ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Problem an Kawa Zephyr 550

Problem an Kawa Zephyr 550

Themenstarteram 26. September 2002 um 13:21

Hallo,

ich habe folgendes Problem mit meiner Kawasaki Zephyr 550. Ich habe die Maschine vor ein paar Wochen von 27 auf 50 PS aufgemacht. Während dieser Zeit mit 27 PS trat das Problem die ersten mal auf, bei einiger Zeit auf der Autobahn, folglich höreren Geschwindikeiten ging die Maschine aus und ich hatte erheblich Probleme sie wieder an zu bekommen. Sie hatte keinen Kraftstoff mehr im Zulauf. Jetzt mit 50 PS geht sie nicht mehr aus, aber nach einiger Zeit mit einer Geschwindikeit von 140km/h und höher lässt die Leistung nach und ich komme nicht mehr über 100km/h hinaus. Ich fahre dann an einen Seitenstreifen/ Parkplatz und warte einen Augenblick, dannach läuft sie für einige Zeit normal. Es kommt mir fast sovor, wie wenn beim Auto der Drehzahlbegrenzer sich einschaltet, was aber aufgrund der Drehzahlen bei der Kawa nicht sein kann, aber das stocken ist das selbe.

Ich habe festgestellt, dass der Tank von innen verrostet ist, diese Problem wurde aber, zumindest erst ein mal, behoben. Zudem habe ich den Kraftstofffilter erneuert, wo ich Rostabsätze drin gefunden habe.

Kann es irgendwo am Vergaser liegen oder weiss sonstjemand einen guten Tip??? Aber bitte nicht, "frag beim Händler nach", auf diese Idee bin ich auch schon gekommen, nur das hat mir nicht weiter geholfen und eine Reperatur würde so zwischen 150€ und 1000€ liegen, je nach dem was dran zu machen ist.

Ich wäre sehr dankbar wenn jemand eine Lösung parat hat,

Gruß Oliver

Ähnliche Themen
15 Antworten

fahr doch mal zum händler:D:D:D

Themenstarteram 26. September 2002 um 14:15

Ha ha ha, ich lach michb tot Daniel!!! Wann bier bei dir???

bei mir??? ich dacht bei dir???:D

ich hab mal geschaut, die leistungsstarken moppeds haben ne spritpumpe drin. ich weiß jetzt nur nich ob die erst mit ner einspritzung verbaut wird oder auch schon mit starken versager motoren.

is zwar jetzt so direkt keine lösung...

wenn ich wüßte das es DAS ist, hätt ich es bei meiner sicherlich schon lange gemacht

Themenstarteram 26. September 2002 um 14:40

Wo soll denn da ne Pumpe sein??? Habe doch schon alles zerlegt, hast du doch gesehen....

Wenn der Kraftstoff-Filter schon Rostablagerungen hatte, wird es in dem Vergaser nicht anders aussehen.

2. Möglichkeit:

Ventilspiel Kontrol. Mein Kumpel hatte mit der 750C4 das selbe Problem.

nurmal so ne dezente frage: was hat denn das ventilspiel mit ner leistungsagnahme zu tun?

wofür heißt der filter denn filter??? ich glaub kaum das da noch mehr in den versagern ist. das bleibt alles im ersten

@ Leinad78

1. Selbst der Filter schafft es nicht alles zu Filtern.

2. Wenn das Ventil Spiel nicht stimmt, kannst Du am Hahn drehen wie Du willst, da passiert nix.

 

Aufgrund der Schilderung des Problems, gehe ich mal davon aus, das der Fehler nur bei Betriebstemperatur auftritt.

Soviel dazu!!!!

 

Es gibt aber auch noch ne andere Möglichkeit:

Überprüf mal die Benzinschläuche auf Dichtigkeit.

Wenn Du mal Schwefelfreies Benzin getankt hast, kann es sein das die Schl. undicht werden.

Das liegt an der Materialbeschaffenheit ÄLTERER Benzinschl.

Die Weichmacher in den älteren Schl. sind noch nicht beständig gegen die Zusätze im Schwefalfreiem Benzin.

also, da die ja ne zeitlang gut läuft und dann wie bei mir abmagert sollte es was mit der spritversorgung zu tun haben

der filter filtert das raus, du hast die riesigen klumpen nich gesehen

schläuche sind dicht.

Hallo,

hier ein kleiner tipp.

Wenn noch nicht probiert!"

Überprüfe doch mal die Tankbelüftung. Wo Spritt raus soll muss Luft rein kommen!!

Hatte ein ähnliches Problem mit einem PKW.

Gruss Gerd

Zephyr 550

 

So wie Gerd es sagt würde ich es auch machen das Ventil zur Tank entlüftung sitzt im Tankdeckel, einfach mal durch blasen.

Würde dann auch mal schauen ob der Benzinschlauch knickfrei verlegt ist.Es ist gut möglich das auch mit Benzinfilter etwas Dreck/Rost in die vergaser gelangt ist .

Micky

dreck im tank

 

Tach,

das hört sich eindeutig nach rostigem Tank an,

ich hatte das selbe Problem mit einer 500er Suzuki.

Bei längerer Vollgasfahrt ging sozusagen der Sprit aus.

Wahrscheinlich verstopft da ein Rostkrümel in der Schwimmerkammer oder so.

Ich würde sagen: Vergaser saubermachen

Viel Spass

Ben

am 17. Juni 2011 um 11:47

Nun ist es bei dir ja schon einige zeit her!

Hast du denn das Problem gefunden?

Mir ist nun das gleiche passiert. Ich wohne in Berlin und fahre viel in der Stadt. Habe die Kawa erst knapp ein Jahr.

Nun war ich mal zur Nordsee gefahren und mußte das gleiche feststell.

Bis 130 kmh und an die 6000 upm war alles normal. Sobald ich schneller werden wollte, zB beim Überholen, ist die Maschine verhungert. Es ging dann bis 100 kmh runter und ich mußte den Überholvorgang abbrechen.

Dann bin ich erstmal mit 100 kmh hinter dem LKW her gefahren.

Die Vergaser wurden in diesem Jahr eingestellt. Weshalb es einen anderen Grund haben dürfte.

Aber welchen?

Der Themenstarter ist garnicht mehr bei Motor-Talk. Er wird also nicht antworten.

Das Problem ist meiner Ansicht nach die Benzinzufuhr. Die Ursachen können sein: Dreck im Tank, verstopfte Filter oder Tankbelüftung, verdreckte Schwimmerkammern und somit verstopfte Düsen und und und.....

Ich würde das ganze System mal reinigen, dann müsste die Mühle wieder rund laufen. An den Vergasern kannst Du soviel einstellen wie Du willst. Das löst ja nicht das Problem, daß irgendwo irgendwas verstopft ist.

Wie sieht denn eigentlich das Kerzenbild aus?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Problem an Kawa Zephyr 550