ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Rückwerts fahr mit Anhänger.

Rückwerts fahr mit Anhänger.

Themenstarteram 28. Oktober 2006 um 12:54

Hallo!

Vor ein parr tagen habe ich ein 2,600kg. Hänger gekauft und jetzt ist ein Problem: wie fährt man mit dem Hänger rückwärts?

Wegen auflaufe bremsen geht es nicht! Ist in dem Deichsel eine sperre eingebaut? Leider kenne mich nicht aus deshalb frage ich Euch Kollegen um eine Rat! Vielleicht kenn sich jemand aus mit dem Problem?

Für Ihre hälfe möchte ich mich herzlich bedanken.

MfG.OPA

Ähnliche Themen
19 Antworten

in einer Auflaufbremse ist normalerweise immer eine Sperre zum Rückwärtsfahren drin.

Bei neuen Anhängern geht die meist automatisch rein, bei älteren Modellen ist im Bereich der Gummimanschette an der Deichsel irgendwo ein Riegel umzulegen (gibt verschiedene Vorrichtungen), damit der Deichselkopf nicht zurückfahren kann.

Themenstarteram 28. Oktober 2006 um 13:17

Rückfaht mit dem Anhänger

 

Hallo DARTOM !

Bei meinem Hänger ist ein neues Deichsel eingebaut und ich habe keine sperre gesehen ,ich habe rückführt ganz locker probiert und auch mit richtigem Stoß trotzt dem geht nicht die bremse trotz dem blokieren,vieleicht ist dot automatische sperre,keine annung.Mir bleibt nicht üblich als weiter das Deichsel zu Studieren.Vielaicht ist der Deichsel Kopf kaputt das der nicht automatisch funktioniert.

Danke für dein Tipp.

MfG.OPA

Moin.

Die Rückfahrautomatik besteht darin, dass infolge der umgekehrten Drehrichtung der Bremstrommel ein vergrößerter Spreizweg für die Bremsbacken erzeugt wird, d.h. die Backen bremsen nur noch "geringfügig", aber nicht mehr so viel, dass man es merken würde. Der trick besteht dain, dass die bei Vorwärtsfahrt ablaufende Backe bei Rückwärtsfahrt aufläuft und diesen Mechanismus freigubt.

gruß f

Themenstarteram 28. Oktober 2006 um 15:54

Rückfahrt mit Anhänger

 

Hallo Treilerman !

Morgen werde ich probieren Ihre vorschlege.Herzlichen DANK.

MfG.OPA

Zitat:

Original geschrieben von trailerman

Moin.

Die Rückfahrautomatik besteht darin, dass infolge der umgekehrten Drehrichtung der Bremstrommel ein vergrößerter Spreizweg für die Bremsbacken erzeugt wird, d.h. die Backen bremsen nur noch "geringfügig", aber nicht mehr so viel, dass man es merken würde. Der trick besteht dain, dass die bei Vorwärtsfahrt ablaufende Backe bei Rückwärtsfahrt aufläuft und diesen Mechanismus freigubt.

gruß f

das mag alles sein, ich bin da nicht vom Fach :-) ich weiß es nur z.B. von neuen Wohnanhängern, die müssen gar nichts mehr tun, einfach Rückwärtsgang einlegen und dann können die fahren. Bei unseren alten Anhängern in der Bundeswehr gab es diesen oder jenen Hebel zum umlegen, dass der Kupplungskopf nicht zurückfahren kann. Wobei dies wohl die primitivste aller Sperren ist, aber wirksam.

Kann sein das der Dämpfer am Zugstück kaputt ist. der fährt nach dem Bremsen nichtmehr auseinander und der hänger bleibt gebremst, dann funktioniert das rückwärtsfahren auch nicht, oder die Bremse an den Achsen ist zu knapp eingestellt, dann ziehts den Backen beim Rückwärtschieben in die Bremstrommen und er bremst auch, da ist die Rückfahrautomatik in den Backen auch nutzlos. Bei den Älteren anhängern muste man am Zugstück ein Hebel nach vorne umlegen, so das das Zugstück nichtmehr zusammengeschoben werden kann.

Themenstarteram 30. Oktober 2006 um 20:00

Hallo treilerman,dartom und Zoker !

Für Ihre hilfe möchte mich herzlich bedanken und wünsche Euch allzeit gute fahr.

MfG.OPA.

Schönes Gespann!Ist der Hänger nicht etwas groß für den Benz? :D

Themenstarteram 30. Oktober 2006 um 22:48

Hallo !

Ich meine nich , der ist L 5100 B 1800 H 1900 innen maße 2600kg

Für 250PS geht er loker.

MfG.

also mit dem hänger musst du aber wellpappe oder federkissen fahren das das vom gewicht her passt, was hat die S-klasse an anhängelast? 1600kg? der anhänger wiegt doch bestimmt schon fast 800kg.

Zitat:

Original geschrieben von Ben23

also mit dem hänger musst du aber wellpappe oder federkissen fahren das das vom gewicht her passt, was hat die S-klasse an anhängelast? 1600kg? der anhänger wiegt doch bestimmt schon fast 800kg.

Dein e46 hat doch schon 1700kg...

Ne S-Klasse hat irgendwo um die 2000kg würd ich sagen.

mein e46 hat 1600kg zul.anhängelast

die s-klasse hat nie im leben 2t anhängelast, also ich kenn das vom 7er, mein dad hat n e65 730d und der hat nur 1500kg zul.anhängelast, die großen autos haben meistens relativ wenig zuladung und anhängelast. soll ja auch kein arbeitstier sein sonder ein vorzeigeobjekt, in den meisten fällen zumindest.

Themenstarteram 6. November 2006 um 21:24

Hallo !

Die S-Klasse wiegt 1995 kg. Und Anhänger last hat 2100 kg also man kann schon einiges transportieren zb.Umzüge oder einige Autos.Leer gewicht 595 kg.

Mit freundlichen Grüßen.OPA

alle aktuellen S-Klasse Motorisierungen haben 2100kg Anhängelast... nur die AMG nicht.... da gibts keine AHK!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Rückwerts fahr mit Anhänger.