ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Radlager vorn wechseln

Radlager vorn wechseln

Themenstarteram 4. Juni 2007 um 21:09

Hallo,

Habe heute mal meinen Connect vorne hochgenommen, da Geräusche von der Vo-Achse kamen und die orangene Lampe vom ABS und der Antischlupfregelung dauerhaft leuchten.

Ergebnis, li war die Radnabe lose und 2-3mm Spiel drin. Re hört sich das Lager nicht mehr gut an.

Hab die große Mutter der Radnabe nachgezogen, Spiel ist weg, läuft ohne Geräusche.

Rechts möchte ich nun das Radlager tauschen.

Kann man das selbst, wie gehts, was gibt es zu beachten, was kostet so ein Radlager?

Was kostet so eine Reparatur in einer Werkstatt?

Ähnliche Themen
31 Antworten

Ohne Press geht nix, und ohne Spezialwerkzeug wird schon schwierig genug ans Schwenklager zu kommen. Gehört zu den Dingen, die wir bei unseren Transen in der RRegel machen lassen, oder ich leiht mir den Auszieher vom :)

Themenstarteram 5. Juni 2007 um 20:57

Hab mir heut ein neues Radlager geholt. 81 Eur, ich dachte mich trifft der Schlag. Das ist ja Wucher. Früher hat ein Radlager 40 DM gekostet.

am 10. Juni 2007 um 0:38

hi,

habe heute auch zwei radlager geholt,kostenpunkt 69€.

war überrascht das diese so günstig waren.

mfg christian

Themenstarteram 10. Juni 2007 um 16:48

@christian

aber nicht 69 für beide Radlager?

Themenstarteram 13. Juni 2007 um 21:16

SO nun hab ichs gewechselt, das Radlager.

Auspressen musste mir die Sch... Werkstatt.

Mein Problemchen ist nun nur noch, dass die ABS und ASR Warnleuchte immer noch an sind.

Hab schon an allen 4 Rädern den Verbindungsstecker und den Sensor ausgebaut, Kontakte gereinigt und wieder eingebaut.

Batterie abklemmen hab ich auch schon gemacht.

Noch jemand nen Tipp?, denn mein toller Fordhändler hier in HN ist zum Fehlerspeicher auslesen leider überfordert. Die Armen haben einfach keine Zeit für so was langwidriges. Man braucht da schon einen Termin für....

Zitat:

Original geschrieben von fritz031075

SO nun hab ichs gewechselt, das Radlager.

Auspressen musste mir die Sch... Werkstatt.

Mein Problemchen ist nun nur noch, dass die ABS und ASR Warnleuchte immer noch an sind.

Hab schon an allen 4 Rädern den Verbindungsstecker und den Sensor ausgebaut, Kontakte gereinigt und wieder eingebaut.

Batterie abklemmen hab ich auch schon gemacht.

Noch jemand nen Tipp?, denn mein toller Fordhändler hier in HN ist zum Fehlerspeicher auslesen leider überfordert. Die Armen haben einfach keine Zeit für so was langwidriges. Man braucht da schon einen Termin für....

Deshalb sprach ich von Spezialwerkzeug zum abdrückenn der Nabe... vermutlich ist ein sensor oder der ring beschädigt... welcher wird dir trotzdem nur derFord- Onkel oder eine ander werkstatt sagen könne!

am 15. Juni 2007 um 23:21

Lager

 

Hi

Also ich bin mir sicher,das dein Radlager nicht richtig eingebaut ist...Es ist auf die einbaurichtung zu achten,da der sensor das signal aus dem Lager bekommt...es gibt da kein extra sensorrad... also:neues lager und auf die einbaurichtung achten....

Gruß olsberg

 

Dann werden deine lampen auch nicht mehr leuchten... muß dann einmal über 20 sachen fahren...

viel spaß

Themenstarteram 16. Juni 2007 um 5:40

Stimmt, da ist kein extra Sensorring drin.

