ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Scheinwerfer und Leuchtmittel

Scheinwerfer und Leuchtmittel

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 31. Oktober 2019 um 10:16

Ich fahre einen 320er VorMopf, ich wollte evtl. mal gucken, ob ich die Scheinwerfer vorne aufpoliert bekomme (Lange Geschichte, hängt mit der Haube meines Plattenspielers zusammen ... ;-) ) Wenn ich schon vorne die Front abmache, kann ich evtl. auch die Leuchtmittel aufhübschen ...

Für das Abblendlicht habe ich herausgelesen, dass ich mir Osram H7 Night Breaker Laser Next Generation +150% 12V 55W besorge ... Kommentare?

Welche Leuchtmittel empfehlt ihr für Fernlicht und Nebelscheinwerfer ... ?

Oder: Spart man sich so etwas besser und holt sich neue Scheinwerfer?

Gruß Micha

Ähnliche Themen
16 Antworten

mein Kommentar....

ich habe die Osram H7 Nightbreaker seit einem Jahr drinnen und man sieht merklich besser .

Ich würde nicht aufpolieren. Es ist eigentlich nicht zulässig und wenns der TÜV merkt nimmt er es nicht ab. Ist auch eine Heidenarbeit. Ich habe mir welche Made in Taiwan für 70 €/Stück besorgt. Kannst entsprechende im Netz finden. Aber vor Bestellung immer nachfragen ob die Teile die entsprechende E-Nummer im Glas haben. Ohne die geht beim TÜV nichts. Bei mir hats geklappt, hat auch alles geklappt.

Zitat:

@happy_franz

Ich würde nicht aufpolieren. Es ist eigentlich nicht zulässig und wenns der TÜV merkt nimmt er es nicht ab. Ist auch eine Heidenarbeit. Ich habe mir welche Made in Taiwan für 70 €/Stück besorgt. Kannst entsprechende im Netz finden. Aber vor Bestellung immer nachfragen ob die Teile die entsprechende E-Nummer im Glas haben. Ohne die geht beim TÜV nichts. Bei mir hats geklappt, hat auch alles geklappt.

Streng genommen ist es gesetzlich verboten, da man durch das Abschleifen und Polieren die Bauart des Scheinwerfers verändert.

In der Praxis sieht es aber so aus, auch bestätigt durch Aussagen von TÜV-Prüfern, dass wenn es erstklassig gemacht wurde, sprich keine Riefen oder matte Stellen mehr drin sind, es kein Prüfer feststellen kann.

Fakt ist aber auch, dass das kaufbare Equipment für 30,-€ eher durchschnittliche Ergebnisse erzielt. Man muß schon mit entsprechende Spotschleifer von 70-100mm haben, und mit diesen auch umgehen können, sonst schleift man Wellen oder Schützengräben rein.

Es ist halt eine Abwägungssache, original und aufbereiten, oder Zubehör und neu. Ich wollte damals unbedingt schwarze Scheinwerfer haben, von daher hat sich die Frage nicht gestellt.

Für das Fernlicht kannst du ebenfalls die H7 Night Breaker xxx% nehmen.

Themenstarteram 31. Oktober 2019 um 18:33

Ich habe auf Ebay Scheinwerfer mit E-Zeichen gesehen, die bei überschaubaren Kosten die Front ziemlich liften würden:

Scheinwerfer bei Ebay

... eure Meinung?

(naja, überschaubaren Kosten ....)

Mmh, nicht wirklich ernst gemeint, oder?

@Picard155 , hast du ein Bild von Deinem in schwarz? Wäre meine Alternative gewesen falls der Tüv-onkel meine lackierten beanstandet hätte.

Themenstarteram 31. Oktober 2019 um 19:25

Zitat:

@Anderas schrieb am 31. Oktober 2019 um 19:15:00 Uhr:

Mmh, nicht wirklich ernst gemeint, oder?

Was meinst Du genau? Wäre doch ein chic'er look ... hast du konkrete Punkte gegen die "Augen"?

Die sehen mir zu billig aus, da fehlt jegliche Eleganz, so gar nicht Mercedes-like.

Themenstarteram 31. Oktober 2019 um 20:34

Halloo? Die verschwinden fast komplett hinter der Blende und ersetzen gelblich, trübe Scheinwerfer ... dem kann ich nicht wirklich folgen. Ich gebe zu, mir fehlt ein wenig die Phantasie mir die im konkreten Auto vorzustellen, aber das Fehlen jeglicher Eleganz ... hmmm

Mach doch, es muss ja nur dir gefallen.

Zitat:

@Anderas

Mmh, nicht wirklich ernst gemeint, oder?

@Picard155 , hast du ein Bild von Deinem in schwarz? Wäre meine Alternative gewesen falls der Tüv-onkel meine lackierten beanstandet hätte.

Klar hab ich. Das sind die gleichen wie der TE eben gepostet hat, nur halt nicht in chrom, da gefallen mir die Löcher in den Blenden nicht, bzw. bei den Schwarzen fallen die kaum auf.

Lichtausbeute ist, durch die Linsentechnik, um Welten gegenüber den originalen besser.

Img-20190811

Warum nicht einfach "Normale" Scheinwerfer, Picard hat Recht,

in Silber sind das Nudelsiebe, in Schwarz fällt es nicht so auf.

https://www.ebay.de/.../371382247257?...

@ Picard, es sieht so aus als hättest Du Xenon Licht (Scheinwerferreinigungsanlage),

mit H - Licht funktionieren die Linsenscheinwerfer meines Erachtens nicht so gut.

Das (Abblend) Lichtbild wirkt nicht so akzetuiert ohne die Streuscheibe.

Zu der Gesamtoptik (der Klarglaslampen) werde ich hier keinen Komentar abgeben,

zu verschieden sind halt die Geschmäcker...

gruß, mike.

Themenstarteram 1. November 2019 um 8:08

Danke für das Bild! Ich finde nicht, dass das unelegant aussieht und eine Verbesserung ggü. den vergilbten alten darstellt. Jetzt noch ein Bild mit den klaren Scheinwerfern, bei mir mir allerdings H7 ... was sind das für Nebelscheinwerfer?

Bei den Schwarzen geht's, da fällt das "blinkiblinki" nicht auf. Ich müsste allerdings eine Xenonversion haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen