ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Schneeketten (günstig) auf Alufelgen

Schneeketten (günstig) auf Alufelgen

Hallo zusammen,

hoffe ich bin in eurer Kategorie einigermaßen richtig.

Da ich manchma in Österreich unterwegs bin und die ja immer diesen schicken Schilder mit der Schneekettenpflicht haben wollte ich mir mal welche zulegen...

Bisher ging es immer ohne also prinzipiell geht es erst mal darum dem Schild genüge zu tun und vielleicht die ein oder andere Steigung entspannter hochzukommen ;) Hab aber nix grobes vor!

Nun habe ich einen Satz Pewag bestellt und anprobiert, siehe Bilder...

Wie gesagt sollen nur für den Notfall sein aber des schaut aus als würde es die Felgen innerhalb weniger Meter unansehnlich machen...

Seht ihr das genauso?

Kann man da was "unterlegen"?

Ist von euch schon mal einer mit ner solchen Kombi gefahren?

Oder muss man da einen Tot sterben: Stahlfelgen oder sa* teure Schneeketten?

Und nein nicht zum skifahren ist keine Option ;)

Danke Euch!

Img-4532
Img-4533
Img-4531
Ähnliche Themen
9 Antworten

Was steht in der Betriebsanleitung zum Thema Schneekette? Um welches Fahrzeug gehts?

Ist ein BMW E46 320d...

Aber mir gehts wirklich um den Felgenschutz, Freigang ist gewährt...

@ TE

hier findest Du eine preisgünstige Lösung für den evtl. Einsatz der Schneeketten.

http://shop.aubu.de/.../...efte-vollflaechige-felgenschutz-p-8662.html

wie schon über dir erwähnt, was sagt die Betriebsanleitung zu Schneketten? Fahrzeug original mit Alu? Nicht auf jeder Alu sind Schneketten erlaubt. Von den Schäden, die eventuell von den Ketten verursacht werden mal abgesehen.

Ich habe mir für meine Heckschleuder Schnellspannschneeketten gekauft, die gibts von Thule K-Summit oder Rud-Centrax (oder neu: Rud-Matic-Hybrid, die haben aber auch wieder den Verbinder auf der Rad-Innenseite). Von Rud gibts zwei Ausführungen. Spanner wie Thule an der Radmutter/Radschraube oder Spanner über kleine Haken mit Gummi an der Felge.. Dafür benötigt man aber Felgen, wo die Haken passen und fest halten. Jene Ketten sind ihr Geld wert! Hammergeile Montage und machen keine Schäden an der Felge. Gibts auch Gebraucht etwas preiswerter. Dies war für mich notwendig, weil ich trotz Airmatic Fahrwerk mit meinen Händen nicht in den Radkasten komme, um die Ketten um die Räder zu legen. Besonders wenn es eisekalt ist, und noch fester Schnee und Eis im Radkasten klebt, eine Tortour. Darum bin ich nun mit den Schnellspannketten mehr als nur zufrieden. Schnell drauf und schnell wieder ab. Wenn ich daran denke, wie schwer man den inneren Ring wieder trennen kann, wenn alles vereist ist... Einmal habe ich das Rad sogar abschrauben müssen, weil es einfach nicht (ab) ging.

Tipp: Mal beim ADAC oder bei Michelin nachfragen - es gibt neuartige Ketten aus Kunststoff/Nylon, glaube die heisen Easy Grip. Sind fast Autosocken und werden über die Reifen gezogen/gestülpt. Nachteil, sie lassen nur geringe Kurvengeschwindigkeiten zu, weil sie sich sonst von selbst abziehen und verloren gehen. Ich weiß nicht, ob Michelin es hin bekommen hat, dass die Dinger eine Österreich Zulassung haben. Wenn, dann kann man auch die für einen Urlaub mit nehmen.

Man tut nicht nur dem Schild genüge, es ist auch verboten, ohne aufgezogene zugelassene Schneeketten weiterzufahren. Weiß in Deutschland nicht jeder, in Österreich aber bekanntes Schild. In Österreich gibt da dafür sogar verbreiterte Fahrbahnen, wo man die Ketten aufziehen kann/muss, um die anderen dabei nicht zu behindern.

Rud-centrax
Esy-grip

Zitat:

@Snowfi schrieb am 22. November 2014 um 15:17:02 Uhr:

Ist ein BMW E46 320d...

Aber mir gehts wirklich um den Felgenschutz, Freigang ist gewährt...

Dann hast du die falsche Kette gakauft, denn diese hat keinen Felgenschutz. Es hätte die Pewag Snox Pro werden müssen, mit Felgenschutz und für LMF geeignet.

Themenstarteram 23. November 2014 um 9:52

Hi,

schon mal vielen Dank für die Infos!

@touaresch: Das ist schon mal eine gute Idee! Bzw. würde des schon fast zum selberbasteln einladenden;)

@Daciageha: Fzg mit orignal Alu, allerdings Schneeketten für diese Dimension nicht freigegeben. Hilft aber nix, wenn die Österreicher Ketten wollen, brauchst du die... Deshalb der Hinweis dass der Freigang i.O. ist und deshalb auch nur die 9mm Ketten... Und es ist "eintragungsfähig"

@romanusko: Ja, die sind hübsch und sicher um Welten besser...

Genau für dieses Schild will ich auch die Ketten. Die "Socken" habe ich mir schon in verschiedenen Varianten angeschaut, die haben aber nur die Ö-Norm als Anfahrtshilfe -> das reicht bei der Schneekettenpflicht nicht aus.

@golfer0510: schaut fast aus als hättest du da Recht... Die sieht vertrauenserweckender aus...

Als im Moment tendier ich dazu die billige zu behalten und mit etwas Kunststoff und Lumpen zu unterfüttern also falls ich sie wirklich mal montieren muss... Bisher bin ich auch ohne Schneeketten ganz gut durchgekommen also für den Notfall kann es dann bissl mehr Gefummel sein...

Zitat:

also für den Notfall kann es dann bissl mehr Gefummel sein...

Eben nicht...

Wenn man Schneeketten braucht, sitzt man nicht auf dem Chaiselongue im warmen Zimmer, sondern es ist kalt, naß, es schneit, der Verkehr rollt und vllt ist es auch dunkel.

Das, was man mit preisgünstigen Ketten vermeintlich spart, hat man mit Geiz-ist-geil-Aufschlag an Ärger, Mißmut und Unannehmlichkeit bei Anwendung.

Ich habe die CL-10 von Thule. In Größe 50.

Gelegentliche heimische Trockenübungen in der warmen Jahreszeit an den abmontierten Winterrädern und manchmal auch am winterlich bestückten Auto lassen die Montage auf durchschnittlich 3min je Rad incl. Auspacken und klammer werdenden Fingern bei Schneetreiben gelingen

Zitat:

@romanusko:

... die haben aber nur die Ö-Norm als Anfahrtshilfe -> das reicht bei der Schneekettenpflicht nicht aus.

Meine Bedenken, hab schon geahnt dass sie keine Ö-Zulassung haben. Für Normale Autofahrer aber eine gute Erfindung.

Zitat:

@golfer0510: ...Bisher bin ich auch ohne Schneeketten ganz gut durchgekommen also für den Notfall kann es dann bissl mehr Gefummel sein...

Wie Ladafahrer schrieb, wenn man mit Winterreifen nicht mehr durchkommt und der Schnee sich schon die Motorhaube hoch schiebt, ist es eisigkalt, vielleicht dunkel und das anlegen der Ketten erfolgt unter extremen Bedingungen. Mitunter hat man die Handschuhe vergessen... Ich kenn das zur Genüge. Mit dem richtigen Material gehts dann zehn Mal einfacher. Ich wohne jedoch in einer schneereichen Gegend, darum.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Schneeketten (günstig) auf Alufelgen