Die Lampen haben aber auch schon vorher geleuchtet, darum denke ich, lliegt die Ursache woanders.

Nächste Woche werd ich den Fehlerspeicher auslesen lassen.

Um die Verbaurichtung des Radlagers zu kontrollieren, kann ich ja nöchmals die Bremsscheibe runtermachen. Die Frage ist nur; wie muss es denn auf dieser Seite ausschauen?

Ein Bild zum Vergleich, oder eine Anleitung wäre hier nicht schlecht.

am 16. Juni 2007 um 13:27

mal gucken...

 

Hallo

Ich glaube das kannst du nur sehen,wenn du das lager in der Hand hast.guck es dir genau an,und dann ergibt sich das von alleinedoch bevor du es wieder ausbaust,Fehlerspeicher lesen..dann haste schonmal das rad wo der Fehler ist.dann kannste noch mit oszyloskope signal prüfen...es könnte sein,das dein "altea" Lager zuviel Spiel hatte und deswegen die Lampen leuchteten und jetzt noch weil es falsch drin ist... Man kann auch unter Istwerte die geschwindigkeit der einzelnen räder sehen...noch ein kleiner Tipp: beachte bitte genau das Dremoment für die Mutter der Antriebswelle...das solltest du auch nochmal kontrolieren nach ca 1000 Km... da gibt es schonmal probleme das sie sich wieder lösen...fürs erste sollte das reichen...

Viel Erfolg

Gruß ols

Themenstarteram 16. Juni 2007 um 21:16

Danke Ols, das war mal ne kompetente Antwort.

Werde nach dem Auslesen berichten.

Themenstarteram 1. Juli 2007 um 18:38

So, Thema erledigt. Radlager vorne links ist zwar ok, aber der Sensor im Radlager war defekt.

Hallo Talkergemeinde,

ich hab nen ford transit connect baujahr 2007. 78ps diesel also nicht der tdci. Seit heute habe ich folgendes problem. Ab und zu springt der Wagen nicht an. Wenn ich den Zündschlüssel drehe passiert einfach nix. So als wäre die Batterie leer. Nur kurzes zucken der Instrumente also tacho usw.

Also Versuch zwei...ich drehe den Schlüssel rum und der Wagen läuft als wäre nix gewesen. Batterie, Lima, Riemen wurde alles dieses Jahr gewechselt. Da er mittlerweile 430000km auf der Uhr hat überrascht mich eigentlich nix. Aber komisch ist das seit dem die fernbedinung nicht mehr funktioniert.

Während der Fahrt läuft alles ganz normal. Nur das ab und zu das Radio ausgeht und die Sender weg sind. Motor läuft ruhig und die ladekontrolle oder ähnliches brennt auch nicht.

Kann das ein Prolbem der Wegfahrsperre sein?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Transit connect fehler elektrik?' überführt.]

am 6. Oktober 2011 um 21:01

Sehr wahrscheinlich, das der Fehler dort liegt, die WFS schaltet mit der Funkfernbedienung frei.

(Batterie Zündschlüssel leer)

Das Radioproblem ist ein anderes, mal das Dauerpluskabel vom Zündschloss zum Radio, das zum Speichern der Sender benötigt wird, überprüfen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Transit connect fehler elektrik?' überführt.]

gut da werde ich morgen schauen. nur komisch das alles heut auf einmal kommt. deshalb dachte ich es hängt miteinander zusammen. wie geht man da mit der wegfahrsperre vor? kann man da überhaupt was machen? Ich bin halt täglich auf das auto angewiesen. Nicht das mal gar nix mehr geht.

Batterie im schlüssel wechseln ist ja nicht das problem aber denke mal das damit das problem nicht behoben ist oder?

Immerhin kann ich ja das auto manuell aufschliessen und starten. Das funktioniert ja. Oder hat direkt der Transponder oder Empfänger einen Treffer?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Transit connect fehler elektrik?' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen