ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Radio, Subwoofer, Endstufe

Radio, Subwoofer, Endstufe

Themenstarteram 28. Januar 2012 um 13:02

Hallo,

will etwas besseren Bass in meinem audi tt und über usb musik hören können.

1. Beim Radio ist es mir einfache Bedienung, viele Einstellmöglichkeiten und usb wichtig. Hab mir schon einige Radios eingeschaut, wie wäre es zb. mit diesen?:

JVC , Sony , Kenwood

Budget: ca. 70 Euro

2. Für den Einbau brauch ich nur diese Adapter, oder?: Iso Adapter , Phantomeinspeisung und Radioblende

Oder lieber einen "richtigen" Dietz 17009 ?

3. Bei den Subwoofern habe ich mich auch schon umgeschaut.. sollte aber mit endstufe zwischen 150 und 180 euro liegen..

Was haltet ihr von diesen Woofern?: Mac und Mac2

4. Bei den Endstufen kenn ich mich überhaupt nicht aus. Ich will auf jeden Fall nur den Subwoofer anschließen. Worauf muss ich achten?

Vielen Dank schonmal im voraus für eine Antwort.

Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo!

Leider kenne ich mich mit den Audi spezifischen Adaptern gar nicht aus. Was den wunsch nach bisschen mehr Bass betrifft: Also meist kann dir der Wechsel des Radios schon viel bringen. Die ganzen nachrüstradios haben schöne Bassboost Anhebungen und holen damit schon das maximum aus den Serienlautsprechern. Wenn du nicht all zu laut hörst kann es sein, dass dir das schon reicht.

Die Mac Audio Subwoofer sind klassische Prolo Subwoofer. Schauen optisch attraktiv aus, glänzeln, leuchten eventuel und machen wahrscheinlich in einem gewissen bereich besonders viel druck. Klanglich sind die Bandpässe meist einseitig und befriedigen die Ansprüche von Anspruchslosen Techno & Hip Hop hörern, die einfach nur bisschen Bum Bum im Auto wollen. Spaßfaktor ist dabei sicherlich hoch! Kein frage, aber klanglich gehts besser! Also sobald du alles mögliche an musik hörst würde ich die finger von solchen billigen bandpässen lassen. Für Techno & Hip Hop sollte es langen.

Die Endstufe ist das a&o und mindestens genauso wichtig wie der Woofer. Sie liefert den Strom mit der sich der Woofer bewegt. Ohne ordentliche Endstufe klingts nach Scheisse!

Absoluter Preis Leistungsknüller:

http://www.ebay.de/.../160719623492?...

Ansonst auch gut im Low Budget bereich:http://www.ebay.de/.../270823157448?...

Braucht kaum platz und liefert guten klang und performance:

http://www.ebay.de/.../400246620215?...

(umbedingt vorher erkundigen ob der woofer insgesamt einen 2ohm oder 4ohm widerstand hat! Wenns die 2x2ohm Version ist ist es ok)

Wenns deutlich billiger sein muss: http://www.ebay.de/.../220895557046?... Gehen auch gut.

 

Und noch was: wenn das budget unter 200€ liegt würde ich eher gebraucht kaufen.

Zitat:

Original geschrieben von korin36

Ich will auf jeden Fall nur den Subwoofer anschließen. Worauf muss ich achten?

Darauf daß der Subwoofer nicht allzu groß ist, denn sonst passt es im Klang nicht mehr gescheit zu der Originalanlage.

Meine Lösung für dich sieht anders aus, liegt eher im Kleinbereich, auch deshalb weil das Fahrzeug innen nicht allzu groß ist.

Man kann aber damit auch die originalen Lautsprecher aufmöbeln, dank Hochpassschaltung (befreit vom Bass) werden sie besser spielen. Diese Vierkanal-Endstufe versorgt also den Sub und die Lautsprecher gleichzeitig und ist sehr leicht einzubauen :

business.lieske-elektronik.de/artikel_CARPOWER-NANO-404-Erheblich-kompakter-als-alle-vergleichbaren__608553.htm

Ein einfaches Kabelset genügt, man gibt höchstens 20 € aus.

Subwoofer dazu, der ist fürs Geld sehr gut und spart Platz im KR, passt meiner Meinung besser zur Originalanlage als ein 25er oder gar mit einer Riesen-Endstufe :

www.ars24.com/product_info.php?info=p6838

So liegst du dann preislich bei 170 €. Dazu könnte man noch Türdämmung erwerben, um die vorderen LS im Klang zu optimieren.

Ja, und dann halt noch ein Radio deiner Wahl. Beim Radioadapter könnte der billigere genügen, das hat nix mit dem Klang zu tun

_____________________________________________________

@ iheartmazda : ich finde deine Lösung auch gut ! So kann man es natürlich machen, das Ergebnis ist halt ein anderes ! Vor allem scheinen diese Krüger/Matz-Endstufen wirklich sehr preiswert und trotzdem gut zu sein, sogar preiswerter als einer der Geldspar-Klassiker von Carpower.

Themenstarteram 28. Januar 2012 um 14:46

okay danke schonmal

und was haltest du von diesem hier ?

Oder wie ist die Marke Crunch?

Die Krüger & Matz stufen sind Raubkopien (wenn man das so sagen kann) von den Ampire MX Stufen. Egal wer die Stufen entwickelt hat, Fakt ist dass sie Baugleich mit den deutlich teureren MX Stufen sind und darum ein Preis-Leistungsverhältnis jenseits von jedem bisherigen Verhältnis haben. Diese Tatsache wurde ausfürlich im Fuzzi Forum diskutiert und ist durch Messungen bestätigt.

Aber finde dein Konzept auch sehr stimmig, wenn man die original Lautsprecher als Basis hernimmt.

 

/edit: @TE: das ist das gleiche in Grün. Sind die oben genannten Woofer nicht bunt genug? Muss es denn so billig ausschauen? Und ist gebraucht für dich eine option? Welche Musik hörst du? Wieviel Platz darf weg sein? Willst du einfach mehr Bass, oder solls richtig spürbar sein, dass Auto erschüttern und dich durchmassieren?

Themenstarteram 28. Januar 2012 um 15:10

Also grün ist da iwie gar nichts^^

Über Geschmack lässt sich streiten ;)

Gebraucht wäre eventuell eine Option, mit ebay hab ich allerdings schlechte Erfahrungen.

Ich höre Techno, Hip Hop und Rnb. Selten Rock.

Der Platz im Kofferraum darf ruhig genutzt werden.

Also von den Serien- Lautsprechern bin ich sehr zufrieden. Und der Bass soll schon spürbar sein.

Zitat:

Original geschrieben von korin36

und was haltest du von diesem hier ?

Oder wie ist die Marke Crunch?

Schon komisch, daß man dir hier reihenenweise Kauftips gibt und du kaum darauf eingehst, sondern einfach nochmal irgendeine Anfrage postest.

Ich denke, jeder hat dir hier bereits das aus seiner Sicht Optimale genannt.

Wenn du meinst, daß eine Anlage aus einem kofferraumfüllenden Magnat-Sub mit Plexiglas-Fenster und der Original-Anlage bestehen sollte, dann meinst du das eben.

Zitat:

Original geschrieben von iheartmazda

Die Krüger & Matz stufen sind .......Preis-Leistungsverhältnis..........

Du magst recht haben, aber den TE interessieren ja nur billige Subwoofer.....die Endstufe und der Rest sind dann viertrangig.

Naja, das kann man jetzt so oder so sehen. Serienlautsprecher sind nicht immer der letzte Schrott. Für viele Autofahrer reichen die absolut aus um im hoch mitteltonbereich und bisschen Bass gut Musikhören zu können.

Was ich mit das gleiche in Grün, blau oder sonstwas mein. Solche billigen fertigboxen, die einfach nur nach Polo-fahrenden ATU Tuning 18 jährigen ausschauen, passen nicht so richtig zu einem schicken TT. Klar, ist ja deine Sache was du da drin haben magst und wie es auszusehen hat sowieso.

Mit dem Kicker wärst mit deiner Musikrichtung sehr glücklich. Ich hab eigentlich mit dem gleichen nur in 12" von Lil John über Rick Ross, Rihanna, Kelly Rowland, Tiesto, LMFAO, Guetta bis hin zu Torture Killer, Limp Bizkit und Korn alles gehört. Hat für meine Ohren keine schwächen gezeigt. Satter Bass, auch genug Druck war da und vor allem toller Klang und viel Kofferraumplatz. Natürlich geht aber mit anderen Woofern und bei mehr Platzvernichtung auch mehr Druck, aber man kann sich für 180€ sofern es sich in dem Preisrahmen überhaupt was finden lässt keine urgewalt erhofen.

Je nachdem wie gern du richtig aufdrehst, wäre es nett wenn dein zukünftiges Radio einen hochpassfilter hat um den Bass der normalen Lautsprecher zu filtern. Ist aber kein muss, nur eine sinnvolle optimierung.

Alles in allem, gebraucht kaufen kann man relativ sicher in manchen foren, oder man sucht sich bei ebay fast neue produkte und verkäufer mit 100% positiven und zahlreichen bewertungen. Die sind dann nach meiner erfahrung auch recht kulant, wenn der artikel defekt war.

Themenstarteram 29. Januar 2012 um 15:50

Eure Meinung interessiert mich schon.

Erst einmal zum Radio. Welche Eigenschaften muss es haben wenn ich entweder 4 Lautsprecher + Verstärker (subwoofer) oder einen Verstärker (subwoofer + 4 Lautsprecher) anschließen will?

Zitat:

wenn ich entweder 4 Lautsprecher + Verstärker

.

Zitat:

einen Verstärker + 4 Lautsprecher) anschließen

.

Wo ist da der Unterschied :confused:

 

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,

da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.

Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Du benötigst also:

1 Radio - am besten mit ZWEI!! Paar Vorverstärkerausgängen.

1 2-Wege KOMPONENTEN System

1 Subwoofer

1 4-Kanal Endstufe

Themenstarteram 29. Januar 2012 um 16:46

Öhm wegen dem Unterschied: Bei einem brauch ich am Radio 5 Anschlüsse (also 4 Laufsprecher + Verstärker) und beim anderen nur einen verstärkeranschluss (4 Lautsprecher + Subwoofer über Verstärker)..(hab echt keine ahnung..)

Hab ich das richtig verstanden das du es so meinst das ich die beiden vorderen Lautsprecher + woofer an den Verstärker anschließen soll, und die beiden hinteren Lautsprecher ganz normal ans Radio?

Zitat:

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,

da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.

Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

ja, im idealfall macht man das so:

die lautsprecher vorne und der subwoofer sollten das signal von der endstufe bekommen. Da bekommen sie mehr leistung, spielen lauter und sauberer (bei richtiger eintellung) und es klingt dynamischer in der regel. die hinteren lautsprecher kannst du am radio lassen, aber im normalbetrieb, solltest sie am besten ganz rausfadern, bzw. nur ganz leise mitlaufen lassen um die "bühne" vorne nicht kaputt zu machen. wenn hinten mal jemand auf längerer fahrt mitfahrt, kannst so musik mitlaufen lassen, damit es denen nit fad wird :)

Themenstarteram 29. Januar 2012 um 19:52

Okay danke schonmal für die Antworten :)

Dann werde ich das wahrscheinlich auch so machen.

Und zum Radio: Was haltet ihr von den Radios die ich im ersten Beitrag aufgezählt hab?

Denn dann mache ich es erst einmal so das ich mir erst das Radio kauf und mir das mit der Preisvorstellung bei endstufe und subwoofer nochmal durch den Kopf gehen lass.

Muss ich beim Radio dann noch auf irgendwas bestimmtes aufpassen? Kann ich dann bei jedem Radio die 4 Standardlautsprecher erst einmal "so" ans Radio anschließen?

Zitat:

Original geschrieben von korin36

Und zum Radio: Was haltet ihr von den Radios die ich im ersten Beitrag aufgezählt hab?

Ich hab sie mir noch nicht genau angesehen, sorry. Ich weiß aber, was die Standardmodelle um 70 € bieten, nämlich nur 1x Cinch und USB und sonst NIX !

Aber es wurde bereits ein entscheidender Tip gegeben : falls du Lautsprecher ans Radio hängen möchtest (+ Subwoofer an Endstufe) , sollte das Radio einen sogenannten Hochpassfilter (High-Pass-Filter) haben, das haben die billigsten in der Regel nicht, ich hab dir aber gerade eines rausgesucht für 100 € siehe unten....

Marken kannst du eigentlich alle nehmen : Kenwood, Alpine, Pioneer, JVC.....es muß dir auch halt gefallen, du kannst ruhig zu Händlern fahren und auch mal die Bedienung testen

Bei den etwas teureren Modellen hast du meist ein umfangreicher anzeigendes Display. Es macht einfach kein Spaß, wenn du viele MP3-Ordner hast und das Display hat nur 8 Zeichen.

Gib doch einfach etwas mehr aus als nur 70 € und verschiebe den Kauf des Sub usw....mit steigendem Preis steigen auch alle Eigenschaften nochmal an und mit einem guten Radio wirst du lange Spaß haben.

Beispiel für ein günstiges Modell mit Hoch-und Tiefpass-Schaltung :

http://www.redcoon.de/B270896-Pioneer-DEH-6300-SD_1-DIN

Wenns nicht Pioneer sein soll, dann sieh dich um, die empfohlene Ausstattung bietet jeder Hersteller, du mußt nur schauen wie teuer und in welchem Modell

 

Zitat:

Original geschrieben von korin36

Kann ich dann bei jedem Radio die 4 Standardlautsprecher erst einmal "so" ans Radio anschließen?

Das geht immer, ja !

Deine Antwort
Ähnliche Themen