ForumTesla S und Tesla X
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla S und Tesla X
  6. Schlüsselbatterie schwach

Schlüsselbatterie schwach

Tesla Model S
Themenstarteram 31. Januar 2020 um 16:23

Hallo,

auch nach 3-fachem Wechsel der Batterie kommt immer wieder die Anzeige "Schlüsselbatterie schwach".

2 Möglichkeiten:

1. Mein Uhrmacher verkauft nur leere Batterien

2. Es liegt an was anderem ;)

Hat jemand eine Ahnung?

Danke Euch!

18 Antworten

Zitat:

auch nach 3-fachem Wechsel der Batterie kommt immer wieder die Anzeige "Schlüsselbatterie schwach".

2 Möglichkeiten:

1. Mein Uhrmacher verkauft nur leere Batterien

2. Es liegt an was anderem ;)

ich hatte meinen Chinesischen Batterie-Dealer im Verdacht :-)

Hatte ein gleichartiges Problem im Nov 2019 (muss ja nicht notwendigerweise das gleiche sein!)

Stromverbrauch des schlüssels im Leerlauf im niedrigen mA Bereich statt microA, d.h. nach rund einer Woche war die Batterie leer. Die Spannung sinkt so schnell, dass u.U. wird die Schwelle fuer die Warnmeldung übersprungen wird während man beim Einkaufen ist. Ist mir passiert, Schlüssel beim Scheibenwischer rechts hinhalten - wie in der Anleitung beschrieben - hat auch nicht mehr geholfen. Zum Glück hatte ich das handy mit der Tesla-app dabei.

Interessanterweise funktionierten alle Tasten noch einwandfrei, nur der Stromverbrauch war zu hoch.

War ein Garantiefall, Teslaranger brachte neuen Schlüssel (leider wieder mit der schwachen Kryptographie) und brauchte rund eine halbe Std für die Prozedur.

Themenstarteram 31. Januar 2020 um 19:09

Vielen Dank für Deinen Hinweis.

Ich hatte die Meldung das erste mal vor rund 2 Wochen und mir nicht viel dabei gedacht, da die Batterie ja durchaus leer sein kann...dann eine Neue rein und die Meldung blieb. Gut, dachte ich, Ladenhüter erwischt beim Uhrmacher meines Vertrauens, dann halt noch mal eine Neue. Meldung blieb. Und dann nochmal...

Geht aber immer auf und starten problemlos möglich.

Reset schon gemacht...

Solange man nicht in Tiefgaragen parkt und seinen Pin weiß (ja den habe ich im Kopf ;)) kommt man ja notfalls mit der App los, aber seltsam finde ich das schon.

Eine leere Schlüsselbatterie hatten wir auch schon mal - trotz regulärem Serviceaufenthalt mit obligatorischen Batterietausch, so weit so normal. Der Wechsel brachte dann aber dauerhafte Besserung und es gab auch keine Anzeige mehr, deshalb ist dein Problem schon etwas spezieller.

Berichte mal, falls es Neuigkeiten gibt - evtl. würde ich an deiner Stelle doch nochmal eine andere Schlüsselbatterie ausprobieren.

Themenstarteram 2. Febuar 2020 um 14:29

Gestern war die Meldung weg, auch heute erschien sie nicht mehr.

Dafür jetzt die Meldung "12V Batterie bald wechseln"

Erinnert mich irgendwie alles an Microsoft ;)

Falls das in den nächsten Tagen nicht auch verschwindet, wie dringend ist denn das "bald"?

Das mit der 12V-Batterie solltest du wirklich nicht ignorieren (und wird wohl auch nicht mehr verschwinden) - das kann mal ganz schnell gehen und dann lässt sich das Auto auch nicht mehr starten. Die Meldung kommt idR wirklich nur, wenn ein Austausch notwendig ist.

Themenstarteram 2. Febuar 2020 um 14:45

Ok danke für den Hinweis.

Werde ich dann nächste Woche mal in Angriff nehmen...

Ich hatte auch ein Schlüssel-Erlebnis - trotz gerade routinemäßig getauschter Batterie: Ein Schlüssel war ganz tot. Lediglich die Identifizierung und Starten beim Einlegen in die Mittelkonsole funktionierte noch. Der andere Schlüssel funktionierte nur dann, wenn er "alleine" war, der andere also nicht im Fahrzeug. Sonst war auch mit dem zweiten das Starten nicht mehr möglich.

Zunächst einmal klasse, dass alles (Aufschließen, Starten, Abschließen) auch mit der App geht - eine Rettung!

Termin im SeC HH gemacht, nach Prüfung beider Schlüssel beide neu (welche bit-Rate weiß ich leider nicht...). Problemlos in ca. 30 min auf Garantie erledigt.

ich les hier nur mal so mit, aber das mit dem schlüssel ist kein neues problem.. wichtig beim batteriewechsel sollte man sich vorher erden.. die teile sind megaempfindlich auf statische aufladung..

Themenstarteram 12. Febuar 2020 um 13:04

Das mit der Meldung der Schlüsselbatterie hat sich bei mir in Luft aufgelöst...die 12V Batterie bekomme ich heute...

dann sollte alles wieder laufen! ;)

Themenstarteram 25. Febuar 2020 um 11:12

So, um das mal zum Abschluß zu bringen:

- Schlüsselbatterie-Meldung wie vom Erdboden verschwunden, nicht wieder aufgetaucht

- 12V- Batterie in meiner Dorfwerkstatt gewechselt, Meldung blieb. Tesla angerufen, geht nicht over the air, dann ins Service Center München gefahren, dort haben Sie den Fehler resettet. Sogar für umsonst! ;)

Edit: Die 12V-Batterie war noch die erste von 2015.

Danke für deine Rückmeldung!

Beim Schlüssel hat's wohl einfach eine Weile gebraucht, bis das Auto erkannt hat, dass die Batterie gewechselt wurde...normalerweise sollte das direkt nach dem Einlegen der neuen Batterie passieren und dann keine Meldung mehr kommen. So war es zumindest mal bei uns. Seitdem fährt auch immer eine Knopfzelle im Handschuhfach mit. ;)

Die Schlüsselbatterie scheint wohl gern mal leer zu werden. Mein letzjähriges Miet-MS hatte extra eine Ersatzbatterie im Handschuhfach liegen.

Als es noch den vorgeschriebenen Jahresservice bei Tesla für S/X gab, wurde dabei auch immer die Schlüsselbatterie gewechselt - hatte sicher seinen Grund. Beim weniger genutzten Zweitschlüssel hält sie aber auch deutlich länger.

Themenstarteram 26. Febuar 2020 um 11:51

Zitat:

@ballex schrieb am 25. Februar 2020 um 11:17:38 Uhr:

...

Seitdem fährt auch immer eine Knopfzelle im Handschuhfach mit. ;)

...da bringt sie nur nicht viel, wenn die Kiste nicht mehr aufgeht und man das Passwort der App vergessen hat! ;)

Deine Antwort