ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. PIRELLI 205/55 R16 91 H SNOWSPORT

PIRELLI 205/55 R16 91 H SNOWSPORT

Themenstarteram 23. Oktober 2007 um 11:15

Hallo zusammen

 

Die Frage mag zwar blöd erscheinen (Erklärung kommt noch), aber ist der PIRELLI W210SN 205/55 R16 91 H WINTER SNOWSPORT  laufrichtungsgebunden?

Beste Antwort im Thema

NEIN er ist NICHT Laufrichtungsgebunden.

Gruß

Felgenschiss

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

wenn ich mir das profil so ansehe würde ich sagen das die laufrichtungsgebunden sind.

NEIN er ist NICHT Laufrichtungsgebunden.

Gruß

Felgenschiss

Hatte den Reifen vor einigen Jahren (da war er gerade ganz neu auf dem Markt) auf einem Audi 2,5TDi gefahren...

Gutes Traktion und sehr geschmeidiges Abrollverhalten,auch bei Nässe fand ich ihn sehr gut mit guten Grip und hoher Aquaplanning Reserve ..leider recht schnell runter im Profil (ich fahre sehr viel) aber ansonsten ein sehr guter Reifen.

mfg Andy

Themenstarteram 24. Oktober 2007 um 10:53

Zitat:

Original geschrieben von Felgenschiss

NEIN er ist NICHT Laufrichtungsgebunden.

 

Gruß

 

Felgenschiss

 OK, die Auflösung.

Ich war eigentlich auch der Meinung das er laufrichtungsgebunden ist, hab aber keinen Hinweiß auf dem Reifen und auch nicht im Internet gefunden, daher auch meine Frage.

Bei der ersten eigenen Montage der Winterräder ist mir aufgefallen, das alle 4 Reifen gleich sind und ich annahm das der Händler letztes Jahr Mist gebaut hat.

Aber so ist ja alles in Ordnung. Danke. :)

 

Ob er gut ist, kann ich nicht beurteilen weil der letzte Winter ja ausgefallen ist. ;)

Die Reifen haben eine "Aussen" Bezeichnung auf der Flanke stehen - sind also nicht Laufrichtungsgebunden.

Gruß

Oliver

Themenstarteram 26. Oktober 2007 um 9:33

Zitat:

Original geschrieben von Nouvie

Die Reifen haben eine "Aussen" Bezeichnung auf der Flanke stehen - sind also nicht Laufrichtungsgebunden.

 

Gruß

 

Oliver

 Die hab ich auch gefunden. Aber es hätte ja sein können das mir der Händler 4 linke oder rechte verkauft hat. Bei den Reifenbergen die im Herbst bewegt werden, könnte ja sowas mal passieren.

 

 Die hab ich auch gefunden. Aber es hätte ja sein können das mir der Händler 4 linke oder rechte verkauft hat. Bei den Reifenbergen die im Herbst bewegt werden, könnte ja sowas mal passieren.

Neeeeeee, da wirds doch wohl keine rechten und linken Reifen geben, denke ich!

Aussen ist immer aussen - da sind alle Reifen gleich - stell dir mal vor da gäbe es wirklich linke und rechte Reifen - das kriegen die Jungs bei Reifenservice doch gar nicht mehr gebacken.

Gruß

Oliver

Themenstarteram 26. Oktober 2007 um 19:48

OK, stimmt auch wieder. ;)

 

Dann hat also ein Laufrichtungsgebundener nie eine "Außen" und "Innen" Beschriftung.

 

Da sieht man wieder mal, was man bei MT so alles lernen kann.

Der Snowsport und der Sottozero sind wie ihr Richtig erkannt

hab nicht Laufrichtungs sondern Montage gebunden.

@Novie. Kleine Info am Rande.

Es gibt linke und rechte Reifen, allerdings nur Sommerpneus

z.B. den Pirelli P Zero Corsa Asimm.

Hallo zusammen,

also ich bin der Meinung, dass außen/innen keinesfalls beim Snowsport ausreicht, weil das Profil NICHT symmetrisch ist:

Wenn ich eine bereifte Felge rechts fahre läuft das Profil genau andersrum ab, als wenn ich genau dieses Rad links montiere -> und das Profil zum Bspl. Wasser auf der Fahrbahn ganz anders ableitet/nicht ableiten würde!

Eure Theorie würde doch sagen, dass die Profilierung unwichtig ist.

Oder: auf dem linken Rad habe ich eine andere Anordnung der Rillen, als auf dem rechten Rad. Wie soll so etwas mit Rechts- und Linkskurven zusammenpassen (aber eigentlich auch für geradeaus)?

Auf der einen Seite zeigt das "V" des Profils nach vorn und auf der anderen Seite nach hinten!

Kann nicht sinnvoll sein, oder?

Danke für Aufklärung,

Gruß

Gerd-Henry

@ Gerd-Henry: Ging mir auch schon so bei Betrachtung des Profils, dass ich gedacht habe: "Das kann doch nicht in Ordnung sein." Sowohl bei meinen Winterreifen (Pirelli Sottozero) als auch bei meinen Sommerreifen (Goodyear Eagle F1 Asymmetric) ist das so. Als ich die Goodyears vorletzte Woche gekauft habe, habe ich den Händler/Monteur auch darauf angesprochen. Seine Antwort war klar: Nur die "innen/außen"-Kennzeichnung ist bei diesen Reifen wichtig. Laufrichtungsunterschiede gibt´s nicht und es steht auch nichts drauf. Anscheinend haben diese Profile in beiden Laufrichtungen dieselben Eigenschaften, wenn´s auch nicht 100%ig logisch erscheint.

am 15. Juli 2008 um 11:27

Zitat:

Original geschrieben von Stromlinie

@ Gerd-Henry: Ging mir auch schon so bei Betrachtung des Profils, dass ich gedacht habe: "Das kann doch nicht in Ordnung sein." Sowohl bei meinen Winterreifen (Pirelli Sottozero) als auch bei meinen Sommerreifen (Goodyear Eagle F1 Asymmetric) ist das so. Als ich die Goodyears vorletzte Woche gekauft habe, habe ich den Händler/Monteur auch darauf angesprochen. Seine Antwort war klar: Nur die "innen/außen"-Kennzeichnung ist bei diesen Reifen wichtig. Laufrichtungsunterschiede gibt´s nicht und es steht auch nichts drauf. Anscheinend haben diese Profile in beiden Laufrichtungen dieselben Eigenschaften, wenn´s auch nicht 100%ig logisch erscheint.

doch das ist bei diesen reifen logisch.

heutzutage gibt es reifen deren laufstreifen mit unterschiedlichen gummimischungen hergestellt werden. somit kan der laufstreifen auf der ausenseite des reifen eine andere mischung haben als auf der innenseite. zudem wirken ja auch unterschiedliche kräfte auf die innen oder ausenseite. keine angst die hersteller haben sich schon was dabei gedacht.

Zitat:

Original geschrieben von Rambo Cooper S

Zitat:

Original geschrieben von Stromlinie

...Anscheinend haben diese Profile in beiden Laufrichtungen dieselben Eigenschaften, wenn´s auch nicht 100%ig logisch erscheint.

doch das ist bei diesen reifen logisch.

heutzutage gibt es reifen deren laufstreifen mit unterschiedlichen gummimischungen hergestellt werden. somit kan der laufstreifen auf der ausenseite des reifen eine andere mischung haben als auf der innenseite. zudem wirken ja auch unterschiedliche kräfte auf die innen oder ausenseite. keine angst die hersteller haben sich schon was dabei gedacht.

Äh ja, schon klar. Das finde ich schon logisch. Habe mich ja intensiv mit den Reifen beschäftigt, bevor ich mich für die Asymmetrics entschieden habe. Im Falle des Goodyear ist es z.B. eine verstärkte Karkasse auf der Innenseite, die die Aufstandsfläche bei Kurvenfahrt vergrößern soll. Auch das auf der Innenseite etwas grobere Profil macht Sinn. Soll wohl Vorteile beim Aquaplaning bringen, ohne Nachteile in der Kurve zu verursachen.

Aber:Gerd-Henry meinte ja den Unterschied in der Laufrichtung des Profils, d.h. der links montierte Reifen rollt genau andersrum ab, als der rechte. Ich denke auch, dass das seine Ordnung hat und dennoch isses a bissle seltsam.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. PIRELLI 205/55 R16 91 H SNOWSPORT