ForumSportwagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Sportwagen
  5. PGO Speedster Erfahrungen

PGO Speedster Erfahrungen

P.G.O Speedster II
Themenstarteram 11. Dezember 2011 um 6:17

st das ein -356 er. Welches Baujahr.

Fragen, an die ich mich bereits gewöhnt habe.

Egal ob auf der Kö in Düsseldorf, auf dem Parkplatz, der Tankstelle oder einfach auf der Straße.

Alle sind begeistert und die Köpfe wandern. Wo er steht, entsteht eine Menschentraube.

Vom fröhlichen Zuwinken der Passanten bis zu standing ovations und Applaus mit zurufen wie toller speedster und Daumen nach oben, erhält man als Fahrer dieses auffälligen Fahrzeuges.

Man merkt die deutsche Begeisterung zur Urform des Porsche 356. Der 356 ist einer der wenigen In der Geschichte der Automobiltechnik entwickelten Speedster mit weltweiter Begeisterung. Eben ein Kultauto.

PGO hat bei dem Konzept der 356er Form den Charakter des Speedsters auf die heutigen Designansprüche mit vollem Erfolg entwickelt.

Da das Fahrzeug in Deutschland (noch) nahezu unbekannt ist, spricht der Publikumsandrang und die Fragenstellungen für sich. Wo sieht man schon einen in der Öffentlichkeit. Ca. 10 Stück in BRD.

PGO baut dieses Fahrzeug in Handarbeit in kleiner Stückzahl und vertreibt den Speedster Weltweit in 18 Länder. Bisher wurden 600 Speedster II und Cevennes hergestellt.

Das Fahrzeug kann individuell vom Kunden bestimmt werden. Unterschiedliche Farben der Lederausstattung und viele Sonderlackierungen stehen zur Auewahl.

Lieferzeit beträgt 3 Monate.

Basis ist ein Gitterrohrahmen und je einer Kunststoffschalung vorne und hinten. Also keine Komplettkarosse, was sehr reparaturfreundlich ist.

PGO legte großen Wert auf aktuelle Technik, die äußerlich nicht erkennbar ist. Vom Bordcomputer, Klima, Sehr gute verstellbare Sportsitze, Funk Zentralverriegelung, elektr. absenkende Fenster und elektr . Außenspiegel, beheizbare Frontscheibe, Radio Navi, Sitzheizung, besondere Sportlenkräder, Parktronik, abgestimmtes Fahrwerk. Aber keine Airbags.

Die Technik stammt von Peugeot. Grundkonzept ist der Motor vom 307, der als Mttelmotor eingesetzt wird. Er wird leistungsmäßig für diesen Einsatz von PGO erweitert, Aufgrund des geringen Gewichtes sehr gute Beschleunigungswerte von 0 auf 100 in 6 sec.

Der Sound ist der eines Sportwagens, der auch schon die Köpfe in Bewegung bringt.

Ein ideales Fahrzeug zum cruisen auf der Landstraße mit sehr direkter Lenkung, an der man arbeiten muss. Auf der Autobahn aufgrund der kurzen Speedsterscheibe sehr windig ab 130 Km/h. Aber auch da voll im Blickpunkt. Alles bremst und guckt.

Als 59 jähriger habe ich bisher 40 Fahrzeuge besessen (Autonarr). Darunter auch Klassiker. Ich habe noch nie so im Mittelpunkt mit einem Fahrzeug gestanden wie mit dem PGO.

Ich hoffe es finden sich bald weitere Begeisterte. Ich würde gerne einen PGO Club gründen.

Lnks zum PGO

http://www.youtube.com/watch?v=XmyZyi3nOdE

 

Grüsse aus dem Ruhrgebiet

dickyoldtimer

Beste Antwort im Thema

Unförmiger, vom 356 meilenweit entfernter Abklatsch einer schlechten Replika. Vollgestopft mit moderner Technik, dazu ein Pöschoh-Motörchen und fertig ist - ja was eigentlich?

Interessiert euch noch mehr, als die angebliche Aufmerksamkeit, die ihr damit zu erhaschen vorgebt? Mich wundert, dass noch keine Unterwäsche geflogen ist, oder wird das aus Höflichkeit verschwiegen?

Kann es sein, dass es eher die Unwissenheit derer ist, die sich nach dem Gefährt umdrehen, die euch vermuten lässt, dieses Fahrzeug käme in irgendeiner Form gut an?

Ich habe gestern schon einen Text getippt, diesen aber verworfen. "Lass ihnen die Freude an ihrem Auto"...die wünsche ich euch auch weiterhin, aber die Übertreibungen könnt ihr weglassen, das glaubt sowieso niemand, der den Speedster kennt und sich den PGO angeschaut hat (und sei es nur auf Bildern).

 

BTW, wer PGO mit "356" im Kennzeichen fährt, will vielleicht auch nur ein kleines Bisschen angeben (vortäuschen?), nicht wahr? :D

 

68 weitere Antworten
Ähnliche Themen
68 Antworten

Schöner Werbetext, den du da zusammengetippt hast...

Bei lediglich 10 PGO's in Deutschland ist die Wahrscheinlichkeit recht gering, dass sich hier noch mehr davon tummeln.

Mit dir sind schon mal 10% aller Autofahrer dieser Marke im Forum vertreten und damit wohl mehr als bei allen anderen Marken :D

Sei nicht böse, aber mit gefällt der PGO überhaupt nicht. Zudem gehöre ich zu der Minderheit, die die Marke bereits kennt aus eingehender Lektüre der Autokataloge aus den letzten Jahren ;)

Das Auto ist keine Replika, sondern macht irgendwie auf Retro wie PT-Cruiser und Beetle. Man erkennt, dass er dem 356 nachgebildet ist, aber auch genauso gut, dass es keiner ist. Die überdimensionierten Alus und LED-Rückleuchten an deinem Exemplar sehe ich als Stilbruch an.

Wenn ich ein leichtes, schnelles und seltenes Auto will, greife ich zu Lotus oder - etwas exklusiver, stärker und schneller - TVR.

Nix für ungut, aber das Auto geht an meinem Geschmack völlig vorbei. Wünsche trotzdem viel Spaß und knitterfreie Fahrt! :)

Dennoch würden mich Bilder vom Innenraum interessieren! Ist er innen auch an den 356 angelehnt oder hat PGO da was Eigenes gebastelt?

Themenstarteram 11. Dezember 2011 um 21:07

Hallo PureVernunft.

Vielen Dank für deinen Beitrag. Ich bin dir auch nicht böse nur etwas irritiert. Du schreibst etwas über ein Auto was du offenbar nur von Bildern kennst und nie in Natura gesehen hast und auch nie darin gesessen und auch nicht gefahren bist.

Das die Geschmäcker beim Auto unterschiedlich sind ist doch klar. Ich würde auch kein BMW fahren. Gefällt mir überhaupt nicht. Ich bin AUDI Fan. Da stehe ich auch hinter. So ist das mit dem Geschmack von Autos. Deshalb gibt es auch so viele Marken. Alles ist individuell zu betrachten. Das ist auch gut so.

Aber aufgrund meiner langjährigen Erfahrung mit Autos ist es genau so wie ich geschrieben habe. Das Fahrzeug ist einfach einmalig und kommt sagenhaft an. Ich Werte nur die Reaktionen und Meinungen der Menschen aus, die dieses Fahrzeug live sehen und ich freue mich ein derartiges Fahrzeug zu fahren. Mit einem TVR und Lotus würde ich im Dickicht des Alltäglichen verschwinden, da sie überhaupt nicht so wahrgenommen werden. Fahre doch mal einen Tag mit einem PGO und du wirst total überrascht sein.

Aber versuche doch erstmal mal einen live zu sehen.

Vielleicht könntest du dann mitreden.

Aber vielleicht hast du auch kein Lotus und TVR live gefahren.

Ich wünsche dir noch viel Spass in der Autowelt.

PS-. Solltest du dennoch Interesse haben dir den Innenraum eines PGO anzusehen, wie PGO das hin "gebastelt" hat, dann schaue doch einfach in meinen angegebenen Link. Viel Spass dabei.

Dickyoldtimer

am 18. Oktober 2012 um 10:35

Hahahahahah Dickyoldtimer Recht hast.

Hallo Ihr zwei Streithälse, hier kommen die nächsten 10% mit PGO (jedoch aus der Schweiz, da bin ich 50%, es fahren nur 2 bei uns im Strassenverkehr).

Dickyoldtimer ich würde auch nie BMW fahren, deshalb würde ich im Leben nie einen neuen PGO kaufen, die wurden derart verunstaltet von BMW, grauslig. Ich bin auch kein Fan von Audi, aber Peugeot und Porsche Fan und da hat sich doch alles im PGO vereinbart.

Ich trete gerne deinem Club bei, dann sind wir doch schon zwei.

Du hast mir wirklich aus der Seele geschrieben, ich bin sowas von begeistert von diesem tollen schönen Auto, würde den um nichts in der Welt mehr hergeben, auch wenn wir soviele Neider haben.

He, gehts noch, der braucht gar nicht fahren mit einem PGO, jemand der so dumm über dieses Auto spricht, hat es gar nicht verdient (wahrscheinlich ist er zu dick für dieses Fahrzeug, da kommen gerne negativ Sprüche rüber).

Gruss aus der Schweiz

eine vollends, hin und weg vom PGO Fahrerin

Zitat:

Original geschrieben von dickyoldtimer

st das ein -356 er. Welches Baujahr.

Fragen, an die ich mich bereits gewöhnt habe.

Egal ob auf der Kö in Düsseldorf, auf dem Parkplatz, der Tankstelle oder einfach auf der Straße.

Alle sind begeistert und die Köpfe wandern. Wo er steht, entsteht eine Menschentraube.

Vom fröhlichen Zuwinken der Passanten bis zu standing ovations und Applaus mit zurufen wie toller speedster und Daumen nach oben, erhält man als Fahrer dieses auffälligen Fahrzeuges.

Man merkt die deutsche Begeisterung zur Urform des Porsche 356. Der 356 ist einer der wenigen In der Geschichte der Automobiltechnik entwickelten Speedster mit weltweiter Begeisterung. Eben ein Kultauto.

PGO hat bei dem Konzept der 356er Form den Charakter des Speedsters auf die heutigen Designansprüche mit vollem Erfolg entwickelt.

Da das Fahrzeug in Deutschland (noch) nahezu unbekannt ist, spricht der Publikumsandrang und die Fragenstellungen für sich. Wo sieht man schon einen in der Öffentlichkeit. Ca. 10 Stück in BRD.

PGO baut dieses Fahrzeug in Handarbeit in kleiner Stückzahl und vertreibt den Speedster Weltweit in 18 Länder. Bisher wurden 600 Speedster II und Cevennes hergestellt.

Das Fahrzeug kann individuell vom Kunden bestimmt werden. Unterschiedliche Farben der Lederausstattung und viele Sonderlackierungen stehen zur Auewahl.

Lieferzeit beträgt 3 Monate.

Basis ist ein Gitterrohrahmen und je einer Kunststoffschalung vorne und hinten. Also keine Komplettkarosse, was sehr reparaturfreundlich ist.

PGO legte großen Wert auf aktuelle Technik, die äußerlich nicht erkennbar ist. Vom Bordcomputer, Klima, Sehr gute verstellbare Sportsitze, Funk Zentralverriegelung, elektr. absenkende Fenster und elektr . Außenspiegel, beheizbare Frontscheibe, Radio Navi, Sitzheizung, besondere Sportlenkräder, Parktronik, abgestimmtes Fahrwerk. Aber keine Airbags.

Die Technik stammt von Peugeot. Grundkonzept ist der Motor vom 307, der als Mttelmotor eingesetzt wird. Er wird leistungsmäßig für diesen Einsatz von PGO erweitert, Aufgrund des geringen Gewichtes sehr gute Beschleunigungswerte von 0 auf 100 in 6 sec.

Der Sound ist der eines Sportwagens, der auch schon die Köpfe in Bewegung bringt.

Ein ideales Fahrzeug zum cruisen auf der Landstraße mit sehr direkter Lenkung, an der man arbeiten muss. Auf der Autobahn aufgrund der kurzen Speedsterscheibe sehr windig ab 130 Km/h. Aber auch da voll im Blickpunkt. Alles bremst und guckt.

Als 59 jähriger habe ich bisher 40 Fahrzeuge besessen (Autonarr). Darunter auch Klassiker. Ich habe noch nie so im Mittelpunkt mit einem Fahrzeug gestanden wie mit dem PGO.

Ich hoffe es finden sich bald weitere Begeisterte. Ich würde gerne einen PGO Club gründen.

Lnks zum PGO

http://www.youtube.com/watch?v=XmyZyi3nOdE

 

Grüsse aus dem Ruhrgebiet

dickyoldtimer

Hallo,

ich fahre seit Mai einen PGO Cevennes BJ 2007, blau (nur im Sommer) und möchte auf den französischen PGO Club hinweisen:

http://www.pgopassion.org/

Dort werden recht viele Ausfahrten organisiert. Schaut euch mal deren Videos an. Mit mir ist noch ein weiterer Deutscher dort Mitglied.

Ich wohne in Schleswig-Holstein, wo es schöne Strecken für Tagesausflüge gibt.

Klar ist, dass sich an dem Auto die Geister scheiden. Geguckt wird aber immer!

Grüße,

Winchman

Zitat:

Original geschrieben von dickyoldtimer

Mit einem TVR und Lotus würde ich im Dickicht des Alltäglichen verschwinden, da sie überhaupt nicht so wahrgenommen werden.

Das muss ich aus eigener Erfahrung dementieren.

Der Unterschied mag sein, dass sich bei einem Lotus die jüngeren Köpfe drehen, bei einem PGO mutmaßlich die älteren.

Themenstarteram 28. November 2012 um 21:07

Hallo sprintasport

 

Leider falsch geraten. Es sind immer die jungen, die begeistert den PGO aufnehmen. Auch bei dir glaube ich, dass du noch keinen PGO in natura gesehen hast. Ist eben noch selten. Dies wird sich aber mit der neuen BMW Technik ändern. Dann kannst du ihn auch auf der Strasse bewundern.

Viel Spaß bei der Suche nach einem PGO.

Unförmiger, vom 356 meilenweit entfernter Abklatsch einer schlechten Replika. Vollgestopft mit moderner Technik, dazu ein Pöschoh-Motörchen und fertig ist - ja was eigentlich?

Interessiert euch noch mehr, als die angebliche Aufmerksamkeit, die ihr damit zu erhaschen vorgebt? Mich wundert, dass noch keine Unterwäsche geflogen ist, oder wird das aus Höflichkeit verschwiegen?

Kann es sein, dass es eher die Unwissenheit derer ist, die sich nach dem Gefährt umdrehen, die euch vermuten lässt, dieses Fahrzeug käme in irgendeiner Form gut an?

Ich habe gestern schon einen Text getippt, diesen aber verworfen. "Lass ihnen die Freude an ihrem Auto"...die wünsche ich euch auch weiterhin, aber die Übertreibungen könnt ihr weglassen, das glaubt sowieso niemand, der den Speedster kennt und sich den PGO angeschaut hat (und sei es nur auf Bildern).

 

BTW, wer PGO mit "356" im Kennzeichen fährt, will vielleicht auch nur ein kleines Bisschen angeben (vortäuschen?), nicht wahr? :D

 

Zitat:

Original geschrieben von bjoern1980

Unförmiger, vom 356 meilenweit entfernter Abklatsch einer schlechten Replika. Vollgestopft mit moderner Technik, dazu ein Pöschoh-Motörchen und fertig ist - ja was eigentlich?

Interessiert euch noch mehr, als die angebliche Aufmerksamkeit, die ihr damit zu erhaschen vorgebt? Mich wundert, dass noch keine Unterwäsche geflogen ist, oder wird das aus Höflichkeit verschwiegen?

Kann es sein, dass es eher die Unwissenheit derer ist, die sich nach dem Gefährt umdrehen, die euch vermuten lässt, dieses Fahrzeug käme in irgendeiner Form gut an?

Ich habe gestern schon einen Text getippt, diesen aber verworfen. "Lass ihnen die Freude an ihrem Auto"...die wünsche ich euch auch weiterhin, aber die Übertreibungen könnt ihr weglassen, das glaubt sowieso niemand, der den Speedster kennt und sich den PGO angeschaut hat (und sei es nur auf Bildern).

 

BTW, wer PGO mit "356" im Kennzeichen fährt, will vielleicht auch nur ein kleines Bisschen angeben (vortäuschen?), nicht wahr? :D

Hallo Björn 1980,

einige Anmerkungen zu deinem Beitrag:

"Unförmiger, vom 356 meilenweit entfernter Abklatsch einer schlechten Replika"

Stimmt, die Leute schauen sich gern nach etwas Unförmigem, Schlechtem um, das passiert uns wie gesagt laufend. Darunter leidet man, aber muß damit leben.

Du hast nicht begriffen, dass es gar kein Porsche sein will. Es ist eine Adaption des Vorbilds, keine Replica. Natürlich entsteht dabei Ähnlichkeit. Was ist daran verkehrt? Wenn ich auf das Auto angesprochen werde, stelle ich gleich klar, dass es kein Porsche ist. Leute, die sich einbilden, man habe das Auto zum Angeben, beherbergen ein gewisses Neidpotenzial. Bei dir ist das hoffentlich nicht so.

"dazu ein Pöschoh-Motörchen"

Dieser hat 138 PS, die Speedster hatten maximal 90.

"Vollgestopft mit moderner Technik"

Welche denn?

"Interessiert euch noch mehr, als die angebliche Aufmerksamkeit, die ihr damit zu erhaschen vorgebt?"

darauf kommt es den wenigsten an. Sie ist einfach da. Und manchmal bemerkt man es eben.

"Mich wundert, dass noch keine Unterwäsche geflogen ist, oder wird das aus Höflichkeit verschwiegen?"

Das ist nun mal ein schmunzelnswerter Satz, scheinst ja doch Humor zu haben.

"Kann es sein, dass es eher die Unwissenheit derer ist, die sich nach dem Gefährt umdrehen, die euch vermuten lässt, dieses Fahrzeug käme in irgendeiner Form gut an?"

Unwissenheit hat mit spontaner Aufmerksamkeit nichts zu tun.

"Lass ihnen die Freude an ihrem Auto"...die wünsche ich euch auch weiterhin"

Wir sind für diese generöse Geste dankbar, doch ja.

Genau wie du finde ich die Porscheahnen interessant. In Hamburg gibt es ein Porsche-Prototypenmuseum mit Preziosen aus den Anfangszeiten. Hab ich mir angesehen.

http://www.prototyp-hamburg.de/

http://www.flickr.com/photos/winchman2010/sets/72157630987109720/

Grüsse

 

Themenstarteram 29. November 2012 um 18:37

Zitat:

Original geschrieben von bjoern1980

Unförmiger, vom 356 meilenweit entfernter Abklatsch einer schlechten Replika. Vollgestopft mit moderner Technik, dazu ein Pöschoh-Motörchen und fertig ist - ja was eigentlich?

Interessiert euch noch mehr, als die angebliche Aufmerksamkeit, die ihr damit zu erhaschen vorgebt? Mich wundert, dass noch keine Unterwäsche geflogen ist, oder wird das aus Höflichkeit verschwiegen?

Kann es sein, dass es eher die Unwissenheit derer ist, die sich nach dem Gefährt umdrehen, die euch vermuten lässt, dieses Fahrzeug käme in irgendeiner Form gut an?

Ich habe gestern schon einen Text getippt, diesen aber verworfen. "Lass ihnen die Freude an ihrem Auto"...die wünsche ich euch auch weiterhin, aber die Übertreibungen könnt ihr weglassen, das glaubt sowieso niemand, der den Speedster kennt und sich den PGO angeschaut hat (und sei es nur auf Bildern).

 

BTW, wer PGO mit "356" im Kennzeichen fährt, will vielleicht auch nur ein kleines Bisschen angeben (vortäuschen?), nicht wahr? :D

Themenstarteram 29. November 2012 um 18:47

Hallo Björn 1980

Ein Porsche Cayman verblasst dagegen. Erfahrungswerte

:D

Zitat:

Original geschrieben von dickyoldtimer

Hallo Björn 1980

Ein Porsche Cayman verblasst dagegen. Erfahrungswerte

:D

Na DAS ist jetzt auch nicht soooo schwer. ;)

Zitat:

Leute, die sich einbilden, man habe das Auto zum Angeben, beherbergen ein gewisses Neidpotenzial.

Das mag den Unwissenden so ergehen, bei mir zieht das nicht, weil - wie erwähnt...

