ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Rangieren während Wochenruhezeit?

Rangieren während Wochenruhezeit?

Themenstarteram 15. Mai 2012 um 15:10

Hallo,

ich bin gerade bei der ersten Planung einer Tour und habe eine Frage bezüglich der Wochenruhezeit.

Leider habe ich im Internet keine gescheite Antwort gefunden, ob ich während der Wochenruhezeit den LKW rangieren darf.

Es würde sich wahrscheinlich auch nur um vom Parkplatz zu ner Ladezone handeln. Also nur um wenige Meter.

Oder zerstöre ich mir durch ne Minuten fahrt zur Ladezone meine Ruhezeit?

Beste Grüße

Ähnliche Themen
15 Antworten

egal ob du nur 1 Minute die karte stecken Hast oder gleich 9 stunden und dabei den Lkw Fährst. Deine ruheZeit ist dadurch kaputt.

Das stimmt, die Wochenendruhezeit is damit hin, egal wie lange Du den Lkw bewegst.

Aber warum willst Du den Lkw während Deiner Ruhezeit bewegen?

Themenstarteram 15. Mai 2012 um 17:15

weil ich das Material für eine Konzert Produktion fahren soll und die Konzerte in Kirchen statt finden.

Ausladen vor Kirche und danach um die Ecke aufn Parkplatz. Und zum Laden das selbe Spiel.

Und die Produktion hat wahrscheinlich niemanden der LKW fahren darf und den ggf. umparken kann.

Dann muss sich die Produkion bzw. Deine Firma darum kümmern. Deine LuR musst Du ja trotzdem einhalten. Eine andere Idee hab ich da leider auch nich wirklich :(

Themenstarteram 15. Mai 2012 um 17:29

Alles klar. Dann werde ich den sagen, dass sie die Kisten 50 Meter zur not rollen müssen. Oder den LKW schieben müssen.

Besten Dank für die Info.

wenn es wirklich nur 50 Meter sind wüsste ich eine Lösung. Ist aber trotzdem nicht legal. Was ich meine ist wohl klar... Muss ich auch manchmal machen wenn ich noch gegenüber tanken muss und noch Aufsatteln etc. das würde mir zuviel lenkZeit und schichtZeit klauen. Ansonsten würde ich 40 Minuten verlieren. Gut ist das aber trotzdem nicht. Hat der Lkw denn eine TachoScheibe oder schon mit Fahrerkarte?

Zitat:

Original geschrieben von 18.430

wenn es wirklich nur 50 Meter sind wüsste ich eine Lösung. Ist aber trotzdem nicht legal. Was ich meine ist wohl klar... Muss ich auch manchmal machen wenn ich noch gegenüber tanken muss und noch Aufsatteln etc. das würde mir zuviel lenkZeit und schichtZeit klauen. Ansonsten würde ich 40 Minuten verlieren. Gut ist das aber trotzdem nicht. Hat der Lkw denn eine TachoScheibe oder schon mit Fahrerkarte?

Halt es besser für dich !!!!

Legal hin oder her.

Fahrerkarte vor dem entladen raus, dann auf OUT, bevor du dann wieder losfährst Pause nachtragen und gut ist.

am 15. Mai 2012 um 19:58

Du brauchst mind. 24Stunden Pause drauf nach 6 Tageslenkzeitn (max. 56Stunden gelenkt)

Wenn du jetzt Donnerstag anfängst zu Arbeiten kannst du am WE eigentlich Fahren (SONNTAGS FAHRVERBOT!!)

Macht das doch nicht so kompliziert Karte raus die 100m ohne Karte fahren und gut ist bei einer evtl Kontrolle sagt wegen der paar Meter kein Mensch was.Gerade am WE werden sehr sehr viele LKW mal ein paar Meter ohen Karte bewegt (In die eigene Werkstadt ,von dem Wäscher in die Waschhalle und zurück Vom Lagerfuzzi an die Rampe und zurück.Ihr als Fahrer müsst nur nachweisen das Ihr die Ruhezeit eingehalten habt nicht nachweisen muss ein fahrer wer evtl am WE den LKW 100m ohne Karte bewegt hat das muss nur der Unternehmer nachweisen.Mann kann auch alles übertreiben.  

Zitat:

Original geschrieben von worti32

Macht das doch nicht so kompliziert Karte raus die 100m ohne Karte fahren und gut ist bei einer evtl Kontrolle sagt wegen der paar Meter kein Mensch was.Gerade am WE werden sehr sehr viele LKW mal ein paar Meter ohen Karte bewegt (In die eigene Werkstadt ,von dem Wäscher in die Waschhalle und zurück Vom Lagerfuzzi an die Rampe und zurück.Ihr als Fahrer müsst nur nachweisen das Ihr die Ruhezeit eingehalten habt nicht nachweisen muss ein fahrer wer evtl am WE den LKW 100m ohne Karte bewegt hat das muss nur der Unternehmer nachweisen.Mann kann auch alles übertreiben.  

dann fahr mal nach frankreich, die wollen den fahrer nicht schädigen, aber sozialvorschriften sind dort heilig! die haben nicht umsonst die autobahnen blockiert! kenne einen deutschen unternehmer der hat bar 6500,- löhnen müssen in france, in deutschland mag sowas funktionieren und du kannst es der bag erklären und was machst du im ausland? es ist keine scheibe mehr sonder alles digital, die zeigen nur noch fehlzeiten an!

Auch der Flick liest nur die Karte aus nicht das Gerät und die Karte ist ja in Ordnung

Zitat:

Original geschrieben von Lauzl

Zitat:

Original geschrieben von worti32

Macht das doch nicht so kompliziert Karte raus die 100m ohne Karte fahren und gut ist bei einer evtl Kontrolle sagt wegen der paar Meter kein Mensch was.Gerade am WE werden sehr sehr viele LKW mal ein paar Meter ohen Karte bewegt (In die eigene Werkstadt ,von dem Wäscher in die Waschhalle und zurück Vom Lagerfuzzi an die Rampe und zurück.Ihr als Fahrer müsst nur nachweisen das Ihr die Ruhezeit eingehalten habt nicht nachweisen muss ein fahrer wer evtl am WE den LKW 100m ohne Karte bewegt hat das muss nur der Unternehmer nachweisen.Mann kann auch alles übertreiben.  

dann fahr mal nach frankreich, die wollen den fahrer nicht schädigen, aber sozialvorschriften sind dort heilig! die haben nicht umsonst die autobahnen blockiert! kenne einen deutschen unternehmer der hat bar 6500,- löhnen müssen in france, in deutschland mag sowas funktionieren und du kannst es der bag erklären und was machst du im ausland? es ist keine scheibe mehr sonder alles digital, die zeigen nur noch fehlzeiten an!

Deswegen sage ich immer stellt das Gerät Freitags feierabend auf OUT

dann sind die Probleme halb so groß.

Immer diese Horrorgeschichten über unsere Französischen Nachbarn Bin selber schön mehrmals in France kontrolliert worden auch wenn am We der LKW bewegt worden war (ohne auf out zu stellen und ohne FK) wenn ansonsten alles IO ist bekommst du von den Franzosen nur ein Bon Voyage und Abfahrt. Sollten aber noch andere Unregelmäßigkeiten vorhanden sein dann werden sie richtig böse.Das schlimmste was du dort machen kannst ist zu versuchen sie für dumm zu verkaufen.Am besten wenn was nicht stimmt das sofort erwähnen.Bei meiner letzten Kontrolle in France habe ich nach der Begrüßung zb. sofort gesagt das ich ein paar Tage zuvor mal 4:39 gefahren wäre daraufhin sagte der Franzmann nur wenn das wirklich alles ist haben sie ja nichts zu befürchten.Karte ausgelesen Massenspeicher ausgelesen die Daten auf seinem Lappi kopiert er grinste und “Bon Voyage“ Wer bei den Franzosen abgezockt wird hat auch Scheisse gemacht.Und wer Scheisse macht muss auch dazu stehen und zahlen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Rangieren während Wochenruhezeit?