ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Probleme mit der Santander Bank(Auto Reparatur 2000Euro) 2 Raten offen

Probleme mit der Santander Bank(Auto Reparatur 2000Euro) 2 Raten offen

Themenstarteram 12. Februar 2015 um 23:59

Hallo an alle

Ich habe ein Probleme,und vielleicht hat jemand damit Erfahrung.

Dies ist mein Probleme : Mein Opa hat eine Reparatur Finanzierung(Santander Bank) für mich aufgenommen.

Das war am 01.08.2014.Aber jetzt ist mein Opa in Okt2014 an seine lange Krebserkrankung gestorben.Mein

Vater ist als Bürge eingetragen.Ich habe bis Dez2014 meine Raten gezahlt.

Und jetzt hab ich die Raten für Januar 2015 und nächste Woche noch die Februar 2014 offen.Das wären 2 Raten offen,zusammen 430€.Ich habe es alles Ordnungsgemäß der Bank mitgeteilt(Oktober 2013).Das mein Opa verstorben ist.Habe die Bank die Sterbe Urkunde geschickt.Und auch eine Abtretung Erklärung,das ich für alles auf komme.

Hab die Bank am Anfang Dezember 2014 geschrieben.Ob es eine Möglichkeit gibt,das ich eine Stundung

bekomme.Das ich ab März wieder Anfange zu zahlen.Hab den die ganze Sachlage geschildert schriftlich.

Das ich auf eine Zahlung von meinen Alten Arbeitgeber erwarte(Urlaubgeld).

Daraufhin haben wir Anfang Januar 2015,einen Anruf von der Bank bekommen.Da haben wir es nochmal

die ganze Sache geschildert.Da sagte die Dame am Telefon,sie würde es im System eingeben.Und es ihren

Kollegen weiter geben.Daraufhin habe ich 3 Tage später ein Anruf von mein Vater bekommen.Da sagte mein

Vater(Bürgen).Das er ein Brief von der Bank bekommen hat.Wegen eine Stundung der Raten.Und sagte mir,

es würde nicht klappen.Schicke mir den nachweiß über Whatsapp.

Daraufhin habe ich die Bank nochmal angeschrieben am 08.01.2015.Und habe den nochmal meine Sachlage geschildert.Das die mir sehr helfen würden,mit eine Stundung bis März 2015.Und habe den

mitgeteilt,das ich auf mein Auto angewiesen bin.Damit ich mir schnell neue Arbeit suchen kann.

Um schnell die Raten wieder zahlen zu können.

Und habe den mitgeteilt.Das ich einen Erbschein beim Amtsgericht beantragt habe.Wegen den Vertrag

umschreiben,auf mein Name.Weil die es gerne so möchten.

Ich habe bis jetzt keine Reaktion bekommen,von der Bank.War am 06.02.2015 bei mein Anwalt.Hab

ihm die ganze Sachlage geschildert.Und habe ihm gebeten,das er da mal bitte hin schreiben soll.

Weil ich kein Ausweg mehr weiß.

Was meint ihr wenn ich in März 2015 zahle.Dann sind es drei Raten.Was meint ihr,wird die Bank bis

März 2015 warten.Oder meint ihr,das die mein Auto holen.

Der Mitarbeiter beim letzten Gespräche meinte.Wenn die mein Auto abholen.Dann würde Kosten für den

Gerichtsvollzieher dann anfallen.Dann kosten für das Abschleppen.Und dann der Sachverständigen,der den

Wagen begutachtet.Und dann würde der Wagen versteigert.

Da habe ich zu ihm gesagt.Wenn der Wagen sagen wir 500 Euro wert wäre.Und ihr den Wagen dafür Verkauft.Dann wäre eine Summe X noch offen.Da sagte der Mitarbeiter am Telefon.Ja das wäre dann die

Summe XX.So wir drauf hängen bleiben.Muss man nicht verstehen oder ??

Ich weiß ein langer Text.Und möchte mich im Vorfeld,für meine Grammatik entschuldigen.Ich komme

Gebürtig aus England.

Hat jemand damit Erfahrung.

Danke für eure Hilfe

Gruß Road-Runner80

Beste Antwort im Thema

Ich wußte, daß so ein Zusammenhang irgendwann gepostet wird.

Aber: Ohne Arbeit kein Auto und ohne Auto keine Arbeit.

Je geringqualifizierter jemand ist und je tiefer er auf der "Schön, daß Sie da sind"-Leiter steht, umso mehr erwartet der Arbeitsmarkt überdurchschnittliche Flexibilität und fast schon idiotische Mobilität.

Als normaler Mensch kann man sich das gar nicht vorstellen, was da von diesen Leuten als Selbstverständlichkeit und Eigeninitiative erwartet wird. Und trotzdem versuchen sich diese Leute aus ihrer Situation freizustrampeln.

50 km einfache Wegstrecke bei einem Einkommen von 1300 Euro sind keine unmögliche (An-)Forderung.

Und für den, der meint, nur mit einer Fachausbildung zum Einkommensmillionär zu avancieren:

Gerade für Handel, Dienstleistung und Transport gilt, daß wenn diese Leute "ordentlich" und würdig bezahlt werden würden, die "über alles erhabenen" von uns erhebliche Einschränkungen bei der gelebten Dekadenz hinnehmen müßten.

In die Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit eines Autos zu investieren, ist nicht verkehrt.

Und zu ÖPNV fällt mir noch ein Spruch ein, den ich jüngst gelesen habe:

"Dürfen die Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG mit dem Zug zur Arbeit fahren oder müssen sie pünktlich sein?" :D

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Grüß Dich!

Du hast ein Problem!

Die Bank möchte ihr Geld haben und schreckt auch scheinbar nicht vor einer Zwangsvollstreckung zurück. Das ist ihr gutes Recht. Wenn es schlecht für Dich läuft ist das Auto weg und die Forderung ist wegen der anfallenden Gerichts- und Zwangsvollstreckungskosten kaum geringer, wobei die Bank bestimmt die Wirtschaftlichkeit einer Versteigerung abwägen wird. Sie ist aber nicht verpflichtet für Dich die wirtschaftlichste Lösung zu wählen!

Ich sehe nur zwei Möglichkeiten:

1. Leih Dir das Geld bei Freunden oder Verwandten.

2. Verkaufe das Auto.

Das für die Arbeitsaufnahme zwingend ein KFZ erforderlich ist, halte ich zunächst für reine Bequemlichkeit.

Grüße Björn

Santander Bank.... wie kommt man denn da dran? Ich kenne die nur als Anlaufstelle für Leute, die schon bei allen anderen Banken Probleme haben.

Darf ich mutmaßen, daß, da die Monatsrate 215 Euro beträgt, also schon 645,- des Bruttokredites bezahlt sind?

Geh sehr schnell mit Deinen Papieren, die da mindestens sind:

- Arbeitsvertrag

- letzte drei Einkommensnachweise

- letztes halbes Jahr Kontoauszüge (geordnet!!)

- Vertrag über die laufenden Verbindlichkeiten (Zahlungsplan der Ratenkredite, Miete)

- Aufstellung Deiner laufenden Belastungen

Alles in einer Mappe und ohne "Eselssohren".

zu einer normalen Bank. Postbank, Deutsche Bank, unter Umständen und schlechten Voraussetzungen Targo Bank.

Ich weiß nicht um Deine Lebenshaltung oder Einnahmen. Sollte es "eng" sein, mit neuem Arbeitsplatz, frisch umgezogen oder einem unsicheren Job, dann geh zur Targobank.

Das ist zwar auch ein Laden für "DSDS Kandidaten" und "Djungel-show-Abonnenten" aber ich will es dir erklären:

Banken wollen Neukunden. Gerade in der jetzigen Zeit, wo keiner mehr Geld zur Bank bringen will.

Du willst einen Kredit, bist also auf der Nehmerseite. Macht nix. Neukundenaquise ist ein lukratives Feld.

Die Targobank gibt fast jedem, der mit schwerem Score noch laufen kann einen Kredit, will aber auch wahnsinnige Zinsen haben. Dazu nerven sie durch ständige Werbung für weitere Kredite oder Dispos.

Das Problem bei dir ist, daß z.B. die Deutsche Bank einen möglicherweise günstigeren Zins anbietet.

AAAAber: Jede Abfrage Deiner Daten bei der Schufa - und das passiert bei jeder Anfrage für jeden einzeln angefragten Betrag, wird Dein Score schlechter.

Das heißt, daß wenn Du bei der z.B. Targo einen Kredit bekommen hättest, vorher aber schon bei Post und Deutsche warst, wirst du beim anschließenden Targobesuch mit großer Wahrscheinlichkeit entweder keinen Kredit bekommen oder es wird vom Sachbearbeiter, der nur im gewissen Rahmen entscheiden darf, eine Rücksprache mit dem Bereichsleiter gehalten, die dann bei "grünem Licht" nochmals teurer wird.

Wenn ich davon ausgehen kann, daß es nicht nur "eng um den Hals ist" sondern richtig scheixe, geh echt direkt zur Targo.

Beantrage einen Ablösekredit.

Die Kreditversicherungen, die man Dir aufdrängt, unterschreib, wenn es für den Kredit oder dich wichtig ist. Zumindest die für Arbeitslosigkeit und Todesfall. Diese Versicherungen sind unabhängige Verträge und recht kostenintensiv. Man kann sie unabhängig vom Kredit innerhalb einer kurzen Frist kündigen.

Du solltest schnell handeln, bevor der Santandervorgang entschieden bei der Schufa ist.

"Schnell" heißt heute noch.

Und bitte keine mündlichen Sachen, keine neumodischen Kommunikationsbausteine whatsup? oder ähnlich.

Nur schriftlich. EinschreibenBrief oder Fax.

Wenn du die Hürde Bank genommen hast:

Du wirst einen persönlichen Haushaltsplan aufstellen mit Einnahmen und Ausgabendaten. Nach Ablauf eines Monats zeichnest Du die Werte in ein Diagramm. Da wird, wenn es ins Plus kommt, irgendwann Deine Einnahmenüberschußkurve draus. Wenn Du Deine Kosten im Blick hast, hast Du sie auch im Griff. Du glaubst gar nicht, wie viel Geld am Monatsende übrig bleiben kann :) .

Zigaretten, Alkohol, Party und Fastfood macht als Summe leicht 400 Euro im Monat bei jungen Leuten. Muß ja nicht sein.

 

Und vor dem Bankbesuch:

Rasieren, ordentliche Klamotten, keine Mütze, keine Turnschuhe!!

 

Habe erst jetzt gelesen, daß du keinen Arbeitsvertrag hast. Versuch die Targo. ALG1-Bescheid hast Du ?

Wie hoch ist Dein Arbeitslosengeld? 215 Euro im Monat kann man ja sogar von ALG2 bezahlen. Da muß man halt sparen aber es geht.

Noch etwas zu "Urlaubsgeld"

Urlaubsgeld ist üblicherweise am Vorjahresende verfallen. Teilweise gibt es Verlängerungsansprüche.

Allerdings wird es beim ausscheiden aus dem Arbeitsverhältnis nicht zusätzlich zum Verdienst zeitenverlängernd auf die Abrechnung gesetzt, sondern zum Stichtag des letzten Vertragstages. Das heißt, daß das Urlaubsgeld abgaberechtlich ein sehr hohes Monatseinkommen suggeriert. Verlaß Dich nicht auf den Zahlenwert des Urlaubsgeldes!

Wenn Du (als Lohnempfänger) im Bauhauptgewerbe warst, liegt Dein Geld in einer Urlaubskassen in München oder Wiesbaden und kann erst nach einer Wartezeit im übernächsten Jahr des Entstehens versteuert ausgezahlt werden. Es sei denn, Du weist nach, daß du dauerhaft einen anderen Job hast. Dann geht es nach etwa einem viertel Jahr. Aber kurzfristig ist nichts.

Laß also den Traum von dem üppigen Urlaubsgeld.

Themenstarteram 13. Februar 2015 um 2:31

Danke für deine formulierte Auflistung.

1.mein voriger Arbeitgeber hatte bis zum 15.01 Zeit gehabt.mein Resturlaub auszuzahlen.hat der nicht,muss es jetzt einklagen.

2.ich hab bis einschließlich den 15.02.2015.insgesamt zwei raten a 215€ offen.

3.Mit Alg1 zurzeit bekommt man,kein Kredit bei der targo Bank.

4.was du gesagt hast.mit der Tabellen Auflistung mit ein und Ausgaben.das mach ich schon seid drei jahre.wo ich auch komplette meine Schulden aufliste.

Danke für dein Informationen

Gruss road-runner80

Ich hoffe, Du hast den Urlaub am Ende letzten Jahres beantragt. Regulär verfällt er nämlich ersatzlos. Laß Dich diesbezüglich beraten, ob es tatsächlich so ist. Aber erfahrungsgemäß haben Chefs, die bei Geldstreitereien allzu cool reagieren, entsprechende Fristen ausgenutzt.

Also dann nachher zur Santander gehen und ein Krisengespräch führen. Rechtsstreitereien macht denen auch keinen Gewinn und ist idealerweise zu vermeiden.

Kannst Du wenigstens einen Teil der beiden Raten aus Deinem ALG1 bezahlen?

Themenstarteram 13. Februar 2015 um 4:32

Hi lada Fahrer

Ich hab mir alles durch den Kopf gehen lassen.

Was du mir gesagt hast,wegen der targobank.

Ich werde mir ein Termin geben lassen.mehr wie

Nein sagen können die nicht.und das Angebot mit der 59-89 Monate Zahl Pause.das wäre nicht schlecht.weil bis dahin werde ich neue Arbeit haben.

Und dann sehen die.das regelmäßig wieder Geld kommt.wenn die nein sagen.werde ich nochmal das

Gespräche suchen mit der Santander.

Und wegen der frage.ob ich ein teil vom alg1 zahlen kann.das kann ich leider nicht.weil wenn ich meine fixkosten abziehe.bleibt mir 165 Euro für Lebensmittel.und die Santander fängt doch an zu lachen.wenn ich am Montag 100 Euro überweisen würde.

Gute Idee von mir,was ich vor habe.

Mit dir kann man gut darüber reden.du gibst Gute

tippe.Danke für deine Hilfe ??

Danke Gruß road-runner80

Auf eine Streckung des Kredits (ab Februar) wird die Santander-Bank sich eventuell auch einlassen aber sicher nur, wenn du den offenen Januar ausgleichst.

Die Santander versucht doch gnadenlos bei jedem Kredit eine Restschuldversicherung durchzudrücken. Hat dieser Kredit keine?

Die Infos bezüglich der Reparaturfinanzierung sind leider extrem dünn auf der Santander Webseite.

Zitat:

die Santander fängt doch an zu lachen.wenn ich am Montag 100 Euro überweisen würde.

Auch ich hatte mal einen Kredit, idiotisch gebundenes Kapital und eigentlich doch kein Geld und da sagte man mir, daß eine Teilzahlung immer besser sei als gar keine Zahlung.

Gar nicht zahlen heißt nämlich absolute Unzuverlässigkeit, und das mag man in keinem noch so unseriös scheinenden Geschäftsfeld

Die daraus wachsenden rechtlichen Folgeschritte der Bank dürften dann auch sehr final sein.

Zahl heute wenigstens die 100 Euro, damit Du von den sicherlich schon in der Warteschleife befindlichen Folgen verschont bleibst.

Auch von mir die Frage: Hat dein Opa den Kredit ohne Kreditabsicherung bekommen? Hier vor allem aufgrund des Alters die Absicherung im Todesfall.

In Deinem Fall gibt es so viele Teilnehmer und veränderte Sachlagen wie Todesfall(Erbschaft von Schulden), Bürgschaft und so, daß ich Dir jetzt folgendes rate (und hoffe, daß andere auch noch gute Tips haben):

Schritt 1: Termin Santander, mit Bareinzahlung Teilschuld.

Schritt 2: Termin Targo für Ablösekredit

Schritt 3: Termin Bürgeramt/Amtsgericht zur Beantragung einer Kostenübernahme anwaltlicher Beratung / Schuldnerberatung (heißt irgendwie anders, aber die wissen schon Bescheid)

Schritt 4: Je nach Höhe ALG1 kannst Du eine Aufstockung auf H4-Niveau beantragen. Bedenke: H4 beinhaltet neben Lebenshaltung auch Kosten für (angemessene) Unterkunft. Es gibt viele Leute, die eine Aufstockung erhalten. Auch Arbeitnehmer mit täglicher Arbeit, wenn sie zu wenig verdienen. Mit "kann beantragen" meine ich eigentlich "sollst", aber es ist immer noch mit einer hohen Hemmschwelle verbunden, sich, wenn auch nur zeitweise, mit H4 zu identifizieren. Armut und wie man damit umgeht ist aber nur der Versuch einiger Gesellschaftsteile, die unteren Schichten zu lenken.

Überdenke bitte meinen Vorschlag, eine Berechtigung zur Aufstockung auf H4-Level prüfen zu lassen.

Jobsuche, egal was, wird man dann im Anschluß tun. Jetzt ist erstmal Feuerwehr Schritt 1-4 angesagt.

M.W. haftet beim Tod des Kreditnehmers der Bürge in voller Höhe.

Also wird das Geld zunächst beim Vater eingetrieben und erst, wenn der nicht zahlt, das Fahrzeug verwertet.

Lehnt der Vater die fälligen Ratenzahlungen ab?

O.

Das wird er wohl so wie ich den Eingangstext des TE verstanden habe.

So wie ich den Te verstanden habe, ist er zur Zeit nicht Vertragspartner der Santander Bank, sondern der vorstorbene Opa und der Vater des TE.

Bank wird sich an Vater und Erben halten.

Der Vater tritt als Erbe sowieso in die Erbfolge ein und hat den Kredit an der Backe es sei denn er lehnt das Erbe ab.

Dann hätte der Papa das Erbe aber schon lange ausschlagen müssen. Der Opa ist im Oktober 2014 gestorben und die Frist beträgt 6 Wochen. Und die sind mittlerweile rum.

Wenn der Opa aber der Vater der TE-Mutter war, ist nicht viel mit Erbteil. Und wenn man sich in einer Familie einen 2000-Euro-Kredit bei einer Bank wie der Santander holen muß, wird auch sonst nichts da sein.

Die 215 Euro im Monat sind vielleicht auch nicht die einzige Verbindlichkeit, aber die brisanteste.

Der TE muß jetzt sehr kleine Brötchen backen. Die reinen Lebensmittelkosten lassen sich auf einen Euro am Tag reduzieren - wenn man es wirklich will.

Erstmal Schuldenabbau und anschließend die verbleibenden langfristige Schulden bei Verbesserung des scores zinsgünstiger umschulden. Immer auch mit der Möglichkeit, Sonderzahlungen leisten zu dürfen.

Arbeit suchen, hierfür ggf auch für ein oder zwei Jahre umziehen. Sparsam leben und schuldenfrei heimkehren. Viele Leute aus den neuen Bundesländern machen das schon seit Jahren als Arbeitssöldner auf dem Bau.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Probleme mit der Santander Bank(Auto Reparatur 2000Euro) 2 Raten offen