ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Reparaturanleitung Z 750 GT / Z750-P

Reparaturanleitung Z 750 GT / Z750-P

Themenstarteram 16. März 2017 um 6:32

Guten Morgen liebe Motorradgemeinde,

ich hatte im Internet nach einer Reparaturanleitung gesucht und mir eine mit der Nummer 5036 für die GT 750 ab '80 bestellt. Leider weiß ich nun immer noch nicht, wie ich das Hinterrad ausbaue, da in dieser Anleitung nur Modelle mit Kette, nicht aber mit Kardan aufgeführt sind.

Hat vielleicht jemand eine Idee, wo ich diese Informationen herbekomme? Werkstatthandbücher soll es im Internet geben, aber gefunden habe ich da bisher noch nichts.

LG.

Benni

Ähnliche Themen
15 Antworten

Das ist vom Grundprinzip her nicht wirklich schwer, Du ziehst den Achsbolzen und läßt den Kardan im Hinterrad steckend absinken. Dann zieht man das Kardangehäuse einfach aus der Trommel und legt es ab, das Rad nach hinten rausrollen.

Zitat:

@Dang3r schrieb am 16. März 2017 um 09:43:24 Uhr:

Das ist vom Grundprinzip her nicht wirklich schwer, Du ziehst den Achsbolzen und läßt den Kardan im Hinterrad steckend absinken. Dann zieht man das Kardangehäuse einfach aus der Trommel und legt es ab, das Rad nach hinten rausrollen.

Moin,

ist das jetzt Ironie oder Ahnungslosigkeit?

Das Kardangehäuse ist mit dem linken Schwingarm verschraubt und so bleibt das auch.

Es wird die Steckachse, von mir aus auch Achsbolzen, entfernt und dann der Bremsanker incl. der Distanzhülse entfernt.

Dann wird das Rad vom Kardan gezogen und nach hinten rausgenommen.

Wenn ohne Hebebühne gearbeitet wird, könnte die Radabdeckung im Weg sein.

Diese dann natürlich auch demontieren.

Viel Erfolg.

Nö, ich habe vorher nicht explizit ins WHB gekuckt, aber für sowas haben wir ja Fachleute wie Dich und das ist gut so.

Hätte ich das getan, hätte ich auch eine genaue Ausbauanleitung wie Deine schreiben können, aber mir gings ja nur ums Grundprinzip. Das der Kardan hier auch als Schwingenarm dient, habe ich nicht beachtet.

Zitat:

@Dang3r schrieb am 16. März 2017 um 10:16:02 Uhr:

Nö, ich habe vorher nicht explizit ins WHB gekuckt, aber für sowas haben wir ja Fachleute wie Dich und das ist gut so.

Hätte ich das getan, hätte ich auch eine genaue Ausbauanleitung wie Deine schreiben können, aber mir gings ja nur ums Grundprinzip. Das der Kardan hier auch als Schwingenarm dient, habe ich nicht beachtet.

Habe kein WHB.....

Themenstarteram 16. März 2017 um 10:31

Danke Leute, bitte nicht kabbeln. Ja WHB fände ich auch sehr schön, habe aber noch nichts finden können.

Danke Euch!!

Ich hab mal ein wenig in meinen Unterlagen gewühlt und kann Dir diese Explosionszeichnung geben, darauf ist die Reihenfolge beim Aus- bzw. Einbau sehr gut zu sehen und wenn Du am Ende Teile über hast, dann siehste hier, wo die hinkommen :D

Es handelt sich bei dem Manual um eine KZ750F1 von 1983 mit Kardanantrieb und nein, ich stelle das nicht zur Verfügung, danke für Dein Verständnis.

Kawa-kz750f1-shaft
Themenstarteram 16. März 2017 um 20:35

Super, danke schön. :-)

Zitat:

@Dang3r schrieb am 16. März 2017 um 18:50:52 Uhr:

Ich hab mal ein wenig in meinen Unterlagen gewühlt und kann Dir diese Explosionszeichnung geben, darauf ist die Reihenfolge beim Aus- bzw. Einbau sehr gut zu sehen und wenn Du am Ende Teile über hast, dann siehste hier, wo die hinkommen :D

Es handelt sich bei dem Manual um eine KZ750F1 von 1983 mit Kardanantrieb und nein, ich stelle das nicht zur Verfügung, danke für Dein Verständnis.

Was hat die Explosionszeichnung des Endantriebs mit dem Radausbau zu tun?

Logisch, um die Zündkerzen zu wechseln kannst Du natürlich auch den Motor ausbauen :D

Und die hochgeheimen "Manuals" sind öffentlich auf der Kawasaki HP oder bei Partzilla zu finden.

Themenstarteram 18. März 2017 um 10:07

Moin Leute,

was für'n Sch... . Nun wollte ich den Schaltwellensimmering wechseln und dachte, gucks du mal in die oben genannte Reparaturanleitung. Keine Angaben über den Simmerring drin. Geleich mal weiter geschaut - keine Anleitung zu Ventile einstellen (wo kann man denn den Motor durchdrehen?) Kardanantrieb auf fehlanzeige. U.s.w. . Weiß jemand, ob in dem englischen Handbuch mehr drin ist?

Für den Radausbau habe ich von Kawasaki etwas bekommen.

LG.

Benni

Themenstarteram 18. März 2017 um 11:41

Ob hier wohl mehr drin ist?

Zitat:

@benjholz schrieb am 18. März 2017 um 11:41:40 Uhr:

Ob hier wohl mehr drin ist?

Moin,

kann ich nicht beurteilen.

Aber zuerst solltest Du die üblichen Verkaufportale nach Z 750 GT oder Shaft durchsuchen.

Ach ja, die alten 750er Vierzylinder sind technisch alle gleich.

Wenn Du also ein Handbuch für eine Z750 (Kette) hast, kannst Du z.B. die Infos für Ventile, Vergaser oder Elektrik sehr gut nutzen.

Ergänzend dazu helfen die Ersatzteillisten bei Partzilla oder Kawasaki.

 

Viel Erfolg.

Zitat:

@benjholz schrieb am 18. März 2017 um 11:41:40 Uhr:

Ob hier wohl mehr drin ist?

Da ist deutlich mehr drin, ich hab das Buch auch.

Eine Anleitung zur Demontage des Hinterrads bei den Kardanmodellen hab ich zwar jetzt auf die Schnelle nicht gefunden, die Arbeiten am Motor sind aber detailliert und gut bebildert.

Themenstarteram 19. März 2017 um 22:55

Danke für die Antworten.

mittlerweile habe ich von Kawasaki einen Auszug aus dem WHB für den Ausbau des Hinterrades bekommen. War auch ganz einfach. Habs heute gemacht.

Handbuch habe ich dieses bestellt - hoff ich liege damit nicht verkehrt.

Schau mal in Dein Postfach

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Reparaturanleitung Z 750 GT / Z750-P