ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Suche JBL Subwoofer + 2-Lautsprecher-Set

Suche JBL Subwoofer + 2-Lautsprecher-Set

Ich suche wenn möglich ein sett von jbl.

Sprich 2 boxen und einen guten subwoofer mit allen kabeln endstufe etc.

Alles was für einen einbau nötig ist.

Die 2 boxen werden in die kofferraum abdeckung eingearbeitet und der subwoofer soll in den kofferraum.

Auto: Ford escord baujahr 95.

Da ich keine kompletten sets finde und nicht genau weiß welche kabel ich brauche um beispieösweise die boxen subwoofer etc anzuschließen frage ich hiee nach.

Radio ist ein einer von keywood eingebaut.

Gruß

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Sares

Kann keiner auf einen neuling eingehen?

Dann arbeite doch meinen Thread durch.

Mit ALLEN Links.

Noch genauer kann man fast net beschreiben.

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Zunächst mal: In die Kofferraumabdeckung gehören keine Lautsprecher. Das ist nämlich a) gefährlich und b) klanglicher Müll.

Ansonsten: Die Hifi-Anlage im Auto ist kein Fertigmenü. Ich würde an Deiner Stelle mal beim örtlichen Car-Hifi-Händler vorstellig werden.

Lautsprecher gehören VOR die Ohren.

Zitat:

"22.11.2008 20:36"

Zwei Tote bei Unfall: Disco-Fahrt in den Tod

Tiefe Trauer nach Horror-Unfall in Bleiburg. Freundinnen (16) wurden auf der Auto-Rücksitzbank von Musikboxen auf der Hutablage erschlagen. "Sie waren außergewöhnliche Mädchen"

Die Kirchenglocken von Bleiburg läuten. Einmal für Sarah. Einmal für Melanie. Dann gespenstische Stille. Tiefe Trauer herrschte gestern in der Unterkärntner Stadt nach dem Horror-Unfall, den die beiden 16-jährigen Freundinnen nicht überlebten. Sie wurden auf der Rücksitzbank von einer Musikablage erschlagen.

Krampuslauf geplant. Es hätte ein vergnüglicher Abend werden sollen: Wenige Stunden vor ihrem Tod haben die Mädchen ausgemacht, sich beim Krampuslauf in Bleiburg zu treffen. "Wuhuuu heute Krampuslauf", schrieb Sarah noch ins Internet. Gemeinsam mit zwei Burschen wollten die Freundinnen dann in eine Diskothek nach Kühnsdorf fahren. In Mittlern kam es gegen 23.15 Uhr zur Tragödie: Der 18-jährige Lenker kam mit seinem Golf auf der eisglatten Fahrbahn ins Schleudern. Ein entgegenkommender Angestellter (30) konnte mit seinem Auto nicht mehr bremsen und krachte frontal in den Golf. Die beiden Lenker - sie waren nicht alkoholisiert - und der Beifahrer des 18-Jährigen wurden leicht verletzt.

Chancenlos. Melanie und Sarah, die angeschnallt auf der Rücksitzbank saßen hatten keine Chance. "Die schweren Musikboxen, die auf der über einen Meter breiten Holz-Hutablage waren, wurde regelrecht zum Geschoss", sagt Ingo Wachernig, der diensthabende Arzt, der an der Unfallstelle war. "Die Mädchen erlitten vermutlich einen Genickbruch. Sie waren sofort tot." Paul Kowatsch, interimistischer Ortsfeuerwehrkommandant von Edling: "Wir haben die Mädchen dann über die Heckklappe geborgen."

Nesthäkchen. Melanie L. wird als stilles Mädchen beschrieben. Bis vor kurzem spielte sie in der Unterliga des Volleyballvereins Aich/Dob. "Unfassbar, was passiert ist. Melanie war eine gute Spielerin. Sie war ein liebes, nettes Mädchen. Immer sehr ehrgeizig, hat fleißig trainiert", sagt Obmann Alois Opetnik. Melanie ist bei ihrem Opa aufgewachsen. Sie war das Nesthäkchen der Familie.

Sehr intelligent. Die blonde Sarah wird als quirlig beschrieben. Sie war modebewusst und sehr intelligent. "Sarah ist in der Schule immer sehr positiv aufgefallen. Mit ihr hat man gut reden können", heißt es. Sarah hat erst vor kurzem ein Geschwisterchen bekommen. Die Familien der Opfer werden derzeit vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut. Die beiden Mädchen kennen sich aus der gemeinsamen Hauptschul-Zeit.

Kritik. Neben der Trauer wird im Ort auch Kritik laut. Mediziner Wachernig spricht es aus: "Dass zu diesem Zeitpunkt noch kein Streufahrzeug gefahren ist, kann man nicht entschuldigen."

"CLAUDIA BEER-ODEBRECHT"

[url]http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/1652950/index[/url]

.

 

Zitat:

"Jochi" Hifi-Forum*de"

 

"Angenommen du betrachtest es sehr vereinfacht:

F=m.a

Masse Ablage inkl. Hifi: 10kg = ca. 100N

Angenommen du bremst stark ab, und deine Hutablage kommt nach vor: Vollbremsverzögerungen sind normalerweise bei 8m/s²

Dies würde bedeuten, die ablage kommt dir mit 100x8 = 800N ca 80kg entgegen...

Rechnest du einen Frontalanprall ähnlich eines ncap Tests (und solche Unfälle passieren net selten), brauchst du die Formel v=wurzel(2.a.s) um und erhältst somit als Beschleunigung: a=v²/2s

Geschwindigkeit bei Euro NCAP beträgt 64km/h = 17,7m/s

Der Verformungsweg ist Fzg.abhängig, dieser sollte bei der A-säule spätestens abgeschlossen sein. Annahme: 1,2m von Stossstange bis A-Säule.

Somit erhälst du für die Beschleunigung, welche deine Hutablage erfährt ca. 110 m/s²

Auf einmal entsteht eine Kraft von F= 100x110= 22000N.

Dies entsprechen ca. 1,1T, bzw. 1100kg, welche (annähernd) ungebremst nach vorne zu dir rauschen.

.

[quote="Carbonat (Beitrag #1)"]Über den Sinn und Unsinn von Soundboards, Hecksystemen und Frontsystemen

 

Warum bau ich mir kein Soundboard ein, sonder investiere das Geld lieber in ein gutes Frontsystem ???

Nunja, immerwieder sieht man Leute mit Soundboards im Auto oder auch Leute, die sich diese einbauen wollen oder auch schon haben!

Aber warum ist das nur so?

Das hat auch seinen Grund, den früher hatten Autos nicht so üppig dimensionierte Front-Lautsprecheraufnahmen und Radios waren kaum Leistungsstark. Dazu war die Materialbeschaffenheit der Fahrzeuge alles andere als stabil, um ein Frontsystem vernünftig zu installieren! Folglich wurden stabile Spanplatten mit Lautsprechern bestückt und ordentlich mit Leistung gefüttert. Weil Nachbars Jungs das auch so gemacht haben, hatte bald jeder ein Soundboard in seinem Auto. Damals gab es auch noch kein Internet und das Wissen über Hifi und Klang war noch nicht soweit entwickelt wie heute.

Klanglich gesehen ist so ein Soundboard aber grober Unfug!

Die meisten Soundboards spielen schalltechnisch gesehen senkrecht nach oben. Der Schall reflektiert und interferiert an allen Scheiben und teils auch an Verkleidungen im Auto. Unter interferieren versteht man das überlagern von Schallwellen, es kommt zur Auslöschung oder Verstärkung der Frequenzen, da diese sich immerwieder gegenseitig kreuzen und zusammenlaufen. Schon der vernünftige Menschenverstand sagt uns, dass unregelmäßige Frequenzen ein klangliches Chaos bedeuten!

Desweiteren wurden uns Menschen die Ohren biologisch so "angebracht", dass sie nach vorn zeigen und wir folglich auch Töne, die von vorn kommen deutlicher, ortbarer und besser hören. Die Sinneswahrnehmung des Hörens ist bei uns also wie die Augen, Mund, Nase etc. nach vorn hin ausgerichtet!

Jeder weiß,dass die Bühne bei Konzerten (ob Rockkonzerte oder Konzerte in einer Oper/Theater etc.) auch immer VOR den Zuhörern steht. Oder habt ihr schonmal ein Opernhaus mit verkehrterhum eingebauten Sitzen gesehen? Oder stellt ihr euch bei einem guten Rockkonzert eurer Lieblingsband mit dem Rücken zur Bühne? Nein, niemand wird das machen! Was aber einem Soundboard und einem dominanten Klang aus dem Heck zugleichen kommt!!!

Vielleicht fragt sich jetzt der eine oder andere auch, warum dann im Kino auch hinten Lautsprecher sind!? Das kommt daher, dass Filmgeräusche und Musik auf der einen Seite 2 unterschiedlichste Arten von Tönen sind, auf der anderen Seite im Kino der Weg zu den Ohren des Zuhörers ungehindert ist und nirgendwo reflektieren kann! Filmgeräusche und Musik kann man also in keinster Weise vergleichen.

Desweiteren kann euch ein Soundboard euer Leben kosten. Klingt lustig, ist es aber NICHT!

Eine durchschnittliche Kollision mit eurem Fahrzeug bei nur 50 km/h bremst euch und euer Fahrzeug so stark ab, dass Kräfte wirken, die das 40-Fache eures eigenen Körpergewichts betragen! Um so schneller ihr seid um so mehr Kräfte wirken bei eurem Unfall. Es werden mühelos Werte von 80G erreicht!

(Copyright by Carbonat)

Auf Wunsch von Carbonat bearbeitet

"Komplette" Sets sind Blödsinn, da z.B. Kabellängen und Lautsprecheradapter immer vom Auto abhängig sind. Auch wird kaum einer JBL-Komponenten so zusammenstellen, dass das perfekt zu einem Escort passt (die meisten von der Sorte sind längst gewürfelt). Und selbst wenn, wird das vermutlich kein Schnäppchen.

Also bist du beim Einbaumaterial besser beraten, das separat zu kaufen.

 

Was soll es überhaupt werden? Kleiner Aktivsubwoofer der unter den Sitz passen könnte? Einer, der nebst Endstufe den ganzen Laderaum ausfüllt und dir die Scheiben rauspustet?

Wenn neue Lautsprecher rein sollen, sollen die mit an den Verstärker (mehr Kabelaufwand, besseres Ergebnis)?

Bauliches Talent für den Einbau neuer Frontlautsprecher vorhanden?

Über welchen Preisbereich reden wir?

Fragen über Fragen...

Themenstarteram 30. Oktober 2015 um 0:02

Ich habe mir jetzt die Jbl gx963 bestellt.

Dazu ein kabelkit.

Subwoofer sollte in den kofferraum...

Wollte aber erstmal nur die boxen einbauen.

Sollte ich dazu schon eine endstufe kaufen?

Wenn ja welche sollte es sein? Den einbau bekomme ich hin, ich weiß nur nicht was ich alles genau brauche damit alles funktioniert.

Oder brauche ich erstmals keine endstufe ohne subwoofer?

Hoffe jemand nimmt sich zeit und kann mir helfen..

Dir ist nicht zu helfen, da du ja weder bisherige Tips befolgst noch Fragen beantwortet hast...

Zitat:

Ich habe mir jetzt die Jbl gx963 bestellt.

.

 

Kannst gleich wieder zurückschicken!

 

In aller Regel verwendet man im Auto ein 2-Wege KOMPONENTEN System.

Das ist zum einen der Tiefmitteltöner und zum zweiten der Hochtöner.

Dieses System wird VORNE eingebaut!

Die absolute Grundlage für JEDEN Lautsprecher ist erstmal der Einbau.

Schau Dir als Beispiel mal Home HiFi Lautsprecher an,

die werden ja auch net in windigen Obstkistchen eingebaut,

sondern in stabile Holzgehäuse.

Nix anderes ist das im Auto.

Dem Hersteller des Fahrzeuges ist dies aber egal.

Für ihn zählt nur wie er die Teile am schnellsten und billigsten befestigen kann.

WENN Du guten Klang willst, musst hier nacharbeiten.

Je stabiler, desto Klang und desto BASS

 

Da man beim abhören eine gewisse Bühnenabbildung,

sprich die Abbildung der Musiker auf der Breite des Armaturenbrettes

---> http://www.sub-scene.de/klang.html

http://www.motor-tal...ichtet-t1053933.html

erreichen will,

ist es ratsam die Hochtöner weit oben zu verbauen,

zB in der A-Säule oder im Spiegeldreieck.

http://www.abload.de/img/ht_final_4x8ij9.jpg

http://www.mrwoofa.d...eule_peugeot_206.htm

Der Tiefmitteltöner muss auf einen Holzadapter,

Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile

sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,

beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:

http://www.hifi-foru...ead=50315&postID=4#4

http://www.hifi-forum.de/viewthread-123-1827.html

 

http://static.pagens...4_tmt_aufnahme_1.jpg

 

 

Das Dämmaterial nennt sich Alubutyl, den Adapter kannst auch selbst sägen.

https://www.just-sou...oat-dmr22505/a-8155/

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,

da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.

Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Du benötigst also:

1 Radio - am besten mit ZWEI!! Paar Vorverstärkerausgängen.

1 2-Wege KOMPONENTEN System

1 Subwoofer

1 4-Kanal Endstufe

Das wird so angeschlossen wie in Beispiel Nr.2:

http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=3

Zitat:

@zuckerbaecker schrieb am 30. Oktober 2015 um 08:04:32 Uhr:

Zitat:

Ich habe mir jetzt die Jbl gx963 bestellt.

Kannst gleich wieder zurückschicken!

Korrekt.

Wenn meine Schnellrecherche stimmt, kann man im Essi vorn 13er Lautspreher mit 65mm Tiefe, oder mit Adapterring auch sehr flache 16er unterbringen.

Jedoch keine Ovalis. Diese sind damit NICHT geeignet, denn wie schon gesagt, ist die Idee mit der Ablage der größte Mist den du machen kannst.

 

Lust, auf die Fragen einzugehen, hast du wohl noch nicht gehabt? Dann bestell aber auch bitte noch nichts, oder beschwer dich nachher nicht, dass es Mist ist.

(Dann macht es aber auch gar keinen Sinn, überhaupt erst in einem Forum zu fragen...)

Mein problem ist das ich nicht viel ahnung davon habe.

Mit mir wird es ein elektriker einbauen (Freundeskreis)

Mir muss man die gesamten grundlagen die dahibter stehen genaustens erklären.

Was ich bis jetzt verstanden habe ist das es keinen sinn macht die boxen in die abfeckung einzubauen.

Kann keiner auf einen neuling eingehen?

Ich bin leidenschaftlicher schrauber aber genau zu diesem thema habe ich in keinster weise erfahrung.

Mei, wir haben's doch nun schon deutlich geschrieben. Sowohl die Zusammenhänge und Gründe, warum man kein Soundboard macht und der Klang von vorne kommen muss, als auch womit man das realisiert.

Zitat:

@zuckerbaecker schrieb am 30. Oktober 2015 um 08:04:32 Uhr:

Du benötigst also:

1 Radio - am besten mit ZWEI!! Paar Vorverstärkerausgängen.

1 2-Wege KOMPONENTEN System

1 Subwoofer

1 4-Kanal Endstufe

Noch zu ergänzen um:

- Türdämmungs-Material

- Lautsprecherringe (Adapter) für die vorderen Türen - ggf. Eigenbau: Je nachdem ob 13cm oder 16cm gewünscht werden

- Kabel

- Kleinkram wie Schrauben

Die beiden Lautsprecher kommen vorne rein, da wo die originalen sind. Sie werden an die Endstufe angeschlossen.

Von hinten kommt höchstens der Subwoofer, sonst nichts.

Das alles als Set zu erwarten, ist relativ abwegig. Und nur mit dem Kauf irgendwelcher Sachen, einfach weil JBL draufsteht (warum eigentlich? Die haben auch nix nennenswert besseres im Programm als viele andere), kommst du nicht weit.

 

Wenn du dir jetzt die Mühe machst, die bereits gegebenen Antworten zu lesen, die Links nachzuverfolgen, und das dort geschriebene zu durchdenken. Dann werden mit Sicherheit ein paar Fragen offen bleiben, die darfst du gerne schreiben, dann können wir zielgerichtet auf das eingehen, was dir noch unklar ist. Aber einfach allgemein zu schreiben, dass du die Grundlagen erklärt haben willst, obwohl das schon passiert ist, bringt uns nicht weiter.

http://de.jbl.com/jbl_product_detail_de/jbl-gt7-5c.html

http://de.jbl.com/jbl_product_detail_de/jbl-basspro-sl.html

Leute,warum tut ihr ihm nicht den Gefallen und gebt ihm was zu lesen.Ich habe erst letztens hier jemanden empfohlen die JBL (aber 16,5) zu nehmen,und er ist total begeistert davon.

nun zu dir TE . Das 13er LS System kommt in die vorderen Türen und der Subwoofer unter den Sitz oder in den Kofferraum.Vorteil des Sub,er ist Aktiv und bringt seinen Verstärker schon mit. Du brauchst noch Anschlußkabel für den Sub und dann noch Dämmung für die Türen. Wenn das alles ordentlich verbaut ist,hast du spaß am hören deiner Musik.

Aber ordentlich arbeiten ,wenn was unklar ist-fragen.

Das meiste ist fast selbst erklärend in den Beschreibungen der LS und Subwoofers.

Also die LS nur ans Radio,den Subwoofer mit dem Kabelanschluß ans Radio und Bordnetz,dann Türen Dämmen.

Eine 4-Kanal Endstufe brauchst nicht,dafür reicht der Subwoofer voll und ganz...meine Meinung.

Andreas

Zitat:

@Sares

Kann keiner auf einen neuling eingehen?

Dann arbeite doch meinen Thread durch.

Mit ALLEN Links.

Noch genauer kann man fast net beschreiben.

zuckerbäcker, ist ja richtig.Er wollte aber auch Empfehlungen zu spez. JBL-LS und Subwoofer. Jeder hat so seine Ideen oder hat sowas mal gehört. Fakt ist das JBL nicht das schlechteste ist was man verbauen kann. Aber wie bei der Wagenpflege, auf die Vorarbeit kommt es an.

Ich hab das JBL von Citroen mal gehört war schon beeindruckt was es bringt. Aber es wird immer was besseres/edleres geben,aber zu welchen Preis.

Andreas

Zitat:

@wolffi65 schrieb am 2. November 2015 um 00:37:45 Uhr:

Er wollte aber auch Empfehlungen zu spez. JBL-LS und Subwoofer.

Ist richtig, aber wenn man schon bei der Anfrage merkt, dass die Frage auf völlig falsche Einbauorte abzielt, muss man da bremsen.

Solabd wir wissen, was nun als Einbauort in Frage kommt und welchen Durchmesser die Lautsprecher haben dürfen, können wir auch mit konkreten Produkten ankommen, vorher ist das sinnlos.

Deine Antwort
Ähnliche Themen