar 2017 um 18:04

könnte es also sein das der einen Zahnriemen hat?

Bei Seat wurde nicht auf Zahnriemen gewechselt.

MfG aus Bremen

Themenstarteram 22. Februar 2017 um 18:11

Also sollte ich mich besser nach einem anderen Auto umsehen?

Ich habe jetzt 24 000 km runter und der Motor schnurt wie ein Kätzchen.

MfG aus Bremen

24000km sind allerdings keine besondere Referenz. Ich würde für 14000 auch was anderes kaufen. Fiesta wurde schon benannt, Opel Corsa, Honda Jazz.

Und vor allem gibt's für 12.900.- neue 90 PS-Ibiza mit 5 Türen, Alu, Bluetooth, Multilenkrad, Tempomat etc., auf denen nicht 50 Spezialisten ihre Fahrkünste ausprobiert haben.

Den Vorführwagen solltest Du, wenn Du den tatsächlich kaufen willst, noch ordentlich runterhandeln.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Seat Ibiza für 14.000 rentabel?