ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Club-Hilfe:für Getriebe+Oberfläche+Sicherungen: Toyota Proace, Peugeot Traveller+Citroen Spacetoure

Club-Hilfe:für Getriebe+Oberfläche+Sicherungen: Toyota Proace, Peugeot Traveller+Citroen Spacetoure

Toyota Proace 2 (V)
Themenstarteram 9. März 2019 um 18:11

Nach Sachverständigen-Begutachtung:

Neuer: Hilfe-Club:

für Probleme mit Toyota Proace, Peugeot Traveller und Citroen Spacetourer:
Gemeinsam stärker was bewirken:

zumindest für die NoGo-Punkte wie:

- Oberfläche nicht Neuwagen-gerecht / = Mangel

- Automatik-Getriebe: wg. Sicherheitsrisiko + Verschleiß durch stark unterschiedliche Beschleunigungen bei Kälte. Schaltet nicht, dreht nach Kaltstart unnütz hoch.

- Sicherungen unzugänglich

- evtl. Lüftung / Heizung?

genauere Beschreibung der Punkte unten,

WER warum WAS WIE erreicht :

- Wer macht Was: IHR = WIR = Jeder der auch nur eines dieser Probleme hat. Oder weitere/s Problem/e, welche hier noch nicht aufgeführt sind: Ein Problem, welches in Euren Augen einen Mangel darstellt. Betroffene von Toyota Proace, Proace Verso, aber genauso auch Peugeot Traveller und Citroen Spacetourer (sind im Wesentlichen absolut baugleich / bis auf Lenkrad und Front, Farben etc.)

zu verlieren gibt´s: Nichts. Außer etwas Zeit für schreiben, scannen, mailen oder...

zu gewinnen gibt es:

- endlich Lösungen statt Ärger:

- angefangen mit weniger Arroganz der Autohäuser, dass die sich nicht immer als stärker und "mächtiger" fühlen, und dass die uns so einfach "abwimmeln" können. Wie auch von Euch berichtet.

Beispiel: mit den Oberflächenmängeln: meinte mein Händler bei Übergabe: "Wenn wir ihn mitnehmen, wird sich Toyota entsprechend Kulant zeigen", und dann, nach der geforderten Dokumentation kamen Diskussionen mit Händler bis Toyota Deutschland: ..."das haben die wohl alle so - und da kann man nix machen!"...

= heißt auf deutsch: die schauen alle so sch..ße aus / also wie eine schlechte Unfall-Instandsetzung, und wir sollen das akzeptieren.
Aber muß man etwas nicht "neuwagengerechtes" akzeptieren, nur weil die Fehlproduktion bzw. schlechte Produktion sich durch die ganze Serie zieht??? das war Abwimmel-Masche und wir wurden "für dumm verkauft". Nach viel Zeit-Investition erhielten wir immerhin die RIESIGE Kulanz: 25% Rabatt auf !!eine!! Inspektion! = Armuts-Zeugnis ! und für uns bislang viel Zeit für (fast) nix.

Das Versprechen der angemessenen Kulanz wurde nicht eingehalten.

Das volle Geld für das Auto wollen sie aber (bislang noch) schon.

Wie Erreichen wir was: Informationsaustausch, Dokumente, Gutachten, Werkstatt-Terminberichte etc.:

Damit steht jeder von uns dann mit seinem Problem nicht mehr alleine da: Denn: -und da kommen wir zum

Warum: Viele von Euch haben berichtet, dass man immer schneller abgewimmelt wird, wenn man alleine mit seinem Problem da steht -und die Werkstatt uns erzählen möchte, dass passt schon o.Ä. oder sogar Geld für eine nicht ordnungsgemäße Reparatur verlangt. Und wir dafür auch noch Zeit + Kosten + Risiko investiert haben.

Hat man aber Vergleichs-Fahrzeuge, Berichte, Unterlagen etc. kann jeder von uns mehr erreichen.

Sollte der ein oder andere Punkt dann serienbedingt irreparabel sein (z.B. Sicherungen, Oberfläche, evtl. Getriebe), können wir dann dennoch gemeinsam mit Reklamationen stärker an den Hersteller treten für etwaige nötige Entgegenkommen!

Denn: was irreparabel ist, aber nicht akzeptabel, ist sein volles Geld nicht wert - und somit auf jeden Fall verhandelbar!

Die Punkte nochmal genauer:

1. die Oberfläche entspricht -vor allem an den Kunsstoffteilen- einer schlechten Unfallinstandsetzung,

welche von vielen Unfall-Opfern so nicht akzeptiert werden würde.

-> Die Oberfläche entspricht nicht einem Neuwagen, wie es bei anderen Toyotas üblich ist!

-> Außerdem fehlen Verstrebungen an den Schiebetüren, sodass diese im Griff-Bereich beim Schließen der Tür zu leicht eingedrückt werden.

-> Auch die Blech-Flächen der Karosserie haben bei vielen Autos der Baureihe leichte "Knicke" im Bereich unter den Fahrer- Beifahrertürgriffen sowie vor Tankdeckel sowie Wellen an den Schiebetüren: Kante direkt unter dem Fenster. Wie siehts bei Euch aus? (am besten gewaschen gegen Licht zu sehen)

Und lass Euch nicht erzählen "Das ist ja schließlich auch ein Nutzfahrzeug" -wie uns von Toyota Deutschland frecher Weise gesagt wurde:

Denn erstens:

selbst wenn es ein Nutzfahrzeug wäre: Ein Neuwagen muß wie einer aussehen -die Nutzung (ob dann Arbeit / oder ob ein Luxus-Wohnmobil wird) entscheidet der Besitzer / nicht der Verkäufer.

Das ist also Kein Argument / sondern abwimmeln.

und zweitens:

ist der Proace Verso als PKW eingetragen, man zahlt auch für PKW Steuern und Versicherung.

es ist kein eingetragener LKW (wie bei Sprinter und co. mögl.) und somit gar kein Nutzfahrzeug!

2. Getriebe beim Automatik: schaltet unter 8°C nicht, vor allem beim Beschleunigen.

-> Dreht dann beim Beschleunigen hoch bei 3.200 U/min

-> Beschleunigung ist stark minimiert, unterschiedlich, Kraftübertragung fehlt.

Dadurch dauert die Beschleunigung z.T. doppelt solang wie üblich!

-> schaltet nicht / Schaltvorgänge fehlen

-> Gänge werden falsch / zu hoch angezeigt und passen nicht zur Drehzahl / Geschwindigkeit ggü. Warmzustand.

->ich würde bei Kaltstart gerne Motor-schonend bei 1.500 - 2.000 U/min schalten -was mit den Schalt-Wippen am Lenkrad aber nur im Warmzustand richtig funktioniert

-> die dadurch zu hohe Drehzahl beim Kalt-Zustand führt zu erhöhtem Motor und Öl-Verschleiß !!

Der stärkste Verschleiß tritt eh schon beim Kaltstart auf - und da sollte man nicht unnütz hochdrehen / was sich aber nicht verhindern lässt, solange das Getriebe einfach nicht schaltet!!

-> Diese stark unterschiedliche und unkalkulierbare Beschleunigung ist beim Einfädeln in den Verkehr sowie beim Überholen ein Sicherheitsrisiko.

Man hat keine Kontrolle / Anzeige o.Ä. wann die volle Leistung zur Verfügung steht, und wann nicht.

3. Sicherungen sind unzugänglich, (die innen unterm Lenkrad) obwohl "vom Benutzer wartbar" sein sollen.

-> die Sicherungen liegen 15 cm hinter Kabelbäumen und Steckern, welche mit Werkzeug abmontiert werden müssen: Denn selbst wenn man diese gewaltsam zur Seite biegt, hat man keine Chance eine Sicherung zu tauschen.

-> Die Zugänglichkeit ist nicht -obwohl in der Anleitung beschrieben- gegeben.

-> Betriebsanleitung sichert hier eine notwendige Eigenschaft zu (Zugänglichkeit der Sicherungen),

welche aber nicht gegeben ist. =eindeutiger Mangel.

Eine kaputte Sicherung ist unterwegs nicht ohne ADAC o.Ä. tauschbar, und stellt somit ein

Sicherheitsrisiko da: Schließlich kann man damit auch nachts irgendwo liegenbleiben und hat z.B. auf dem Autobahn-Pannenstreifen somit einen unnütz langen Aufenthalt!

Das ist nicht gut und nicht richtig.

4. Lüftung / Heizung - habe dazu noch weitere im Forum entdeckt, welche bei Proace oder Traveller ähnliche Probleme mit der Lüftung haben:

bläst hinten kalt = Heizung ausgefallen. Sollte das auch bei Euch / oft auftreten, bitte entsprechend Bescheid! Symptome:

-> Die Lüftung bläst hinten (2. + 3. Sitzreihe, Düsen an Decke) dann mit ca. 18°C,

-> Temperatur-Regler bringt keine Temperatur-Änderung.

-> Steuerung vorne (Fahrer + Beifahrer) mangelhaft= wenn auf nur Füße gestellt, kommt am Armaturenbrett / mittleren 4 Düsen wesentlich mehr Luft raus, als an Füßen, obwohl da dann garnix kommen sollte. = Die Füße werden nicht warm.

Einiges siehe auch meinen Test:

https://www.motortests.de/.../2-0-d-verso-ftId212657

Wenn Ihr einen der Punkte auch als Problem habt oder weitere Probleme, dann lasst uns doch etwas dagegen unternehmen, anstatt alles zu akzeptieren. Unser Geld wollten die ja schließlich auch voll für das Auto.

Tauschen wir einfach Info´s, Werkstatt-Erfahrungen..., vor Allem auch positive Reparaturen oder Angebote sind natürlich interessant, - alles was Anderen hilft, um nicht alleine dazustehen!

Ich werde mein Gutachten -wenn es dann fertig ist- auf jeden Fall zu Verfügung stellen - erwarte aber entgegenkommenden Info-Austausch - denn wie gesagt:

Nur Gemeinsam sind wir stärker und hat jeder was davon.

Was meint ihr und wer ist dabei? und wie...

 

beste Wochenend-Grüße, Raphael

Oberfläche Toyota Proace
Lackierung Proace, Puegeot Traveller
Oberfläche Proace, Traveller Spacetourer
+7
Ähnliche Themen
30 Antworten
Themenstarteram 13. März 2019 um 16:16

Beispiel-Foto AutomatikGetriebe: zeigt bei uns bei Tempo 72 den achten Gang an, und das mit 3.200 U/min. Das ist technisch gar nicht möglich. (bei der Drehzahl im achten würde das Auto über 140 fahren)

Pb275774

Zitat:

@Proace-Traveller-PSA schrieb am 13. März 2019 um 16:16:19 Uhr:

Beispiel-Foto AutomatikGetriebe: zeigt bei uns bei Tempo 72 den achten Gang an, und das mit 3.200 U/min. Das ist technisch gar nicht möglich. (bei der Drehzahl im achten würde das Auto über 140 fahren)

Natürlich ist das möglich, der Grund wurde dir hier schon oft genug erklärt. Wenn die Wandlerüberbrückung offen ist, was in der Warmfahrphase der Fall ist, kann die Motorseite deutlich höher drehen, da es keine feste Verbindung zwischen dem Motor und den Rädern gibt.

Themenstarteram 13. März 2019 um 18:50

Hallo illusion,

Ok, Entschuldigung, war falsch ausgedrückt: ..."technisch nicht möglich"...

besser: "technisch nicht richtig"

bzw genauer: "technisch gesehen wird das Getriebe für einen Nicht-Getriebetypischen Zweck miß-manipuliert".

oder = "während jedes Schalt-Getriebe die Kraft vom Motor weitergibt, wird das Automatikgetriebe zum großen Teil als Motor und Katheizung benutzt; während der Nutzer unfreiwillig erhöhten Kaltstart-Verschleiß durch Hochdrehen des Motors erdulden muß sowie andererseits das erhöhte Risiko beim Einfädeln in den Verkehr durch eine stark unterschiedliche und somit unüblich unkalkulierbare Beschleunigung."

Auf jeden Fall ist die Beschleunigung dann zum Teil deutlich über 100% langsamer (kalt weit über 17 sec. statt 8,8) / bzw. fehlen fast 50% Leistung und das ist außerhalb der Toleranz.

Zwei minuten wäre das natürlich kein Problem - aber unter 8 °C ist die Warmlaufphase mittlerweile deutlich länger z.T. als 10 min. Des Weiteren unter 3°C bleibt das Problem sogar dauerhaft, sofern man auf M-(Manuel-)Stellung unter Vollast beim Beschleunigen mit den Lenkrad-Wippen schaltet. Mittlerweile meistens auch auf D-Stellung

(Und erzähl mir jetzt bitte niemand, das man beim Automatik-Getriebe beim schalten vom Gas gehen sollte.)

Die Wandler-Überbrückung hat zu überbrücken und eben nicht offen zu sein - zumindest nicht in dem Umfang. Das Alles als üblichen Stand der Technik für ein Getriebe zur Kraftübertragung - also als "normal" hinzustellen - wäre wohl eine ILLUSION.

Bitte nicht an Ausdrucksweise oder Formulierungen Haare-spalten, Ihr wisst -glaub ich- worum es hier eigentlich geht:

Wen stört ein Getriebe noch, welches als Kat-Heizung umfunktioniert wurde, wodurch die gewohnte und gekaufte Leistung der zugesicherten Leistung um ca.50% fehlt und somit potenziell gefährlich ist (z.B. Auffahren auf die Autobahn wenn er plötzlich nicht zieht - so erlebt letztens von meiner Frau mit Kindern drin... Autos und LKW kam immer näher, Proace will nicht trotz angebl. 177PS, schwitz, ... keine schöne Situation) ??

Gute Fahrt einstweilen - zum Glück wird´s wärmer :)

Guten Abend zusammen,

Ich war heute im örtlichen Toyota-Haus und hab festgestellt das alle !! wirklich alle 6 Stk. die komischen Wellen schon fast beulenartigen Eindrücke an Blech sowie Plastikschiene haben!!! Echt traurig

 

Zur Lüftung und dem Schaltverhalten kann ich nicht mitreden hat unser gott sei dank nicht ... solange die Wassertemperatur nicht erreicht ist schaltet er bei knapp 2300 Umdrehungen die Gänge flutschen echt gut und geschmeidig.haben da wohl Glück

 

Ambiente Beleuchtung ist noch in Klärung soll aber spätestens April geklärt sein!! Toyota ist da am Ball und soweit ich verfolgt habe betrifft es alle ab September verbauten 8 Gang Automatik.

Themenstarteram 14. März 2019 um 0:02

Auch guten Abend,

Danke für Deine Zeit des Schreibens,

"Ich war heute im örtlichen Toyota-Haus und hab festgestellt das alle !! wirklich alle 6 Stk. die komischen Wellen schon fast beulenartigen Eindrücke an Blech sowie Plastikschiene haben!!! Echt traurig":

Ja ich weiß, aber nur die Wenigsten schauen sich halt genau an, was sie für meist gut über 30.000€ bekommen haben. Und -OK- fahren tut´s ja deswegen trotzdem.

Viele von uns werden aber beim Wiederverkauf spätestens Probleme haben. Die Händler haben ein Auge dafür und stellen das dann als Unfallreparatur hin - und uns als unglaubwürdig, wenn wir was anderes behaupten.

Liebe "Kollegen" Proace-Fahrer und -rinnen und Co: Dann geht´s spätestens um Euer Geld.

Keine Panikmache nur Fakt.

Wenn ihr nich an meine Worte denken wollt - dann denkt halt an Euern Geldbeutel.

Selbst bei einem Unfall ist es einem Gutachter schwer glaubhaft zu machen, dass das Original-Zustand war !!! glaubt mir ich weiß wovon ich red:

1. hab ich in Lackierereien gearbeitet und

2. hat das mein Gutachter (sehr erfahrener) auch nicht auf Anhieb wahrhaben wollen. genauso wäre es bei einer Wertermittlung nach Unfall - auch wenn unverschuldet.

--

Wenn sonst bei Dir aber alles passt (bis auf die Ambiente-Beleuchtung) dann is ja super.

Dann gute Fahrt weiterhin, Gruß, raphael

Zitat:

... Zur Lüftung und dem Schaltverhalten kann ich nicht mitreden hat unser gott sei dank nicht ... solange die Wassertemperatur nicht erreicht ist schaltet er bei knapp 2300 Umdrehungen die Gänge flutschen echt gut und geschmeidig.haben da wohl Glück

So wie ich das sehe, hast du das gleiche Getriebephänomen wie wir. Meiner schaltet bei kaltem Motor auch bei ca 2300 Umdrehungen, wenn er warm ist bei knapp 2000. Achte mal auf folgende zwei Punkte :

1. Gib mal plötzlich mehr Gas. Geht die Drehzahl deutlich hoch aber die Geschwindigkeit kaum? = Schlupf.

2. Nimm das Gas komplett weg. Fällt die Drehzahl auf Leerlauf zurück? = WK offen.

 

Beide Symptome sind bei warmen Motor nicht...

