ForumCorolla, Auris, Verso
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Corolla, Auris, Verso
  6. Rost an hinteren Brensen??

Rost an hinteren Brensen??

Toyota Corolla 9 (E210)

Hallo, das Auto ist 9 Monate alt und beim aufziehen der ganzjahresreifen sahen die Bremsen hinten so aus. Was ist der Grund dafür?

Lg Andre

Hintere Bremse
Ähnliche Themen
21 Antworten

Zu wenig gebremst.

Meinst also wenn ich frei Bremse dann sieht das wieder vollflächig normal aus?

So wie das aussieht, müsstest du aus hoher Geschwindigkeit mehrmals scharf bremsen, am besten sogar mit Gewicht im Kofferraum. Dann mal schauen, ob sich etwas positiv verändert hat. Wenn du Pech hast, sind die Bremsbeläge ausgebröselt und sind nicht mehr in der Lage, sauberen Kontakt zur Scheibe zu haben. Stand der Wagen länger im Freien, ungenutzt? Wieviele Kilometer in der Zeit? Sieht beinahe wie ein Standschaden aus.

 

Meinen Auris bremse ich öfter mal ziemlich brutal runter, wenn ich Rost auf der Scheibe sehe. Bis jetzt alle Scheiben blitzeblank nach mehr als 4 Jahren und 52 TKM.

Vielleicht wurden die Bremsen zu heiß und der Rost wurde verbrannt u. Hat abdrücke hinterlassen.

Dann wären die Scheiben blau und Riefen drin. Das auf dem Bild sind jedoch Erhöhungen. Das muss mir mal jemand zeigen, wie es gelingt, die hinteren Bremse zu überhitzen. Der Corolla hat elektrische Handbremse, da gibts kein Versehen…

Ist das ein Hybrid?

Bei Elektroautos wird bei leichtem Bremen fast nur mit der Motorbremse gebremst um die Batterie wieder aufzuladen. Bei Hybrids sollte man ab und an mal stark bremsen um die Bremsen zu benutzen.

Meine sahen genau so aus und das Freibremsen hat nicht geklappt.

Bei mir sah es nach den versuchen das ganze wieder schön zu bekommen schlimmer aus.

Jetzt überlege ich vor dem Tüv neue einzubauen - aber keine von Toyota - oder die jetzigen in der Werkstatt abtragen zu lassen, wobei ich aber noch nicht weiß was sowas kostet.

habt ihr es mal versucht Rückwärts mit 20 Km/h mehrmals volle auf die Bremse??

Sonst müsst Ihr es mal angewöhnen immer mal auf N schalten und mit der Bremse wirklich zu bremsen, ist leider so bzw. soll wohl die Quali der Scheiben nicht so toll sein, hatte der Auris und Prius auch, mit Zubehör Scheiben ATE usw. soll es nicht so schlimm sein, habe ich gehört und gelesen.

Unsere waren letzten Winter auch so stark verrostet, aber seit ich öfter mal "richtig" Bremse sehen die gut aus, nur die Vorne hat noch so komische Flecken die gehen aber nicht weg.

P.s. schaut mal bei Youtube bei den autodok´s da war einer mit einem Passat Plug.in der hatte bei 90 T€ schon den 2 oder 3 Satz Scheiben und Klötze weil die immer verrosten....

Ja die Quali soll wohl wirklich nicht so prickelnd sein, hab ich auch schon gelesen.

Deswegen werd ich auf Textar oder ATE gehen hinten.

Rückwärts fahren und bremsen bringt nicht wirklich viel.

N schalten hab ich schon gemacht aber da wars wohl zu spät.

 

 

Die Flecken vorne habe ich auch, hab ich sonst auch noch nie gesehen. Als wären dann die Abdrücke von den klötzen :D

Zitat:

@Alf0067 schrieb am 11. November 2021 um 22:35:19 Uhr:

Ist das ein Hybrid?

Bei Elektroautos wird bei leichtem Bremen fast nur mit der Motorbremse gebremst um die Batterie wieder aufzuladen. Bei Hybrids sollte man ab und an mal stark bremsen um die Bremsen zu benutzen.

Wenn die Bremsen so bremsen wie sie sollen, ist das Aussehen doch eigentlich egal? Meiner (Hybrid, 2016) hat 235 TKM runter, erste Scheiben, erste Beläge, bremst korrekt und der TÜV hatte nix zu meckern. Einmal musste der Bremssattel hinten mal eingefettet (?) werden.

Jemand im GB Forum hat ein ähnliches Problem mit der Vorderradbremse. Es ist von Salz Straße verrostet. Er ersetzte es mit Zimmermann Bremsscheibe und Aisin Bremsbeläge. Er ersetzte sie, weil die Streifen von der Hitzeabschreckung durch hartes Bremsen und verursacht Bremspulsation. Es ist nicht durch den Rost verursacht. Wenn Sie jedoch keine Probleme mit dem Fahrverhalten haben (keine Vibrationen oder Geräusche), brauchen Sie sie nicht zu ersetzen.

Ich bevorzuge beschichtete Bremsscheiben für Hybrid. Zimmermann und Meyle haben sie. Für Bremsbeläge, Aisin, Zimmermann, Ferrodo, Brembo, TRW, sind groß. Wählen Sie mit der höchsten Reibungsklasse GG oder GF. Ich glaube, AISIN und Advics (original) vordere Bremsbeläge sind die einzigen mit GG Grad. Die hinteren Original-Bremsbeläge werden von BOSCH hergestellt.

Die billigere Version der hinteren Bremsbeläge vom Toyota-Händler mit YZZ-Teilenummern werden von Textar hergestellt. Die teureren Originalteile (nicht YZZ) sind Advics (vorne) und Bosch (hinten).

Zimmermann
Auser
Zimmermann2
+1

Etwas offtopic:

 

So wie ich das bei mir sehe, werd ich wenig Felgenreinigung benötigen. Wenig Bremsstaub zu sehen. D.h. auch weniger Felgenreiniger nötig

Bei mir auch, komischerweise hinten mehr als vorne.

Deine Antwort
Ähnliche Themen