ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Rechts vor links bei Tempo 50?

Rechts vor links bei Tempo 50?

Themenstarteram 8. April 2008 um 18:11

Hallo zusammen!

Bei uns im Ort ist in fast allen Seitenstraßen 30-Zone. Wenn man dann über den Bahnübergang zum Industriegebiet fährt, steht da ein Zone-30-Ende-Schild. Soweit ist ja auch alles noch klar.

Kürzlich hatte ich dann mit meinem Freund folgende Diskussion:

Meine Ansicht:

Da in der 30-Zone überall rechts vor links gilt und bei dem Ende-30-Schild kein weiteres Vorfahrts-Zeichen steht, gehe ich davon aus, dass ich weiterhin dem von rechts kommenden Verkehr Vorfahrt gewähren muss.

Seine Ansicht:

In einer 50-Zone gibt es grundsätzlich keine Rechts-vor-links-Regelung! Dort wo es so etwas gibt (also mit Strichen auf der Straße usw.), ist das illegal...

Ich weiß allerdings noch, dass er schon einmal (in einem anderen Ort) von der Polizei angehalten wurde, weil er eben in einer 50-Zone rechts vor links missachtet hat.

Was ist nun richtig? - Falls er recht haben sollte, woher weiß ich welche Straße Vorfahrt hat?

Gruß Carina

Beste Antwort im Thema

Die StVO ist hier eindeutig:

Zitat:

§8 Vorfahrt

(1) An Kreuzungen und Einmündungen hat die Vorfahrt, wer von rechts kommt. Das gilt nicht,

1. wenn die Vorfahrt durch Verkehrszeichen besonders geregelt ist (Zeichen 205, 206, 301, 306) oder

2. für Fahrzeuge, die aus einem Feld- oder Waldweg auf eine andere Straße kommen.

Hier gibt es keinerlei Bezug zur zulässigen Höchstgeschwindigkeit und auch Fahrbahnmarkierungen ersetzen meines Wissens keine Verkehrsschilder.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Wenn keine Ampel oder Schilder die Vorahrt regeln gilt meiner Meinung nach immer Rechts vor Links.

Lasse mich aber gern eines besseren belehren.

Gruß Christian

Die StVO ist hier eindeutig:

Zitat:

§8 Vorfahrt

(1) An Kreuzungen und Einmündungen hat die Vorfahrt, wer von rechts kommt. Das gilt nicht,

1. wenn die Vorfahrt durch Verkehrszeichen besonders geregelt ist (Zeichen 205, 206, 301, 306) oder

2. für Fahrzeuge, die aus einem Feld- oder Waldweg auf eine andere Straße kommen.

Hier gibt es keinerlei Bezug zur zulässigen Höchstgeschwindigkeit und auch Fahrbahnmarkierungen ersetzen meines Wissens keine Verkehrsschilder.

Zitat:

Original geschrieben von SunflowerCK84

Seine Ansicht:

In einer 50-Zone gibt es grundsätzlich keine Rechts-vor-links-Regelung! Dort wo es so etwas gibt (also mit Strichen auf der Straße usw.), ist das illegal...

demnach gäbs die rechts vor links regelung erst seit es tempo 30 zonen gibt ? ;)

er hat definitiv unrecht wie oben schon aus der STVO zitiert wurde.

Harry

Zitat:

Original geschrieben von SunflowerCK84

Seine Ansicht:

In einer 50-Zone gibt es grundsätzlich keine Rechts-vor-links-Regelung! Dort wo es so etwas gibt (also mit Strichen auf der Straße usw.), ist das illegal...

Es gibt keinen Paragraphen in der StVO, der eine solche Sichtweise impliziert.

