ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Rückgabe bei 3-Wege-Finanzierung wo muss Inspektion und welche Reparaturen müssen gemacht werden?

Rückgabe bei 3-Wege-Finanzierung wo muss Inspektion und welche Reparaturen müssen gemacht werden?

Themenstarteram 7. Januar 2020 um 14:29

Hallo zusammen,

ich habe vor knapp 4 Jahren einen 2 Jahre alten Tiguan beim VW Händler über eine 3-Wege-Finanzierung gekauft. Das Auto benötige ich nicht mehr und würde es gerne am Ende der Vertragslaufzeit (Oktober 2020) zurückgeben.

Beim letzten TÜV im November 2019 wurden poröse Motorlager angemerkt aber nicht bemängelt (also es gab ohne eine Reparatur neuen TÜV, jedoch stehen diese im TÜV-Bericht), müssen diese vor der Rückgabe repariert werden und wenn ja kann ich da auch einfach zu einer freien Werkstatt gehen, oder muss es eine Vertragswerkstatt sein?

Vor der Rückgabe steht auch noch ein Ölwechsel und, wenn ich Pech habe, noch eine große Inspektion an. Kann ich diese ebenfalls in einer freien Werkstatt machen lassen?

Da ein guter Freund eine eigene Werkstatt besitzt und ich auch keine Rechnung benötige, wäre dies natürlich sehr viel günstiger (oder brauch ich für die Reparatur eine offizielle Rechnung?

Vielen Dank für die Hilfe!

Ähnliche Themen
23 Antworten

Zitat:

@rebel X schrieb am 11. Januar 2020 um 23:50:05 Uhr:

Zitat:

@alsdorfer schrieb am 11. Januar 2020 um 23:26:38 Uhr:

 

Das steht da nicht und das muss man auch nicht. Das Fahrzeug muss lediglich nach Vorgaben des Herstellers gewartet werden. Und das kann eine freie Werkstatt ebenso gut.

So ist es bei BMW auch

Aber nicht beim Leasing-habe ich dazu geschrieben!!!!!

Ansonsten nach Herstellervorgaben und gut ist.

Arbeite in ner freien Werkstatt und habe schon mehrere Fahrzeuge zurückgegeben-auch von Kunden und sind somit eigene Erfahrungen und nicht hörensagen.

Gibt auch Nachteile wenn man ein Fahrzeug verkaufen oder in Zahlung geben will aber dass war ja nicht die Frage.

Also dass mit den elektronischen Bordbüchern u.ä., was es freien Werkstätten unmöglich macht, die Wartung "nach Herstellervorschrift" duchzuführen, würde im Zweifel von jedem Gericht gekippt. Der Gesetzgeber will ja gerade nicht, dass das nicht möglich ist.

Genau so sieht es aus. Das gilt für leasing genau so. Da kannst du dich auf den Kopf stellen @atze1111

 

Zitat:

@alsdorfer schrieb am 14. Januar 2020 um 16:56:53 Uhr:

Genau so sieht es aus. Das gilt für leasing genau so. Da kannst du dich auf den Kopf stellen @atze1111

Das werd ich mit Sicherheit nicht machen aber es steht doch alles in den Verträgen und wenn du soviel Erfahrung hast und es weisst dann ist doch ok.

Hab lediglich von meinen Erfahrungen gesprochen und mehr nicht.

Zitat:

@alsdorfer schrieb am 14. Januar 2020 um 16:56:53 Uhr:

Genau so sieht es aus. Das gilt für leasing genau so. Da kannst du dich auf den Kopf stellen @atze1111

Nein, für Leasing gilt das natürlich nicht genau so.

Denn der kleine aber feine Unterschied ist:

Beim Leasing gehört dir das Auto nicht, Du bezahlst (wie bei einem Mietwagen) für dessen Benutzung.

Nicht mehr und nicht weniger.

Wo gewartet, repariert, inspiziert wird bestimmt nicht der Mieter sondern der Eigentümer.

Es kann natürlich sein, dass der Eigentümer dem Mieter das Recht, diese Entscheidung selbst zu treffen abtritt.

Darüber gibt der Leasingvertrag Auskunft.

Zitat:

@alsdorfer schrieb am 14. Januar 2020 um 16:56:53 Uhr:

Genau so sieht es aus. Das gilt für leasing genau so. Da kannst du dich auf den Kopf stellen @atze1111

Das gilt nur für die Garantie. Bei Leasing oder 3 Wege Finanzierung rechnet das Autohaus / Bank / Leasinggeber mit einem bestimmten Restwert. Durch die Inspektion in der freien Werkstatt kann aber der Restwert des Fahrzeuges gemindert sein. Zumindest die Inspektion muss bei VW gemacht werden und nicht schwarz ohne Rechnung beim Freund.

Schwarz und ohne Rechnung ist ja auch was anderes als in einer freien Werkstatt nach Herstellervorgaben.

Wenn ich ein Auto gebraucht kaufe, interessiert mich durchaus, dass die Inspektionen gemacht wurden.

Aber auch von wem? Vielleicht habe ich ja sogar eine Abneigung gegen eine bestimmte Markenwerkstatt (z.B. durch schlechte Erfahrungen) und schätze eine bestimmte freie Werkstatt (durch positive Erfahrungen). Ist das dann auch wertmindernd?

Wenn das Serviceheft (und natürlich das Auto selbst) auf regelmäßige Wartung hindeutet, finde ich es nicht wertmindernd. Gerade die Werkstätten, die zu den großen Glaspalästen gehören, haben ja oft einen eher zweifelhaften Ruf. (wenn auch wohl vor allem bezüglich ihrer Preisgestaltung)

Dann musst du dir ein Auto eben kaufen und nicht leasen

Ich schließe mich da dem Vorschreiber an.

Wenn Du all diese Entscheidungen selbst treffen möchtest, dann kaufe deine Autos und miete sie nicht.

Wu Du dann deine Inspektionen durchführen lässt, ob Du sie selbst durchführst oder ob sie gar nicht gemacht werden ist dann 100%ig deine eigene Angelegenheit, dann wird dir keiner drein reden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Rückgabe bei 3-Wege-Finanzierung wo muss Inspektion und welche Reparaturen müssen gemacht werden?