• Online: 11.398

W211
Mercedes E-Klasse W211

Rost oder die Qualität bei DC

Perly Perly

Rost oder die Qualität bei DC

Zitat:

Original geschrieben von -audi-55-max-

[B Beim Audi:2x verzinken heißt: die aus verzinkten Blechen gefertigte Karosse wird in ein Zinkbad getaucht und hier "ein 2.Mal" verzinkt.

Was ist denn bei Dir ein Zinkbad? Bzw. was verstehst Du unter verzinken?

 

Es ist schon ein wesentlicher Unterschied, ob elektrolytisches Verzinken oder Feuerverzinken gemeint ist.

 

Was ist bei Dir "verzinkt" und was ist "vollverzinkt"?

 

Rostet "verzinkt" und "vollverzinkt" nicht?

 

Da ist Sachverstand gefragt :) .

 

Wirklich interessieren tut mich aber wie die bei AUDI die mit Wachs geflutete Karosserie lackieren. :D

 

Aber das ist vermutlich "Top secret". :D

 

Grüße

Peter


Ferrocen Ferrocen

Bevor jetzt wieder irgendjemand fragt, warum man AUDI-Sachen im W211-Forum diskutiert: ich halte die Fragestellung auch für den W211, W204 ... für interessant, halte mich aber trotzdem etwas zurück.

 

Zum einen, mein lieber Perly, halte ich es für grenzwertig, dass Du Infos, die ich Dir per PN sandte, ohne Rückfrage hier veröffentlichst. Zum anderen kann auch ein Biologe durchaus etwas von Korrosion verstehen.

 

Ich werde mich bei der AUDI-Kundenbetreuung erkundigen, aus welchem Material die Rohkarosserie des A6 besteht. Vielleicht kann jemand hier mal eine email an die Mercedes-Kundenbetreuung senden, damit wir auch dort aus der Ecke der Spekulation rauskommen.

 

Zinkbad: ganz sicher wird die Rohkarosserie nicht in ein Bad aus flüssigem Zink eingetaucht. Dafür ist eine Automobilfabrik gar nicht geeignet. Die thermischen Spannungen wären enorm, und man müsste das Verfahren unter reduzierenden Bedingungen (d.h. in einer Argon/Wasserstoff-Atmosphäre) durchführen. Gemeint ist hier eine elektrochemische Verzinkung in einem wässrigen Tauchbad. Das brauchen wir hier aber nicht zu diskutieren.

 

Zink und Rost: eine reine Zinkschicht ist selber gar nicht soooo korrosionsresistent. Zink korrodiert aber in der Gegenwart von Kochsalz (Streusalz) wesentlich langsamer als Stahl, ferner bilden sich isolierende Produkte. Dazu kommt, dass Zink (aber nur wenn in elektrolytischem Kontakt mit dem Stahl) den Stahl auch noch in Form eines Lokalelementes galvanisch schützt. Wenn das Zink verbraucht ist, geht die Korrosion des Stahls trotzdem los. Früher waren die Zinkschichten 15 - 20 µm dick. Da man beim LASER-Schweißen jedoch etliche Probleme hat, ist man zu Schichtdicken von 7 µm übergegangen. Eine Verstärkung der Zinkschicht durch Galvanik macht daher durchaus Sinn - ich werde AUDI fragen.

 

Die Frage der Vollverzinkung hat audi-55-max erläutert, mehr ist dazu nicht zu sagen. In bestem Juristen-Deutsch kann ein Fahrzeug nur dann als vollverzinkt bezeichnet werden, wenn Alles (d.h. auch Kotflügel und Hauben) verzinkt sind. Da die Kotflügel und Hauben wie auch beim W211 aus Leichtmetall sind (irgendeine Aluminium-Legierung) und keine Verzinkung brauchen, kann das Fahrzeug per definitionem nicht vollverzinkt sein.

 

Wachs: Die Hohlräume werden ja wohl kaum lackiert sein. Eine Flutung mit Wachs - wie auch beim W211 - ist wegen der "Geschmeidigkeit" und "Klebrigkeit" eh sehr viel besser geeignet. Die werden schon einen Weg gefunden haben, das überschüssige Wachs, das doch auf der Karosserie landete, vor der Lackierung wieder runter zu waschen.

 

Türen: die Türen bestehen aus beidseitig verzinktem Blech. Ob sie auch noch mal elektrolytisch verzinkt werden, weiß ich nicht.

 

Hast Du jemals eine Zink-Galvanik gesehen ? Der Aufwand hält sich in der Großserie beträchtlich in Grenzen.

 

Die Antwort von AUDI liegt mir auch noch schriftlich vor. Die werden einen Teufel tun, mir schriftlich zu versichern, dass die Rohkarosserie des A6 galvanisch verzinkt wird - um es dann doch nicht zu tun.

 

Schnittkanten: es gibt etliche wissenschaftliche Untersuchungen, dass beim Stanzen und Schneiden von verzinktem Blech die Zinkschicht - bei der richtigen Technik - die Schnittkanten belegt. Das hängt damit zusammen, dass Zink sehr weich ist . Stahl ist - nach Vickers - 4 - 5 x härter als Zink, höher legierte Stähle können sogar 10 - 15 x härter sein. Da beim Schneiden eine "frische", d.h. oxidfreie Eisenoberfläche entsteht, haftet Zink auf den Schnittkanten metallurgisch perfekt. Die Thyssen-Krupp-AG hat daran viel gearbeitet. Die erreichbare Schichtdicke an den Schnittkanten habe ich jetzt nicht im Kopf. Damit sind auch die Kanten geschützt, allerdings wegen der geringeren Schichtdicke gewiss schlechter als auf der Fläche. Eine elektrolytische Nachverzinkung auf 15 - 20 µm Gesamtschichtdicke würde Sinn machen.

 

Mich persönlich würde interessieren, wie das Mercedes heutzutage in der Fertigung hält.

 

Übrigens: Zink muss immer passiviert werden, sei es durch Chromatierung oder Phosphatierung. Besser als Zink wäre lediglich Aluminium. Im Stahlwerk könnte Stahl auch metallurgisch veraluminiert werden (bei 700 Celsius), allerdings ist die Galvanik noch nicht so weit - wir arbeiten daran :D

 

Auch verzinkter Stahl kann rosten, das wurde letztes Jahr in der Bild der Wissenschaft diskutiert. Gefährdet sind immer die Schnittkanten. Beim aktuellen W211 sind die Schnittkanten im hinteren Radhaus leider nicht umgebördelt. Wenn dann Steinschlag auftritt (kaum vermeidbar) und man die Steinschläge nicht ausbessert und dann noch ein paar salzreiche Winter dazukommen, kann dort Rost auftreten. Bein den meisten Herstellern (z.B. im gesamten Volkswagen-Konzern, ich glaube auch bei BMW und Porsche) wird der Bereich umgebördelt und sauber isoliert, um die Angrifssfläche gering zu halten. Trotzdem sollte man von Zeit zu Zeit mal nach Steinschlagschäden Ausschau halten.

 

Vereinzelt wird auf Motor-Talk Korrosion an verzinkten Blechen berichtet, beim AUDI A3 hat es wohl auch schon vereinzelt Probleme gegeben. Alles was ich bisher gesehen habe, scheinen mir Einzelfälle zu sein. Dass beim A3 Rost an den Türen berichtet wurde, scheint mir ein Fehler im Stahlwerk zu sein, weniger der Verarbeitung. Zink haftet nur dann auf Stahl, wenn die Eisenoxidschichten vollständig entfernt wurden. Bei der Elektrolyse im sauren Bad passiert das eh. Im Stahlwerk werden die noch heißen (ca. 500 Celsius) coils in einer H2-haltigen Atmosphäre (reduziert FeOx zu Fe und H2O) durch flüssiges Zink gezogen. Wenn da was schief geht (z.B. der Sauerstoffgehalt in der Atmosphäre zu hoch oder die Temperatur zu niedrig ist) gibt es halt Probleme.

 

Zur verzinkten Karosserie gibt es im Moment nur 2 Alternativen:

 

1. Vollaluminiumkarosserie (Jaguar XJ, AUDI A8)

2. veraluminierte Karosserie.

 

Selbst wenn wir die Industrie mit unserem Verfahren überzeugen können, wird es noch 20 Jahre dauern, bis veraluminierte Karosserien gebaut werden. Dann gehe ich ja schon fast in Rente, freu :D

 

Viele Grüße

 

Frank

 

 

Zitat:

Original geschrieben von -audi-55-max-

...so ganz verstehe ich das Problem nicht: Beim Audi:2x verzinken heißt: die aus verzinkten Blechen gefertigte Karosse wird in ein Zinkbad getaucht und hier "ein 2.Mal" verzinkt. Das Ergebnis ist eine Karosse, die vollverzinkt ist; Ausnahme das Dach, das ist nur aus verzinktem Blech (beidseitig). Jedoch nach dem verschweißen mit der Rohkarosse nicht nochmals verzinkt. Die Türen, Haube etc sind nur verzinkt, nicht vollverzinkt: Haube ist aus Alu, Kotflügel vorne auch. ...das ist das ganze Geheimnis....


