ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Pendlerauto(42000km/jahr)bis 4000€

Pendlerauto(42000km/jahr)bis 4000€

Themenstarteram 17. Januar 2015 um 16:06

Hallo Community,

sicherlich wurde diese Frage schon gestellt, aber noch habe ich nichts passendes gefunden.

Ich habe seit anfang des Jahres einen Arbeitsweg von 100 km(ein Weg) , davon 70 Autobahn, 20 Landstraße und 10 Stadt.

Momentan fahre ich einen Corsa D Benziner 2009 Baujahr. ( 82000 gelaufen)

Damit werde ich wohl nicht lange fahren können da mir gesagt worden ist, die Motoren bei den kleinen Autos sterben bei 150000 km.

Ich suche nun ein Auto was günstig in Versicherung, Steuern und Verbrauch ist.

Für die Anschaffung habe ich bis zu 4000€.

Mir ist die Marke egal, ich möchte nur einen zuverlässigen Wagen wo die Reperaturen und Wartungen mich nicht in den Ruin stürzen.

Kann mir jemand etwas empfehlen? Ich kenne mich wirklich nicht mit Autos aus, geschweige denn mit den Unterschieden bei den Motoren usw. Ich lebe im Raum Daun nur falls jemand passende Angebote parat hätte.

Macht es vielleicht auch Sinn einen Wagen für unter 1000€ zu kaufen und den einfach solange zu fahren bis nichts mehr geht?

Vielen Dank im Voraus für die Mühe,

Michael

Beste Antwort im Thema
am 17. Januar 2015 um 16:34

Zitat:

@MichaelC90 schrieb am 17. Januar 2015 um 16:06:12 Uhr:

Damit werde ich wohl nicht lange fahren können da mir gesagt worden ist, die Motoren bei den kleinen Autos sterben bei 150000 km.

...

Macht es vielleicht auch Sinn einen Wagen für unter 1000€ zu kaufen und den einfach solange zu fahren bis nichts mehr geht?

Wer hat das gesagt, das ist absoluter Unfug :rolleyes:

Das macht gar keinen Sinn, du kannst wie Keksmann schon gesagt hat ja auch deinen Corsa weiterfahren bis nichts mehr geht.

Das würde ich auch machen, aus Zuverlässigkeitsgründen statt einem 2009er Corsa mit 80k km eine alte Wundertüte unter 4000 zu kaufen wäre absurd.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

was verbraucht denn Dein Corsa auf dieser Strecke pro 100km? Es könnte auch sein, dass es durchaus Sinn macht den Benziner zu fahren bis er stirbt. Dann kannst Du immer noch investieren. Was ist der Corsa noch wert? oder ist der Corsa die 4000,- EUR?

nicht immer ist ein panischer Wechsel auf einen Diesel sinnvoll und spart Geld, weil die Anschaffungskosten vernachlässigt werden. Das 100km scheiß-weit ist, ist mir und Dir klar! Umzug?

am 17. Januar 2015 um 16:34

Zitat:

@MichaelC90 schrieb am 17. Januar 2015 um 16:06:12 Uhr:

Damit werde ich wohl nicht lange fahren können da mir gesagt worden ist, die Motoren bei den kleinen Autos sterben bei 150000 km.

...

Macht es vielleicht auch Sinn einen Wagen für unter 1000€ zu kaufen und den einfach solange zu fahren bis nichts mehr geht?

Wer hat das gesagt, das ist absoluter Unfug :rolleyes:

Das macht gar keinen Sinn, du kannst wie Keksmann schon gesagt hat ja auch deinen Corsa weiterfahren bis nichts mehr geht.

Das würde ich auch machen, aus Zuverlässigkeitsgründen statt einem 2009er Corsa mit 80k km eine alte Wundertüte unter 4000 zu kaufen wäre absurd.

Schließe mich hier absolut an. Wenn du keine grüne Plakette brauchst, würde sich evtl ein Diesel finden lassen, ansonsten nicht (höchstens einer mit 200tkm auf der Uhr oder im weniger guten Zustand).

Das der Corsamotor nur 150tkm hält ist wie schon gesagt falsch. Den meisten Verschleiß hat so ein Motor bei einem Kaltstart. Bei deinen Langstreckenfahrten kann der durchaus 300tkm und mehr halten. Das so ein Motor bei so einem Fahrprofil bei 150tkm kaputt ist, ist absolut die Ausnahme.

45PS Corsa b mit dem ersten Motor und läuft wohl noch tadellos, nach über 300tkm: http://suchen.mobile.de/.../203621107.html?...

(dieses ist nicht als Kaufempfehlung anzusehen :D)

So lange kann deiner auch lässig halten :)

MfG

am 17. Januar 2015 um 16:56

Welchen Motor hat denn dein Corsa überhaupt?

Themenstarteram 17. Januar 2015 um 17:19

Hallo , danke erstmal für die schnellen Antworten,

richtig ich bin umgezogen, Landleben liegt mir einfach eher ^^.

44 KW Hubraum 998 reicht das an Angaben?

Ich hatte auch meine Zweifel ob es sinnvoll ist, vorallem da ich in Lux tanken kann, spare ich nicht die Welt am Spritt.

Dafür dann viel höhere Steuern zu bezahlen wäre meiner Meinung nach weniger gut.

Ich fahre auch relativ gemütlich mit 120 Km/H ungefähr auf der Autobahn. Verbrauch momentan bei ca. 6,7l/100 km.

Da ist es halt was nervig bei dem 40 Liter Tank so oft zu tanken, aber alles gewöhnungssache.

Im Endeffekt hätte ich jetzt mein Auto verkauft um einen Diesel zu kaufen.

fühlst Du Dich auf der Autobahn sicher zwischen den ganzen größeren Autos und den LKWs?

sitzt Du ausreichend bequem in den nicht gerade Langstreckensitzen?

hast Du den Eindruck der Wagen ist grundsätzlich in einem technisch guten Zustand?

magst Du den Wagen und fährst Du gerne mit ihm?

Wenn Du hier 3mal JA sagst, dann behalte das Corsalein... der mag auch mal Langstrecke. Wäre denn der Erlös des Corsa das Invest für den Diesel?

Das sind aber 4 Fragen! :)

Trag hier mal deine Daten ein: http://www.dat.de/.../gebrauchtfahrzeugwerte.html

Themenstarteram 17. Januar 2015 um 17:43

Eigenlich kann ich vier mal ja sagen. :) könnte zwar mal schneller gehen, aber geht auch so. Genau der Erlös ware das invest. Ich wurde halt was verrückt gemacht im bezug auf kosten und lebensdauer. Ich muss aber sagen dass ich eigentlich zufrieden bin. Bis jetzt mussten nur Verschleißteile gemacht werden. Nochmals danke für die hilfreichen antworten. Denke ich werde erstmal weiter mit dem biest fahren xD.

am 17. Januar 2015 um 18:14

Wenn du zufrieden bist und es gemütlich angehen lässt rate ich dir auch den Corsa weiterzufahren.

Würde den Corsa auch weiterfahren. Die D Corsas sind sehr solide und ausgefreift. Wenn du noch keinen Tempomat hast, könntest du noch über die Nachrüstung des Tempomats nachdenken. Kostet etwa 150€ beim Opel-Händler - hab ich bei meiner Freundin auch machen lassen. Wird nur der Blinkerhebel getauscht und im Steuergerät freigeschaltet.

Wenn du den weiter so fährst, ist das ein Kandidat für mindestens 300.000km. Wer hat den Unsinn erzählt mit den 150.000?

Themenstarteram 18. Januar 2015 um 10:37

Ein Mitarbeiter in einer kfz Werkstatt hat das erzählt. Gute idee mit dem tempomat. Danke

Ganz ehrlich. Meide diese Werkstatt.

Wenn die Mitarbeiter da vom schrauben genauso wenig Ahnung haben, dann gibt es früher oder später ganz sicher Ärger.

Zitat:

@MichaelC90 schrieb am 17. Januar 2015 um 17:19:14 Uhr:

 

Dafür dann viel höhere Steuern zu bezahlen wäre meiner Meinung nach weniger gut.

Ich fahre auch relativ gemütlich mit 120 Km/H ungefähr auf der Autobahn. Verbrauch momentan bei ca. 6,7l/100 km.

Ein halbwegs aktueller, kompakter Diesel der 2-Liter, 150PS Klasse würde bei deinem Streckenprofil knapp 5 Liter verbrauchen. Somit sparst du dir pro Tag etwa 5,- EUR an Spritkosten.

Selbst bei nur 200 Arbeitstagen (vermutlich hast du aber mehr) würdest du dir etwa 1000,- EUR Kraftstoffkosten im Jahr sparen...

Der BMW 118d (2010, CO2 besteuert) meiner Freundin kostet im Jahr 190,- EUR KFZ Steuer :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Pendlerauto(42000km/jahr)bis 4000€