ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Polituren nach Härtegrad / Schleifgrad

Polituren nach Härtegrad / Schleifgrad

Themenstarteram 19. Febuar 2011 um 14:08

Hallo,

Ich habe eine Frage und vielleicht wäre das auch etwas für die FAQ.

Es gibt hier bestimmt einige User, die schon Erfahrungen mit sehr vielen Polituren haben.

Mir stellt sich oft die Frage, wenn ich in Shops nach Produkten suche - speziell bei Polituren, welche für was sind. es gibt sie ja in allen Stärken und ich habe das Gefühl, dass selbst beim gleichen Hersteller diverse Polituren für den gleichen Zweck existieren, zumindest wenn man sih die Beschreibungen durchliest. Bei Meguiars gibt es z.b. Deep Crystal Step 1 als Lackreiniger, der aber auch kleine Kratzer und Swirls entfernen soll.

Dafür gibt es aber auch noch Swirl X bzw. scratch X. Dazu kommt noch das Ultimate Compound und bestimmt gibt es vom gleichen Hersteller noch einige andere Polituren.

wie wäre es denn mit einer Auflistung nach Schleifgrad, von mir aus gerne auch herstellerunabhängig, so dass man später Kategorien von "wenig Schleifwirkung" bis "starke Schleifwirkung" hätte.

Ich denke viele Produkte diverser Hersteller lassen sich in ihrer Wirkungsweise bestimmt vergleichen.

Wäre zur Orientierung, gerade für Anfänger eine gute Sache....

Ich habe eben gerade das Meguiars Step1 benutzt, bin soweit auch zufrieden, allerdings macht es den Lack schön glatt und bekommt allerfeinste Kratzspuren weg - mehr aber auch nicht. Ist ja mehr Lackreiniger als Politur.

Danke und Gruss

e.

Ähnliche Themen
29 Antworten

Genau so eine Übersicht und mit Zuordnung zu den gängigen Produkten würde ich mir auch wünschen ...

 

Dann könnten sich Hobby Polierer eine Menge Geld sparen nur um Produkte zu testen um das jeweils passende zu finden ...

Jeder hat mal irgendwann mit einem bestimmten Produkt leichteren Grades angefangen um sicher zu gehen, dass nichts schief geht. (so auch ich)

und die Übersicht würde nun helfen einzuschätzen, welchen Grad man benötigt, passend zu der gemachten Erfahrung davor, nun das richtige Produkt zu finden ohne unnötig viele weitere Produkte an testen zu müssen.

Oftmals hat man dann mehr Geld verpulvert, als der Profi gekostet hätte ...

Hy,

würdest du garantiert über die SuFu finden ;)

Aber für dich nochmal:

1. Ultimate compound

2. scratch x

3 swirl x

4. deep crystal

Alles noch für Handpolitur geeignet, für Maschinen helfen dir sicher die anderen User, da kenne ich mich nicht aus:D

na, welches ist jetzt das schärfste....

1. 2. 3. oder 4?:eek:

Der punkt 4 Deep Crystel ist ja nicht nur eine Politur sondern mehr Lackreiniger und Zusatzprodukte ...

 

Warum ist es dann Deiner Meinung nach das 4. in Sachen Polierstärke ??

die anderen aus 2. und 3. kenne ich persönlich und haben nach meinen Erfahrungen keinen Unterschied. Ich habe beide mit einer Exzenter Maschine benutzt ... (auch wenn sie für Handanwendung sind)

Zitat:

Original geschrieben von pitsa

na, welches ist jetzt das schärfste....

1. 2. 3. oder 4?:eek:

na wenn 4 der Lackreiniger (Pre cleaner) ist, darfst jetzt weiterraten:D

klar kannst die auch mit der Maschine verarbeiten, aber auch noch mit der Hand. Es gibt auch noch ander Polituren von Meg's oder anderen anbietern, wie Mezzerna, die sind dann für ne Handpolitur eher nix.

Themenstarteram 19. Febuar 2011 um 16:39

Zitat:

Original geschrieben von werds

Zitat:

Original geschrieben von pitsa

na, welches ist jetzt das schärfste....

1. 2. 3. oder 4?:eek:

na wenn 4 der Lackreiniger (Pre cleaner) ist, darfst jetzt weiterraten:D

klar kannst die auch mit der Maschine verarbeiten, aber auch noch mit der Hand. Es gibt auch noch ander Polituren von Meg's oder anderen anbietern, wie Mezzerna, die sind dann für ne Handpolitur eher nix.

Danke, das wäre doch schon ein anfang. Vielleicht kann man das weiter führen und verschiedene kategorien machen.

Dann kann man auch sagen "produkt xyz" ist vegleichbar mit Meguiars Step 1 etc. So wäre es dann vergleihbar.

Gruss

E.

ich nehme zwar auch diese Meguiars Produkte, aber ich denke, dass ich in Zukunft bei einem Kollegen 3M Produkte mir "ausleihe" um damit meine 2 Autos zu machen ...

Mal sehen, was ich dann sagen kann bezüglich der Brauchbarkeit ...

 

Bei den Meguiars habe ich das Gefühl, dass es mehr eine Marketing Bude ist und viele Sachen das selbe sind ...

Hallo,

Gute Idee das mit der Liste,

da ich bisweilen mit meinen Polituren voll und ganz zufrieden bin, hab zur Zeit nur Produkte von Meg. und zwar das Scratch X und das Swirl X, das Ultimate Compound ist in Bestellung. Wenn die Tuben aber mal leer sind möchte ich auch mal Polituren von anderen Herstellern ausprobieren (Menzerna, CG,...) und da könnte solch eine Liste weiterhelfen ohne dass man sich zuerst alle Beschreibungen und Labels der einzelnen Produkte ansehen muss. Nicht dass ich zu faul wäre zum lesen aber solch ein grober Überblick wäre schon hilfreich.

Zitat:

Original geschrieben von CelicaSt185

die anderen aus 2. und 3. kenne ich persönlich und haben nach meinen Erfahrungen keinen Unterschied. Ich habe beide mit einer Exzenter Maschine benutzt ... (auch wenn sie für Handanwendung sind)

Swirl X und Scratch X sind sowohl mit der Hand als auch mit der Maschine einsetzbar

Das Scratch X ist etwas aggressiver/abrasiver als das Swirls X, damit bekommst du Kratzer raus die du mit dem SwirlX nicht wegbekommst, das Swirl X, wie der Name sagt, wirkt gegen Swirls und Hologramme die vor allem durch die Waschanlage aber auch durch die Handwäsche hervorgerufen werden.

MFG

Hallo,

hätte auch mal eine Frage zu 3 M Produkten.

Habe mit der Sufu nichts brauchbares gefunden.

Ich habe einen Audi in Phantomschwarz Perleffekt und hätte eine Fein Rotationspoliermaschine sowie ein schwarzes Waffelmuster Polierpad von 3M 09378 und die 3M Polierpaste mit grünem Stopfen 50417 zur Verfügung.

Nun meine Frage an die Spezialisten hier im Fahrzeugpflege Forum.

Bekomme ich damit leichte Kratzer z.B. an der Stossstange herauspoliert die beim Einladen in den Kofferraum entstanden sind?

Ebenso habe ich an manchen Stellen leichte Kratzer, von Textilwaschanlagen.

Oder ist diese Kombination schon zu scharf, will auf jeden Fall vermeiden Hologramme in den Lack zu polieren so das es hinterher schlimmer aussieht als vorher. Ich möchte auch nur die Kratzer wegpolieren, also nicht das kpl. Fahrzeug polieren.

Gruss,

Klaus

Themenstarteram 19. Febuar 2011 um 18:04

Zitat:

Original geschrieben von CelicaSt185

ich nehme zwar auch diese Meguiars Produkte, aber ich denke, dass ich in Zukunft bei einem Kollegen 3M Produkte mir "ausleihe" um damit meine 2 Autos zu machen ...

Mal sehen, was ich dann sagen kann bezüglich der Brauchbarkeit ...

Bei den Meguiars habe ich das Gefühl, dass es mehr eine Marketing Bude ist und viele Sachen das selbe sind ...

Ich finde den grossteil der produkte gut und vor allem leicht zu verarbeiten.

Leider etwas überteuert, und der effekt hält nicht so lange an.

Bei anderen guten herstellern (3M, dodo juice, Koch Chemie, etc.)

Zahlst du aber auch eine Menge. Ich werde jetzt die Meguiars Produkte leer arbeiten, und dann habe ich mir Blue Velvet Wachs und für den winter collinite gekauft. Damit komme ich ein paar jahre rum. Das einzige was ich von Meguiars immer wieder kaufen würde ist die Innenpflege Natural Shine und das Meguiars Ultimate Protectant für Plastik aussen.

Deep Crystal step 1 und 2 braucht man ja auch nicht so oft. Damit sollte ich auch noch 2 Jahre rumkommen. Das NXT 2.0 Tech Wax mache ich dieses Jahr auch leer. Das einzige was man immer mal wieder braucht ist Shampoo. Da habe ich jetzt Eines von cHemical Guys ... Mehr brauche ich dann nicht. Den Scheibenreiniger von Meguiars kaufe ich auch nicht mehr, zu teuer im Vergleich zum Supermarkt zeug. Ich mache mir die Ombrello Versiegelung daruf, das wars dann.

Themenstarteram 19. Febuar 2011 um 18:10

Zitat:

Original geschrieben von Luxcoyote

Hallo,

Gute Idee das mit der Liste,

da ich bisweilen mit meinen Polituren voll und ganz zufrieden bin, hab zur Zeit nur Produkte von Meg. Wenn die Tuben aber mal leer sind möchte ich auch mal Polituren von anderen Herstellern ausprobieren (Menzerna, CG,...) und da könnte solch eine Liste weiterhelfen

Original geschrieben von CelicaSt185

Swirl X und Scratch X sind sowohl mit der Hand als auch mit der Maschine einsetzbar

Das Scratch X ist etwas aggressiver/abrasiver als das Swirls X, damit bekommst du Kratzer raus die du mit dem SwirlX nicht wegbekommst, das Swirl X, wie der Name sagt, wirkt gegen Swirls und Hologramme die vor allem durch die Waschanlage aber auch durch die Handwäsche hervorgerufen werden.

MFG

Danke,

d.h. Da das step 1 auch ganz gut gegen swirls ist, kann man sich entweder swirl x oder step 1 sparen?

Noch eine Frage zu den etwas groberen Mitteln. Muss man nach benutzung von Ultimate compound wieder ein feineres mittel nutzen um zu glätten, oder ist u.compound noch so fein, dass es danach auch glatt ist ?

Danke und gruss

e.

Themenstarteram 19. Febuar 2011 um 18:18

Zitat:

Original geschrieben von klemy

Ich habe einen Audi in Phantomschwarz Perleffekt....

Bekomme ich damit leichte Kratzer z.B. an der Stossstange herauspoliert die beim Einladen in den Kofferraum entstanden sind?

Ebenso habe ich an manchen Stellen leichte Kratzer, von Textilwaschanlagen.

Oder ist diese Kombination schon zu scharf, will auf jeden Fall vermeiden Hologramme in den Lack zu polieren so das es hinterher schlimmer aussieht als vorher. Ich möchte auch nur die Kratzer wegpolieren, also nicht das kpl. Fahrzeug polieren.

Gruss,

Klaus

Hallo, bin zwar kein spezialist, aber ich denke die spezialisten würden zur ferndiagnose ein bild benötigen. Dennoch denke ich bei so etwas ist eine smart repair eine gute lösung. Kostet zwischen 100-150 eur und das geld ist bestimmt gut angelegt. Sieht man denn schon die grundierung oder ist es nur im klarlack ?

Gruss

e. - der kein spezialist ist ;-)

PS Du hast so einen schönen Wagen und die Felgen haben bestimmt auch 3Mark 50 gekostet - da würde ich an deiner stelle keien Experimente machen.

Nee, Smart Repair ist da nicht nötig, die Kratzer in der Stossstange sind definitiv nur im Klarlack, müssten also noch auszupolieren sein.

Gruss,

Klaus

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

d.h. Da das step 1 auch ganz gut gegen swirls ist, kann man sich entweder swirl x oder step 1 sparen?

Genau, anstatt des Step 1 hab ich mir das SwirlX und für "tiefere" Kratzer das ScratchX gekauft.

Zitat:

Original geschrieben von Elchtest2010

Noch eine Frage zu den etwas groberen Mitteln. Muss man nach benutzung von Ultimate compound wieder ein feineres mittel nutzen um zu glätten, oder ist u.compound noch so fein, dass es danach auch glatt ist ?

Ich hab bisweilen noch keine Erfahrungswerte zum Ultimate Compound aber ich würde zusätzlich einen Pre-Cleaner (step 2 oder eher noch den DJ Lime Prime) nutzen, das stärkt den Glanz, bringt die Glätte und bereitet den Lack auf das Wachs vor.

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Polituren nach Härtegrad / Schleifgrad