ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Ruckelnde Automatik

Ruckelnde Automatik

Themenstarteram 16. März 2010 um 13:30

Habe folgendes Problem. Automatik schaltet unsauber und hakelig bei kaltem Motor und 5 °C Aussentemperatur. Hat er vorher nicht gemacht. Handelt sich um einen E200 Kompressor T-Modell mit Automatik. Getriebeölwechsel wurde am 04.02.2009 mit der Hauptuntersuchung bei Benz gemacht. 

 

Bj. des Autos ist 2004 und Scheckheft gepflegt.

KM-Stand: 64.000km bei Getriebeölwechsel. Aktuell sind es 78.000km.

 

Hat jemand eine Idee was kaputt sein könnte?

 

Vielen Dank für die Hilfe im Vorraus...

 

 

Gruß

Ähnliche Themen
16 Antworten

Könnte die Elektronische Steuereinheit des Automatikgetriebe sein.

Gruß Frank

Themenstarteram 16. März 2010 um 17:53

Mal vielen Dank für die Hilfe. Werden nächste Woche sehen was es ist.

 

Gruß

Es waren die letzten Monate einige hier mit diesem Problem. Schwierig wird es werden beim Freundlichen, sobald es wärmer (Wochenende 17 Grad) ist wird ist das Problem verschwunden sein, dann muß gewartet werden bis zum nächsten Winter.

Zitat:

Original geschrieben von frankynight

Es waren die letzten Monate einige hier mit diesem Problem. Schwierig wird es werden beim Freundlichen, sobald es wärmer (Wochenende 17 Grad) ist wird ist das Problem verschwunden sein, dann muß gewartet werden bis zum nächsten Winter.

Kann ich voll bestätigen, aber an was liegt das denn, dass er im kalten Zustand hart schaltet?

Gruß

Dieter

Was ist mit dem Wandler?

Themenstarteram 17. März 2010 um 17:07

Der nette Mercedes Doktor bei der Niederlassung war sich auch nicht wirklich sicher was es sein könnte. Hatte aber auch den Wandler erwähnt. Was macht sowas den Preislich.....hat das schon jemand machen lassen?

 

 

P.S. Weiteres Problem aufgetreten: Er sagt selbst bei +10 grad für 5 min. lang "Komfortfunktionen ausser Funktion". Sowas macht er doch normal nur bei Minusgraden....

Also ich mache grade eine Glykolverseuchung durch , Wandler mit ein und aus bau, Mit neuem Öl 950€

Zur Komfortfunktion ausgeschaltet: Macht meiner auch , Trotz Neuer Batterie und Lichtmaschine und Batteriesteuergerät

hallo.

bei mir war mal der automatwahlschalter (sitzt unter dem wählhebel)

defekt.

versuch doch mal bei kälte mit nem fön (o.ä.) bei ausgebautem wählhebel den schalter zu erwärmen.

dann siehst gleich ob es daran liegt.

zum besseren verständnis: an diesem schalter laufen die heizungskanäle für die hintere mittlere heizung vorbei.schätz mal durch die dauernden wechselnden temperaturen "verzieht" es diesen schalter.kosten für schalter 70 €

grüsse

loddar

Hallo an die Leidensgefährten 'Ruckelnde Automatik',

auch bei mir wird's konkret. So hab ich mich hier mal wieder durch diverse Stränge gelesen: frustrierend !

Mein E 270 cdi, autom., BJ 2005, 139.000 km, alle Insp./Reparaturen bei MB, scheint von einem Regelfehler betroffen.

Symptom: beim anfahren ein Gefühl, als würde die Kupplung durchrutschen, es ruckelt halt ... er fasst nicht richtig.

Nachdem meine MB-Werkstatt mal wieder im Nebel stochert: könnte das Getriebe sein, kostet > 4.000 bin ich zu einem MB-Getriebe-Profi gegangen. Da kamen sofort klarere Aussagen : Glykol-Test des Getriebe-Öls ... nicht bestanden !

Wie kommt das ? Teilweise, ist hier auch schon beschrieben, hat MB damals minderwertige Kühler verbaut. Die Anschlüsse rotten, so kommt das Glykol durch die Undichtigkeit ins Getriebe ... Rostbildung, es muss überarbeitet bzw. getauscht werden. Inkl. Kühler (Ausgangspunkt des Problems !), Wandler etc.. Bei MB ca. 6000 € !!! Mit 'ner Spülung und allem anderen ist der Grunddefekt ja nicht behoben. Also nur Wandler oder nur Getriebe ist doch fatal, oder?

Vielleicht kann hier ein ganz Kompetenter etwas zu dem sagen ?

Ich verstehe nicht, bei der Vielzahl des gleichen Problems, dass bei Inspektionen auf diese große (und teure) Gefahr nicht geschaut oder hingewiesen wird. Bin gefrustet, mein 5. Mercedes, beim letzten kam erst Zylinderkopf (40 ts), dann Motor (140 ts).

Wieviel wahnsinns-Geld muss man heute in ein deutsches (angeblich) Qualitätsprodukt stecken, nur dass es funktionsfähig bleibt ??

Aber welche Alternative kauft man sonst ? Wohin wechselt eine eingefleischte MB'lerin mit dem T-Modell-Platzbedarf, wenn ich verkaufe statt repariere ?

Vielleicht kommen Infos oder Ideen ?

Bitte sagt was, was soll ich machen ?

LG Baerliz

Zitat:

Original geschrieben von loddar61

hallo.

bei mir war mal der automatwahlschalter (sitzt unter dem wählhebel)

defekt.

versuch doch mal bei kälte mit nem fön (o.ä.) bei ausgebautem wählhebel den schalter zu erwärmen.

dann siehst gleich ob es daran liegt.

zum besseren verständnis: an diesem schalter laufen die heizungskanäle für die hintere mittlere heizung vorbei.schätz mal durch die dauernden wechselnden temperaturen "verzieht" es diesen schalter.kosten für schalter 70 €

grüsse

loddar

brisantes Thema,

kannst du das etwas ausführlicher beschreiben,

Ausbau/Freilegen des Schalter,

und warum ist der bei Wärmebeaufschlagung so empfindlich bis zum defekt hin,

was wird empfohlen ,diesen thermischen Einfluß zu verhindern?

hallo.

schaltknauf abbauen. abdeckung runter...diverse kabel ausstecken und dann immer weiter nach unten ausbauen. weiss heute auch nicht mehr ganz genau was da alles noch auszubauen war. ich hab ca. ne stunde gebraucht. (und ich bin kein profi)

dieser schalter sitzt genau zwischen den luftkanälen die die warme bzw. kalte luft unter der mittelkonsole hindurch nach hinten leiten.

mal warme luft...mal kalte. der schalter ist aus kunststoff und diesen "verzieht" es .

versuch doch mal den tipp mit dem fön

viel erfolg

danke loddar61,

und mein Tipp für alle die sich selbst am w211 versuchen ,

bitte ausreichende Fotos machen und anschließend einstellen!

 

ja super....

dann hätt ich schon ein ganzes album voll.....

loddar

Zitat:

Original geschrieben von loddar61

hallo.

schaltknauf abbauen. abdeckung runter...diverse kabel ausstecken und dann immer weiter nach unten ausbauen. weiss heute auch nicht mehr ganz genau was da alles noch auszubauen war. ich hab ca. ne stunde gebraucht. (und ich bin kein profi)

dieser schalter sitzt genau zwischen den luftkanälen die die warme bzw. kalte luft unter der mittelkonsole hindurch nach hinten leiten.

mal warme luft...mal kalte. der schalter ist aus kunststoff und diesen "verzieht" es .

versuch doch mal den tipp mit dem fön

viel erfolg

Vielleicht kannst du den Schalter auf der Zeichnung etwas genauer lokalisieren?

Automat
Deine Antwort
Ähnliche Themen