Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Pontiac, Nissan, Mitsubishi, Mazda, Toyota, Honda, Saab oder ?

Pontiac, Nissan, Mitsubishi, Mazda, Toyota, Honda, Saab oder ?

Themenstarteram 10. Januar 2010 um 20:01

Hallo zusammen,

was ein bunt durchgewürfelter Thementitel werdet ihr vielleicht denken?

Sorry erst einmal dafür ;-)

Der Grund dieses wilden Mixes ist meine Unentschlossenheit und der Fluch die meisten Autos ab etwa Baujahr 90 hässlich zu finden.

Im Laufe dieses Jahres möchte ich mir mein erstes Auto zulegen und komme einfach auf keinen gemeinsamen Nenner.

Meine Anforderungen sind;

Aufgrund meines recht geringen Einkommens (Student) sollte der Wagen vor allem im Unterhalt recht günstig sein. Der Kaufpreis darf ruhig bis 5000€ evtl 6000€ gehen.

Wichtig ist für mich darüberhinaus eher das Aussehen, als die Pferdestärken, die das Auto mit sich bringt. Natürlich sollte es dennoch zuverlässig sein und aufgrund des geringen Budget nicht jeden Monat eine neue Macke haben - und da komme ich eben in die Bredouille.

Denn ältere Autos machen nunmal mehr Mucken.

Nun die Frage: Ist das irgendwie miteinander zu vereinbaren?

Bevor ich euch um Rat bitte, evtl. für weitere Vorschläge, möchte ich kurz aneinanderreihen, was ich mir vor allem vom Design her vorstelle, denn die Motorisierung ist mir wie gesagt echt schnuppe.

An Stelle Nr. 1 stünde mein Traumwagen, ein Pontiac Firebird (3. Gen).

Selbst, wenn ich dessen Kraftstoffverbrauch durch die Umrüstung auf Autogas (eine solch größere Anfangsinvestion wäre u.U. möglich) auf ein "normales" Maß reduzieren würde, dann bliebe immernoch eine "etwas" höhere KFZ Steuer und zusätzlich die Angst, dass ein Wagen Baujahr mind. '90 ständig seine Wehwehchen hat.

Von daher abgehakt, oder?

Chronologisch (nach Geschmack meinerseits) folgen weitere Alternativen, die nicht so viel Hubraum haben und daher wohl zumindestens hinsichtlich Spritverbrauch (Spritmonitor.de habe ich für die Modelle abgecheckt) und Steuer unter den Kosten eines Firebirds liegen dürften?

2. Nissan 200SX, S13 / 1,8l (Vorgängermodell auch nett anzusehen, aber auch ne Nr. älter... der Nachfolger jedoch nur noch mit 2l...?)

3. Mitsubishi Sapporo (leider eine Seltenheit, folglich Finger weg?)

4. Mazda 929 (gilt das gleiche wie für den Mitsu' ?)

5. Toyota Celica, T16 und T18 (Wäre der T18 mit 1,6l Motor eine Überlegung wert?)

6. Honda Prelude, bis 3. Gen (konnte ich noch nicht viel zu finden)

7. Mitsubishi Galant, bis VII (Ist die Gen. VII evtl. ein Geheimtipp, da sie sehr zuverlässig sein soll?)

8. Saab 9-3, I (Unterhalt wohl am güstigsten von allen, designmäßig meine Grenze :D und die Ersatzteile sollen ja auch nur für gut betuchte sein?)

 

Was aus meiner Liste (wenn überhaupt) wäre im Unterhalt sehr moderat?

Habt ihr andere Vorschläge?

Ihr seht meine recht pessimistische Grundhaltung, da ich einfach die Befürchtung habe, dass die Autos sich alle nix tun...?

Freue mich schon auf eure Meinungen!

Schönen Gruß,

Ähnliche Themen
7 Antworten

Hi,

ist ja wirklich ein bunter haufen :D

einen Firebird würde ich mit niemals als Alltagsauto holen,aber frag doch mal beim US-Car Forum hier bei MT nach. Ich denke die meisten in deiner Preisklasse sind runtergeritten und net wirklich Alltagstauglich.

Spontan würde ich dir zu einer Toyota Celica raten. Die sind ausgesprochen solide und langlebig. Mit den kleinen Motoren net unbedingt ein Renner aber dafür recht sparsam.

Der 200Sx ist teilweise ne üble Rostbeule und die komplexe Technik oft verheizt (Turbolader) Aufgrund des geringen Gewichts und des Heckantriebs außerdem eine echte Heckschleuder.

Sapporo und 929 sind wirklich echte Exoten,soweit ich weiß haben die teilweise net mal einen Kat was den Unterhalt teuer macht und es gibt Probleme mit den Unterhaltskosten.

Prelude ist auch net schlecht,such mal nach einem speziellen Preude Forum über google.

Beim Saab 9-3 gab es auch einige heftige und teure Macken aber wenn die schon beseitigt sind kann man da durchaus ein Schnäppchen machen. Die technik basiert auf dem Opel Vectra verschleißteile sind daher recht günstig zu kriegen.

Ich würde drauf achten das dein zukünftiger Wagen mindestens Euro 2 hat (nicht E2) oder umrüstbar ist. Das Reduziert die Steuer erheblich. Außerdem sollte die Versicherungseinstufung net so hoch sein.

Gruß Tobias

Themenstarteram 10. Januar 2010 um 22:28

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort erstmal!

Habe hinsichtlich des P. Firebird natürlich schon einiges gelesen insb. im großen deutschsprachigen Forum zu den F-Body's.

Letztlich muss sich nun doch die Frage bei mir stellen, was z.Zt. wirtschaftlicher ist und daher ist der Pontiac wohl erstmal ausgeklammert:( .

Wenn es nicht noch ein Toyota Corolla E10 wird (:D , aber echt nur als Notlösung vor den üblichen Kleinwagen...), dann würde ich jetzt auch am ehesten den Toyota Celica T18 antendieren. Zumindestens aus dieser Auflistung...

Stellen sich nur zwei Fragen und eine besonders: Entspricht der T18 nichtmal der Euro2 Norm?!

Und: Wie sieht es Ersatzteilmäßig bei diesem Celica aus? Bezahlbar oder eher gehobene Klasse?

Schönen Gruß,

Hi,

die ersten T 18 haben wohl auf jeden fall noch Euro1. Keine Ahnung ob man die Umschlüsseln kann oder ob es da Umrüstsätze gibt. Aber ich denke schon. Hab ja selbst meine 89er Supra auf Euro2 bekommen :D

Ersatzteile ist so ne sache. toyota ist meistens recht Teuer und Zubehörteile gibt es für so seltene Fahrzeuge net so oft. Aber es gibt ja viele Fans,denke mal da finden sich günstige Quellen für Teile.

Außerdem solltest du für 5000€ auch einen anständiges Wagen finden der keine größeren Probleme macht.:D

Gruß Tobias

Moin,

Die ERSTE Frage wäre ...

Wieviel steht dir MONATLICH für das Auto zur Verfügung?

Mit dem typischen Studenteneinkommen von <700 Euro ... ist - so hart es auch immer klingt - bis auf den Saab 93 mit der kleinen 1.8er Motorisierung, keines der Autos möglich.

Die Celica wären zwar in Punkto Verbrauch mit 1.6er oder 1.8er Motor drin ... aber die restlichen Unterhaltskosten sind von einem anderen Stern.

MFG Kester

Themenstarteram 11. Januar 2010 um 1:10

Hallo,

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

aber die restlichen Unterhaltskosten sind von einem anderen Stern.

heißt konkret?

So wie ich das gesehen hab kann man bei den Modellen ebenfalls Euro2 nachrüsten. Versicherung habe ich eben geschaut, ist auch noch im Rahmen.

Nach meinen jetzigen Vergleichen finde ich da kaum einen Unterschied in Sachen Kosten zum Saab 9-3.

An welchem Punkt wirds denn da nun astronomisch beim 1.6er T18?

Schönen Gruß,

Moin,

Die Versicherung bei der Celica ist aufgrund der geringen Verbreitung und der komplexen Karosserieform sehr teuer. Hinzu kommen hohe Preise bei den speziellen Celicateilen. Bei der T16 hast du zudem schon das Problem nicht mehr JEDES Teil bei Toyota bekommen zu können.

MFG Kester

Hi,

bei solchen Liebhaberfahrzeugen gibt es oft eine kleine aber feine Communitiy wie das heutzutage ja so schön heißt:D

Da lassen sich oft die benötigten teile relativ günstig auftreiben. Oder es gibt Tipps und Tricks um die teils überteuerten Preise zu umgehen.

Nur mal als Beispiel Servoleitungen sind bei Toyota (und anderen herstellern) meist Sündhaft teuer. Dabei kann man die sich ganz einfach selbst anfertigen lassen (Landmaschienenwerkstatt) und da kosten die nur ein paar €. So bin ich bei meiner Supra für 60€ zu einer neuen Servoleitung gekommen. (Neupreis Toyota 330€)

ich würde dir halt eher zum T18 Modell raten das ist noch net so alt, da läßt sich bestimmt was nettes finden. Bei 5000€ wäre sogar schon ein T20 Modell drin. Aber ich vermute mal das das Optisch deinen geschmack net trifft;)

Das fahren alter Liebhaberauto´s ist halt immer mit etwas mehr Aufwand und Mühe verbunden als bei einem Massprodukt wie z.B. einem Golf. Außerdem schadet es nix wenn man selbst etwas schrauben kann. Wer wegen jeder Kleinigkeit in die Werkstatt muß bekommt da schnell ein Problem.

Mit ein wenig Eigeninitiative lassen sich aber auch "teure" Fahrzeuge relativ günstig unterhalten.

Gruß Tobias

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Pontiac, Nissan, Mitsubishi, Mazda, Toyota, Honda, Saab oder ?