Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. Rückwärtsgangsperre

Rückwärtsgangsperre

Themenstarteram 28. Dezember 2006 um 11:28

Hallo,

wie ich an anderer Stelle schon geschrieben habe, funktioniert bei meinem neuen Viggen die Rückwärtsgangsperre nicht. Jetzt habe ich online gelesen, dass diese auch dafür verantwortlich ist, dass sich der fünfte Gang schlecht schalten lässt, und mir die ganze Konstruktion mal im WIS und EPC angeschaut ... sieht eigentlich ganz einfach aus, und die Rückfahrsperre (Teil Nr. 4490314) kostet auch nur 20 Dollar.

Hat hier irgendjemand Tips für den Austausch ? Wie lange braucht man / eine Werkstatt dafür ?

Besten Dank,

Philip

15 Antworten

Hi Phil!:)

Bevor Du die Karre auseinander nimmst, solltest Du das Schaltgestänge justieren oder justieren lassen.:)

Denn zu 80% liegt es an einer falsch eingestellten Schaltung, daß der R-Gang und der 5.-Gang hakelt, bzw. nicht sauber reingeht.

WIS hat da eine Beschreibung, die dürfte ausreichen.:)

Themenstarteram 29. Dezember 2006 um 10:01

Beide Gänge hakeln nicht! Der Rückwärtsgang lässt ich auch einlegen, wenn man den "Sperrring" nicht hochzieht, und der fünfte ist nicht "ganz rechts oben", sondern etwas weiter links - ich hab gelesen, dass dies dann der Fall ist, wenn die Rückwärtgangsperre defekt ist ...

Themenstarteram 7. Januar 2007 um 2:16

OK, repariert ... kostenfrei :D Da hat wohl jemand versucht, den Schaltknauf auszutauschen und ihn dabei mit Gewalt gedreht. Ich hab heute einen neuen Schaltknauf installiert und dabei den Schalthebel richtig ausgerichtet, und jetzt schaltet sich auch der fuenfte Gang wieder sauber und die Rueckwaertsgangsperre funzt wieder :D

Zitat:

Original geschrieben von Philip HS

OK, repariert ... kostenfrei :D Da hat wohl jemand versucht, den Schaltknauf auszutauschen und ihn dabei mit Gewalt gedreht. Ich hab heute einen neuen Schaltknauf installiert und dabei den Schalthebel richtig ausgerichtet, und jetzt schaltet sich auch der fuenfte Gang wieder sauber und die Rueckwaertsgangsperre funzt wieder :D

Also doch eine typische verbastelte Ami-Karre!!!...:(

Die Jungs, jenseits vom großen Teich, haben echt keine vernünftige Ausbildung...alles "Learning by doing"...:(

Hoffentlich bleibt es bei solchen "Kleinigkeiten"!!!

Themenstarteram 16. Januar 2007 um 21:36

Jay, der Meister bei Viking hat Saab Master Tech Level, 23 Jahre Erfahrung und erfolgreich an mehreren Saab-Wettbewerben teilgenommen. Ich sollte mal die ganzen Urkunden fotographieren, die in seinem Buero haengen. Und beim offiziellen Saabhaendler arbeitet ein extra von Saab Schweden importierter Master Tech mit 14 Jahren Erfahrung. Bisher sind meine Saab-Werkstatterfahrungen in den USA wesentlich besser als in Deutschland. Eine wirklich gute Werkstatt in D muss ICH erst noch finden (Heuschmid ist zwar technisch gut, aber wenig zuverlaessig und dezent teuer geworden).

Gruss,

Philip

Zitat:

Original geschrieben von Philip HS

Jay, der Meister bei Viking hat Saab Master Tech Level, 23 Jahre Erfahrung und erfolgreich an mehreren Saab-Wettbewerben teilgenommen. Ich sollte mal die ganzen Urkunden fotographieren, die in seinem Buero haengen. Und beim offiziellen Saabhaendler arbeitet ein extra von Saab Schweden importierter Master Tech mit 14 Jahren Erfahrung. Bisher sind meine Saab-Werkstatterfahrungen in den USA wesentlich besser als in Deutschland. Eine wirklich gute Werkstatt in D muss ICH erst noch finden ...

Gruss,

Philip

Hallo Philip!

Meine Urkunden und Trophäen schlummern irgendwo in einer Schublade...incl. dem "goldenen Schraubenschlüssel"...:D

In Deutschland gibt es Saab-Mechaniker mit mehr wie 25 Jahre Erfahrung mit Saab...und haben nur einen Hauptschulabschluss gemacht, bevor sie in die KFZ-Mechanikerlehre kamen.:)

Berufserfahrung...kommt nur mit den Jahren! Und dazu gehört die stetige Weiterbildung im Beruf.

Stillstand ist ein Rückschritt!!!

1978 waren es noch "Auto-Schlosser"...danach waren es KFZ-Mechaniker...und heute KFZ-Mechatroniker.

Wenn mir jemand im Jahre 1979 gesagt hätte, daß ich in 25 Jahren nur noch mit dem Tester und Computer am Fahrzeug arbeiten werde...den hätte ich für total bekloppt erklärt!!!

Zu der Zeit waren Rechner so groß wie Schränke und arbeiteten mit Lochstreifen/Lochkarten.:D

Leute, die seit über 25 Jahren in einer Werkstatt arbeiten, können nur gut sein...sonst wären sie spätestens seit Einführung der Computertechnik weg vom Fenster!!!

Aus meiner Berufsschulklasse, ca. 30 Leute, sind nur noch 3 Leute im erlernten Beruf tätig...also 10%...und 2 Leute haben sich schulisch weitergebildet und sind heute Techniker, allerdings nicht mehr im KFZ-Bereich, sondern in der Chemie tätig. Der Rest macht irgendwas...wo man seinen Kopf nicht so sehr anstrengen muß...

MEIN Berufsbild hat sich grundlegend gewandelt. Gelernt habe ich Schlosser...und heute bin ich Elektroniker mit IT-Kenntnissen...bzw. ich musste mich zum Elektroniker fortbilden, damit ich noch meinen Arbeitsplatz behalten kann.

Eine wirklich gute Werkstatt besteht aus gemischtem Personal. Alte Hasen mit Erfahrung...und junge Hasen, die den ganzen Multimedia-Spektakel aus dem eff-eff beherrschen.

Und ich muß eine solche Werkstatt nicht suchen...:)

Themenstarteram 17. Januar 2007 um 1:44

Tja, leider wohn ich wohl ein paar hundert Kilometer weg von Euch... aber wer weis ... vielleicht schau ich ja doch mal vorbei :D

Zitat:

Original geschrieben von Philip HS

Tja, leider wohn ich wohl ein paar hundert Kilometer weg von Euch... aber wer weis ... vielleicht schau ich ja doch mal vorbei :D

Dann siehst Du zwei schwarze Viggen-Cabrio in Einigkeit nebeneinander stehen...:)...einer schöner, wie der andere...:D

Themenstarteram 17. Januar 2007 um 1:50

Gehört da nicht noch ein rotes Viggen Coupé dazwischen? :D

Zitat:

Original geschrieben von Philip HS

Gehört da nicht noch ein rotes Viggen Coupé dazwischen? :D

Gruppenbild mit Dame...:p

Wäre schon ein Foto wert!

Themenstarteram 17. Januar 2007 um 1:57

Cabrios sind weiblich :D Das weis man doch spaetestens seit "Cars". Das waere also eher der rote Baron mit zwei schwarzen Schoenheiten :D

Zitat:

Original geschrieben von Philip HS

Cabrios sind weiblich :D Das weis man doch spaetestens seit "Cars". Das waere also eher der rote Baron mit zwei schwarzen Schoenheiten :D

Philip als roter Baron...:D...täte Dir wohl gefallen, woll???

Zitat:

Original geschrieben von der41kater

Zitat:

Original geschrieben von Philip HS

OK, repariert ... kostenfrei :D Da hat wohl jemand versucht, den Schaltknauf auszutauschen und ihn dabei mit Gewalt gedreht. Ich hab heute einen neuen Schaltknauf installiert und dabei den Schalthebel richtig ausgerichtet, und jetzt schaltet sich auch der fuenfte Gang wieder sauber und die Rueckwaertsgangsperre funzt wieder :D

Zitat:

Original geschrieben von Philip HS

OK, repariert ... kostenfrei :D Da hat wohl jemand versucht, den Schaltknauf auszutauschen und ihn dabei mit Gewalt gedreht. Ich hab heute einen neuen Schaltknauf installiert und dabei den Schalthebel richtig ausgerichtet, und jetzt schaltet sich auch der fuenfte Gang wieder sauber und die Rueckwaertsgangsperre funzt wieder :D

WIE HAST DU DAS GEMACHT : Schalthebel ausgerichtet? Das Ergebnis, das du erzielt hast, hätte ich auch gerne - der Hebel ist völlig lose, hängt sozusagen in der Luft; 5. Gang geht gar nicht mehr rein -900II Bj96

Deine Antwort