ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Reinigungsknete Desaster!

Reinigungsknete Desaster!

Themenstarteram 5. September 2018 um 17:09

Hallo Community,

seit einer Woche lese ich hier im „Außen & Lackpflege Forum“ mehrere Stunden am Tag.

Ich fahre einen Honda Accord CU, EZ 2015.

Wollte den Lack mit der Knete reinigen und habe es gestern erstmal am Spiegel ausprobiert um zu sehen wie das überhaupt funktioniert.

Der Lack ist matt geworden und hat komische „Flecken“ bekommen. Schaut nicht mehr so tiefschwarz aus.

Heute nochmal mit Knete drüber, mal mit sehr wenig Drück dann abgewaschen, nichts gebracht.

Danach mit garkeinem Druck, sozusagen leicht gestreichelt, hat auch nichts gebracht.

Als Gleitmittel hatte ich gestern eine Sprühflasche mit 0,5 Liter Wasser und 3-4 Tropfen Spülmittel.

Heute habe ich es mit 0,5 Liter Wasser und einen Spritzer Autoshampoo.

Ich vermute, dass es mit Politur zu beheben ist.

Was habe ich da verzapft und woran liegt das?

Sicher kann mir hier ein Experte weiterhelfen!

Und noch eine Frage, zur welchen Kategorie gehört der Accord Lack? Weich, mittel oder hart?

Ich habe nämlich das Gefühl, dass der schwarze Accord den schlimmsten Lack aller Zeiten hat.

Bilder sind stark vergrößert

Bild-1
Bild-2
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. Oktober 2018 um 12:47

Nach dem Wegpolieren aller Kratzer, ging es am Sonntag früh mit dem nächsten Schritt weiter.

Habe das ganze Auto händisch mit der Ultimate Polish poliert. Das war sozusagen eine abschließende Lackreinigung.

Danach kam noch das flüssige NXT Tech Wax 2.0 drauf, das lässt sehr gut auftragen und auch abnehmen.

Nach 10 Stunden Sonntagsarbeit war das Auto fertig und ich auch.

Ich bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden (das soll was heißen). Hätte nie gedacht, dass ich so schlimme Kratzer wegpolieren kann.

Man/n kann (auch Frau kann :D) vieles schaffen, wenn der Wille und die Ausdauer unendlich groß sind.

Es war nervenaufreibend, körperlich sehr-sehr anstrengend und ich war oft verzweifelt.

Aber es hat sich gelohnt!

Ich würde es trotzdem nochmal machen, denn das Ergebnis ist überwältigend!!!

So sauber, überaus glatt, so spiegelnd war der Lack nicht mal als das Auto neu war.

Und jetzt kommen ein paar Bilder vom Ergebnis.

(ist nicht einfach einen glänzenden Lack zu fotografieren) :D

+6
122 weitere Antworten
Ähnliche Themen
122 Antworten

Japaner haben idR. Weiche Lacke.

Nutze bitte nur anständiges Gleitmittel für die Lackknete. Beispielsweise das KochChemie ClaySpray.

idR. nutze ich Lackknete >nur< vor einer Aufbereitung. Zum entfernen von spezifischen Schmutz, gibt es wiederum andere Mittel.

Themenstarteram 5. September 2018 um 17:44

@golffreiburg danke für deine Antwort.

Ja da hast du Recht, mein letzter Accord mit der undefinierbaren Farbe „Schwarz-Obergiene“ war schon empfindlich.

Der Schwarze, der bekommt schon Kratzer, wenn man ihn mal scharf anschaut.

Meinst du es liegt nur am Gleitmittel und nicht an mir? Oder am Lack?

Die Aufbereitung ist meine Absicht, deswegen der Test mit der Knete.

Wie golffreiburg richtig geschrieben hat benutzt man eine Kneten im Normalfall nur vor einer Aufbereitung. Bei dem weichen Lack ist nach dem Einsatz der Knete fast immer eine Politur angesagt. In deinem Fall ohne das optimale Gleitmittel erst recht.

Was hast du eigentlich für Knete genommen?

Als mögliche Ausnahme könntest du die weiße Knete nutzen.

Brauchst du Hilfe in Sachen Politur dann sag bescheid. :)

Wenn du Petzolds blau genommen hast, dann wird die bei dir bereits zu stark sein. Hab ich an einem 2013 er Civic feststellen dürfen. Lack ist sehr weich. Ich denke das wird bei deinem Accord nicht anders sein.

Must du denn Kneten? Sprich, fühlt sich dein Lack nach dem waschen immer noch rau an? Wenn nein, brauchst du auch keine Knete verwenden. Wenn ja, würde ich wie bereits von Martin angeraten, die Petzolds weiß verwenden. Und du arbeitest ohne Druck.

Und befolge auch den Rat von Martin und kaufe ein richtiges Gleitmittel.

Hast du bereits Equipment zum polieren (was und in welcher Menge)? Brauchst du Empfehlungen?

Themenstarteram 5. September 2018 um 23:29

Hallo Zlatan ich habe vor, Martins Rat zu befolgen. Er ist der Experte hoch 3, habe viel von ihm gelesen.

Ja ich habe die blaue Knete nicht die weiße.

Der Lack ist auch nach der Wäsche sehr rau, wie ein Schleifpapier, da blutet mir das Herz.

Ich muss mal ausholen…..

Das erste Jahr habe ich den Accord gut gepflegt. Insekten und Vogeldreck gleich weggemacht, Regelmäßige Handwäsche, Wachs.

Dann wurde ich krank und es war vorbei mit der Pflege.

Das heißt, das zweite Jahr hat das Auto nur 2-mal die Waschanlage gesehen.

Das dritte Jahr auch nur 2-mal Waschanlage und 2-mal eine schnelle und ungenaue Handwäsche.

Und jetzt habe ich den Salat. Lack wie ein Reibeisen, total verwittert und ringsum übersät mit feine Kratzer.

Die Kratzer weiß ich, die kommen von der ruckzuck Wäsche und vom falschen Equipment.

Nun bin ich wieder fit und möchte eine gute Aufbereitung machen.

Ich schreibe später was ich alles an Material habe und was ich noch brauche.

Ganz sicher brauche ich eure Hilfe und Ratschläge. Ich bitte sogar darum!

Aber erstmal das Problem mit der Knete.

Ich möchte und muss den Lack vor der Politur reinigen. Kann ich die Knete weglassen und stattdessen Meguiars Deep Crystal Paint Cleaner nehmen? Das ist doch ein Lackreiniger, oder?

Bilder werde ich machen wenn der Accord gewaschen ist. Hab ja nur den Spiegel gewaschen ;-)

Danke für die Blumen, geht runter wie Öl. :)

Dem Zlatan kannst du hier auch voll und ganz vertrauen, seine Tipps gibt er genau wie ich aus der eigenen Erfahrung heraus.

Ja das ist ein chemischer Lackreiniger mit feinen Schleifkörpern. Aber das ist nicht mein Fall, es mögen andere anderer Meinung sein und es toll finden, ich nicht. Daher meine Empfehlung Knete.

Da du eh polieren willst oder musst ist die Wahl der Knete blau. Die paar Spuren sind aus dem weichen Lack einfach zu entfernen. Mit Bildern kann man das dann genauer beurteilen.

Themenstarteram 6. September 2018 um 0:34

OK Martin, du hast mich fast überzeugt mit der Knete ;)

Was sagst du zu diesem Mittel? Kennst du dieses Mittel?

https://amzn.to/2PBvKJY

Laut Beschreibung kann man es 1:16 mit Wasser mischen und als Gleitmittel verwenden.

Damit kann ich richtig satt drauflos sprühen ohne Angst zu haben, die 500ml Sprühflasche wird bald leer und ich habe erst das halbe Auto fertig :rolleyes:

Bilder kommen morgen Abend, wenn ich es davor schaffe das Auto zu waschen.

Bis jetzt herzlichen Dank und gute Nacht

@Corsi_1990

Vielen Dank für die ausführliche Erläuterung.

Nach deiner Beschreibung ist dein Fahrzeug großflächig zu behandeln, dann kannst du wirklich bei der blauen bleiben.

Bei mir ging es damals nur um partielle Stellen und da habe ich eine feinere Knete verwendet um mir keine Spuren zu hinterlassen.

Das ValetPro Citrus Bling kannst du ohne weiteres dafür verwenden. Wenn du es nur als Gleitmittel verwenden willst, wird dir die 1l Flasche aber für die Ewigkeit reichen :-)

Kannst ihn aber gerne mal als Detailer nach deiner Aufbereitung ausprobieren. Mich hat er als Detailer nie so richtig überzeugt, aber mache später deine eigenen Erfahrungen damit.

Es macht aber evtl Sinn die Produktthematik erst dann zu erörtern, wenn du uns einen Überblick über dein vorhandenes Equipment gegeben hast.

Wenn du die Bilder machst, dann stelle bitte dein Fahrzeug so ins Licht, daß die "Problemstellen" gut ausgeleuchtet sind und mach Detailaufnahmen.

Grüße

Zlatan

Ich verwende mit der blauen petzolds Knete auch schon „seit immer“ citrus bling in 1:16, kleine Flasche reicht locker. Ergibt bei 500 ml Flasche ja über 8liter

Themenstarteram 7. September 2018 um 11:08

Hallo Junges,

habe gestern das Auto gewaschen und Bilder gemacht. Leiter schien die Sonne nicht, so habe ich teilweise die Stirnlampe als Beleuchtung genommen. Ich hoffe ihr könnt den Zustand des Lackes erkennen.

 

Übrigens jetzt ist herausgenommen wer diesen Schaden angerichtet hat. Gestern Abend zeigte ich meinem Sohn die Bilder. Er hat gebeichtet, dass er im Juni (als ich ihn bat mein Auto zu waschen) er die Bürste dazu benutzt hat. :eek:

Ihr könnt euch vorstellen was es gestern für Diskussionen gegeben hat.

Jetzt kommen die Bilder und anschließend meine Materialliste zum Lackaufbereiten.

Wenn die Bilder nicht gut genug sind, dann warten wir bis wieder die Sonne scheinen wird damit ich neue machen kann.

Bild-1
Bild-2
Bild-3
+6

Die Bilder sind top, vielen Dank. Der Lack dafür leider nicht.

Auf Bild 2 und 9, die scheinen recht tief zu sein, bleibst du wenn du mit dem Fingernagel drüber gehst hängen? Wenn ja, wird der Kratzer bleiben. Nur abmildern wirst du ihn können.

Der Rest sieht unschön aus, ist aber wieder hübsch zu bekommen.

Wie ich dich verstanden habe fehlt dir noch jegliches Equipment zur Fahrzeugpolitur, richtig?

Bzw liste bitte auf, was du bereits hast und evtl eine Liste an Produkten welche du dir bereits zusammengestellt hast.

Dann lies dir bitte noch folgendes durch

https://www.motor-talk.de/.../...-tipps-und-empfehlungen-t6333233.html

https://www.motor-talk.de/.../...turen-polierpads-und-co-t5991845.html

Hallo ich muss noch einmal auf dein Lob zurückkommen. Meine Antwort dazu war nicht OK. Es war spät und hatte einige andere Dinge um die Ohren, dass ich meine gute Kinderstube vergessen habe rechtfertigt das natürlich nicht.

Ich habe und freue mich noch über das Lob und gerade zu dem Zeitpunkt hatte ich so eine Aufmunterung bitter nötig. Warum ist hier kein Thema. Nur ist das Lob natürlich vollkommen überzogen, ich bin hier nicht der Tippgeber sondern einer von Vielen.

So jetzt zurück zum Thema:

Deine Bilder sind wirklich Top, was man vom Lack leider nicht sagen kann. Ich sehe da aber bis auf 2-3 Kratzer keine großen Probleme. Auf Bildern ist es schwer zu beurteilen, aber ich denke selbst die auch von Zlatan auf Bild 2 und 9 bereits erwähnten Kratzer sind eventuell noch ganz oder fast zu entfernen. Fast heißt in dem Fall aus 2-3 Metern siehst nur du sie noch, weil du weist das sie vorhanden sind.

Deinen Sohn würde ich beim Polieren mit ran nehmen, dann macht er es nie wieder. ;)

Zlatan hat dir bereits Links an die Hand gegeben und du hast eine Liste bereits angekündigt. Dann warten wir ab und schauen dann ob es passt.

Themenstarteram 7. September 2018 um 15:18

Hallo Zlatan,

danke für die Links. Die Seiten und noch viel mehr habe ich schon längst gelesen, als ich den Lack meines Accord richtig begutachtet habe.

Der Lack muss wieder TOP werden, zumindest so gut wie es nur geht. Mir blutet wirklich das Herz.

Für manche Leute ist das Auto nur ein fahrbarer Untersatz. Für mich hat es einen anderen Stellenwert und dazu gehört natürlich auch der Lack. Am liebsten würde ich das komplette Auto neu lackieren lassen aber leider fällt mir das nötige Kleingeld. Habe ja jetzt schon finanzielle Engpässe um das ganze Equipment komplett zu machen.

Die Kratzer aus auf den Bildern 2 und 9 sind nicht oder kaum spürbar. Ich denke die gehen mit der Politur weg.

Vor 10 Tagen habe ich gekauft:

Meguiars Ultimate Compound Politur

Meguiars Ultimate Polish Hochglanzpolitur

Meguiars NXT Generation TECH WAX 2.0

Meguiars Ultimate Quik Detailer

Autoshampoo Meguiars Ultimate Wash & Wax

6 Liter IPA

3x Mikrofasertücher 1200 gsm

6x Mikrofasertücher 840 gsm mit langen Fasern

20x Mikrofasertücher 840 gms mit kurze Fasern

3x Mikrofaser Waschhandschuhe

Blaue Gifort Reinigungsknete

Danach war ich pleite :(

Mein Vorhaben war/ist:

1. Waschen mit normalen Shampoo (oder Spülmittel als einzige Ausnahme)

2. Reinigung mit Knete

3. Waschen/trocknen

4. Ultimate Compound

5. Reinigung mit IPA (wenn nötig oder empfehlenswert)

6. Ultimate Polish Hochglanzpolitur

7. Reinigung mit IPA (wenn nötig oder empfehlenswert)

8. NXT Generation TECH WAX 2.0

9. Um meinem Auto herum einen Freudetanz machen, wenn ich noch dazu fähig bin.

Ab der nächsten Wäsche wird das Autoshampoo Meguiars Ultimate Wash & Wax verwendet und nach der Trocknung der Meguiars Ultimate Quik Detailer.

Ich brauch noch ein Abdeckband, Exzenter Poliermaschine und Polierpads.

Abdeckband nehme ich das was auch Zlatan nimmt, CarPro Masking Tape.

@ Zlatan, welche Breite soll ich nehmen? 15mm oder 24mm?

Zu der Poliermaschine und Polierpads schreiben wir bitte erst wenn mein Equipment bisher passt und wenn meine Vorgehensweise korrekt ist. Sonst komm ich ja noch ganz durcheinander :rolleyes:

Wegen Poliermaschine habe ich nämlich einige Fragen und es ist auch eine große Geldsache.

@Martin ist doch Alles gut! Und das Lob ist nicht Überzogen, ich habe es ehrlich gemeint.

Nein der Sohnemann darf mein Auto nie mehr anfassen.

Ich bin da deiner Meinung @Corsi_1990,

Martin ist hier im Forum ein seltenes Juwel.

Viel Wissen und viel Geduld um Fragen hier im Forum zu beantworten. Das gibt es nicht oft.

Schade, das du nicht vorher deine Einkaufsliste hier eingestellt hast, so hast du jetzt dein ein oder anderen Euro zu viel bezahlt.

Das Tech Wax ist schrott, sorry.

Sorry mein Akku meldet sich gerade, aber ich denke zum Ablauf bekommst du noch Feedback. Der ist nicht ganz optimal bzw korrekt (IPA Einsatz)

Deine Antwort
Ähnliche Themen