ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Rechtsfahrgebot auf BAB

Rechtsfahrgebot auf BAB

Themenstarteram 15. September 2010 um 1:14

Bekanntlich gibt es ja das Rechtsfahrgebot in Deutschland.

 

Auf der BAB-3 Ffm-Richtung Köln gibt es so ein Bergabstück, 3-spurig, da wird die rechte Spur mit 60 km/h limitiert, die beiden anderen mit 100 km/h.

 

In der Gegenrichtung bei Limburg (der Blitzer) ist das ja ähnlich, nur hängen da entsprechende Schilder für PKW/LKW drüber. Bei dem besagten Stück nicht.

 

Gesetzt den seltenen Fall, es schleicht kein LKW da lang, muss der PKW dann zwingend auf die rechte Spur und mit max. 60 km/h da runter trudeln, wg. Rechtsfahrgebot? 

 

 

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von teddybehindert

Oje Elzerberg ! da habe ich mein erstes Bußgeld nach 3 Monaten Führerscheinbesitz bekommen.

Waren 1975 zwar nur 20 DM, aber ich habe mich über meine eigene Dummheit unheimlich geärgert.

Seitdem habe ich dort niemehr ein Bußgeld zahlen müssen. Habe daraus gelernt dort zumindest nicht mehr wie 100 zu fahren. Fahre dort eher langsamer so um die 80 - 90 km/h laut Tacho.

Warum? Solche vor mir sind jedesmal echt ärgerlich, hält den Verkehrsfluss doch ziemlich auf wenn mehr los ist.

Wenn 100 erlaubt ist kann man diese doch auch fahren, solange es nicht grad in strömen regnet oder andere Gründe gibt.

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Du meinst die A3 beim Elzer Berg - Fahrtrichtung Frankfurt.

Ja, wenn du ganz rechts fährst mußt du Dich an die 60 km/h halten. Ist auch sehr zu empfehlen, da dort ständig geblitzt wird. Achtung: es wird nicht nur der abfahrende Verkehr geblitzt, sondern inzwischen auch der auf die Schilderbrücken anfahrende Verkehr. Also mit dem PKW mußt Du zwangsläufig gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen und mindestens die mittlere Fahrspur wählen. Habe allerdings noch nie gehört, daß deswegen jemand bestraft wurde. Wäre auch ein Treppenwitz, denn die 60 km/h sind ja nur für die LKWs gedacht, unterschieden zwischen PKW und LKW wird jedoch nicht.

Dennoch: auch im mittleren und ganz linken Fahrstreifen wird geblitzt was die Kamera und der Blitz hergibt. Also die 100 km/h unbedingt einhalten. Manchmal stehen hinter der 3. Schilderbrücke am Waldrand einige Polizeiwagen, welche auch sofort die Verfolgung aufnehmen können und auch zur Sofortkasse bitte. Besonders bei ausländischen Kennzeichen oder ganz bösen Rasern. Informiert werden sie von einem Kollegen der auf der 3. Schilderbrücke oben im Glashaus sitzt. Allerdings siehst Du als anfahrendes Fahrzeug dieses alles erst im Rückspiegel - mit Ausnahme des Blitzes und der Kamera. Die 100 ist nämlich etwas höher gesetzt mit kleiner Öffnung darunter - hier steckt die Technik. Aber wie immer: wenn es blitzt ist alles vorbei, also zu spät für Aktionen.

Zitat:

Original geschrieben von A3SP-Hannibal

Auf der BAB-3 Ffm-Richtung Köln gibt es so ein Bergabstück, 3-spurig, da wird die rechte Spur mit 60 km/h limitiert, die beiden anderen mit 100 km/h.

Wo ist denn bitte von Frankfurt Richtung Köln auf 60 abwärts reguliert? :confused:

Wäre mir neu aber OK, bin da seit ca. 1 Jahr nicht mehr gewesen.

In der Gegenrichtung gibts das Limit ja am Elzer Berg aber so wie du schreibst, wäre da wohl das Werschauer Loch gemeint. (zwischen Bad Camberg und Limburg Süd)

Zum Thema elzer Berg wurde aber im Forum bereits viel geschrieben, auch zum Rechtsfahrgebot bei verschiedenen Limits.

http://www.motor-talk.de/forum/elzer-berg-t389986.html

http://www.motor-talk.de/.../...ndigkeitsbeschraenkungen-t2535981.html

http://www.motor-talk.de/.../...chen-tempolimits-je-spur-t1883261.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Elzer_Berg

Zitat:

Original geschrieben von Lucolle

Manchmal stehen hinter der 3. Schilderbrücke am Waldrand einige Polizeiwagen, welche auch sofort die Verfolgung aufnehmen können und auch zur Sofortkasse bitte. Besonders bei ausländischen Kennzeichen oder ganz bösen Rasern.

das dort polizei steht, wäre mir neu...üblicherweise steht dort der zoll!

kurz vor der aufhebung des limits im tal steht im übrigen auch gerne mal ein mobiler blitzer am straßenrand........

Zitat:

Original geschrieben von der-schrittmacher

Zitat:

Original geschrieben von A3SP-Hannibal

Auf der BAB-3 Ffm-Richtung Köln gibt es so ein Bergabstück, 3-spurig, da wird die rechte Spur mit 60 km/h limitiert, die beiden anderen mit 100 km/h.

Wo ist denn bitte von Frankfurt Richtung Köln auf 60 abwärts reguliert? :confused:

Wäre mir neu aber OK, bin da seit ca. 1 Jahr nicht mehr gewesen.

In der Gegenrichtung gibts das Limit ja am Elzer Berg aber so wie du schreibst, wäre da wohl das Werschauer Loch gemeint. (zwischen Bad Camberg und Limburg Süd)

Zum Thema elzer Berg wurde aber im Forum bereits viel geschrieben, auch zum Rechtsfahrgebot bei verschiedenen Limits.

http://www.motor-talk.de/forum/elzer-berg-t389986.html

http://www.motor-talk.de/.../...ndigkeitsbeschraenkungen-t2535981.html

http://www.motor-talk.de/.../...chen-tempolimits-je-spur-t1883261.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Elzer_Berg

Ist wirklich recht neu. Früher konnte man dort vor allem mit leistungsarmen Autos mal etwas Schwung holen - geht jetzt leider nicht mehr.

 

/von Neustadt bis zur Wiedetalbrücke.

am 15. September 2010 um 10:24

Zitat:

Original geschrieben von der-schrittmacher

Zitat:

Original geschrieben von A3SP-Hannibal

Auf der BAB-3 Ffm-Richtung Köln gibt es so ein Bergabstück, 3-spurig, da wird die rechte Spur mit 60 km/h limitiert, die beiden anderen mit 100 km/h.

Wo ist denn bitte von Frankfurt Richtung Köln auf 60 abwärts reguliert? :confused:

das ist Fahrtrichtung FFM -> Köln kurz hinter Neustadt(Wied)

vorher auf 100km/h begrenzt (alle Spuren) bis zur rechtskurve (in Höhe der Einfahrt Rasthof Fernthal auf der Gegenrichtung) dann ab der ersten Brücke hängen die Begrenzungen an der Brücke (100,100 und 60 km/h) [scheisse, ich fahre zu viel Autobahn...]

gesehen habe ich hier schon Leute die auch auf der rechten Spur 100 gefahren sind... aber ich gehöre an der Stelle auch zu den "Mittelspur" Schleichern, wenn auch die rechte frei ist. --> denn rechts müsste ich 60 fahren -> will ich nicht. die Begrenzung ist nicht auf LKW eingeschränkt!

auf eine Diskussion mit der Polizei freue ich mich, wenn die mich da mal rausziehen wollen...

 

Bei Neustadt ist aber nur temporär! Immer auf den VW Bus achten, sieht man ihn, wird definitiv geblitzt. Ansonsten eher nicht, ist aber keine Garantie.

Aber Bergauf wird meines wissens nach noch nirgends geblitzt....

Waren am Elzer Berg nicht mal 40km/h auf der rechten Spur erlaubt oder täusch ich mich da?

Habs nämlich eigentlich mit 40er Begrenzung deswegen im Kopf weil ich mir da meinen Teil dachte und dann auch in der Mitte gefahren bin, was ich sonst nie mache wenn rechts frei is..

 

Is nun aber auch schon geraume Zeit her das ich die Strecke gefahren bin..

Zitat:

Original geschrieben von passionfruit83

Waren am Elzer Berg nicht mal 40km/h auf der rechten Spur erlaubt oder täusch ich mich da?