Zitat:

Unförmiger, vom 356 meilenweit entfernter Abklatsch einer schlechten Replika. Vollgestopft mit moderner Technik, dazu ein Pöschoh-Motörchen

Angeberei werfe ich ja niemandem vor, aber die "356" ist schon ein wenig drüber. "307" wäre wohl passender.

BTW, auffällig, dass alle PGO mit solch seltsam unpassenden Felgen unterwegs sind. Das WWW spuckt ja recht viele Bilder der Modelle aus (manchmal sogar von den Fahrern ;) ).

 

am 3. Dezember 2012 um 15:41

Zitat:

Original geschrieben von winchman

Zitat:

Original geschrieben von dickyoldtimer

st das ein -356 er. Welches Baujahr.

Fragen, an die ich mich bereits gewöhnt habe.

Egal ob auf der Kö in Düsseldorf, auf dem Parkplatz, der Tankstelle oder einfach auf der Straße.

Alle sind begeistert und die Köpfe wandern. Wo er steht, entsteht eine Menschentraube.

Vom fröhlichen Zuwinken der Passanten bis zu standing ovations und Applaus mit zurufen wie toller speedster und Daumen nach oben, erhält man als Fahrer dieses auffälligen Fahrzeuges.

Man merkt die deutsche Begeisterung zur Urform des Porsche 356. Der 356 ist einer der wenigen In der Geschichte der Automobiltechnik entwickelten Speedster mit weltweiter Begeisterung. Eben ein Kultauto.

PGO hat bei dem Konzept der 356er Form den Charakter des Speedsters auf die heutigen Designansprüche mit vollem Erfolg entwickelt.

Da das Fahrzeug in Deutschland (noch) nahezu unbekannt ist, spricht der Publikumsandrang und die Fragenstellungen für sich. Wo sieht man schon einen in der Öffentlichkeit. Ca. 10 Stück in BRD.

PGO baut dieses Fahrzeug in Handarbeit in kleiner Stückzahl und vertreibt den Speedster Weltweit in 18 Länder. Bisher wurden 600 Speedster II und Cevennes hergestellt.

Das Fahrzeug kann individuell vom Kunden bestimmt werden. Unterschiedliche Farben der Lederausstattung und viele Sonderlackierungen stehen zur Auewahl.

Lieferzeit beträgt 3 Monate.

Basis ist ein Gitterrohrahmen und je einer Kunststoffschalung vorne und hinten. Also keine Komplettkarosse, was sehr reparaturfreundlich ist.

PGO legte großen Wert auf aktuelle Technik, die äußerlich nicht erkennbar ist. Vom Bordcomputer, Klima, Sehr gute verstellbare Sportsitze, Funk Zentralverriegelung, elektr. absenkende Fenster und elektr . Außenspiegel, beheizbare Frontscheibe, Radio Navi, Sitzheizung, besondere Sportlenkräder, Parktronik, abgestimmtes Fahrwerk. Aber keine Airbags.

Die Technik stammt von Peugeot. Grundkonzept ist der Motor vom 307, der als Mttelmotor eingesetzt wird. Er wird leistungsmäßig für diesen Einsatz von PGO erweitert, Aufgrund des geringen Gewichtes sehr gute Beschleunigungswerte von 0 auf 100 in 6 sec.

Der Sound ist der eines Sportwagens, der auch schon die Köpfe in Bewegung bringt.

Ein ideales Fahrzeug zum cruisen auf der Landstraße mit sehr direkter Lenkung, an der man arbeiten muss. Auf der Autobahn aufgrund der kurzen Speedsterscheibe sehr windig ab 130 Km/h. Aber auch da voll im Blickpunkt. Alles bremst und guckt.

Als 59 jähriger habe ich bisher 40 Fahrzeuge besessen (Autonarr). Darunter auch Klassiker. Ich habe noch nie so im Mittelpunkt mit einem Fahrzeug gestanden wie mit dem PGO.

Ich hoffe es finden sich bald weitere Begeisterte. Ich würde gerne einen PGO Club gründen.

Lnks zum PGO

http://www.youtube.com/watch?v=XmyZyi3nOdE

 

Grüsse aus dem Ruhrgebiet

dickyoldtimer

am 3. Dezember 2012 um 15:50

[Ohje, welche Probleme

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Sportwagen
  5. PGO Speedster Erfahrungen