ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Roller kann mehr als 45 km/h fahren.. strafbar??? =/

Roller kann mehr als 45 km/h fahren.. strafbar??? =/

Themenstarteram 16. März 2010 um 2:53

Hallo,

habe vom Kollegen einen Roller bekommen, da er nun ein Auto hat.

Er hatte den auf 25 km/h gedrosselt, machte dann Führerschein Klasse B und ließ ihn auf 45 km/h entdrosseln. Jedoch sagt er mir, dass er auch schon, bergab fast 60 schafft und normal auch mal über 50.. nun möchte ich mich nicht illegal im Verkehr aufhalten, habe auch noch paar Monate Probezeit.. kb das mir das wegen sonem Mist auf 4 Jahre verlängert wird o.Ä. . .

Naja.. hoffe, ihr könnt mir helfen..

VLG

Beste Antwort im Thema

Hallo

In einem Youtube Beitrag ("Mein Revier" oder so ähnlich) haben sie gezeigt, dass es nur an einem einzigen kleinen Schräubchen hängt, ob der Begrenzer rausgenommen wird.

Vor einer Berufsschule haben sie dann Kontrollen durchgeführt.

Einer dieser Helden war (vor der Kamera) ganz stolz, dass seine Nähmaschine 90 Sachen schafft. Ob er die Bremsanlage auch dementsprechend angepasst hat, wurde nicht erwähnt...

Wenn Du auf der sicheren Seite sein willst, lass eine Werkstatt drüberschauen.

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Bergab interessiert prinzipiell keinen da die Höchstgeschwindigkeit in der Ebene gemessen wird.

Wenn das Teil tatsächlich deutlich über 45km/h laufen würde wäre das eine Verstoß wegen einer ungültigen Betriebserlaubnis und was schlimmer ist fahren ohne gültige Fahrerlaubnis.

Da aber Tachos bei díesen Fahrzeugen eher nach dem Mond als genau gehen kann es durchaus sein das Tacho 50 gerade mal die erlaubten 45 sind. Am Schnellsten lässt sich das mit einem mobilen GPS-Gerät nachprüfen,zB einem Navi. Wenn die Kiste zu schnell ist muß sie neu gedrosselt werden.Bei Automatikfahrzeugen ist gerne ein einfacher Anschlagring im Getriebe die Ursache der Verschleißt und die Kiste deswegen zu schnell wird.

Eine gewisse Streuung ist normal.

Wenn es hart auf hart kommt und die die Kiste zerlegen, dann werden sie ja feststellen, das du da nichts manipuliert hast ( ggf. Verschleißteil )

Wenn das Ding allerdings schon in der Ebenen auf 60 kommt, dann müsste man in die Werkstatt.

Hi!

Selber sollte er 55 Km/h fahren ist das auch noch im Rahmen!

mfg

Danny

Hallo

In einem Youtube Beitrag ("Mein Revier" oder so ähnlich) haben sie gezeigt, dass es nur an einem einzigen kleinen Schräubchen hängt, ob der Begrenzer rausgenommen wird.

Vor einer Berufsschule haben sie dann Kontrollen durchgeführt.

Einer dieser Helden war (vor der Kamera) ganz stolz, dass seine Nähmaschine 90 Sachen schafft. Ob er die Bremsanlage auch dementsprechend angepasst hat, wurde nicht erwähnt...

Wenn Du auf der sicheren Seite sein willst, lass eine Werkstatt drüberschauen.

Oder fahr zur nächsten Wache die einen Prüfstand hat und bitte die Kollegen dort mal zu gucken was auf dem Prüfstand angezeigt wird.

Hi!

Wenn der Roller nicht getunt wurde, hast Du glaub ich keine Probleme!

Gruß vom Tänzer

Natürlich hat er die wenn er damit 60 fährt. Er kann ja auch einfach bei 45 kein Gas mehr geben. Herrscht ja keine Narrenfreiheit hier...

Hier wurde noch nicht gepostet von welchem Bj. und Model wir sprechen.

Ältere Mopeds ( auch Roller ) dürfen durchaus eine bbH von 50km/h und manche ( Simson ) sogar bis zu 60 km/h haben.

Dieses ist auch FE konform ( wenn vor 28.2.1992 erstmalig in den Verkehr gebracht )

Ich denke, daß es hier nur um die Tachoanzeige geht und der effektive Wert doch noch in der erlaubten Streuung liegt!

Zitat:

Original geschrieben von Der Tänzer

Ich denke, daß es hier nur um die Tachoanzeige geht und der effektive Wert doch noch in der erlaubten Streuung liegt!

Und das weißt du woher? Wenn er Tacho 60 fährt und laut GPS tatsächlich 55, was ist dann? kann er sich dann auf dich berufen weil du gesagt hast es gibt keine Probleme? Ganz schön mutig solche Aussagen ;)

zu schnell fahren ist meistens strafbar - darfst du nur 45 fahren und wirst mit 60 raus geholt dann bist du 15 zu schnell abzüglich Tolleranz kannst du dir das kleine Bußgeld schon mal zurecht rechnen, dazu eben evtl das Fahren ohne FE

rausreden dass das Ding eben so viel läuft ohne Veränderung hilft oft nichts, weil wenn es Verschleiß ist bist du als Halter dafür verantwortlich das Verschleißteil zu erneuern

Zitat:

Original geschrieben von der-schrittmacher

zu schnell fahren ist meistens strafbar - darfst du nur 45 fahren und wirst mit 60 raus geholt dann bist du 15 zu schnell abzüglich Tolleranz kannst du dir das kleine Bußgeld schon mal zurecht rechnen, dazu eben evtl das Fahren ohne FE

rausreden dass das Ding eben so viel läuft ohne Veränderung hilft oft nichts, weil wenn es Verschleiß ist bist du als Halter dafür verantwortlich das Verschleißteil zu erneuern

Das ist so nicht ganz richtig.

Dann würde ja jeder Depp, der mit NSL bei Regen mit 130 km/h auf der BAB unterwegs ist, 70 Km/h zu schnell sein und für einige Zeit zum Fußgänger werden.

Wenn er mit echten 60 i.g.O. unterwegs ist, dann sind es 10km/h zu schnell und nicht 15 km/h.

Die Mopeds werden mit der Zeit immer etwas schneller und man kann damit ja nicht 1 mal im Monat in die Werkstatt und nachdrosseln lassen.

Dafür gibt es ja Toleranzen.

Wenn ich eine Mofa neu kaufe und das Ding nach 2 Wochen laut Tacho 32 fährt, dann muss ich doch nicht gleich zum Händler....

rechne noch mal selber nach von 45 zu 60 sind es 15

da ist die 50 die jeder andere fahren darf nicht von Interesse

ebenso wenig wie 80 auf der Landstraße wenn ein LKW eben nur 60 fahren darf

Zitat:

Wenn ich eine Mofa neu kaufe und das Ding nach 2 Wochen laut Tacho 32 fährt, dann muss ich doch nicht gleich zum Händler....

Nö, aber streng genommen bei 25 den Gaszug entlasten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Roller kann mehr als 45 km/h fahren.. strafbar??? =/