ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Radschraube "überdreht" ?

Radschraube "überdreht" ?

Themenstarteram 21. August 2012 um 16:18

Seltsame Geschichte:

Habe grade bei meinem Renault 19 andere Felgen aufgezogen.

Gesagt getan, nur hatte ich den Dremo Schlüssel (Discounterklasse) auf ca 110 NM eingestellt.

Laut Handbuch brauch ich 80.

Wann habe ich im Buch nachgesehen, natürlich nach den ersten 2 Schrauben... :rolleyes:

Jetzt habe ich 2 Schrauben, die nicht "fest" und auch nich "lose" sind.

Die anderen Beiden sind fest, da war ich auch mit dem Dremo (zum Glück) noch nicht dran...

Aber wieso bekomm ich die Schrauben nicht mehr raus ? :confused:

Beste Antwort im Thema
am 21. August 2012 um 17:49

Hi.

Da ist sicher nur das Gewinde der Radschrauben ab ( abgedreht ).

Was tun ????

Ausbohren ???? !!!

Zweimal neu, besser alle neu.

Weit fahren würde ich nicht riskieren.

Wenn es nur paar km sind und diese nicht so all zu schnell gefahren werden , können die 2 anderen Schrauben das schon halten.

Gruß Wolfgang.

P.S. Renault Radschrauben sind schnell abgenudelt, ist mir auch schon passiert !!!

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten
Themenstarteram 21. August 2012 um 17:44

Nachtrag, bzw. Frage:

Was kann passieren, wenn ich mit nur 2 Radschrauben zur Werkstatt fahre, damit die sich das mal ansehen? :(

Ich bin mal am Smart (Dienstwagen) einige Zeit unwissend mit nur 2 von 3 Schrauben gefahren... :eek:

Aber da waren halt 66 % und nicht nur 50 % der Schrauben "da"... :cool:

am 21. August 2012 um 17:49

Hi.

Da ist sicher nur das Gewinde der Radschrauben ab ( abgedreht ).

Was tun ????

Ausbohren ???? !!!

Zweimal neu, besser alle neu.

Weit fahren würde ich nicht riskieren.

Wenn es nur paar km sind und diese nicht so all zu schnell gefahren werden , können die 2 anderen Schrauben das schon halten.

Gruß Wolfgang.

P.S. Renault Radschrauben sind schnell abgenudelt, ist mir auch schon passiert !!!

Hi.

Der Unterschied zwische 80Nm und 110Nm ist nun sooo gravierend nicht, dass zwangsläufig die Schrauben abgenudelt sein müssen... Allerdings kann ich hier befürchten, dass wohl das ohnehin nicht so tolle Material über die Jahre entsprechende Alterserscheinungen aufweist und das Material regelrecht ermüdet ist... DA können dann 30Nm zuviel im Anzugsmoment bedeuten, dass das Gewinde abgenudelt ist, was auch erklären würde, dass Du die Schrauben nicht mehr herausbekommst...

Klar "kann" man mit noch zwei verbleibenden Schrauben VORSICHTIG zur nächsten Werkstatt fahren... Es gilt hier aber zu bedenken, dass das Material offenbar schrottähnlichen Zustand hat..., ALSO BITTE VORSICHT...!!!:cool:

RÖÖNOOO KREATÖÖÖR DOTTOMOBIIILE...:rolleyes::cool::D

(fällt mir gerade noch ein: Du schreibst "neue Felgen"..., mit den ALTEN SCHRAUBEN...? Sind die richtig? Oder sind die viel zu kurz...? Hast Du das geprüft...? Hast Du DA einen Fehler gemacht...?)

Themenstarteram 21. August 2012 um 18:00

@PVD:

Createur de Malheur... ;)

Hm....

Sind die alten Schrauben von den Alus, die ich draufhatte...

Aber die sind genauso lang (hab ich vorher verglichen) wie die mitgelieferten.

Die hab ich allerdings nicht verbaut, weil sie recht gammelig aussahen...

:mad:

@Knarrenhannes:

Das beruhigt mich etwas... :)

Wären ca. 2 Km zur Werke...

Zitat:

Aber die sind genauso lang (hab ich vorher verglichen) wie die mitgelieferten.

Die hab ich allerdings nicht verbaut, weil sie recht gammelig aussahen...

Die Kopfform hast du auch verglichen?

Das eine Radschraube, 12 X 1,5, der üblichen Güteklasse (10.9), bei 110 Nm abschert, ist mehr als unwahrscheinlich. Da hat es wohl eher das Gewinde der Radnabe erwischt. ;)

Themenstarteram 21. August 2012 um 18:23

Zitat:

Original geschrieben von Eierlein2

Zitat:

Aber die sind genauso lang (hab ich vorher verglichen) wie die mitgelieferten.

Die hab ich allerdings nicht verbaut, weil sie recht gammelig aussahen...

Die Kopfform hast du auch verglichen?

Ja.

Zitat:

Original geschrieben von Gummihoeker

Das eine Radschraube, 12 X 1,5, der üblichen Güteklasse (10.9), bei 110 Nm abschert, ist mehr als unwahrscheinlich. Da hat es wohl eher das Gewinde der Radnabe erwischt. ;)

Ah. Sh**

Und wie bekomm ich die beiden Lumpen da jetzt raus? :)

Es bleibt Dir nur die Möglichkeit, die Schrauben auszubohren. Um präzise genug arbeiten zu können, ist es sinnvoll, die Radnabe dafür zu demontieren.

Wenn Du nicht über die geeigneten Werkzeuge und Kenntnisse verfügst, solltest Du diese Arbeit einer Werkstatt überlassen!

Themenstarteram 21. August 2012 um 18:38

Zitat:

Original geschrieben von Gummihoeker

Es bleibt Dir nur die Möglichkeit, die Schrauben auszubohren. Um präzise genug arbeiten zu können, ist es sinnvoll, die Radnabe dafür zu demontieren.

Wenn Du nicht über die geeigneten Werkzeuge und Kenntnisse verfügst, solltest Du diese Arbeit einer Werkstatt überlassen!

Dann also Werke! :cool:

Danke an alle!!! :)

geh in die werkstatt, das muß ne renault krankheit sein (habs leider von der marke schon öfter gehört) die haben erfahrung damit, falls die bolzen noch gefettet waren, war der abriss vorprogramiert.

keine angst die kosten sind nicht so tragisch.

hp

hab ich jetzt was überlesen oder is das ding nun wirklich rund (also ewiges gewinde) oder nur zu fest angezogen worden?

Themenstarteram 22. August 2012 um 20:58

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

hab ich jetzt was überlesen oder is das ding nun wirklich rund (also ewiges gewinde) oder nur zu fest angezogen worden?

Also ich kann die drehen und drehen und drehen und drehen....

Sowohl in die eine, als auch in die andere Richtung... :D

Hallole ...

Dann brauchst du jetzt wohl " Schlagschrauben nach DIN 898 " ... für Bohrungen ohne Gewinde ;)

:eek: :rolleyes: :D

http://www.luftpiraten.de/sonderschrauben.html

Gruß

Hermy

Moin

Ärger Dich nicht zuviel, Renault Naben sind bei uns der Renner, vor allem bei Autos bis 2002

hatten da wohl arge Probleme mit den Radschrauben. Ist mir selbst auch schon passiert bei einem 98 er Megane.

Ich habe neue Schrauben genommen(Zubehöhr vom Reifendealer), seitdem keine Probleme mehr.

Gruss

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Radschraube "überdreht" ?