Also ohne deinem Freund jetzt zu nahe treten zu wollen aber wie kann jemand mit einem Führerschein behaupten, dass rechts vor links nur in 30er Zonen gilt? :confused: Der muss ja dauernd Unfälle haben oder er fährt nur einmal im Jahr Auto. Anders kann ich mir das nicht erklären, sorry :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von SunflowerCK84

Seine Ansicht:

In einer 50-Zone gibt es grundsätzlich keine Rechts-vor-links-Regelung! Dort wo es so etwas gibt (also mit Strichen auf der Straße usw.), ist das illegal...

(...)

Was ist nun richtig? - Falls er recht haben sollte, woher weiß ich welche Straße Vorfahrt hat?

Seine Ansicht ist schonmal völlig falsch.

Allerdings gilts auch außerorts, sofern keine Schilder vorhanden sind, was teilweise etwas merkwürdig ist, aber so ist es.

Steht nix, gilt rechts vor links, eigentlich ganz einfach, theoretisch.

Vor der "Zone 30" Panik war doch in fast allen Wohngebieten rechts vor links - bei 50km/h.

diese rechts vor links geschichte, ist es eine deutsche erfindung, oder gilt die auf der ganzen welt (da wo es zivilisiert zugeht) ich habe den führerschein in D gemacht, aber wie ist es in Polen, Frankreich, Benelux, Österreich, Schweiz etc.

Zitat:

Original geschrieben von eminem7905

diese rechts vor links geschichte, ist es eine deutsche erfindung, oder gilt die auf der ganzen welt (da wo es zivilisiert zugeht) ich habe den führerschein in D gemacht, aber wie ist es in Polen, Frankreich, Benelux, Österreich, Schweiz etc.

In Polen sowie in anderen osteuropäischen Staaten keine Ahnung.

In Frankreich, Benelux, Italien, Spanien, Österreich und Schweiz gilt definitiv rechts vor links.

Zitat:

Original geschrieben von SunflowerCK84

Hallo zusammen!

Bei uns im Ort ist in fast allen Seitenstraßen 30-Zone. Wenn man dann über den Bahnübergang zum Industriegebiet fährt, steht da ein Zone-30-Ende-Schild. Soweit ist ja auch alles noch klar.

Kürzlich hatte ich dann mit meinem Freund folgende Diskussion:

Meine Ansicht:

Da in der 30-Zone überall rechts vor links gilt und bei dem Ende-30-Schild kein weiteres Vorfahrts-Zeichen steht, gehe ich davon aus, dass ich weiterhin dem von rechts kommenden Verkehr Vorfahrt gewähren muss.

Seine Ansicht:

In einer 50-Zone gibt es grundsätzlich keine Rechts-vor-links-Regelung! Dort wo es so etwas gibt (also mit Strichen auf der Straße usw.), ist das illegal...

Ich weiß allerdings noch, dass er schon einmal (in einem anderen Ort) von der Polizei angehalten wurde, weil er eben in einer 50-Zone rechts vor links missachtet hat.

Was ist nun richtig? - Falls er recht haben sollte, woher weiß ich welche Straße Vorfahrt hat?

Gruß Carina

Hallo Carina,

wird das eine Abschlussarbeit in Verkehrspädagogik o.ä. und brauchst uns als Testkandidaten, oder sind deine 2 Threads ernst gemeint?

Wie dem auch sei, die Frage wurde ja bereits mehrfach von meinen Vorpostern beantwortet.

Interessant ist z.B. die Regelung in Neuseeland :

Rechts vor Links trotz Linksverkehr ...

Zitat:

Original geschrieben von D-WS

Also ohne deinem Freund jetzt zu nahe treten zu wollen aber wie kann jemand mit einem Führerschein behaupten, dass rechts vor links nur in 30er Zonen gilt? :confused: Der muss ja dauernd Unfälle haben oder er fährt nur einmal im Jahr Auto. Anders kann ich mir das nicht erklären, sorry :rolleyes:

Ich persönlich kenne so gut wie keine Kreuzungen, wo die Vorfahrt nicht durch Schilder oder Ampeln geregelt wäre.

An (fast ?) allen mir bekannten Kreuzungen mit Rechts vor Links Regelung steht das Zeichen 102 - sogar in manchen 30 Zonen.

Straßen mit Rechts vor Links, auf denen man schneller als 50 fährt, kenne ich auch kaum - einzig ein Dorf ist mir bekannt, das diese Regelung hat. Dort steht natürlich aber auch an jeder Kreuzung das Zeichen 102 und schon vor der Ortschaft, dass die Vorfahrt geändert wurde.

Ich könnte es mir also durchaus vorstellen, dass jemand ohne dieser Kenntnis Monate, Jahre, Jahrzehnte unauffällig im Straßenverkehr unterwegs ist.

Keine schöne Vorstellung aber möglich ...

Meine Meinung :

(Bevor ich es vergesse und das hier ausartet ... mit folgendem Statement ist keiner der hier lesenden angesprochen - falls sich jemand doch angesprochen fühlt ist das seine Sache und er möge selbst einmal darüber nachdenken)

Auch wenn die Rechts vor Links Regelung eine der grundlegensten überhaupt ist, fehlt es bei vielen Verkehrsteilnehmern doch auch in vielen anderen Bereichen (persönliche wie fachliche) und solange jemand die Schilder kennt und im Zweifelsfall langsam macht, ist er alle mal besser als ein anderer, der ohne Hirn, Verstand und Nachsicht auf seine Rechte besteht.

Zitat:

Original geschrieben von ToniX20SE

Zitat:

Original geschrieben von eminem7905

diese rechts vor links geschichte, ist es eine deutsche erfindung, oder gilt die auf der ganzen welt (da wo es zivilisiert zugeht) ich habe den führerschein in D gemacht, aber wie ist es in Polen, Frankreich, Benelux, Österreich, Schweiz etc.

In Polen sowie in anderen osteuropäischen Staaten keine Ahnung.

In Frankreich, Benelux, Italien, Spanien, Österreich und Schweiz gilt definitiv rechts vor links.

Also in Portugal denke ich auch, sonst wäre mir heute morgen auf dem Weg zur Arbeit ein portugiesischer Geländewagen links in die Tür reingefahren ;) war eindeutig zu erkennen, dass er wegen der Regelung und nicht aufgrund eines Fehlverhaltens sein Fahrzeug verlangsamt hat.

cheerio

cheerio

Eine ortschaft weiter haben wir bei uns ein gewerbegebiet in dem auch die ganzen fahrschulprüfungen beginnen, das ganze gewerbegebiet ist in der ortschaft und es steht nirgendwo dort an einer kreuzung ein schild das man auch nur in irgend einer weise vorfahrt hat, es gilt dort überall rechts vor links ;).

Auch in 30er zonen würde ich nie davon ausgehen das man immer die regel rechts vor links anwenden muß, wir haben hier bei uns an verschieden stellen genau das gegenteil.

Gruss

Maik

Themenstarteram 9. April 2008 um 18:02

Hallo zusammen!

Erst mal vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

Zitat:

wird das eine Abschlussarbeit in Verkehrspädagogik o.ä. und brauchst uns als Testkandidaten, oder sind deine 2 Threads ernst gemeint?

Nein, das sind wirklich ernst gemeinte Fragen. Die gleiche Frage (also rechts vor links im 50 er Bereich) habe ich bei seinen Kumpels auch schon mal gestellt. Die waren alle seiner Meinung!!! Ich denke, das liegt daran, dass die alle in der gleichen Fahrschule sind/waren. Der Fahrlehrer hat offensichtlich seine Lizenz im Lotto gewonnen... :(

Zitat:

Vor der "Zone 30" Panik war doch in fast allen Wohngebieten rechts vor links - bei 50km/h.

Das war wahrscheinlich lange vor unserer Zeit. Also ich kenne es garnet anders als mit 30 in den kleineren Ortschaften.

Gruß Carina

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Rechts vor links bei Tempo 50?