ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Schaden Am PKW

Schaden Am PKW

Themenstarteram 5. Juli 2010 um 19:26

hallo leute und zwar habe ich ein paar fragen.

mit ist heute ein lkw in meinen corsa c gefahren und hat meine rechte front seite erwischt.

das rechte licht ist zerkratzt und eingedrückt, die schürtze hat kratzer,die motorhaube ist leicht verzogen und das knacken beim einlenken ist laute rgeworden als es vorher schon war.

so nun habe ich verschieden meinung gehört, der eine sagt ich soll zur werkstatt, der anderemint ich soll zum kfz-sachverständigen ein gutachten aushändigen lassen.

was denn nun? natürlich möchte ich aus die dummheit des fahres etwas profitieren und erhoffe mir natürlich eine gute summe rauszuholen.

das gutachten wird von der gegenversicherung übernommen, dürfte kein bagatelfall mehr sein oder?

die schuld ist ja eindeutig und wurde zugegeben und auch so gemeldet.

ausserdem, wielange dauert sowas bis ich da sgeld bekomme ????

hoffe jemand hat antwort, danke im vorraus

Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von lookinatme

natürlich möchte ich aus die dummheit des fahres etwas profitieren und erhoffe mir natürlich eine gute summe rauszuholen.

und genau deswegen bekommst du von mir hier keine Antworten.

 

Ich hoffe die anderen Stammuser sehen das auch so........:mad:

 

Eine Frechheit was du hier schreibst.

 

Für dich ohne Gruß

 

Delle

 

 

Rufe die Versicherung des Unfallgegners an und bitte diese einen Gutachter zu schicken.

Dem erzählst dann das gleiche, was du hier geschrieben hast.

Dann mußt du nur noch auf Post warten.

am 5. Juli 2010 um 19:56

@ TE, hoffentlich gibt dir keiner Ratschläge.

Denk mal an, wie schnell auch du mal der Dumme sein kannst.

Eine Versicherung ist nicht dazu da sich zu bereichern, sondern dafür, dass du nach einem Schaden wieder so gestellt wirst wie davor.

Nenene da fehlen einem echt die Worte :rolleyes:

Themenstarteram 5. Juli 2010 um 21:23

also,bevor ihr mir weiter rumheult ihr moralapostel,wollte der lkw-fahrer fahrerflucht begehen und alleine deswegen schon soll der auch bühsen.dazu kommt noch das es ne einbahnstr. war,selbst schuld!wären die passanten nicht eingeschritten hätte ich jetzt die arschkarte. ich bin auch schonmal jemand drauf gefahren,der schaden vielleicht 50euro,daraus wurden dann 600 euro die meine versicherung dann blechen musste,also erzählt mir nix vom guten und ehrlichen in menschen

Hallo,

gut nun wieder.

@TE:

Das hat mit Moralapostel nix zu tun - an einem Schaden bereichert man sich nicht - unabhängig von den Umständen und/oder vergangenen Erfahrungen.

"Was Du nicht willst, das man Dir tut...."

Man sollte sein eigenes Niveau halten und sich nicht an schlechten Beispielen orientieren.

Daher wird Dir hier selbstredend niemand (!) erzählen, wie Du von der "Dummheit des anderen profitieren" kannst.

Dir wird erklärt werden, wie eine normale Schadenregulierung läuft - dazu sei aber auch die FAQ und Suchfunktion empfohlen.

Tja - eben nicht mehr und nicht weniger.

Grüße

Schreddi

Themenstarteram 5. Juli 2010 um 21:39

naja,war zwar blöd ausgedrückt der thread aber bin echt wütend was da heut mittag abging.mir auch egal jetzt,hab genug tipps bekommen von anderen usern,danke dafür!

Ein Lkw ist dir reingefahren und der Pkw wollte Fahrerflucht begehen?

Wie paßt das denn zusammen?

Zitat:

Original geschrieben von lookinatme

also,bevor ihr mir weiter rumheult ihr moralapostel,wollte der lkw-fahrer fahrerflucht begehen und alleine deswegen schon soll der auch bühsen.dazu kommt noch das es ne einbahnstr. war,selbst schuld!wären die passanten nicht eingeschritten hätte ich jetzt die arschkarte. ich bin auch schonmal jemand drauf gefahren,der schaden vielleicht 50euro,daraus wurden dann 600 euro die meine versicherung dann blechen musste,also erzählt mir nix vom guten und ehrlichen in menschen

Der LKW Fahrer braucht auch nicht büßen die Versicherung reguliert den Sachschaden, aus diesem Grunde gibt es auch für den Fahrer keinerlei Grund zu einer Fahrerflucht. Ob der Fahrer nun Schuld hatte oder nicht stellst nicht du fest sondern die Sachverständigen der Versicherungen . Da kannst du noch so viel auf den Boden trampeln, vielleicht hast du sogar Teilschuld. Wer weiß wer weiß.

Und wenn deine Versicherung 600 € bezahlt hat so wird es berechtigt gewesen sein, oder bist du ein Sachverständiger der eine Schadenshöhe am Auto berechnen kann?  

Aber deine Art und Weise wie du hier auftrittst lässt in mir nicht viel gutes vermuten zumindest nicht das gute und ehrliche im Menschen.

Zitat:

Original geschrieben von lookinatme

natürlich möchte ich aus die dummheit des fahres etwas profitieren und erhoffe mir natürlich eine gute summe rauszuholen.

Gehts noch ??

Entschuldige das ich es so klar ausspreche, aber wie assozial ist das denn bitte ?

Ich hoffe du bekommst keinen Cent !

"Dummheit" des Fahrers ? Die liegt wohl eindeutig bei dir und nicht beim LKW fahrer...

Hallo,

@Chris492:

Die Sache war bereits geklärt, es ist nicht weiter nötig, dem TE hier Vorhaltungen zu machen.

Bitte BTT oder aber den Thread nicht als Postingobjekt beachten, danke. Man muss nicht nur mehr Öl ins Feuer gießen - das gilt für alle Beteiligten.

Grüße

Schreddi

Wenn der TE andere User mittels PM schwer beleidig schon

dafuer gibts doch auch nen meldebutton?

notfalls PN an einen MOD oder halt eben spaten, spaten sein lassen.

da solltest du doch drueberstehen.

sowas gehoert einfach nicht in die oeffentlichkeit, und schon gar nicht als zitat.

Hallo,

völlig korrekt - als langer User solltest Du das wissen Pepperduster - die PN-Veröffentlichung ist absolut tabu, daher wirst Du bitte demnächst auch Dein Postfach checken.

Und hier gehts zurück zum Thread oder eben nicht - es ist ja niemand gezwungen zu antworten, und das ist auch ganz gut so.

Grüße

Schreddi

Zitat:

Original geschrieben von lookinatme

also,bevor ihr mir weiter rumheult ihr moralapostel,wollte der lkw-fahrer fahrerflucht begehen und alleine deswegen schon soll der auch bühsen.dazu kommt noch das es ne einbahnstr. war,selbst schuld!wären die passanten nicht eingeschritten hätte ich jetzt die arschkarte. ich bin auch schonmal jemand drauf gefahren,der schaden vielleicht 50euro,daraus wurden dann 600 euro die meine versicherung dann blechen musste,also erzählt mir nix vom guten und ehrlichen in menschen

Hey,

wenn er Fahrerflucht begehen wollte und es anscheinend auch Zeugen gibt dann wird es vermutlich konsequenzen für den Fahrer haben, du wirst daraus aber nicht profitieren. Nimm das Geld der Versicherung und sei zufrieden, und benke vielleicht auch das der LKW fahrer vll den Unfall gar nicht mitbekommen konnte, das er es nicht absichtlich gemacht hat und vermutlich sein Beruf an dem Führerschein hängt. Du wirst nicht auf deinem Schaden sitzenbleiben, mehr sollte für dich nicht wichtig sein.

 

Ähnliche Themen