ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Richtungsfindung. Geringes aber variables Budget. (2-4k)

Richtungsfindung. Geringes aber variables Budget. (2-4k)

Themenstarteram 9. Febuar 2014 um 14:49

Moin zusammen,

nach einiger Auto-Abstinenz habe ich nun keine Lust mehr auf Motorrad und Car2Go.

Das Motorrad wird nun nur noch Saison zugelassen (naja - lohnt nicht, daher steht es den Winter halt versichert in der Garage).

Gesucht wird...hachja...ich habe keine Ahnung. Darum soll es in erster Linie gehen. Wenn es dieses Jahr sein soll für 2k (und ich möchte eigentlich nicht noch einen Winter ohne Auto) wenn nächstes Jahr 4-5k (je nachdem was mich anzeckt und was sonst noch ansteht).

So viel wie möglich für so viel wie nötig.

Grobe Ideen:

75-120ps

1.4-2.0 Liter

Kein Turbo. Ich fahr 70% Stadt 20% Land 10% Autobahn. Mir ist vor allem der Verbrauch Stadtverkehr unter guter Last wichtig. Topleistung ist nicht wichtig. Ich will flott und angenehm fahrbar herum kommen. Würde ich nicht nur 10-15tkm fahren wär n Diesel sinnvoll von der charakteristik.

Ich mag alte Autos, habe aber keinen Bock mehr auf gebastel. (Mein 205 1.9 Automatik mit riesen Panorama Scheibe war eins der schönesten Autos die ich kenne ^^ aber halt alte Technik und 10-12 Liter in der Stadt mit der 4-Gang Automatik)

Ich habe lieber ein gutes Fahrwerk, als neuen Rotz der mit ESP stabil gehalten werden muss. Gutes Fahrwerk und ESP ist natürlich auch gut - aber teuer.

Opel, Ford und allgemein amerikaner sind mir eher unsympatisch.

Alte Golf die 9-11 Liter brauchen wo Motoren gleichen Baujahrs auch mit 7-8 auskommen fallen raus.

Ich mag Automatik, Tempomat und Klima. Wenn es nichts davon hat und dafür schlichtes schwarzes Interieur und keine bunten Sitze, wenig Kilometer und "guter Deal" wär mir das aber wichtiger. Am Ende muss es fahren und Radio + Boxen kann ich selber rein machen.

Ich bin 1,90 groß, kann also nicht unbedingt in jedem Auto gut sitzen. Die alten wie 205 und Clio haben da mehr Platz als n moderner 1er.

Bunte Sitze und graues Plastik sind so ziemlich das einzig echte KO Kriterium.

Autos die mir gefallen:

Civic alt und ganz alt. Also so um 94-96.

Audi 80 2.0 B2

Colt 1.3-1.5

...

wird noch ersetzt während ich selber weiter suche

Alt und nur für die Richtung mit aufgeführt:

CRX

205

Clio (die neue fallen optisch und wahrscheinlich auch von der Zuverlässigkeit raus - die sind so auffallend billig)

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Ideen beisteuern. =)

Schöne Grüße,

Christopher

Ähnliche Themen
18 Antworten

Ich würde mir das Thema Opel nochmal durch den Kopf gehen lassen.

Der hier zum Beispiel wäre doch interessant.

Mobile Link

Themenstarteram 9. Febuar 2014 um 16:13

Da würd ich mir eher noch das Thema Ford überlegen. Allgemein gibt es für den Bereich 3,5k deutlich geileres als den Opel.

Da kommt dann ja viele Japaner ins Spiel.

10 Liter angegebenem Stadtverbrauch ist zudem viel zu viel für 1.6 Liter. 8,5 sollte es da nicht überschreiten.

Bei den alten Japanern gibt es aber leider eigtl. immer was zu schrauben :S

Zitat:

Original geschrieben von DonUschi

Da würd ich mir eher noch das Thema Ford überlegen.

Gerade der Focus MK1 erfüllt alle Kriterien, inkl. Top-Fahrwerk.

Themenstarteram 9. Febuar 2014 um 19:24

Ein guter Freund hatte den Focus lange. Leider trifft auf diesen das mit bunten Sitzen, vor allem aber schäbigem grauen Plastik zu. Da hatte mein 20 Jahre alter 205 ein schöneres Interieur.

Hab gerade mal geguckt. Für 2-2,5 gibt es nur runter gerockte Mühlen. Stehen alle bei "zuällig" gerade eben unter 100tkm. Die Innenräume sehen schon auf Fotos eher nach 150-180tkm aus.

Der Freund wollte den dann mit 100TKM auch schnell los werden. Er war nicht komplett am Ende aber 500€ jährlich für Reperaturen haben schon nicht mehr ausgereicht.

Deswegen würd ich sagen wäre ein Astra eine ganz gute Lösung der oben genannte ist ja scheinbar echt fit....

[url= http://suchen.mobile.de/.../189717155.html?...]Hier noch der Link[/url]

 

Gerade 100.000 runter, Scheckheft, 8 Fach bereift, 2. Hand :D was will man mehr.

Zitat:

Original geschrieben von DonUschi

Da würd ich mir eher noch das Thema Ford überlegen. Allgemein gibt es für den Bereich 3,5k deutlich geileres als den Opel.

 

Da kommt dann ja viele Japaner ins Spiel.

 

10 Liter angegebenem Stadtverbrauch ist zudem viel zu viel für 1.6 Liter. 8,5 sollte es da nicht überschreiten.

Zudem Du beim Focus oder nem Mondeo ein richtig geiles Fahrwerk hättest:)

Hol dir lieber einen Kompakten als einen Kleinwagen. Im Unterhalt nehmen die sich nix, aber einen Kleinen ohne Wartungsstau oder Standschäden zu finden, ist eine Kunst für sich. Vom Komfort und Nutzwert mal abgesehen.

Und gerade für den Clio sind Ersatzteile auch nicht gerade billig.

Civic, Audi 80 und Astra sind solide Gefährten mit überschaubaren Schwachpunkten. Teile für den Civic dürften etwas teurer sein als für die anderen. Aber den Kauf würde ich davon nicht abhängig machen.

Einen BMW E36 316i oder 318i findest du ebenfalls für das Budget. Top Fahrwerk, Heckantrieb und Teile gibt's überall. Es ist aber nicht ganz einfach ein unverbasteltes Auto zu finden. Meinen Compact bin ich damals mit 6,5 bis 9 Litern gefahren, je nachdem wie eilig ich es hatte.

Zitat:

Original geschrieben von DonUschi

Ein guter Freund hatte den Focus lange. Leider trifft auf diesen das mit bunten Sitzen, vor allem aber schäbigem grauen Plastik zu. Da hatte mein 20 Jahre alter 205 ein schöneres Interieur.

Hab gerade mal geguckt. Für 2-2,5 gibt es nur runter gerockte Mühlen. Stehen alle bei "zuällig" gerade eben unter 100tkm. Die Innenräume sehen schon auf Fotos eher nach 150-180tkm aus.

Der Freund wollte den dann mit 100TKM auch schnell los werden. Er war nicht komplett am Ende aber 500€ jährlich für Reperaturen haben schon nicht mehr ausgereicht.

Naja für das Budget kann man nunmal kein S-Klasse Interieur haben. Also den Focus gibt es je nach Ausstattung auch mit ganz normalen, anthrazit - farbenen Sitzen, bei Ghia sogar beige. Mein Futura hat blaue Zierelemente in den Sitzen, ist Geschmackssache, mich stört es nicht.

Schade, dass dein Freund ein Montagsauto erwischt hat.

Mein MK1 (siehe Signatur) läuft seit 146.000km zuverlässig. Ok, problemlos nicht, er frisst Glühbirnen wie ich Thüringer Roster und dank Anhänger- und Fahranfängerbetrieb ist die Kupplung stark am rutschen ( was sich aber mit etwas Gefühl im Fuß ganz gut regulieren lässt).

Alles in allem würde ich meinen jetzt nicht ohne weiteres hergeben wollen, da er ein echt guter Freund ist, der mich NIE im Stich gelassen hat - unser erster Focus MK1 landete mit 130km/h in der Mittelleitplanke und 3 Personen konnten unverletzt aussteigen - das schafft man auch nicht mit jedem Auto.

Wie gesagt, ich kann dir nix negatives berichten und bin mir sicher, dass man auch für 2,5k einen guten Focus findet.

Themenstarteram 10. Febuar 2014 um 17:06

@Flykai: Der Focus ist auf jeden Fall mit im Rennen

@Suomi-Simba: Das ist leider n Punkt. Wahrscheinlich werde ich meine Garage wechseln müssen, da vor mein recht großes Motorrad nur ein Kleinwagen passt. In dem Segment gibt es aber wirklich nur deutlich Teureres oder Gammel. Der Alte Clio wäre mit auch zu alt - gerade in Hinblick auf reperaturen. Das gilt denke ich auch für den Audi - der ist wohl haltbarer aber die Kisten schlucken sicher n bisschen mehr. 9 Liter in der Stadt ist wirklich das Maximum und ABS ein Minimum. Evtl. fällt gar der ältere Civic raus. Mal sehen ob die erste Variation mit der "oben" montierten Schaltereinheit ins Budget passt.

Dann wären die aktuellen Favoriten Ford Focus, Toyota Corolla und Honda Civic. Jeweils mit 1.4l und 75ps. Leider werden die damit ein wenig schwach motorisiert sein, für den Clio war es quasi die perfekte besetzung aber günstige Versicherung, Steuer und Verbrauch sind halt auch ein Thema. Fürs schnell fahren hab ich ja noch die Penner-Tiger.

Im Prinzip wäre der BMW auch etwas, in Hamburg und Umgebung wird das aber noch schwerer als unmöglich da gute Modelle zu finden. Der Ford ist da wirklich am verbreitetsten. Ein Freund fährt den auch schon seit deutlich über 150TKM ohne Probleme. Einmal war die Lambdasonde im Arsch und die Kiste hat 20 Liter verbraucht mit der Automatik. Aber n bisschen was kann halt immer mal sein.

@Futura: Mir ist klar, dass es kein Superauto für 2k gibt und irgendwo muss ich Einschnitte hinnehmen. Mir wäre nur ein altbackendes Interiuer lieber als dieses Show und Shine mit billigem grauen Plastik und Silberblenden. Wenn ich da nur an den Golf IV denke. Was für ein tolles Cockpit. Schön-schlicht-schwarz. Gerade Linien.

So heller Kram sieht halt schnell schmuddelig aus und die meisten Focus bei Mobile.de tun genau das. Abgegriffen und schmuddelig aussehen. Ausgeblichenes Plastik usw. Das kenn ich sonst nur vom Twingo.

Der Freund war mit dem MK1 eigentlich auch sehr zufrieden. Habe jetzt noch mal nachgefragt. Die letzte Reperatur waren Koppelstangen und komplett Auspuff war durch. Gerade letzteres passiert halt bei älteren Autos.

Ob Unfälle gut oder schlecht ausgehen liegt auch am Auto. Vor allem aber am Unfallhergang. N bisschen an die Leitplanke Klatschen sollte keinem Auto groß schaden. Stumpfe Einschläge sind das was zählt und da deckt auch NCAP leider Punkte ab die genau auf den Test optimiert wurden. Anderer Winkel, andere Stelle, anderes Ergebnis. =/

Naja, der Einschlag geschah mit einem Winkel von vllt. 20 Grad (Ausweichmanöver von Mittelfahrspur), also in etwa mit dem vorderen Scheinwerfer Fahrerseite. Er drehte sich dann an der Leitplanke, sodass die gesamte Front im A**** war (Heck touchierte auch noch die Leitplanke) Insgesamt ein Schaden von 16k am Auto, also nicht nur leicht etwas an die LP gestoßen.

Also im Endeffekt musst du wissen was Sache ist. Wenn du dich im Focus nicht wohl fühlst, dann ist es zwar schade, aber es hat keinen Sinn dann damit zu fahren. Aber ich denke, nach einer Probefahrt wirst du über die Kunststoffe hinwegsehen können, denn auch nach 10 Jahren macht das Fahrwerk Laune (sogar beim Kombi) ;)

Zitat:

Original geschrieben von DonUschi

Hab gerade mal geguckt. Für 2-2,5 gibt es nur runter gerockte Mühlen. Stehen alle bei "zuällig" gerade eben unter 100tkm. Die Innenräume sehen schon auf Fotos eher nach 150-180tkm aus.

Für 2-2,5 T€ findet man top Focus, teilweise sogar noch vom Ford-Händler. Man darf sich halt nicht von höheren KM-Ständen abschrecken lassen. Aber das Budget würde ja auch mehr hergeben.

Abnutzungserscheinungen hat mein Focus nach über 198 TKM nur sehr wenige, sieht noch sehr gut aus!

Themenstarteram 10. Febuar 2014 um 18:07

@Futura: Unfälle sind nie schön und ich glaube sofort, dass das ein Totalschaden war! Aber Totalschaden heißt nur, dass der Rahmen leicht verzogen ist oder alle Lackteile Rundherum im Eimer.

Gefährlich wird es halt erst wenn die Fahrgastzelle stark deformiert oder Gegenstände wie andere Autos, Bäume oder der eigene Motor in die Fahrgastzelle eindringen.

Insofern gut, dass ihr euch nur gedreht habt. Wenn sich da was verhakt und sich das Auto überschlägt kann deutlich mehr passieren. Deshalb sind Leitplanken für Autos ja auch so nützlich. Da haben wir Moppedfahrer andere Probleme. ^^

Fahrwerk ist wichtig! Gibt nix schlimmeres als ein trampelndes und oder zu hartes Fahrwerk. Ich rüste auch an allen Motorrädern immer sofort Komplettfahrwerk von Wilbers nach. So hart wie nötig, so weich wie möglich. Filigran ansprechende ausgewogene Dämpfung.

Im Zweifel lieber rumschaukeln in alten Franzosen als rumhoppelt in gepimpten Corsas und Fiestas. =)

@Backbone: Der Weg zum Händler wird sicher der erste. Das würde ich schon bevorzugen. Und lieber in der mittleren bis oberen Preisrange schauen und dafür "weniger" Auto. Also ein gut gewartetes.

.

Schon mal einen Alfa Romeo 147er angeschaut ?

Spielt in der Golfklasse mit und geht bei 105 los und hört bei 250PS auf.

Rost, Zuverlässigkeit ist, sofern gut gewartet und keinen Unfall hatte, kein

Prioblem.

Zudem ist er "sprotlich" und sparsam zu bewegen, durch die geteilte Rücksitzbank

kann mann ordentlich was mitnehmen.

Serien Ausstattung ist üppig und übertrifft locker die dt. Fahrzeuge.

Und das beste, er steht nicht an jeder Eisdiele rum, somit erfährt mann meistens

einen "hinterhergugger"..

Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Richtungsfindung. Geringes aber variables Budget. (2-4k)