Zitat:

@thomas-dresden schrieb am 14. März 2019 um 07:47:04 Uhr:

Zitat:

... Zur Lüftung und dem Schaltverhalten kann ich nicht mitreden hat unser gott sei dank nicht ... solange die Wassertemperatur nicht erreicht ist schaltet er bei knapp 2300 Umdrehungen die Gänge flutschen echt gut und geschmeidig.haben da wohl Glück

So wie ich das sehe, hast du das gleiche Getriebephänomen wie wir. Meiner schaltet bei kaltem Motor auch bei ca 2300 Umdrehungen, wenn er warm ist bei knapp 2000. Achte mal auf folgende zwei Punkte :

1. Gib mal plötzlich mehr Gas. Geht die Drehzahl deutlich hoch aber die Geschwindigkeit kaum? = Schlupf.

2. Nimm das Gas komplett weg. Fällt die Drehzahl auf Leerlauf zurück? = WK offen.

 

Beide Symptome sind bei warmen Motor nicht...

Ja beide Punkte treffen auch auf mich zu heute extra drauf geachtet und bei Gas weg nehmen fällt auf knapp 900 Umdrehungen (Leerlauf) :(

Aber im großen und ganzen sind wir als 4 Köpfige Famile echt zufrieden und es gibt eigentlich keine Alternative!!!! Das mit dem Blech ist echt ärgerlich aber mit allen anderen kann ich leben! Wenn ich mir die Preise von VW und Mercedes angucke:)

Themenstarteram 16. März 2019 um 12:27

Hallo Dschok88, Danke, VW und MB wär für uns auch nix bzw. noch nie was gewesen: teuer und stinkt. wir als 5- bald 6 Köpfige Familie können mit den Punkten auch leben, so lang nix passiert - Mit der unkontrollierbaren Beschleunigung weiß man halt nich, ob das immer jeder überlebt: Ist ja nicht nur etwas langsamer, sondern z.T. mehr als doppelt so lang wie sonst und wie angegeben. (Überholvorgang oder Einfädeln in Verkehr...dann gefährlich wenn plötzlich nich zieht)

Bislang haben in 2 Umfragen 80% von denen, die das ausprobiert haben, die gleichen Getriebe-Probleme bestätigt - also keine feste Verbindung/ Kraftübertragung zwischen Motor und Rädern.

Wir können auch mit dem Blech leben - aber is halt nicht das volle Geld Wert also VERHANDELBAR ! :) € € €

-- > Da sollte wenigstens noch eine Standheizung rausspringen < -- > (oder sonst halt Rücknahme zum vollen Preis...

mal sehen. Beim nächsten wissen wir dann ja vorab, worauf wir uns einlassen. dann holen wir uns aber wenigstens die poppigere Farbe (das dunkel-Orange war unser Favorit! hatte nur leider länger Lieferzeit).

? WEM VON EUCH ist eigentlich der LEER-WEG am BREMSPEDAL ebenfalls zu ungewohnt / bzw. empfindet das manchmal als gefährlich? ( bei Uns: beim behutsamen Abbremsen bremst länger nix, dann voll )

Habe das noch nicht vom TÜV bestätigt, da noch etwas aufwendiger Test im Fahr-Betrieb nötig. War Neuzustand 3 cm, nun noch gut 2 cm am Pedal (nach 12.000km). ???

Danke vorab für Feedback und schönes Wochen-Ende noch!

 

P.S. :) ... die ersten 5 Tage nach dem Wochenende sind immer die schlimmsten ... :)

So das Problem mit dem aufwärmprozess der Wandlerkupplung ist heute. Bei 13 Grad Außentemperatur nicht gewesen!!!! Die Drehzahl ohne Gaspedal zu drücken war konsequent

Themenstarteram 1. April 2019 um 12:51

hier die Beschriebenen Probleme mit dem Getriebe per Video:

zunächst in Manuell - M- Stellung:

muß 10 mal vom Gas gehen, bis 8. Gang einrastet, aber alle Gänge schalten nicht:

auch wenn schon eine Stunde warm gefahren bei Außen-Temperaturen unter 8°C:

gerade wenn mann Drehzahl- und Verschleiß-minimiert beschleunigen will, (also frühzeitig hochschalten) treten die Probleme auf: Schaltet dann gar nicht ! (je nach Laune und Temperatur)

was normalerweise aber schon bei knapp 1.500 U/min funktioniert. =>mit deutlichen Drehzahländerung bei den Schaltpunkten.

Einfach mal ausprobieren + Feedback geben wer Lust hat. Im Moment wird es eher schlimmer... "Schleift" wie bei Mofa mit Variomatik.

´Haben durch die Fehlfunktion bereits erhöhten Verschleiß + Verbrauch erlitten

- und ich freu mich, wenn Ihr das auch mal ausprobiert:

Man muß dazu einfach normal mit Vollgas beschleunigen, aber nicht soweit durchdrücken, bis der Kick-Down auslöst. Also "nur" Vollgas. Dann bei 1.500 - 2.000 U/min versuchen, mit den Lenkrad-Wippen hochzuschalten !ohne vom Gas zu gehen! wofür sie ja da sind - Bei 1.500 U/min müsste es spätestens hoch-schalten (1. auf 2. erst bei 1.900)

Das wäre dann Verschleiß und Verbrauchs-optimiert. (die Schalt-Wippen müssen funktionieren)

Denn es ist wesentlich besser für den Verschleiß -v.A. nach Kaltstart- und immer besser für den Verbrauch, mit Vollgas und geringer Drehzahl zu fahren, als mit etwas weniger Gas aber mehr Drehzahl.

Freu mich, wenn das der ein oder andere auch mal ausprobiert und Feedback gibt:

Geht anfangs erst beim zweiten bis dritten Versuch.

Und müsste dann Wie im Video aussehen.

Am besten bei Kälte unter 6 oder 7°C wenn man im 2. losfährt (geht sogar im 3. -warum auch immer) -das Getriebe muß das aushalten.

Tipp:

Wer jetzt mit macht, und Probleme / Ansprüche geltend macht, hat später weniger Sorgen z.B. beim Wiederverkauf - wenn evtl. die ganze Serie Wertminderung erleidet - so wie ich es bei VW auch bereits lange vor dem öffentlich Werden des Abgas-Skandals gerochen habe - im wahrsten Sinne des Wortes.

Ich habe es gewusst! und nun ist dort die Wertminderung nicht mehr Umkehrbar.

Manchmal ist es einfach besser, nicht einem Verkäufer oder Zahlen des Herstellers - sondern seinem Gefühl, seiner Nase und Erfahrung zu trauen.

Viel "Spaß" und Grüße, Raphael

Themenstarteram 1. April 2019 um 12:52

und hier in Automatik- D- Stellung (auch bereits warm gefahren):

- Gänge "rasten nicht richtig ein",

=Automatik EAT8 bzw. AWF8F schaltet nicht richtig.

- Verbrauch und Motor-Verschleiß dadurch erhöht.

(+ Beschleunigung bei Weitem nicht wie gekauft/ bezahlt)

Gruß und gute Fahrt

Themenstarteram 1. April 2019 um 12:53

und hier nochmal in Manuell- M- Stellung (bereits warm gefahren):

!!! muß 16 mal vom Gas gehen, bis der achte einrastet !!!

- Gänge "rasten alle nicht richtig ein",

=Automatik EAT8 bzw. AWF8F schaltet nicht richtig.

- Verbrauch und Motor-Verschleiß dadurch erhöht.

(+ Beschleunigung bei Weitem nicht wie gekauft/ bezahlt)

Gute Fahrt !

Moin Raphael,

Ich glaub die Wippen sind nicht dafür vorgesehen wie du sie benutzt bei einem bmw m3 oder m5 ok aber 2 Tonnen Bus ??? Hab das in der Betroebsamweisung gefunden;)

 

Oder ich weiß es erlich gesagt nicht hab das so in der Form nicht getestet:( was sagt den dein Toyota Händler dazu???

 

 

Gruß

 

DSchok88

Asset.PNG.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Club-Hilfe:für Getriebe+Oberfläche+Sicherungen: Toyota Proace, Peugeot Traveller+Citroen Spacetoure