ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Probleme Winterreifen von VREDESTEIN -WINTRAC PRO 20 Zoll Y

Probleme Winterreifen von VREDESTEIN -WINTRAC PRO 20 Zoll Y

Themenstarteram 30. Dezember 2019 um 20:08

Hallo ihr lieben,

ich bin ganz neu und möchte fragen, ob jemand mit diesen Winterreifen von VREDESTEIN -WINTRAC PRO 20 Zoll mit Index y fährt? und probleme mit seinem Auto hat/hatte?

Folgendes ist passiert. Ich habe für meinem Wagen MB E53 Amg Coupe nach 20" Winterreifen mit den Index y gesucht und bin bei den Witrac Pro fündig geworden. Bestellt für Vorne VREDESTEIN -WINTRAC PRO Winterreifen 245 / 35 R20 95 Y XL und für Hinten VREDESTEIN WINTRAC PRO Winterreifen 275 / 30 R20 97 Y XL. Diese habe ich direkt zu unserem Reifendienst schicken lassen. Dort hatte ich auch schon die 20" Amg Felgen, wo die Winter Reifen draufgezogen werden sollten, ich schreibe bewußt das Wort "sollten". Bei meinem Fahrzeug wurde gegen Vormittag damit begonnen die besagten Reifen aufzuziehen und das sollte eigentlich nur ca. 30min dauern, jedoch und das habe selber gesehen, war es den Reifenexperten unmöglich die Reifen auf die Felgen zu ziehen, sodass diese mir nach 5 Stunden mitteilten, das sie die Reifen nicht auf die Felgen bekommen sie seien viel zu Hart und eine evtl. Möglichkeit wäre, die Reifen über Nacht in einem Reifen-Ofen zu erwärmen mit der Hoffnung. das diese dann weicher sind.. Nur so und mit nochmals sehr viel Aufwand war es den Reifendienst am nächsten Tag überhaupt möglich geworden. Ein solches Aufzieh-Probleme hatte der Reifendienst bei Winterreifen noch nie!

OK, Reifen waren jetzt drauf und dann traten beim fahren folgende Probleme auf: Beim Beschleunigen schaltet sich die komplette 4matic+ aus und im Display erschien die Nachricht: 4matic+ zur Zeit nicht verfügbar. Wenn man aus dem Stand beschleunigt hat und das ASP ist ausgeschaltet, schaltet sich das ESP einfach wieder an. Nun das schlimmste aller Probleme: Bei einer Geschwindigkeit von 130kmh und Vollgas bringt der Wagen nicht die volle Leistung er geht auf 220KW und bleibt dort auch stehen, normal geht das Fahrzeug auf 320KW. Ich war mit den Wagen bei einer Mercedes Werkstatt, da ich mir die Probleme erst mal nicht erklären konnte, dort wurde der Wagen genau überprüft. Es waren keinerlei Technische Fehler festzustellen. Als ich den Mercedes Meister sagte, dass das Problem erst nach dem Reifenwechsel auftrat, wurde mir geraten mal die Reifen zu wechsel und zu prüfen, obwohl dieser sich nicht vorstellen konnte, das es an den Reifen liegt. Zum Reifendienst die Winter Reifen abmontiert und andere Winterreifen Index W eines anderen Hersteller drauf gemacht und alle diese Fehler waren weg, einfach weg.

Ich selber habe vor 20 Jahren Fahrzeugtechnik studiert und das Reifen einem Wagen so schaden können, hätte ich vorher niemanden geglaubt. Ich habe Vredestein angeschrieben und um Stellungnahme gebeten, hier die Antwort:

Sehr geehrter Herr Jäger,

bitte beanstanden sie die Reifen bei ihrem Reifenhändler. Nach Meldung werden wir die Reifen prüfen.

Generell ist der Wintrac Pro einfach zu montieren.

Bei derartigen Montageproblemen kann es sein, dass der Reifen nicht richtig auf der Felge gesessen hat.

Dieses können wir bei der Prüfung auch feststellen.

Mfg

M. Ph.

Auf die anderen Probleme die mein Fahrzeug durch die Reifen hatte, sind die von Vredestein garnicht eingegangen. Warten wir mal ab.

Beste Antwort im Thema

Fragen über Fragen, die Dich keinen Schritt weiter bringen.

Wenn zwei erfahrene Monteure es nicht geschafft haben diese Bereifung, die noch lange keine Extrem-Bereifung darstellt, zu montieren, mag das ebenso gut an einer veralteten Montagemaschine und/oder unzureichenden Kenntnissen im Umgang mit UHP-Reifen liegen.

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

Hallo. Sind die Reifen MO markiert? Ich würde meinen Mercedes nicht ohne Markierung fahren. Gerade bei den heutigen Modellen sind die Assistenzsysteme so sensibel abgestimmt, dass sie oft nur mit den zugalessenen Reifen der Premium Hersteller kompromisslos funktionieren. Beste Grüße

Moin!

Wenn ich so ein Fahrzeug noch fahren würde, hätte ich überhaupt kein Problem damit. Ich würde das Auto zu Mercedes bringen und in Auftrag geben: Winterreifen besorgen, Montieren und Räder an das Fahrzeug anbringen. Frage: Wann kann ich das Fahrzeug wieder abholen?

Wenn danach solche Probleme auftreten, erneut hinbringen 1- 2 Mal nacharbeiten lassen . Basta!

Wenn es immer noch nicht funktioniert, Rechtsweg einschreiten. So einfach ist das.

G

Nur MO Reifen zu fahren ist quatsch, zunächst mal ist da nur der Umfang relevant. Der Radsatz der bislang montiert war hatte die gleichen Dimensionen? Ich vermute eher dass dem Fahrzeug nicht gesagt wurde dass Mischbereifung aufgezogen wurde und es auf Grund der verschiedenen Radumfänge zu Problemen mit Esp/Abs und in Folge zu Fehlern in Assistenzsystemen kommt. Manchmal ist die Elektrik da schon so empfindlich dass man nach dem Radwechsel innerhalb der selben Dimension dem Fahrzeug sagen muss dass neue Räder/Reifen aufgezogen wurden.

Es führt kein Weg daran vorbei, die Prüfergebnisse des technischen Kundendienstes von Vredestein abzuwarten.

Hoffentlich wurden die Reifen bei den misslungenen Montageversuchen nicht beschädigt.

Fest steht, dass das Fahrzeug auch mit Reifen unterschiedlicher Breite, ohne Hersteller-Spezifikation funktionieren muß. Einzig entscheidend dafür ist, dass der Reifenhersteller eine Freigabe dafür erstellt und damit den Nachweis erbracht hat, dass zulässige und festgelegte Toleranzen im Abrollumfang nicht überschritten wurden.

Themenstarteram 30. Dezember 2019 um 22:11

danke für die ersten Antworten, jedoch war meine Frage,... ob jemand mit diesen Winterreifen von VREDESTEIN -WINTRAC PRO 20 Zoll mit Index y fährt? und probleme mit seinem Auto hat/hatte?

Die Fehler traten nur auf, als die Winter Reifen von Vredestein montiert waren, was mir alles auch von Experten bestätigt wurde, von daher ist hier eine weitere Fehler suche oder vermutungen nicht notwendig.

Desweiteren frage ich mich, ob Vredestein überhaupt einmal versucht hat einen solchen Winterreifen auf eine Felge zu ziehen? Das Problem muss doch bekannt gewesen sein? Ich meine ich habe es selber gesehen, wie zwei sehr Erfahrene Reifendienst Arbeiter es nicht geschafft haben auch nur einen Reifen aufzuziehen und ständig am sagen waren, sowas haben wir noch nie erlebt, die Reifen sind doch viel zu Hart.

Fragen über Fragen, die Dich keinen Schritt weiter bringen.

Wenn zwei erfahrene Monteure es nicht geschafft haben diese Bereifung, die noch lange keine Extrem-Bereifung darstellt, zu montieren, mag das ebenso gut an einer veralteten Montagemaschine und/oder unzureichenden Kenntnissen im Umgang mit UHP-Reifen liegen.

Oder auch man versuchte, die Reifen zu kalt zu montieren.

Eine Kerntemperatur von > 15 Grad C sollten es schon sein.

Aber nochmal am Rande. Was ich 7berhaupt nicht nachvollziehen kann: nen E53 AMG aber dann keine Premium Reifen sondern nen indisches Produkt von Apollo übers Netz bestellt und bei ner Reifenbude montieren lassen? Nenene.....

Mal wieder sehr viele qualifizierte Antworten du null,null mit dem Thema zu tun haben...

Ich fahre rundum 245/35R 20 95Y ganz anderes Fahrzeug, kein Allrad, hab ich selber montiert, ging easy, laufen super!

Die Reifengrößen passen auf den OEM Felgen von den Maßen, das hab ich mal kontrolliert.

Von daher wirds ein Problem mit Vredestein ansich sein, die werden dir das Gutschreiben, die lassen sich da nichts nachsagen, zumal Sie ja die Reifen relativ frisch auf dem Markt haben.

Ärgerlich und zeitaufwändig halt nun für dich ist das Reklamationsprozedere (kann schon bis zu 2 Monaten dauern)

 

Was mich tatsächlich interessieren würde...

Wie sehen nun die Felgen, bzw. Reifenwülste aus wenn da jemand 5 Stunden daran rumvergewaltigt hat...

Runter müssen se ja auch wieder für die Rekla.

Weisst du zufällig was das für ne Maschine war mit der versucht wurde zu montieren?

Und rein interesse halber, was hat die Reifenmontage (ohne Gummi, ohne Auswuchten) gekostet?

Und Achja...

Coole Karre der E53

Zitat:

@Olli_Mon schrieb am 31. Dezember 2019 um 00:33:00 Uhr:

Aber nochmal am Rande. Was ich 7berhaupt nicht nachvollziehen kann: nen E53 AMG aber dann keine Premium Reifen sondern nen indisches Produkt von Apollo übers Netz bestellt und bei ner Reifenbude montieren lassen? Nenene.....

Was für ein S*u*d**m*s Geschwätz...

Allwetterreifen werden je nach Wohngebiet eine absolut brauchbare Alternative.

Das kann jeder selber entscheiden.

Und ich fahr auch lieber Asymetrische Reifen, auf allen meinen Fahrzeugen...

UND????

Wieviel Auswahl gibts dann da in der Größe in Allwetter?

 

Der einzigste Satz bei dem ich dir in deinem Post rechtgebe ist der mit den Reifen online bestellen, das ist meiner Meinung nach ein NoGo

Die oben genannten Vredestein sind aber Winterreifen, keine Ganzjahresreifen. Nur zur Richtigkeit. MfG

Und obendrein ist Vredestein ein niederländischer Hersteller, der in Europa produziert, wie Goodyear, Michelin und zahllose andere Hersteller auch. Sie gehören lediglich seit einigen Jahren zum Apollo-Konzern.

Zitat:

@Liqui Mauly schrieb am 31. Dezember 2019 um 07:59:38 Uhr:

Die oben genannten Vredestein sind aber Winterreifen, keine Ganzjahresreifen. Nur zur Richtigkeit. MfG

Au hoppla

Das hab ich in der Überschrift tatsächlich falsch gelesen

Nicht jede Reifenbude kann 20Zöller montieren, bei den meisten ist bei 19schluss, man braucht spezielle Maschinen weil die UHP Reifen extrem harte Flanken haben.

Konnte deine Reifenbude überhaupt 20er montieren?

Sie könnten dann ja deine Reklamation aus eigener Erfahrung gegenüber Vredestein bestätigen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Probleme Winterreifen von VREDESTEIN -WINTRAC PRO 20 Zoll Y