Topfgucker Topfgucker

Zitat:

Original geschrieben von Ferrocen

Selbst wenn wir die Industrie mit unserem Verfahren überzeugen können, wird es noch 20 Jahre dauern, bis veraluminierte Karosserien gebaut werden. Dann gehe ich ja schon fast in Rente, freu :D

Wenn Du Dich noch 20 Jahre deswegen so fertig machst und weiter mit Lupe und Taschenlampe unter Deinem Auto nach Rost suchst dann lebt der Wagen länger als Du. :D


Mercer-Richie Mercer-Richie

ist hier nicht mehr

Zitat:

Wenn Du Dich noch 20 Jahre deswegen so fertig machst und weiter mit Lupe und Taschenlampe unter Deinem Auto nach Rost suchst dann lebt der Wagen länger als Du.

Das ist witzig und wahr. Summum ius summa inuria. Ich bin auch im Job engagiert und akkurat, aber ich versuche im Privatleben weniger genau zu sein und verstehe mich als Bonvivant. So lebt sichs länger. Und wenn nicht, wars wenigstens schöner.

 

Der Richie, in drei Wochen wieder im Sonnenurlaub


Ferrocen Ferrocen

Dazu sage ich dann mal:

 

errare humanum est !

 

"Summum ius summa inuria" (Original von Cicero, de officiis I, 10, 33) kann man positiv oder negativ auslegen. Als positiv denkender Mensch fasse ich das mal als Kompliment auf, mein Lieber !

 

Professoren können halt nicht abschalten, daher haben sie ja auch keine Anwesenheitspflicht :)

 

Am W211 braucht man aber bald keine Lupe mehr..... :D

 

Viele Grüße

 

Frank

 

Zitat:

Original geschrieben von Mercer-Richie

Das ist witzig und wahr. Summum ius summa inuria. Ich bin auch im Job engagiert und akkurat, aber ich versuche im Privatleben weniger genau zu sein und verstehe mich als Bonvivant. So lebt sichs länger. Und wenn nicht, wars wenigstens schöner.

 

Der Richie, in drei Wochen wieder im Sonnenurlaub


Rambello Rambello

BMW

Rost oder die Qualität bei DC

Diese Diskussion unter Fachleuten ist ja wirklich interessant, und hat wahrscheinlich 100 "Für-und Wider".

Langsam schwirrt einem "Normalsterblichen" aber der Kopf ...

 

Deshalb:

 

Könntet Ihr Fachleute vielleicht mal gaaanz einfach Punkte nach bestem Wissen und Gewissen vergeben, "wie gut"

-Euerer persönlichen Meinung nach-

folgende Autos "ingesamt aus Kundensicht" rostgeschützt sind:

 

(Maximalpunktzahl 100)

 

E-Klasse: ........ Punkte

Audi A6 : ........ Punkte

5erBMW: ........ Punkte


Ferrocen Ferrocen

Ein endloses Thema!

 

ich fange mal an:

 

0 Punkte: die Billig-Chinesen

 

80 Punkte: E-Klasse

 

90 Punkte: A6 (4F) und 5er BMW (E 60), Porsche

 

100 Punkte: AUDI A8

 

Der Tanz beginnt :D

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

Diese Diskussion unter Fachleuten ist ja wirklich interessant, und hat wahrscheinlich 100 "Für-und Wider".

Langsam schwirrt einem "Normalsterblichen" aber der Kopf ...

 

Deshalb:

 

Könntet Ihr Fachleute vielleicht mal gaaanz einfach Punkte nach bestem Wissen und Gewissen vergeben, "wie gut"

-Euerer persönlichen Meinung nach-

folgende Autos "ingesamt aus Kundensicht" rostgeschützt sind:

 

(Maximalpunktzahl 100)

 

E-Klasse: ........ Punkte

Audi A6 : ........ Punkte

5erBMW: ........ Punkte


pv125 pv125

#74057

So redet sich jeder seinen Abstieg schön, ist ja nicht schlimm nur kann ich nicht nachvollziehen für wen diese Infos hier in diesem Forenbereich interessant sind.

Das der Abstieg natürlich auch den damit verbundenen neuen Forenbereich mit einschliesst ist natürlich hart, denn nur so ist das Festhalten hier zu erklären ;)


Sippi-1 Sippi-1

Vorbestrafter MT-User !!!

Hi,

 

ich bin Hausbesitzer.

Ich habe ein Außentreppengeländer gebaut und es Vollverzinkt weil es ewig halten soll.

Ich hätte auch Edelstahl nehmen können, wäre derselbe Effekt.

Unter Ewig verstehe ich bis ich in die Kiste hüpfe!!

Bei Dingen die meines Erachtens ewig halten sollen schaue ich auf die Qualität und die Haltbarkeit.

Natürlich ist dies nicht immer machbar.

Andererseits ist es sehr schön sich hin und wieder ein paar neue Sachen zu kaufen,

vorausgesetzt man kann es sich leisten.

Für meine Person und in unserer Familie ganz besonders,

stelle ich fest das unsere Waschmaschine mehr Betriebsstunden als

unsere Autos hat!!!

Die wiederum Qualitativ hochwertiger ist als meine (unsere :D) Fahrzeuge.

Warum?

Haltedauer von 10 Jahren, null Reparaturen.

Welches Auto hat bei gleicher Ausnutzung, bezogen auf die Betriebsstunden,

so eine gute Bilanz?

Keines!!!

Was sagt uns das?

 

Warum fahren wir nicht mit Waschmaschinen???


Ferrocen Ferrocen

Falsche Interpretation:

 

hier kann man sehr viel besser und - abgesehen von Deinem input - auf sehr viel höherem Niveau streiten :D

 

Vorurteile sind was Wunderbares - man spart eben das Nachdenken.

 

Ich ziehe mich trotzdem vorerst zurück, aber aus ganz anderen Gründen. Zum Korrosionsschutz ist eigentlich Alles gesagt.

 

Viele Grüße

 

Frank

 

Zitat:

Original geschrieben von pv125

So redet sich jeder seinen Abstieg schön, ist ja nicht schlimm nur kann ich nicht nachvollziehen für wen diese Infos hier in diesem Forenbereich interessant sind.

Das der Abstieg natürlich auch den damit verbundenen neuen Forenbereich mit einschliesst ist natürlich hart, denn nur so ist das Festhalten hier zu erklären ;)


BravoSierra BravoSierra

Rost oder die Qualität bei DC

Zitat:

Original geschrieben von Ferrocen

...

Wachs: Die Hohlräume werden ja wohl kaum lackiert sein. Eine Flutung mit Wachs - wie auch beim W211 - ist wegen der "Geschmeidigkeit" und "Klebrigkeit" eh sehr viel besser geeignet. Die werden schon einen Weg gefunden haben, das überschüssige Wachs, das doch auf der Karosserie landete, vor der Lackierung wieder runter zu waschen.

...

Bei VW, hier lagen lange Zeit die Patente, werden die fertig lackierten Karosserien mit Wachs geflutet. Audi verwendet vermutlich das gleiche Verfahren.

 

Nach meinem Kenntnissstand ist der VW Konzern der einzige der flutet, alle anderen spritzen die Holraumversiegelung.

 

Wachsflutung sorgt für den besten Schutz, hat aber den Nachteil, dass Wachs später, speziell bei Erwärmung, wieder aus den Karosserieöffnungen austritt und unschöne Streifen hinterlässt.


Mercer-Richie Mercer-Richie

ist hier nicht mehr

Zitat:

Vorurteile sind was Wunderbares - man spart eben das Nachdenken

Darüber sollten wir bei einem Treffen reden. Das ist nämlich mein Spezialgebiet. Um es als Denkpsychologe überspitzt zu formulieren: Ohne Vorurteile ist das Denken sinnlos, weil man sich nichts merken kann.


Ferrocen Ferrocen

Das machen wir !

 

Grüße

 

Frank

 

Zitat:

Original geschrieben von Mercer-Richie

Darüber sollten wir bei einem Treffen reden. Das ist nämlich mein Spezialgebiet. Um es als Denkpsychologe überspitzt zu formulieren: Ohne Vorurteile ist das Denken sinnlos, weil man sich nichts merken kann.


-audi-55-max- -audi-55-max-

...interesse volo!


Ferrocen Ferrocen

Ja, ist ja schon gut. Das Interesse verfliegt, daher hören wir jetzt auch auf :D

 

La guerre est finie !

 

Grüße

 

Frank

 

 

Zitat:

Original geschrieben von -audi-55-max-

...interesse volo!


Deine Antwort auf "Rost oder die Qualität bei DC"

schliessen zu