ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Schimmel im Teppich, SOS!!! (Foto)

Schimmel im Teppich, SOS!!! (Foto)

Themenstarteram 12. September 2015 um 16:39

Hallo Forum,

in meinem Auto ist wahrscheinlich mal irgendwem was im Fond ausgelaufen, denn immer im Winter, wenn die Luft in der Garage feuchter ist, dann bildet sich im Teppich an der Stelle Schimmel. Wenn ich mit dem Staubsauger rüber gehe ist es bis zum Winter weg . Ich habe dann alles mit einem Kärcher Extraktionsgerät gereinigt; dabei bin ich wohl nicht in jede Ecke gekommen und es ist alles bis auf eine kleine Ecke weggegangen, die beim Abtrocknen wieder Schimmel gebildet hat.

 

Nun wollte ich euch mal fragen, ob ihr einen Tip habt, mit welchem Mittel ich den Rest ohne Kärcher weg bekomme?

Img-4386
Ähnliche Themen
38 Antworten

geh da mal mit Alkohol >90% dran um den Schimmel zu beseitigen und evtl. auch den Nährboden. Ggf. musst du den Teppich an dieser Stelle mal etwas abheben (Plastikleiste abschrauben)

Der Tipp von Total2 ist grundsätzlich gut.

90% Alkohol (Spiritus oder IPA) ist etwas zuviel, alle einschlägigen Ratgeber und Schimmel-Entferner nehmen 70%.

Grund: 90% verdampfen zu schnell, < 70% wirkt nicht gut.

Grundsätzlich solltest Du aber den Teppich einmal hochheben und überprüfen, ob nicht doch noch Feuchtigkeitsreste von irgendwoher kommend vorhanden sind.

Schimmel kommt nur dann, wenn die Lebensbedingungen für Ihn längere Zeit gut sind.

Themenstarteram 12. September 2015 um 18:23

Die Verkleidung abzumachen und zu schauenwas drunter ist, war auch schon mein Gedanke, aber ich habe wirklich Angst die Verkleidung abzubauen, denn die Teile brechen gerne und das Fahrzeug ist ein Klassiker für den es viele Teile einfach nicht mehr gibt.

wie gesagt da hilft nur reinigen. Von irgendwelchen Schimmelreinigern ausm Baumarkt etc. würde ich dir aber abraten.

Themenstarteram 16. September 2015 um 2:08

Danke für die Hilfe. Ich habe die Stelle mit Spiritus bearbeitet. Dafür habe ich eine Spritze genommen um auch hinter die Verkleidung zu kommen. Aschließend habe ich den Alkohol mit einer Zahnbürste eingearbeitet, und bis jetzt sieht es gut aus.

Ich denke, ich werde die Stelle noch mal mit einem Teppichreinigungsmittel und Warmwasser nachreinigen und hoffen, dass alles sauber bleibt. Ansonsten muss ich wirklich die Verkleidung abbauen.

 

 

Bild #208119494
Themenstarteram 29. Juli 2016 um 2:42

So, der Schimmel ist wieder durchgekommen. Ich glaube, dass der Schimmel durch Fett, was zu Sitzschienenschmierung benutzt wurde und teilweise in den Teppich gekommen sein muss, entstanden ist; denn an der Stelle wo es schimmelt, ist eine klebrige Masse, die wie alte Schmiere aussieht.

Kann ich da mit Bremsreiniger ran gehen, oder ist das zu aggressiv für den Teppich?

eigentlich sollte der Alkohol das lösen. ansonsten: Löschpapier auflegen und mit nem Bügeleisen, bei geringer Temperatur drübergehen, das Fett/Wachs schmilzt, das Löschpapier nimmt es auf, geht auch mit einem Baumwolltuch.

Auf reinem Fett kann nachweislich kein Schimmel existieren.

Deswegen halte ich die Theorie mit dem Schmiermittel für zumindest würdig zu überdenken.

Falls möglich, würde ich Dir raten, den Teppich an dieser Stelle (und damit natürlich einigermaßen rundherum) großflächig abzuheben, anschließend darunter nach potentiellen Schadensquellen / Feuchtigkeit zu suchen und ausgiebig zu trocknen.

Sollte organisches Material jedweder Art auch nur im Verdacht vorhanden sein, würde ich nach Abheben des Teppichs dort ausgiebig (Incl. Dämmatte) mit Wasser bzw. geeignetem Reiniger (APC?) die Verunreinigung beseitigen und anschließend ZWINGEND mit einem Nass-Sauger absaugen.

(notfalls in einer Do-It Yourself- Waschanlage, die Sauger halten solch geringe Rest-Feuchtigkeitsmengen aus.

Durch den Unterdruck bekommt man relativ viel Feuchtigkeit beseitigt.

Danach den Teppich - und vor allem die eventuell vorhandene Dämmatte- immer noch "hochgehoben" lassen und ausgiebig trocknen (jetzt machen, wo es schön warm ist).

Nach 1 Woche Trocknung (Teppich immer "Aufgeklappt" lassen), dann nochmals Mycelbehandlung mit 70% Alkohol (3 x wiederholen).

Nochmals ausreichend trocknen lassen, dann MUSS!!! Ruhe sein.

Sollte nochmals Befall kommen, ist DEFINITIV die Feuchtigkeit immer noch zu hoch.

Schau mal nach diesem Produkt zusätzlich zu der sehr guten Beschreibung von Oxifanatiker.

https://www.lupus-autopflege.de/...zyme-Odour-Eater-500ml-Ready-to-use

Feuerlöscherpulver (ABC-Pulver) hat auch eine gute Wirkung gegen Schimmel in Teppich.

Musst du nur großflächig einsprühen mit dem weißen Pulver.

1-2 Std. einziehen lassen, bisschen mit Wasser einsprühen und dann ist der Schimmel beseitigt.

Na klar sprüh du mal mit dem Pulverlöscher im Auto den Teppich ein. :eek: Nee, nee, nee

Zitat:

@martinb71 schrieb am 2. August 2016 um 15:39:07 Uhr:

Na klar sprüh du mal mit dem Pulverlöscher im Auto den Teppich ein. :eek: Nee, nee, nee

na isch den scho weihnachten....!!! :D:D:D:D

Themenstarteram 3. August 2016 um 5:27

Zitat:

@Oxifanatiker schrieb am 30. Juli 2016 um 12:14:53 Uhr:

Auf reinem Fett kann nachweislich kein Schimmel existieren.

Deswegen halte ich die Theorie mit dem Schmiermittel für zumindest würdig zu überdenken.

Ich habe auch schon gedacht, dass Fett nicht schimmeln kann, aber kann es nicht sein, dass sich irgendwelche organischen Stoffe, die schimmeln können, sich an dem Fett angehaftet haben???

Themenstarteram 3. August 2016 um 5:28

Zitat:

@Total2 schrieb am 1. August 2016 um 21:01:15 Uhr:

Schau mal nach diesem Produkt zusätzlich zu der sehr guten Beschreibung von Oxifanatiker.

https://www.lupus-autopflege.de/...zyme-Odour-Eater-500ml-Ready-to-use

Danke für den Tip für das Mittel mit den Enzymen. Ich habe mir die Beschreibung aufmerksam durchgelesen und ich bin geneigt es zu kaufen, aber bei dem Mittel geht es ja vorrangig um Geruchsbekämpfung. Kann ich das denn trotzdem nehmen?

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Schimmel im Teppich, SOS!!! (Foto)