ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Probleme Proace Traveller EAT8 8-Gang-Automatik bei Kälte +Oberfläche +Heizung kalt +Bremse Leerweg

Probleme Proace Traveller EAT8 8-Gang-Automatik bei Kälte +Oberfläche +Heizung kalt +Bremse Leerweg

Toyota Proace 2 (V), Citroën Spacetourer I, Peugeot Traveller
Themenstarteram 28. November 2018 um 10:15

Hilfe / Antworten wer ähnliche Probleme hat:

 

Probleme bei !!neuem!! Toyota Proace Verso -baugleich mit Peugeot Traveller und Citroen Spacetourer:

-mit Aisin Warner (EAT8) 8-Gang-Automatik-Getriebe bei Kälte +Oberfläche +Heizung Komplettausfall und nun kalt

+Bremse Leerweg... ??? +Fernlichtassistent,...

 

Hallo zusammen: Wer hat noch solche Probleme??:

Versuche möglichst Kurzform:

 

Neuen Toyota Proace gekauft und gleich beim Händler:

 

-> Oberflächenmängel gesehen: hauptsächlich Lackmängel (Nasen +Dellen) an den lackierten Kunstoffteilen. Aber auch Dellen an den Blechteilen (vordere Türen, Schiebetür, Totflügel)

>Kulanz zugesagt, Auto mitgenommen, bislang kaum Kulanz bekommen.

 

-> Automatik-Getriebe bei Kälte =wenn unter 8-10 °C kalt "rutschen die Gänge durch" für ein paar Minuten / Kilometer. Je kälter - je länger ist das Problem. Bei Tempo 45 schon der 7.Gang angezeigt, = technisch gar nicht möglich + beim Gas-geben dreht der Motor im 7. bis über 3.000 U/min Umdrehungen. In Echt wären im 7. +8. Gang bei Tempo 50 und 60 mit über 3.000 Umdrehungen das Tempo über 150 km/h! Dazu merkt man, dass die Gänge eben nicht nur falsch angezeigt werden, sondern es gar keine sauberen Schaltvorgänge gibt / kein Einkuppeln also die Gänge "packen" nicht - rutschen durch wie durchrutschende Kupplung.

Da ich schon 3 kaputte Automatik-Getriebe in anderen Auto´s hatte, bin ich nun schon vorgeschädigt und weiß auch, dass

-zumindest wenn das ein Defekt ist- der Abrieb im Getriebe-Öl nun weitere Schäden verursacht.

Mindestens kostet das aber unnütz Diesel, belastet den Geldbeutel und die Umwelt also unnütz / und ist ein Sicherheitsrisiko: da der Gang beim Losfahren (an der Kreuzung z.B.) nicht richtig packt= also das Auto nicht gewohnt zügig anfährt. Und so habe ich schon einen anderen Autofahrer ausgebremst, was ohne dem Automatik-Getriebeproblem nicht passiert wäre. (kam an Kreuzung von rechts, ich bog nach links ab, also ihm davor, und konnte dann nicht wie gewohnt beschleunigen)

Das Autohaus konnte uns noch nicht sagen, was das ist und hat uns noch keinen funktionierenden Lösungsvorschlag gemacht. Kennen sich aber anscheinend auch nicht richtig gut mit den Autos aus, die sie verkaufen. Zumindest sieht das bis heute so aus. Sobald sich da was tut, melde ich das hier entsprechend.

 

-> Die Heizung ist einmal komplett ausgefallen (blies nur noch 2°C kalt trotz warmem Motor und vieler An-/ Aus- Versuche) und ging dann am nächsten Tag vorne wieder - aber seit dem hinten nur noch kalt!

Und zudem ist der Regler für Warm/ Kalt hinten irgendwie falsch: damit ändert sich die Stärke der Lüftung anstatt die Temperatur!! Voll blöd!

-> -> Ach und vorne: Lüftung - Gebläse im Fond: wenn man auf Füße bzw unten stellt, kommt unten so gut wie gar nix, aber in der Mitte /Düsen Armaturenbrett richtig viel! obwohl die gar nicht eingeschaltet sind. Bedeutet dass man frühestens nach einer halben Stunde langsam warme Füße bekommt - davor sind wir aber meist längst am Ziel ! (Meistgefahrene Strecken bei uns sind genau 25 min.!) -> ist also nicht förderlich für die Gesundheit.

 

-> Bremspedal 3cm Leerweg bis die Bremse packt: ist sehr gefährlich so und nicht üblich oder akzeptabel für Auto´s! Selbst beim Fahrrad sind über 3 cm Leerweg am Bremshebel schon gefährlich und muß nachgestellt werden.

 

-> der Fernlichtassistent tut gar nix, aber das ist uns egal. Hier nur erwähnt falls eben andere Nutzer das Gleiche haben.

 

-> die Sicherungen unterm Lenkrad sind nicht zugänglich ohne Werkzeug und größere Demontage, bei welcher auch Stecker / Kabel / Elektrik stark verformt werden muß. aber das wird bei Euch auch so sein. s. Fotos.

=> Bedeutet also wenn ihr eine Sicherung (z.B. unterwegs) welchseln müsst, dann muüsst ihr warten, bis der ADAC teuer und unnütz kommt - selbst wenn ihr eine Reserve-Sicherung hättet. Mal ehrlich: zum Sicherung wechseln ... ??? ...

 

<-> Und sonst bei Euch so? Alles OK? Also beim Auto... vor allem die neuen Toyota Proace mit 8-Stufen-Automatik-Getriebe meine ich (müsste ein Aisin Warner sein, soweit ich weiß) sowie Peugeot Traveller 2,0l BlueHDi 180 oder Citroen Spacetourer je mit dem Achtgang / Acht-Gang Automatik.

Bin mal gespannt und würde mich über Eure Erfahrungen vor allem bezgl. Kälte / Getriebe Schaltprobleme freuen!!

Danke und gute Fahrt !

 

P.S. Was will man auch für 40.000,00€ erwarten und vielleicht sollten wir nun nach zwei Monaten einfach ein neues Auto kaufen; weil die heutzutage nicht länger halten? sind wir am Ende vielleicht zu anspruchsvoll - dass Heizung, Getriebe und Bremse funktionieren sollten und ein neues Auto wie neu/ Unfallfrei glatt aussehen soll? mal sehen ob der Händler endlich einlenkt, was er hinbekommt, und was ihr dazu meint ..

Toyota Proace Verso neu:warum auch glatt
Toyota Proace neu: warum auch glatt?
Toyota Proace: warum denn auch glatt?
+2
Ähnliche Themen
31 Antworten

Zu den Bremsen: Das mit dem Pedalweg hat unser Firmen T5 Caravelle auch, allerdings ist mir das bei der Probefahrt im Proace Verso nicht aufgefallen. Ich hatte allerdings mal einen CEET GT als Ersatzauto und dachte danach beim Umstieg in meinen Verso BJ2013: Oh Mist. Der bremst ja überhaupt nicht. Vielleicht ist es wirklich nur der Umstieg von einer "bissigen" Bremse.

 

Warum gibst Du das Auto nicht zurück?

Themenstarteram 28. November 2018 um 21:23

naja, bissig is die Bremse schon genug, nur der Leerweg davor ist ungewohnt.

Warum ich nicht zurück geb?

Mal sehen, ob das so einfach wird. Aber was dann? irgendein Auto braucht man ja v.A. auf dem Land und mit Kindern!

... VW ? ...

... ne ne, is ja dann auch nicht besser, nur teurer, und stinkt mehr...

aber Danke erstmal

Sehr interessant ! Ja - ein echter Toyota ist das -vor Allem in Sachen Zuverlässigkeit- bei Weitem nicht mehr.

Die Peugeot-Motoren sind OK, aber der Rest, ...

Auf jeden Fall viel Erfolg mit den Reparaturen, und berichte dann - toi toi toi -

Themenstarteram 1. Dezember 2018 um 9:40

Danke der Kommentare!!

wg. Rückgabe: wir sind lösungsorientiert:

- erstmal zu sehen, wer noch solche Probleme hat und ob das mit dem Getriebe überhaupt ein Mangel ist oder so üblich,

- das mit dem Lack hindert uns nicht, das Auto weiter zu nutzen, wäre nur beim Neuwagen anders zu erwarten gewesen

- und das mit einer Rückgabe ist wahrscheinlich nicht so ganz einfach aber wir sind schon dran, die beste Lösung zu finden. Danke für Eure Unterstützung.

--> Ihr könnt gerne mit abstimmen wg. Getriebe unter Blogs seht ihr den Beitrag auch / sonst in meinem Blog schauen:

da könnt ihr das mit dem Achtgang abstimmen zumindest, wer das bei Kälte probiert hat! Da ich das mit den rutschenden Gängen bei Kälte vom 6-Gang-Automatik auch schon gehört habe, können diejenigen gerne auch mit abstimmen. da es dann die gleiche Technik ist und ja ums Prinzip geht - Problem oder nicht Problem.

- Danke ! (habe den Blog-Beitrag nicht richtig eingestellt geschafft: sollte eigentlich mit der Umfrage hier im Forum landen, aber die Technik... und meine Ahnung davon... sind zwei Welten.)

Da is der Beitrag mittlerweile übersichtlicher! : )

Zitat:

@Proace-Traveller-PSA schrieb am 1. Dezember 2018 um 09:40:36 Uhr:

Danke der Kommentare!!

wg. Rückgabe: wir sind lösungsorientiert:

- erstmal zu sehen, wer noch solche Probleme hat und ob das mit dem Getriebe überhaupt ein Mangel ist oder so üblich,

- das mit dem Lack hindert uns nicht, das Auto weiter zu nutzen, wäre nur beim Neuwagen anders zu erwarten gewesen

- und das mit einer Rückgabe ist wahrscheinlich nicht so ganz einfach aber wir sind schon dran, die beste Lösung zu finden. Danke für Eure Unterstützung.

--> Ihr könnt gerne mit abstimmen wg. Getriebe unter Blogs seht ihr den Beitrag auch / sonst in meinem Blog schauen:

da könnt ihr das mit dem Achtgang abstimmen zumindest, wer das bei Kälte probiert hat! Da ich das mit den rutschenden Gängen bei Kälte vom 6-Gang-Automatik auch schon gehört habe, können diejenigen gerne auch mit abstimmen. da es dann die gleiche Technik ist und ja ums Prinzip geht - Problem oder nicht Problem.

- Danke ! (habe den Blog-Beitrag nicht richtig eingestellt geschafft: sollte eigentlich mit der Umfrage hier im Forum landen, aber die Technik... und meine Ahnung davon... sind zwei Welten.)

Da is der Beitrag mittlerweile übersichtlicher! : )

Kein Neuwagen??? Wie alt ist dein Fahrzeug?

Themenstarteram 1. Dezember 2018 um 23:27

am 14.09. geholt, also 2,5 Monate "alt"

Für uns immer noch Neufahrzeug

Hallo, fahre einen Spacetourer EAT8 EZ 08/18 mit dem gleichen Problem unterhalb ca 10 Grad. Ergänzend zu deinen Symptomen noch: man fährt wie mit Freilauf, d.h. ohne Motorbremse, dadurch nat auch mehr Spritverbrauch, da ja die Schubabschaltung nicht funktioniert.

Werkstatt hat Stand der Software kontrolliert, off. alles aktuell.

Bin gespannt ob hier schon jemand einen Lösungsansatz hat....

Themenstarteram 28. Dezember 2018 um 9:30

Danke der Beiträge,

lt. Toyota heißt das Getriebe auch: AWF8F

das Getriebe dreht jetzt richtig hoch bei Kälte (immer bei 3.200 U/min) obwohl er dann nicht ordentlich beschleunigt.

Aber da Toyota sich dumm stellt, läuft das nun über Gutachter:

als erstes wird das Getriebeöl analysiert, dann melde ich mich - und dann sehen wir weiter.

Stück für Stück. (Messungen Beschleunigung, und Heizung, ...Oberfläche entspricht nicht Neufahrzeug sondern eher schlechter Unfallinstandsetzung, Lenkung zu indirekt, ...Sicherungen nicht wartbar...)

Wer Lust auf Sammelklage hat - oder einfach auf genaueren Austausch von Infos zur gegenseitigen Unterstützung -

einfach melden!! heute ja alles (endlich) besser geworden mit z.B. Sammelklagen...:

info@gebrauchte.bayern

bitte Betreff: Toyota Proace

einen besinnlichen Rest des Jahres und alles Gute schon mal für das kommende Jahr, Gruß, Raphael

Bin gespannt wie es mit dem getriebeproblem weiter geht. Die anderen Sachen sind bei meinem kein Thema...

Halt uns bitte auf dem laufenden.

VG Thomas

Hallo zusammen.

Bin vor 2 Wochen bei ca 0 Grad Außentemperatur einen 8 Gang 177PS L1 probe gefahren. Das Auto war kalt. Mir ist nichts aufgefallen!! Ist im kalten zustand ordentlich gelaufen.

Hab mir jetzt den Proace Verso Team D mit 177PS L1 gekauft. Bekomme diesen im April. Mal schaun ??

Schöne Grüße

Themenstarteram 28. Dezember 2018 um 11:52

Ok, ja wenn das Auto einmal gefahren wurde speichert sich die Wärme in dem Getriebe ewig (aufgrund der vielen Masse)

= Wenn unserer einmal am Tag bewegt wurde, dann taucht das Problem in der Regel erst wieder am nächsten Tag auf, -ein paar Stunden später am gleichen Tag merkt man das nicht.

Ich nehme an, dass der ProbeFahrt-Proace also an dem Tag schon bewegt wurde.

Lt. Umfrage sind momentan alle Automatik betroffen, aber ich berichte weiter.

Da Deiner aber dann schon wieder ein 3/4 Jahr neuer ist als unserer, wird sich vielleicht da etwas getan haben.

Vorausgesetzt es wird bei PSA überhaupt als Problem wahrgenommen. -> und dafür müssen sich eben möglichst viele Kunden melden! gerne über mich:

also Abstimmung unter: (nur wer 8-Gang-Automatik-Getriebe (EAT8 lt. Peugeot) bzw. lt Toyota auch "AWF8F" hat und bei Kaltstart unter 8°C die Gänge nicht richtig einrasten und dann Beschleunigungsprobleme hat):

https://www.motor-talk.de/.../...lte-lack-heizung-bremse-t6497390.html

Sonstiges wie "Sammelklage-Wunsch" bzw. "gesammeltes Herantreten an Toyota" oder sonst. Info-Austausch: mail an mich unter :

info@gebrauchte.bayern

Betreff bitte: "Toyota Proace"

bis dann,

gemeinsam stärker!!!

Themenstarteram 28. Dezember 2018 um 22:46

da hinter dem ganzen Gedöns sind irgendwo die Sicherungen versteckt !! Armuts-Zeugnis, oder?

Pb275793
Pb275792
Pb275790
+1
Themenstarteram 29. Dezember 2018 um 9:47

Geträntehalter ist auch eine Fehlkonstruktion beim Proace: hatte der Verkäufer uns explizit versprochen, dass da schon eine "Halbe" reinpasst: und in Wirklichkeit schlägt die Flasche unzumutbar gegen die Scheibe:

(ob die mit CarGlass unter einer Decke stecken??? :) )

Pb275787
Pb275780
Pb275785
+1

Zitat:

@Proace-Traveller-PSA schrieb am 28. November 2018 um 10:15:03 Uhr:

Hilfe / Antworten wer ähnliche Probleme hat:

 

Probleme bei !!neuem!! Toyota Proace Verso -baugleich mit Peugeot Traveller und Citroen Spacetourer:

-mit Aisin Warner (EAT8) 8-Gang-Automatik-Getriebe bei Kälte +Oberfläche +Heizung Komplettausfall und nun kalt

+Bremse Leerweg... ??? +Fernlichtassistent,...

 

Hallo zusammen: Wer hat noch solche Probleme??:

Versuche möglichst Kurzform:

 

Neuen Toyota Proace gekauft und gleich beim Händler:

 

-> Oberflächenmängel gesehen: hauptsächlich Lackmängel (Nasen +Dellen) an den lackierten Kunstoffteilen. Aber auch Dellen an den Blechteilen (vordere Türen, Schiebetür, Totflügel)

>Kulanz zugesagt, Auto mitgenommen, bislang kaum Kulanz bekommen.

 

-> Automatik-Getriebe bei Kälte =wenn unter 8-10 °C kalt "rutschen die Gänge durch" für ein paar Minuten / Kilometer. Je kälter - je länger ist das Problem. Bei Tempo 45 schon der 7.Gang angezeigt, = technisch gar nicht möglich + beim Gas-geben dreht der Motor im 7. bis über 3.000 U/min Umdrehungen. In Echt wären im 7. +8. Gang bei Tempo 50 und 60 mit über 3.000 Umdrehungen das Tempo über 150 km/h! Dazu merkt man, dass die Gänge eben nicht nur falsch angezeigt werden, sondern es gar keine sauberen Schaltvorgänge gibt / kein Einkuppeln also die Gänge "packen" nicht - rutschen durch wie durchrutschende Kupplung.

Da ich schon 3 kaputte Automatik-Getriebe in anderen Auto´s hatte, bin ich nun schon vorgeschädigt und weiß auch, dass

-zumindest wenn das ein Defekt ist- der Abrieb im Getriebe-Öl nun weitere Schäden verursacht.

Mindestens kostet das aber unnütz Diesel, belastet den Geldbeutel und die Umwelt also unnütz / und ist ein Sicherheitsrisiko: da der Gang beim Losfahren (an der Kreuzung z.B.) nicht richtig packt= also das Auto nicht gewohnt zügig anfährt. Und so habe ich schon einen anderen Autofahrer ausgebremst, was ohne dem Automatik-Getriebeproblem nicht passiert wäre. (kam an Kreuzung von rechts, ich bog nach links ab, also ihm davor, und konnte dann nicht wie gewohnt beschleunigen)

Das Autohaus konnte uns noch nicht sagen, was das ist und hat uns noch keinen funktionierenden Lösungsvorschlag gemacht. Kennen sich aber anscheinend auch nicht richtig gut mit den Autos aus, die sie verkaufen. Zumindest sieht das bis heute so aus. Sobald sich da was tut, melde ich das hier entsprechend.

 

-> Die Heizung ist einmal komplett ausgefallen (blies nur noch 2°C kalt trotz warmem Motor und vieler An-/ Aus- Versuche) und ging dann am nächsten Tag vorne wieder - aber seit dem hinten nur noch kalt!

Und zudem ist der Regler für Warm/ Kalt hinten irgendwie falsch: damit ändert sich die Stärke der Lüftung anstatt die Temperatur!! Voll blöd!

-> -> Ach und vorne: Lüftung - Gebläse im Fond: wenn man auf Füße bzw unten stellt, kommt unten so gut wie gar nix, aber in der Mitte /Düsen Armaturenbrett richtig viel! obwohl die gar nicht eingeschaltet sind. Bedeutet dass man frühestens nach einer halben Stunde langsam warme Füße bekommt - davor sind wir aber meist längst am Ziel ! (Meistgefahrene Strecken bei uns sind genau 25 min.!) -> ist also nicht förderlich für die Gesundheit.

 

-> Bremspedal 3cm Leerweg bis die Bremse packt: ist sehr gefährlich so und nicht üblich oder akzeptabel für Auto´s! Selbst beim Fahrrad sind über 3 cm Leerweg am Bremshebel schon gefährlich und muß nachgestellt werden.

 

-> der Fernlichtassistent tut gar nix, aber das ist uns egal. Hier nur erwähnt falls eben andere Nutzer das Gleiche haben.

 

-> die Sicherungen unterm Lenkrad sind nicht zugänglich ohne Werkzeug und größere Demontage, bei welcher auch Stecker / Kabel / Elektrik stark verformt werden muß. aber das wird bei Euch auch so sein. s. Fotos.

=> Bedeutet also wenn ihr eine Sicherung (z.B. unterwegs) welchseln müsst, dann muüsst ihr warten, bis der ADAC teuer und unnütz kommt - selbst wenn ihr eine Reserve-Sicherung hättet. Mal ehrlich: zum Sicherung wechseln ... ??? ...

 

<-> Und sonst bei Euch so? Alles OK? Also beim Auto... vor allem die neuen Toyota Proace mit 8-Stufen-Automatik-Getriebe meine ich (müsste ein Aisin Warner sein, soweit ich weiß) sowie Peugeot Traveller 2,0l BlueHDi 180 oder Citroen Spacetourer je mit dem Achtgang / Acht-Gang Automatik.

Bin mal gespannt und würde mich über Eure Erfahrungen vor allem bezgl. Kälte / Getriebe Schaltprobleme freuen!!

Danke und gute Fahrt !

 

P.S. Was will man auch für 40.000,00€ erwarten und vielleicht sollten wir nun nach zwei Monaten einfach ein neues Auto kaufen; weil die heutzutage nicht länger halten? sind wir am Ende vielleicht zu anspruchsvoll - dass Heizung, Getriebe und Bremse funktionieren sollten und ein neues Auto wie neu/ Unfallfrei glatt aussehen soll? mal sehen ob der Händler endlich einlenkt, was er hinbekommt, und was ihr dazu meint ..

Hi was sagt denn die Werkstatt zu dem Automatik Problem??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Probleme Proace Traveller EAT8 8-Gang-Automatik bei Kälte +Oberfläche +Heizung kalt +Bremse Leerweg