Habs nämlich eigentlich mit 40er Begrenzung deswegen im Kopf weil ich mir da meinen Teil dachte und dann auch in der Mitte gefahren bin, was ich sonst nie mache wenn rechts frei is..

Is nun aber auch schon geraume Zeit her das ich die Strecke gefahren bin..

Wurde geändert "vor kurzem"

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Zitat:

Original geschrieben von passionfruit83

Waren am Elzer Berg nicht mal 40km/h auf der rechten Spur erlaubt oder täusch ich mich da?

Habs nämlich eigentlich mit 40er Begrenzung deswegen im Kopf weil ich mir da meinen Teil dachte und dann auch in der Mitte gefahren bin, was ich sonst nie mache wenn rechts frei is..

 

Is nun aber auch schon geraume Zeit her das ich die Strecke gefahren bin..

Wurde geändert "vor kurzem"

ahhh .. bin ich also doch noch n ich meschugge :p

"Bestehen auf einer Fahrbahn mit mehreren Fahrstreifen von aussen nach innen ansteigende Geschwindigkeitsbeschraenkunge­n, dann verstoesst nicht gegen das Rechtsfahrgebot, wer statt des aeusseren rechten Fahrstreifens den an diesen angrenzenden inneren benutzt, weil er auf ihm schneller fahren darf"

(OLG Frankfurt VerkMitt. 1976, 85)

Auf gut deutsch:

Das Limit "überstimmt" das Rechtsfahrgebot, wer allerdings rechts fährt oder fahren muss, der muss sich auch an die schärfere Limitierung halten.

Oje Elzerberg ! da habe ich mein erstes Bußgeld nach 3 Monaten Führerscheinbesitz bekommen.

Waren 1975 zwar nur 20 DM, aber ich habe mich über meine eigene Dummheit unheimlich geärgert.

Seitdem habe ich dort niemehr ein Bußgeld zahlen müssen. Habe daraus gelernt dort zumindest nicht mehr wie 100 zu fahren. Fahre dort eher langsamer so um die 80 - 90 km/h laut Tacho.

Zitat:

Original geschrieben von teddybehindert

Oje Elzerberg ! da habe ich mein erstes Bußgeld nach 3 Monaten Führerscheinbesitz bekommen.

Waren 1975 zwar nur 20 DM, aber ich habe mich über meine eigene Dummheit unheimlich geärgert.

Seitdem habe ich dort niemehr ein Bußgeld zahlen müssen. Habe daraus gelernt dort zumindest nicht mehr wie 100 zu fahren. Fahre dort eher langsamer so um die 80 - 90 km/h laut Tacho.

Warum? Solche vor mir sind jedesmal echt ärgerlich, hält den Verkehrsfluss doch ziemlich auf wenn mehr los ist.

Wenn 100 erlaubt ist kann man diese doch auch fahren, solange es nicht grad in strömen regnet oder andere Gründe gibt.

Zum Thema "unterschiedliche Geschwindigkeiten auf verschiedenen Spuren":

Das oben genannte Urteil ist korrekt. Hier in SH gibt es Autobahnabschnitte mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten auf den einzelnen Spuren aufgrund von Fahrbahnschäden. (Rechts 60, Mitte 60, links 100)

Man kann nicht zum langsamfahren gezwungen werden, also darf man auch ganz links 100 fahren, obwohl rechts und mitte frei sind. Dabei ergibt sich aber oft die Problematik, dass man gerade nachts oft angeblinkt wird, wenn man ganz links die 100 (110 lt.Tacho) hält und rechts zwei Spuren frei sind. Garantiert kommt irgendein Irrer an, der unbedingt vorbei will und die Schilder nicht lesen kann/will. Entweder man geht kurz nach rechts um ihn vorbeizulassen, oder man wird gnadenlos rechts überholt mit dem vollen Programm (Hupe, Vogel zeigen, Lichthupe, ausbremsen...etc...) Problem hier ist halt, dass die Strecke vorher nicht Limitiert war. Scheinbar fahren viele ohne die Schilder zu realisieren. Interessanterweise meist diejenigen, die man vorher auf der Mitte mit 140 oder weniger getroffen hat....

Zitat:

Original geschrieben von fire-fighter

Interessanterweise meist diejenigen, die man vorher auf der Mitte mit 140 oder weniger getroffen hat....

Ja, das ist ja nichts neues :rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen