ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Poliermaschine Neukauf

Poliermaschine Neukauf

Themenstarteram 2. Juli 2013 um 9:56

Hab ne alte Einhell billig Maschine, mit der ich meinen 33 JAhre alten Daimler super hingekriegt habe.

Im Übermut habe ich mir damit aber jetzt meinen Cayenne (Gott sei Dank nur C-Säule) mit Hologrammen versaut (Rotweiss orange und Menzerna 2000). Maschine hat selbständig Drehzahl erhöht-vielleicht lags auch daran.

Wollte die Profis fragen ob ich mit der Flex Exzenter und viel Zeit und Material die Dinger wieder wegbekommen kann?Danke

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Bitte nicht schon wieder diese Diskussion. Wer sich eine Flex kaufen möchte, der möge dies tun. Du kannst dir auch 10 solcher Maschine kaufen und sie von mir aus auch noch vergolden lassen. Aber rede andere Maschinen bitte nicht schlechter als sie sind, insbesondere wenn du eine solche Maschine nie besessen hast.

Für viele Einsteiger sind über 300€ für eine Maschine eine enorme Einstiegshürde. Diese kann man deutlich absenken. Man muss nicht, aber man kann - und nichts anderes schrieb ich. Davon abgesehen halten auch günstige Maschinen oftmals sehr lange, da sie im Hobby-Bereich oftmals nur 1-2x pro Jahr zum Einsatz kommen.

Ich widerspreche Ihnen ja überhaupt nicht, und wenn Sie bereits so viele Diskussionen zur Qualität der chinesischen Maschinen geführt habe, dass Sie derer überdrüssig sind, so bitte ich um Nachsicht. Ich bin noch nicht so lange Mitglied in diesem Forum, dass ich alle Diskussionen bereits kenne.

Davon aber abgesehen ist der Themenstarter offenbar bereit, die geforderte Summe für eine Flex zu bezahlen, zudem verfügt er lt. eigenem Bekenntnis über Erfahrung mit einer Billigmaschine – warum also sollte man seine Entscheidung zum Kauf einer der besten Poliermaschinen auf dem Markt nicht unterstützen?

Übrigens: Mir reicht eine Flex XC 3401 VRG. Derer zehn benötige ich im Leben nicht, auch geht mir der Sinn einer Vergoldung bei einem Arbeitsgerät nicht ein und erst recht verstehe ich nicht, warum Sie mich nach meinem ersten Beitrag in diesem Unterforum gleich mit Ihrer in meinen Augen unnötigen Polemik angehen müssen. Sollte das Ihre Art sein, mit anderen Meinungen umgehen zu müssen, dann danke ich recht herzlich, enthalte mich hier jeglicher weiteren Kommentare und überlasse dieses Forum nur zu gerne wieder Ihnen.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Leeson

Hab ne alte Einhell billig Maschine, mit der ich meinen 33 JAhre alten Daimler super hingekriegt habe.

Im Übermut habe ich mir damit aber jetzt meinen Cayenne (Gott sei Dank nur C-Säule) mit Hologrammen versaut (Rotweiss orange und Menzerna 2000). Maschine hat selbständig Drehzahl erhöht-vielleicht lags auch daran.

Wollte die Profis fragen ob ich mit der Flex Exzenter und viel Zeit und Material die Dinger wieder wegbekommen kann?Danke

Klar, kein Problem. Und wenn es wirklich nur die C-Säule ist, dann geht das auch recht fix, da der Lack nicht der allerhärteste ist.

Einhell und dein Fuhrpark harmonieren jetzt nicht unbedingt. Daher kann deine Vermutung mit den Holos stimmen.

mfg

Themenstarteram 2. Juli 2013 um 10:39

Danke. Dann werd ich mir das Ding mal bestellen. Mit welchem Pad und Politur sollten die weggehen? rotweiss gelb und mezerna4000 hätte ich anzubieten. oder ultimate compound? Bin für Tipps dankbar.

 

P.S. Der Fuhrpark ist relativ alt, nicht teuer , nur schön (aber das liegt im Auge des Betrachters) 

Es muss übrigens nicht gleich eine Flex sein. Es gibt auch günstige Exzenter-Maschinen, die im Hobbybereich durchaus ausreichend sind.

Die orangenen Pads sollten ausreichend sein (sind medium cut). Wenn es nur Holos sind, dann solltest du mit der 4000er Menzerna auskommen.

Maschinenalternative:

Liquid Elements T3000 (ca. 130,-). Reicht vollkommen aus für meine Bedürfnisse (noch zumindest...:D). Selbst auf dem knochenharten Audi-Lack kann man damit recht ordentliche Ergebnisse erzielen. Die Flex ist durch die Zwangsmitnahme effektiver - kostet aber auch das 3fache.

mfg

Willst du dir generell eine neue Maschine kaufen, weil deine alte die Hufe hochgerissen hat, oder willst du eine neue Maschine um die Hologramme zu entfernen? Letzteres geht nämlich auch mit einem Handpolierschwamm für 1,35 €.

Themenstarteram 3. Juli 2013 um 8:41

Bei der Anzahl meiner Autos (die hoffentlich noch steigen wird) will ich mir grundsätzlich ne neue Maschine kaufen. Glaube mal, dass die Flex de bessere Alternative ist (ob es den Mehrpreis rechtfertigt, weiss man immer erst hinterher).

Wenn ich die Flex habe, werde ich berichten und bis dahin mal nicht mit der Hand polieren:-)

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Es muss übrigens nicht gleich eine Flex sein. Es gibt auch günstige Exzenter-Maschinen, die im Hobbybereich durchaus ausreichend sind.

Natürlich muss es keine Flex sein, andererseits: Warum denn nicht?

Die XC 3401 VRG ist eine hervorragende Maschine, mit der man auch als Einsteiger sofort zurecht kommt. Die Maschine lässt sich sehr gut führen, ist drehzahlkonstant und laufruhig. Hinzu kommt, dass man mit der Maschine sicher problemlos über Jahre, wenn nicht gar über Jahrzehnte arbeiten kann und, sollte doch mal was sein, braucht man sich über Ersatzteile keine Sorgen zu machen. Die chinesischen Maschinen kloppen Sie bei einem defekt nach Garantieablauf in die Tonne, weil der Importeur das Ding nicht mehr austauscht und mangels verfügbarer Ersatzteile keine Reparatur durchführen kann.

Wozu sollte man also erst einmal rund 150,- € für eine der chinesischen Maschinen ausgeben, um sie ggf. später wieder mit Nachlass zu verkaufen und dann doch das Geld in eine Flex zu investieren?

Ich habe sofort mit einer Flex begonnen, möchte die Maschine nicht mehr missen und bereue die Ausgabe für die Maschine in keiner Weise.

Den einzigen Nachteil, den man der Flex zuschreiben könnte, will ich aber auch erwähnen: Bedingt durch die sehr begrenzte Auswahl an Stütztellern (140 mm und 115 mm) ist man auf relativ große Polierpads beschränkt.

Übrigens: Derzeit bietet C-Tools24 die Flex XC 3401 VRG für 333,- € imcl. Versand an – wenn ich sie nicht schon hätte, würde ich da nicht wirklich lange überlegen.

Bitte nicht schon wieder diese Diskussion. Wer sich eine Flex kaufen möchte, der möge dies tun. Du kannst dir auch 10 solcher Maschine kaufen und sie von mir aus auch noch vergolden lassen. Aber rede andere Maschinen bitte nicht schlechter als sie sind, insbesondere wenn du eine solche Maschine nie besessen hast.

Für viele Einsteiger sind über 300€ für eine Maschine eine enorme Einstiegshürde. Diese kann man deutlich absenken. Man muss nicht, aber man kann - und nichts anderes schrieb ich. Davon abgesehen halten auch günstige Maschinen oftmals sehr lange, da sie im Hobby-Bereich oftmals nur 1-2x pro Jahr zum Einsatz kommen.

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Bitte nicht schon wieder diese Diskussion. Wer sich eine Flex kaufen möchte, der möge dies tun. Du kannst dir auch 10 solcher Maschine kaufen und sie von mir aus auch noch vergolden lassen. Aber rede andere Maschinen bitte nicht schlechter als sie sind, insbesondere wenn du eine solche Maschine nie besessen hast.

Für viele Einsteiger sind über 300€ für eine Maschine eine enorme Einstiegshürde. Diese kann man deutlich absenken. Man muss nicht, aber man kann - und nichts anderes schrieb ich. Davon abgesehen halten auch günstige Maschinen oftmals sehr lange, da sie im Hobby-Bereich oftmals nur 1-2x pro Jahr zum Einsatz kommen.

Ich widerspreche Ihnen ja überhaupt nicht, und wenn Sie bereits so viele Diskussionen zur Qualität der chinesischen Maschinen geführt habe, dass Sie derer überdrüssig sind, so bitte ich um Nachsicht. Ich bin noch nicht so lange Mitglied in diesem Forum, dass ich alle Diskussionen bereits kenne.

Davon aber abgesehen ist der Themenstarter offenbar bereit, die geforderte Summe für eine Flex zu bezahlen, zudem verfügt er lt. eigenem Bekenntnis über Erfahrung mit einer Billigmaschine – warum also sollte man seine Entscheidung zum Kauf einer der besten Poliermaschinen auf dem Markt nicht unterstützen?

Übrigens: Mir reicht eine Flex XC 3401 VRG. Derer zehn benötige ich im Leben nicht, auch geht mir der Sinn einer Vergoldung bei einem Arbeitsgerät nicht ein und erst recht verstehe ich nicht, warum Sie mich nach meinem ersten Beitrag in diesem Unterforum gleich mit Ihrer in meinen Augen unnötigen Polemik angehen müssen. Sollte das Ihre Art sein, mit anderen Meinungen umgehen zu müssen, dann danke ich recht herzlich, enthalte mich hier jeglicher weiteren Kommentare und überlasse dieses Forum nur zu gerne wieder Ihnen.

Zitat:

Original geschrieben von The_E_Street

Davon aber abgesehen ist der Themenstarter offenbar bereit, die geforderte Summe für eine Flex zu bezahlen, zudem verfügt er lt. eigenem Bekenntnis über Erfahrung mit einer Billigmaschine – warum also sollte man seine Entscheidung zum Kauf einer der besten Poliermaschinen auf dem Markt nicht unterstützen?

Vielleicht kennt er auch nur Flex und weiß gar nicht, dass es Alternativen gibt? Davon abgesehen sollte man zwischen "billig" und "preiswert" sowie zwischen Rotations- und Exzentermaschine sauber unterscheiden. Der TE hat sich die Hologramme mit einer Rotationsmaschine eingefangen. Ihm wurde der Wechsel zu einer Exzentermaschine geraten, um diese Hologramme zu beseitigen. Mit dem Wert der Maschinen hat das zunächst mal nichts zu tun. Die Hologramme hätte er sich vermutlich auch mit einer sehr teuren Rotationsmaschine eingehandelt.

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Vielleicht kennt er auch nur Flex und weiß gar nicht, dass es Alternativen gibt? Davon abgesehen sollte man zwischen "billig" und "preiswert" sowie zwischen Rotations- und Exzentermaschine sauber unterscheiden. Der TE hat sich die Hologramme mit einer Rotationsmaschine eingefangen. Ihm wurde der Wechsel zu einer Exzentermaschine geraten, um diese Hologramme zu beseitigen. Mit dem Wert der Maschinen hat das zunächst mal nichts zu tun. Die Hologramme hätte er sich vermutlich auch mit einer sehr teuren Rotationsmaschine eingehandelt.

Lesen Sie den Startbeitrag doch noch einmal durch, der Themenstarter fragt gezielt nach einer Flex Exzenter-Poliermaschine.

@ Leeson:

Ich würde Ihnen Polierpads von Lake Country empfehlen, mit den CCS Pass in gelb, orange, weiß und schwarz habe ich in Verbindung mit Menzerna, Meguiar's, Chemical Guys und Prima Polituren bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Mit der bei Ihnen schon vorhandenen Ultimate Compound und dem gelben Rotweiß Pad sollten Sie durchaus auch zurecht kommen. Achten Sie nur auf den richtigen Pad-Durchmesser: 155 mm Pad für den 140 mm Stützteller und 132 mm für den optionalen 115 mm Stützteller.

Themenstarteram 3. Juli 2013 um 16:50

Danke für den Hinweis. Die Pad Grössen sind mir klar, und ja ich wollte die Flex Exzenter. Und ganz ehrlich: Das ist ne Stange Geld, aber das ist immer Ansichtssache. Bisher habe ich die Erfahrung gemacht, einmal was Anständiges mit Qualität zu kaufen ist oft (nicht immer)besser als etwas vermeintlich günstiges zweimal zu kaufen.

 

Aber in nem Forum Sätze zu schreiben, ich hab ja auch nen  alten Daimler, der noch gut fährt und ein Lada wär schon weggerostet oder aber ich hab lieber nen 6 Jahre alten Cayenne als nen neuen Kia zum selben Preis, kommt immer blöd rüber, weil man sowas per Schreiben nicht immer en Detail erklären kann. Wenn meine Frau (die nen Allrad und viel Platz haben will) jeden Tag 30 km einfach zur Arbeit fahren würde, wärs wohl kein Cayenne gworden.

Wenn ich nur einmal im Jahr 1 Auto bearbeiten wollte, wärs keine Flex geworden, wenn ich aber ein Aufbereiter sein will wärs wahrscheinlich auch nix.

 

Also an dieser Stelle für a l l e Hinweise vielen Dank und ich hoffe zukünftig noch mehr bei den Detailer-"Verrückten" zu lernen.

Spätestens wenn ich meine Holos nicht mehr selber wegbekomme, jammer ich euch wieder voll. :-)

 

Bis dahin

Deine Antwort
Ähnliche Themen