ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Problem mit LED Rückleuchte

Problem mit LED Rückleuchte

Themenstarteram 18. Dezember 2009 um 18:01

Hallo,

ich hab mir LED Rückleuchten eingebaut.

Nun hab ich ein Problem wenn ich auf die Bremse trete und dabei KEIN Licht eingschaltet habe.

Die Bremsleuchten funktionieren einwandfrei aber bei der linken Heckleuchte geht zusätzlich die normale Heckbeleuchtung an. Wenn ich von der Bremse runter gehe ist alles wieder normal. Sonst funktionieren sie ohne Probleme.

Kann das ein Masseproblem sein?

Wo finde ich denn die Masse für die Heckleuchten?

Schönen Dank

STEFAN

Beste Antwort im Thema
am 18. Januar 2010 um 13:20

Zitat:

Original geschrieben von harry320

 

China produziert zwar immer noch auch viel Müll (man muss schon ein bißchen die Augen aufmachen), aber auch sehr gute Qualitätsware, die zum Teil besser oder gleich gut ist wie unser völlig überteuerter "Made in Germany Mist" zu einem Bruchteil unseres Preises

Ganz davon abgesehen produzieren wir Deutsche auch viel Mist, mit dem Unterschied das unserer auch noch völlig überteuert ist

Das ist auch der Grund warum Deutschland bzw die EU schon bald in Wirtschaftswelt nicht mehr viel zu melden hat, wenn man mich fragt :(

 

Das Mercedes (als auch alle anderen deutschen hersteller) in so ziemlich allen bereichen mittlerweile den Japanischen Billig Autos hinterherrennt ist dir schon klar oder ?

Zum Glück fragt Dich vermutlich niemand...

Wenn Du möchtest, dass die Produkte aus deutscher oder europäischer Produktion sich preislich auf chinesischem Niveau bewegen, dann bitte Deinen Chef doch, Dir ab sofort nur noch wenige Eurocent pro Stunde zu zahlen, biete ihm an, auf jegliche Sozialleistungen zu verzichten und nimm am besten noch ein paar Kinder mit in die Firma, damit sie dort unter unwürdigen Verhältnissen arbeiten können.

Und wo bitte rennen deutsche Hersteller den Japanischen Produzenten hinterher? Hier hat man möglicherweise den Fehler gemacht, etwas spät vom Diesel in Richtung alternativer Antriebe umzuschwenken. Aber ich erinnere mich noch recht gut daran, dass hier in den achtziger Jahren genörgelt wurde, die deutsche Automobilindustrie hätte die Entwicklung der Katalysatorentechnik verschlafen und war kurze Zeit später ganz weit vorne.

Ihr Deutschen seid schon manchmal seltsam. Ständig macht Ihr Euch selbst schlecht und erstickt an Eurem Pessimismus, statt Euch auf Eure Stärken zu berufen und diese auszubauen!

Wobei ich Dir in einem Recht gebe: Wenn dieses Land (In- und Ausländer) weiterhin so verblödet, so wenig in Bildung investiert wird und Bildung fast schon als Makel angesehen wird, dann sehe auch ich schwarz für die Zukunft.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten
am 18. Januar 2010 um 13:20

Zitat:

Original geschrieben von harry320

 

China produziert zwar immer noch auch viel Müll (man muss schon ein bißchen die Augen aufmachen), aber auch sehr gute Qualitätsware, die zum Teil besser oder gleich gut ist wie unser völlig überteuerter "Made in Germany Mist" zu einem Bruchteil unseres Preises

Ganz davon abgesehen produzieren wir Deutsche auch viel Mist, mit dem Unterschied das unserer auch noch völlig überteuert ist

Das ist auch der Grund warum Deutschland bzw die EU schon bald in Wirtschaftswelt nicht mehr viel zu melden hat, wenn man mich fragt :(

 

Das Mercedes (als auch alle anderen deutschen hersteller) in so ziemlich allen bereichen mittlerweile den Japanischen Billig Autos hinterherrennt ist dir schon klar oder ?

Zum Glück fragt Dich vermutlich niemand...

Wenn Du möchtest, dass die Produkte aus deutscher oder europäischer Produktion sich preislich auf chinesischem Niveau bewegen, dann bitte Deinen Chef doch, Dir ab sofort nur noch wenige Eurocent pro Stunde zu zahlen, biete ihm an, auf jegliche Sozialleistungen zu verzichten und nimm am besten noch ein paar Kinder mit in die Firma, damit sie dort unter unwürdigen Verhältnissen arbeiten können.

Und wo bitte rennen deutsche Hersteller den Japanischen Produzenten hinterher? Hier hat man möglicherweise den Fehler gemacht, etwas spät vom Diesel in Richtung alternativer Antriebe umzuschwenken. Aber ich erinnere mich noch recht gut daran, dass hier in den achtziger Jahren genörgelt wurde, die deutsche Automobilindustrie hätte die Entwicklung der Katalysatorentechnik verschlafen und war kurze Zeit später ganz weit vorne.

Ihr Deutschen seid schon manchmal seltsam. Ständig macht Ihr Euch selbst schlecht und erstickt an Eurem Pessimismus, statt Euch auf Eure Stärken zu berufen und diese auszubauen!

Wobei ich Dir in einem Recht gebe: Wenn dieses Land (In- und Ausländer) weiterhin so verblödet, so wenig in Bildung investiert wird und Bildung fast schon als Makel angesehen wird, dann sehe auch ich schwarz für die Zukunft.

Zitat:

Wenn Du möchtest, dass die Produkte aus deutscher oder europäischer Produktion sich preislich auf chinesischem Niveau bewegen, dann bitte Deinen Chef doch, Dir ab sofort nur noch wenige Eurocent pro Stunde zu zahlen, biete ihm an, auf jegliche Sozialleistungen zu verzichten und nimm am besten noch ein paar Kinder mit in die Firma, damit sie dort unter unwürdigen Verhältnissen arbeiten können.

Damit umschreibst du genau das Kernproblem.

Es passt einfach nicht mehr zusammen, Deutschland ist keine Insel.

Die Lohnnebenkosten, Steuern usw usw bei uns sind einfach nicht mehr Wettbewerbsfähig. Wer will den mit normaler Arbeit in Deutschland noch was erreichen ? Oder sich selbstständig machen und in Deutschland eine Firma aufbauen ? Das kann man komplett vergessen !

Und ich betone nochmals das ich sicher nicht gutheiße was in China und Co an vielen Stellen abläuft - aber allgemein von "China Müll" zu und "Made in Germany" so zu loben halte ich für absoluten Schwachsinn

Aber wir schweifen vom Thema ab.

Kann nur sagen ich bin mit meine Rückleuchten aus Ebay sehr zufrieden, waren damals schon nich teuer, gefallen mir optisch sehr gut, der Einbau und die Passgenauigkeit waren einwandfrei, sie sind dicht und es gab bisher keine Probleme.

Weiß aber zugegebnermaßen nicht ob die aus China sind oder nich :)

Zitat:

Kann nur sagen ich bin mit meine Rückleuchten aus Ebay sehr zufrieden, waren damals schon nich teuer, gefallen mir optisch sehr gut, der Einbau und die Passgenauigkeit waren einwandfrei, sie sind dicht und es gab bisher keine Probleme.

Weiß aber zugegebnermaßen nicht ob die aus China sind oder nich :)

Kannst Du uns sagen, welche Leuchten Du genommen hast?

Ich suche noch nach vernünftigen schwarzen.

Hab da evtl. nen Lösungsvorschlag.

Da wo das Kabel für die Rückleuchten reingehen. Das Plastikteil lässt sich herausdrehen und auf der Anderen Seite hat es zwei Kontakte, wie eine Bremslichbirne, evtl. ist das Teil falsch herum drinn?

hey ho

hab mit der sufu nich wirklich was gefunden daher hol ich das thema hier nochmal hervor ;)

also will mir in nächster zeit VIELLEICHT diese leuchten hier holen:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...

und meine fragen (stehen eigendlich in der ebay beschreibung drin aber ihr kennt ja die händler^^)

ist der umbau einfach plug and play?? also alte raus neue rein?? ist das schwer??

und wie ist das mit dem eintragen?? da steht ja E prüfzeichen muss net eingetragen werden

aber das mit dem eintragen is ja alles so ne sache...( bei meinen felgen war auch abe dabei und musste net eingetragen werden aber da ja noch federn dazu kamen musste dan doch...alles komisch) desterwegen wollt ich nochmal lieber nachfragen:)

Plug and Play (10 min) und keine eintragung notwendig ;)

juhu okay danke dann werd ich mir die demnächst eventuell bestellen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen