ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Problematik Zuheizer/Standheizung mal umgekehrt...

Problematik Zuheizer/Standheizung mal umgekehrt...

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 14. Februar 2017 um 14:36

Ich weiß ja nicht ob mein Zuheizer einfach nur super leise arbeitet oder ich taub bin bzw. ob folgende Überlegung überhaupt möglich ist: Wegen einer defekten Standheizung war ich bei Volvo und habe den Fehler beheben lassen. Standheizung funktioniert jetzt auch 1A. Allerdings habe ich das Gefühl, dass das Teil als Zuheizer bei kalten Temperaturen nicht funktioniert. Zumindest höre ich da nichts. Beim V70 meiner Eltern läuft der Zuheizer auch nach dem Abstellen ein paar Sekunden nach (zumindest bilde ich mir ein, dass das der Zuheizer ist).

Ist das technisch überhaupt möglich?

Ähnliche Themen
23 Antworten

Es gibt die Möglichkeit die Zuheizer Funktion zu deaktivieren , frag mal , ob Volvo das gemacht hat.

Themenstarteram 14. Februar 2017 um 14:47

Werde ich machen, wäre dann wohl ein Versehen, weil Sinn macht das ja nicht so wirklich...wird ja doch mal kalt in unseren Breiten ;-)

Hallo DSpecial,

1. Über was für ein Automobil reden wir hier eigentlich?

2. Volvo hat Treibstoff betriebene Zuheizer als auch elektrisch betriebene eingebaut!

3. Die Standheizung jedoch wurde/wird immer mit Treibstoff beheizt, natürlich wird immer Strom für die Pumpe und den Ventilator benötigt.

Bei meinem VOLVO Automobil ist ein mit Treibstoff (Diesel) betriebener Zuheizer eingebaut, es gibt eine Treibstoffpumpe für den Zuheizer die direkt unter dem Tank sitz, der Zuheizer sitzt vorne links hinter der Stoßstange und verfügt über einen eigenen "Auspuff", ab minus Grade schaltet er sich sofort nach dem Motorstart ein, manchmal qualmt er etwas manchmal nicht, aber er funktioniert im Winter seit Jahren zuverlässig, Zuheizer in Zusammenarbeit mit der Sitzheizung ermöglichen es mir nach rund 5 km Fahrt die dicke Winterjacke auszuziehen.

Nach meiner Erklärung nun zu deiner Frage:

Ja, bei mir ist es wie bei dem Volvo deiner Eltern so dass der Zuheizer nach dem Ausschalten des Automobiles, bei minus Graden ca. 20-30 Sekunden nachläuft. Man hört es durch das "turbinenartige" Geräusch das von vorne links kommt.

Falls Fragen, fragen.

Liebe Grüße

Elchsocke

Themenstarteram 14. Februar 2017 um 15:27

Zitat:

@Elchsocke850 schrieb am 14. Februar 2017 um 15:18:51 Uhr:

Hallo DSpecial,

1. Über was für ein Automobil reden wir hier eigentlich?

2. Volvo hat Treibstoff betriebene Zuheizer als auch elektrisch betriebene eingebaut!

3. Die Standheizung jedoch wurde/wird immer mit Treibstoff beheizt, natürlich wird immer Strom für die Pumpe und den Ventilator benötigt.

Bei meinem VOLVO Automobil ist ein mit Treibstoff (Diesel) betriebener Zuheizer eingebaut, es gibt eine Treibstoffpumpe für den Zuheizer die direkt unter dem Tank sitz, der Zuheizer sitzt vorne links hinter der Stoßstange und verfügt über einen eigenen "Auspuff", ab minus Grade schaltet er sich sofort nach dem Motorstart ein, manchmal qualmt er etwas manchmal nicht, aber er funktioniert im Winter seit Jahren zuverlässig, Zuheizer in Zusammenarbeit mit der Sitzheizung ermöglichen es mir nach rund 5 km Fahrt die dicke Winterjacke auszuziehen.

Nach meiner Erklärung nun zu deiner Frage:

Ja, bei mir ist es wie bei dem Volvo deiner Eltern so dass der Zuheizer nach dem Ausschalten des Automobiles, bei minus Graden ca. 20-30 Sekunden nachläuft. Man hört es durch das "turbinenartige" Geräusch das von vorne links kommt.

Falls Fragen, fragen.

Liebe Grüße

Elchsocke

Es geht um einen V70 D5 MY05, natürlich mit einer Diesel betriebenen Standheizung bzw. Zuheizer. Wahrscheinlich ist die Funktion in der Tat deaktiviert da die Standheizung einwandfrei funktioniert (inkl. nachlaufen des Lüfters) sonst aber eher alles ruhig ist.

Der Zuheizer läuft nach dem Abstellen des Fahrzeugs nur nach wenn vorher dein Auto noch nicht auf Betriebstemperatur war. Wenn das Auto schon betriebswarm ist läuft er nie nach. Ich mache es daher so, dass ich im Winter meist immer einen kleinen Umweg fahre damit das Auto länger Zeit hat um warm zu werden damit der Zuheizer seinen vollen 'Aufheizzyklus' durchlaufen kann.

Bei mir braucht der Zuheizer bei Temperaturen um die 0 bis -3°C schätzungsweise 15km Landstraße damit das Auto warm wird. Dann läuft er beim Abstellen meist nicht mehr. Bei tieferen Temperaturen dauert es schon deutlich länger.

Wenn das Aggregat als Standheizung funktioniert, nicht aber als Zuheizer automatisch anspringt, hast Du ziemlich genau die Lösung, die sich viele hier wünschen würden. Immerin kannst Du jederzeit bei Bedarf manuell ein- und ausschalten, auch während der Fahrt. Gleichzeiti wird das automatische Anspringen des Brenners bei Kurzstrecke aber vermeiden.

Mein Aggregat startet bei niedrigen Temperatruren immer sofort, selbst wenn ich nur umparken muss. Das bringt nichts außer Gestank. Beim Abstellen des Motors geht auch der Brenner sofort aus, egal wie warm oder kalt er dann ist. Nur Gebläse und Pumpe laufen kurz weiter.

Nippes

ich würde mir die Lösung ZH aus, SH an jedenfalls nicht wünschen! das liegt aber daran, das ich so gut wie nie Stadtverkehr = Kurzstrecke fahre und somit der ZH immer brav seinen Dienst verrichten kann. Und wenn ich planbar fahre, dann programmiere ich immer die SH vor, so springt der Motor sofort problemlos an und es tut ihm und auch der Umwelt gut....und es ist schon muckelig im Auto. Da brauche ich keine 15 km mehr oder gar einen Umweg fahren, wie hier geschrieben wurde, um den Motor betriebswarm zu bekommen.

Zitat:

@Bert B. schrieb am 15. Februar 2017 um 12:08:47 Uhr:

...die Lösung ZH aus, SH an...

...wäre genial. :) Wir haben die Notwendigkeit, aufgrund einer etwas beengten Parksituation, auch im Winter immer mal wieder unseren XC90 D5 MY'07 umzuparken. Jedes Mal sprang dieser dämliche Zuheizer an, um dann nach 30-45 sek. wieder auszugehen. Ist klar, dass das für den Dieselverbrenner im Zuheizer Gift ist. Nach dem zweiten Defekt haben wir es nicht mehr reparieren lassen. Den fehlenden Zuheizer bemerkt man selbst bei kältesten Temperaturen nicht. Wenn wir die SH nochmal reparieren lassen, dann nur mit einem Abschalten der Zuheizfunktion.

Gruß

xc90er

Themenstarteram 15. Februar 2017 um 15:37

Problem gelöst: Ich habe für meine Standheizung ein neues Softwareupdate bekommen. Dabei ist bei vorhandener Standheizung der automatische Zuheizer immer deaktiviert. Gründe dafür sind die Probleme die "der Nippes" und "xc90er" beschrieben hat. Wenn der Zuheizer ständig nur kurz läuft und wieder ausgeschaltet wird verrußt das Teil und geht mehr oder weniger jeden zweiten Winter kaputt. Wenn ich jetzt einfach schneller einen warmen Innenraum haben möchte, muss man den Zuheizer quasi manuell via Standheizung Direktstart aktivieren. Wer das schon immer so wollte kann sich bei seinem Freundlichen das Update aufspielen lassen.

Es geht doch nicht nur um die Wärme im Innenraum, sondern auch um die Betriebstemperatur des Motors.

und euch ist schon klar, dass ihr die SH nicht einfach mal nur kurz anwerfen solltet, sondern automatisch beenden lassen solltet?

Zitat:

@DSpecial schrieb am 15. Februar 2017 um 15:37:30 Uhr:

Problem gelöst: Ich habe für meine Standheizung ein neues Softwareupdate bekommen. Dabei ist bei vorhandener Standheizung der automatische Zuheizer immer deaktiviert.

Mein Freundlicher hat das bestätigt, nur sagt er, dass die Software EUR 899 kostet :eek: Da könne man auch nicht viel ändern, weil dies von Volvo bei einem Download so in Rechnung gestellt werde. :mad:

Wie lief das bei Dir? Was hast du für die SW bezahlt? Oder ist dein Freundlicher kulanter oder bist du dort gern gesehener Kunde?

Gruß

xc90er

899.-?

Kein Scherz?

Ab nach Österreich mit Dir....

Zitat:

@lukavid schrieb am 24. Februar 2017 um 19:33:46 Uhr:

899.-?

Kein Scherz?

Ab nach Österreich mit Dir....

:D Über was für einen Unterschied reden wir denn? Welchen Preis hast du dafür im Kopf? Nur die Arbeitszeit? Danke.

Gruß

xc90er

Standheizung freischalten 180.- inkl.Steuer.

Auf mein Bitten hin die ZH Funtion zu deaktivieren....kein Aufpreis.

 

Ich verstehe teilweise wirklich nicht warum es von Luxenburg über die NL und DE bis nach AT solche gewaltigen Preisunterschiede sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Problematik Zuheizer/Standheizung mal umgekehrt...