ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Reifenempfehlung ZX 9

Reifenempfehlung ZX 9

Kawasaki ZX
Themenstarteram 30. Januar 2009 um 11:02

Hallo

Es ist mal wieder soweit,meine 9er braucht neue Reifen.

Hat jemand schon mal andere reifen ausprobiert als ich?

Ich habe nur Pilot Power bis jetzt gehabt,die eigentlich ganz ok waren.

Bin halt am grübeln ,ob es nicht eine günstigere Alternative gibt.

Für die Michelin liegt mir von letzten Jahr Sept. ein Angebot von €315.- vor.

Ob ich sie jetzt noch da für bekomme weiß ich nicht.

Ich bin nicht der Racer der die letzten sec. auf der Hausstrecke rauskitzeln muß,

Laufleistung steht mittlerweile(man wird ja mit der Zeit auch etwas ruhiger) an erster Stelle.

Vielleicht hat jemand schon andere Reifen ausprobiert und kann von seinen Erfahrungen was Haftung und Laufleistung betrifft hier berichten.

Fast hatte ich's vergessen:Modell ZX 900EF EZ 9/2002

mfg Michael

Ähnliche Themen
22 Antworten

hi kawamichel,

der michelin den du hast ist ein guter kompromiss zwischen grip und laufleistung.

wenn du mehr laufleistung willst, solltest du dich um ein reifen umschauen der eher für touren gedacht ist, wie z.b. den michelin pilot road.

bin mir nicht sicher was für ne größe die 02´zx9r braucht hab dir einfach mal ein 180/55 rausgesucht

klickst du da =====> http://www.reifenforum24.de/artikel-52326.html

aber wie der sich fährt kann ich dir nicht sagen.

mfg

Roadtec Z6 .... dürfte ideal zu deiner Erwartung passen und ist öfter für knapp über 200 Taler als Satz zu bekommen. 

Themenstarteram 30. Januar 2009 um 20:14

Hi

Danke erst mal für eure Antworten.

Der Pilot Road ist vielleicht ein Kompromiss, den hab ich bei meiner Frau ihrer Fazer draufziehen lassen und war angenehm überrascht was das Handling angeht.Bei höheren Tempo wird die Fazer ein bisschen unruhig,was man aber auch auf das Fahrwerk schieben könnte.

Leider fahre ich das Moped nur mal kurz nach div. Wartungsarbeiten und kann mich an das Fahrverhalten von anderen Reifen nicht erinnern.

Es würde auch kein Sinn machen hier Vergleiche zu machen.

Deswegen wäre eine Erfahrung mit der 9er schon nicht schlecht.

Roadtec Z6 hört sich nach metzeler an,hatte früher auf der Z 650 keine guten Erfahrungen gemacht was laufleistung betrifft,aber da liegen ein paar Jahre dazwischen.

Was mich aber überrascht das der Satz nur knapp über 200 Taler kosten soll.Ich hatte das Preis-Leistungsverhältnis anders in Erinnerung.Aber es kann sich ja mal was zum positiven ändern .

Bei meinem Angebot waren Montage, Ventile u. Entsorgung incl., bei angelieferten Rädern.

Schade das keiner was anderes auf der 9er ausprobiert hat, hätte mir in meiner Entscheidungsnot weitergeholfen .

Zur Not wird halt wieder das alt bewährte genommen.

Gruß Michael

..damals... die Z650 war auch noch mit ohne Kühlwasser :D *Spääsle gmacht?*

 

Ne Du, Metzeler ist ne Macht und das spiegelt sich auch in zig Tests wider. Sicherlich nehmen sich die Topmarken nicht die Welt, das ist auch Geschmackssache.

Persönliche Erfahrung... nunja... ich sach mal so: 90% der Kundschaft ist bei einem Umstieg von xyz auf Metzeler Gegenstücke schlicht Feuer und Flamme. Das liegt imho auch daran, dass Reifen wie der Z6 Roadtec oder M1 bzw. M3 auf Anhieb sehr viel Vertrauen vermitteln... sie pappen, habe klare Rückmeldung, einen sauberen Grenzbereich, sind agil etc. - das begeistert, wen man nicht Showeffekte für den Popo braucht (...womit wir beim Geschmack wären).

Nicht umsonst war der Z6 all die Jahre die Ansage in seinem Segment schlechthin. Wie sich der neue Z6 Interact schlägt... schau mer mal.

 

Preis/Leistung - nun, das ist eine Frage der pers. Prämissen. Wenn man auf Laufleistung alleine fixiert... wird wohl jeder Chinaholzreifen der Sieger sein. Ferner das ja sehr vom Mopped und dem Fahrstil/Strecken mit abhängt, mithin schwer zu prognostizieren ist. Jedenfalls... seh ich das etwas differenzierter, denn eierlegende Wollmilchsäue gibts halt nicht ;)

 

Kpl. Reifensätze gibts immer wieder sehr günstig, Internet sei Dank. Muss man sich halt umsehen. Durch den neuen Z6 Interact ist der Preis des Z6 Roadtec auch stellenweise schon gut gerutscht. 220 bis vor die Tür... ;)

 

Hm.. ja... Erfahrung.

Ich red ja da nicht nur von meinem pers. Gusto, sondern auch von dem Feedback an mich. Bei der 9er hängt es halt auch extrem vom Fahrstil ab - die einen schwören auf den M3, die anderen auf den Z6. Die 9er ist auch auf der Vorderhand etwas sensibel... was sich für mich bei den Michels negativ bemerkbar macht. Einer hier fährt sogar Racetec K3.. der totale Schmarrn, find ich zumindest. Der Dunlop Sportmax Roadsmart wär evtl. noch einen Gedanken wert.

Bezogen auf deine Erwartung/Nutzung... denk ich halt spontan an den Z6. Aber wenn Du schon auf die Michels eingeschossen bist... musst es halt so machen ;)

 

 

 

 

 

 

 

 

Da ich finde, das die Bridgestone mit den Kawas recht gut harmonieren, bin ich die Neuner immer mit BT 10 bzw. später mit BT14 gefahren.

Da im Augenblick der BT 14 preislich eine ernste Alternative darstellt, wäre er für mich auch eine Überlegung wert, obwohl er ja jetzt durch den BT 16 abgelöst wurde.

Vorzüge BT 14:

Keine Aufstellneigung beim Reinbremsen in Kurven, kontrollierbarer Grenzbereich, der sich auch gut ankündigt, sehr guter Nässegrip.

Nachteil BT 14:

Nicht mehr ganz zeitgemässe Laufleistung, in heissem Zustand fängt er etwas zu früh das Rutschen an, was sich aber gut ankündigt.

Viele Grüsse,

Arne

am 9. Februar 2009 um 23:54

Hallo auch!!!

für mehr lauleistung ist michelin pilot road langlebig und sportlich.

zum nachlesen einfach www.mopedreifen.de und preise auch gut.

die preise verändern sich fast täglich auf der seite öffters vergleichen lohnt

sich bisher gute erfahrungen gemacht.

nur aufziehen muß mann einen finden aber auch kein problem.

also dann viel spass noch :-)

am 10. Februar 2009 um 0:09

Ich fahre auf meiner zx9r Michelin Pilot Sport Kurvenlage alles Bestens nur ca. alle 5000km hinten einen Neuen vorne hält meistens 7000km .. :(

Aber Strassenlagen ist Hammer!

Themenstarteram 11. Februar 2009 um 8:52

Die Laufleistung von dem Pilot Sport entspricht in etwa meiner Erfahrung mit dem Pilot Power und der Erstbereifung Pirelli Diablo.

Ich bin jetzt nach ein bisschen suchen auf den Bridgestone BT 021 gestoßen.Durch unterschiedliche Gu-Mischungen sollen angeblich bis 10000 km möglich sein.Kann das jemand bestätigen?Und wie sieht's mit der Haftung aus?Ich glaube der ist auf mancher Kuh(GS) schon drauf, die hin und wieder auch ganz flott um die Ecken kommen.

Hast du (ikkes)den Pilot Road auf deiner 9er schon draufgehabt?

Gruß Michael

am 19. Februar 2009 um 20:54

na halölöchen och!!!

habe auch noch ne meinung zum reifen.

bin bridgestone gefahren sehr zu frieden BT 014 guter reifen aber kein roadranner.

jetzt michelin auch gut pilot power identisch zum BT liegt halt auch am fahrferhalten.

kumpel fährt pilot road und ist mehr als zufrieden.

fiel spaß bei der suche.

meine reifen kauf ikk bei www.mopedreifen.de gute preise schnelle lieferung.

na dann bey ikkes

Themenstarteram 14. April 2009 um 10:07

Hallo Leute

Ich hab`s getan ,Dunlop Roadsmart bei motorradreifen.de für 222.-,wurden nicht auf einmal geliefert aber am 2. Tat war alles komplett auf Rechnung mit Zahlungsziel 7Tage.

Fahrverhalten enorm positiv in allen Bereichen.Was die Nässehaftung angeht wird man noch sehen ,aber wer fährt schon gerne im Regen, was ja auch zur Zeit kein Thema ist.

Auf jeden Fall bin ich froh einen Reifen gefunden zu haben der bei mir und meiner 9er funktioniert.

Jetzt muss er noch die Laufleistung bringen ,dann war der Griff perfekt.

Gruß Michael

Gratuliere :)

An dem Reifen wirst deine Freude haben, auch bei Nässe ein hervorragendes Verhalten und Potential. Fällt mir ja nicht leicht, aber er ist eine ernstzunehmende Konkurrenz zum Z6 (interact) - in dem Segment können die anderen Hersteller nicht wirklich dagegenhalten.

 

Bin ja gespannt auf deine weiteren Eindrücke :)

Themenstarteram 18. März 2012 um 12:55

So, jetzt sind sie fertig.

8560 km haben sie gehalten.

Unterm Strich ganz akzeptabel, nur bei den letzten 1500 km hat die Vorderhand 3mal gezuckt,was mich ein wenig erschreckte und jetzt doch wieder zum Michelin getrieben hat.

Bin mal gespannt wie sich der Pilot Road 3 auf meiner 9er macht.

Grüße an alle, die es noch interessiert ;)

15-10-2011-010
15-10-2011-011
am 18. März 2012 um 15:59

Ich fahre jetzt seit 1995 ZX-9R Ninja - jedoch das "B-Modell" und davon bereits die Zweite. Bridgestone Batlax hatten die immer Serie... naja.

Ich bin bis letztes Jahr immer bestens mit Pirelli klar gekommen und zwar anfangs den ´Pirelli-Dragon" in der "Corsa"-Mischung, der dann vom "Diabolo" abgelöst wurde. Immer top (für meine Fahrweise).

Letztes Jahr habe ich es dann mal diese neuen aus den USA ausprobiert: "FullBore-Tyres". Also bis jetzt habe ich damit gute 1400 KM Kurven geschossen und ich werde sie wieder kaufen - ohne Scheiß !

Gruß, Outfield

Themenstarteram 17. März 2014 um 19:27

hier noch mehr Eindrücke zur Info

http://www.motor-talk.de/forum/michelin-pilot-road-2-3-t3878100.html

Zitat:

Original geschrieben von kawamichel

Angeblich nach wie vor.Ich habe den 3er seit 800km und muss sagen, das er mir nicht so gut gefällt wie der Dunlop Roadsmart.

Bei flotter Gangart ist er ziemlich nervös,was ich auf das Profil schieben würde.

Aber wie schon immer gesagt ,die eierlegende Wollmilchsau gibt es eben nicht.

Bei Nässe soll er angeblich desser sein wie der 2er,konnte ich aber noch nicht testen.

muss jetzt doch was positives über den 3er sagen, vielleicht hilft es jemanden

Nach 11900 km mit locker 3tsd km AB und hohen Speed hat er sich tapfer geschlagen.

Das am Anfang nervöse Verhalten hat sich ohne eine Veränderung am Fahrwerk gelegt, war vielleicht zu kalt oder was auch immer. Habe mich noch nie so sicher bei Nässe auf meiner 9er gefühlt und die Laufleistung geht für mich voll in Ordnung das ich Ihn wieder für die nächsten 12tsd genommen habe.

Mitlerweile gehen doch die Händler auf die Internetpreise ein. Habe in 03/2012 € 300.- incl. Montage und Wuchten hingelegt und jetzt nach meiner info das ich den Satz im Internet für Runde € 225.- bekomme hat der Verkäufer mir ein Preis für den Satz von 255.- incl. Montage ohne Wuchten (mit Gewichte zum selbst auswuchten) gemacht.

Räder am Samstag vor 8 Tagen eingebaut und am Sonntag drauf gleich die ersten 200km gefahren.

Ich glaube mittlerweile das ab eines bestimmten Fahrstils jeder Reifen nervös wird :D ;)

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Reifenempfehlung ZX 9