Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Peugeot 407 Coupe Kaufentscheidung

Peugeot 407 Coupe Kaufentscheidung

Themenstarteram 14. Febuar 2007 um 9:19

Hallo Motor Talk Gemeinde,

ich bin gerade am überlegen ob ich mir ein Peugeot 407 Coupe V6 HDI Bi-Turbo zulegen soll oder nicht. Leider halten mich momentan noch einige Dinge davon ein bissel ab.

1. Das Teil ist bei der Vollkasko mit Klasse 27 kein Schnäppchen.

2. Verarbeitung eines Franzmann Auto?

3. Unterhaltskosten (Steuern)

Ich habe vor ein paar Wochen das Coupe mal Probe gefahren. Ist auf jeden Fall eine Kiste für die Autobahn. Von "Diesel-Bollern" hab ich nicht viel mitbekommen. Der Motor ist extrem leise.

Mich würden mal generell Erfahrungen von Coupe Fahrern interessieren wie es so mit Macken beim Coupe aussieht. Ist serienmäßig ja echt viel an Ausstattung drin.

Des weiteren hat jemand das Kurvenlicht? Bringt das wirklich so viel?

Und wie sieht es mit dem JBL Soundsystem aus? Kann das was?

Wäre schön wenn Ihr hier mal ein paar Erfahrungen mit der Rakete preisgeben würdet.

Viele Dank & MfG

Steppenwolf46

Ähnliche Themen
12 Antworten

paar zeilen weiter unten;)

http://www.motor-talk.de/t1327046/f265/s/thread.html

Themenstarteram 14. Febuar 2007 um 10:59

paar zeilen weiter unten

 

Ja hab ich schon gelesen. Allerdings hätte ich haltmal noch gerne speziell eine Stellungnahme zum adaptiven Kurvenlicht und zum Bose Soundsystem.

Auch die Vollkaskoversicherung schreckt mich ein bisschen ab. Kann jemand eine Verischerung empfehlen?

Das JBL Soundsystem ist gut, reißt aber keine Bäume aus. Kein Vergleich beispielsweise zu dem Dynaudio System was ich vorher in meinem Volvo C70 hatte.

Es ist in jedem Fall besser als das Standartsoundsystem was ich in dem 407-Vorführwagen gehört habe.

Kurzum und Fazit: Das 407 Coupe ist ein super Teil für die Autobahn, insbesondere mit der großen Dieselmaschine. Ist aber kein handliches Auto, dafür aber ein wirklich schönes.

Insbesondere das Coupe braucht hinsichtlich der Verarbeitung keinen Vergleich zu anderen Marken zu scheuen. Bei der Limo und dem Kombi kann das jedoch anders aussehen. Obwohl ich mich mit meinem Kombi und der großen Dieselmaschine auch nicht beklagen kann, es funktioniert alles so wie es soll.

Themenstarteram 14. Febuar 2007 um 12:55

Vielen Dank für die Antwort.

Erfahrungen mit dem adaptiven Kurvenlicht?

Und mir ist gerade noch eine Frage gekommen. Das Navi gibt es beim 407 Coupe aktuell in zwei Versionen? Stimmt dass? Ich habe auch schon öfters gelesen, dass die Navis sehr anfällig sind und oft abstürzen. Was kann man dagegen tun wenn man darauf 100%ig angewiesen ist?

Zitat:

Original geschrieben von Steppenwolf46

Erfahrungen mit dem adaptiven Kurvenlicht?

Ziemlich oft Ausfaelle, wegen festgegammelten Korrektoren (meist der an der Hinterachse)

Zitat:

Original geschrieben von Steppenwolf46

Ich habe auch schon öfters gelesen, dass die Navis sehr anfällig sind und oft abstürzen. Was kann man dagegen tun wenn man darauf 100%ig angewiesen ist?

Meiner bescheidenen Meinung nach, die 2300 EUR nicht wert, die es kostet, aber dass mag jeder selbst entscheiden...

Zum anderen ist, da es sowas ja vor sehr kurzer Zeit noch garnicht gab, niemand 100% darauf angewiesen. Aber fuer den der es meint, gibts sicher preiswertere mobile Loesungen...

Zitat:

Original geschrieben von Steppenwolf46

...

Das Navi gibt es beim 407 Coupe aktuell in zwei Versionen?

...

Ich habe auch schon öfters gelesen, dass die Navis sehr anfällig sind und oft abstürzen. Was kann man dagegen tun wenn man darauf 100%ig angewiesen ist?

Zumindest bei uns gab es sie für die Limousine und den SW - aber heute gibt es nur noch das grosse Navi.

Meine bescheidene Meinung:

Das Navi ist wie bei den meisten Herstellern auch bei Peugeot masslos überteuert und den aktuellen separaten Geräten technisch unterlegen.

Ich fahre in meinem 307 SW (und dem Alfa 159) mit einem separaten Gerät und bin sehr zufrieden. Einziger Nervfaktor: das Gerät muss jeweils abgebaut werden, wenn das Auto geparkt wird - denn die Langfinger sind wenig zimperlich.

Nicolas

Also vom Peugeot kann ich ja leider nicht viel berichten, aber:

Kurvenlicht ist eine geniale Erfindung!! Ich möchte es nicht mehr missen. Die damit verbundenen technischen Probleme hat nicht nur Peugeot. Bei meinem Passat ist das schon 2x total ausgefallen (tolle Erfahrung auf der Autobahn)...

Navis sind grundsätzlich überteuert, aber die original Navis finde ich halt am "schönsten" perfekt integriert etc...

Das ein TomTom 910 mit carconnect oder so nichtmal die Hälfte kostet und weitaus besser ist, weiß denke ich jeder.

Die Berechnung müßte mit dem RT4 jetzt auch wesentlich schneller ablaufen...

Themenstarteram 16. Febuar 2007 um 14:21

Danke für Eure Antworten.

Gibt es denn auch noch Unterschiede zwischen dem 2006er Navi und dem 2007 er? RT3 und RT4??? Wüßte ich gerne mal den Unterschied. Des weiteren habe ich gelesen, es sei möglich ein Update in den Navis vorzunehmen. Geht das mit allen Modellen oder sollte man beim Kauf eines Gebrauchten auch darauf achten. Ich habe gerade ein gebrauchtes 407 Coupe in der Pipe, bei dem kein JBL Soundsystem integriert ist. Kann man da so ohne weiteres seine eigene Anlage anschließen. Ich kenne es bisher nur von keinen Serien Radios, da braucht man ja ein extra Kabel zur Endstufe für Ein bzw. Ausschalten der Endstufe usw..... Wie sieht das mit dem akustischen Signal aus? Gibt es die Möglichkeit ein Signal vom der orginalen Radio/ Navigationseinheit abzuzapfen und das für ne Endstufe zu verwenden? Ich habe bisher nur was von einem Aux In gehört für einen MP3 Spieler (Wäre der über das Navi steuerbar???)oder sonstiges.

Hier auch mal noch ne Frage zum Bildschirm des Navi Systems. Kann mit dem Teil DVDs schauen?

Wäre cool wenn Ihr hier Eure Erfahrungen zum Besten geben könnt.

Vielen Dank

Steppenwolf

Beim RT4 gibt es wohl extra einen Anschluss für externe Quellen wie z.B. DVD-Player...

Zusätzlich bietet das RT4 ein Festplatte wovon ca. 20 GB für's Navi sind und 10 GB kannst Du mit MP3s voll laden...

Ich würde auf keinen Fall das JBL-System "nachrüsten"..

Ab Werk ist's o.k., aber beim Nachrüsten würde ich eher zum Car-Hif-Händler um die Ecke gehen.

Mittels Adapter kann man so ziemlich alles an das Navi anschliessen.

Themenstarteram 16. Febuar 2007 um 14:59

Weißt Du auch noch zufällig ob das RT4 in den 2006er Coupes schon verbaut wurde oder ob es diese Navis nur ab 2007 gibt?

Das mit dem JBL Soundsystem nachrüsten habe ich mir schon gedacht. Da müssten dann auch eventuell neue Kabelbäume usw. verlegt werden. Da ist der Aufwand viel zu groß.

Erst ab 2007 wurde (lt. Händler) das RT4 verbaut...

Das JBL würde sich halt einfach nicht lohnen. Im Nachrüstbereich gibt es viel effektivere und bessere Lösungen...

Zitat:

Original geschrieben von loki1176

......Das JBL würde sich halt einfach nicht lohnen. Im Nachrüstbereich gibt es viel effektivere und bessere Lösungen...

Richtig. Im Vergleich zu den Standart-Boxen ist das JBL-Soundpaket schon recht gut und ab Werk hätte ich das auch mitbestellt. Hat der Wagen jedoch das normale Soundpaket, wäre bei einer Nachrüstaktion auch der Car-Hifi Spezialist um die Ecke mein erster Ansprechpartner und nicht die Peugeot-Lösung.

Jeder 407 (ab Limo, sw oder Coupe) der 2006 in Deutschland zugelassen wurde hat das RT3, das RT4 gibts ab 2007. So hat mir es auch der Händler ende Dezember erzählt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. Peugeot 407 Coupe Kaufentscheidung