ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Pendlerauto 120km täglich /Allrad

Pendlerauto 120km täglich /Allrad

Themenstarteram 21. April 2020 um 12:13

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Pendlerauto mit dem ich täglich 120km (70km einfach), ca. 40.000 pro Jahr zur Arbeit komme.

Anforderungen:

- Budget 15.000€

- Allrad (Ich wohne am Berg und komme im Winter sonst nicht hoch)

- Automatik

- Strecke: 4km steile Bergstraße zum Haus, 55km Autobahn, 2km Dorfstraße

- Ich wohne in Österreich: nicht über 200PS, bitte auch bei den Preisen für Autos bedenken (sicher 10-15% höher)

- Ich möchte recht günstig fahren, aber nicht auf biegen und brechen (keine kleinstschüssel ohne Komfort)

Gibt es hier von eurer Seite gute Tipps? Ich finde der Knackpunkt ist der Allrad antrieb, das macht das ganze viel schwieriger.

Was für Modelle kommen in Frage? Bin offen für gebraucht wenn zuverlässig, aber auch neu oder Jungwagen.

Umzug, Öffis oder ähnliches kommen natürlich nicht infrage, sonst würde ich ja nicht fragen :-)

Danke für Tipps und Grüße

Ähnliche Themen
43 Antworten

Da fällt mir spontan der Golf 7 Variant Alltrack als Diesel ein.

Sparsamer, kraftvoller 184PS Diesel gepaart mit Allrad. Und beim Variant haste wohl ausreichend Platz.

Da fällt mir spontan der Subaru Impreza ein.

am 21. April 2020 um 12:36

Suzuki SX4-Scross ist recht ordentlicher Allradler zu

besseren Konditionen als viele andere Kandidaten.

Themenstarteram 21. April 2020 um 12:38

Danke schonmal für die Antworten:

Was ich noch vergessen habe:

Automatik wäre auch wünschenswert - erhöht den Komfort beim bergfahren einfach ungemein.

Golf sind eben nur ab 130.000 km für den Preis zu haben, ist das noch rentabel?

Wie sieht es mit bei den Subaru Dieseln mit haltbarkeit aus? Automatik ist dort CVT oder?

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 21. April 2020 um 12:22:31 Uhr:

Da fällt mir spontan der Subaru Impreza ein.

Nur als Benziner zu empfehlen und das dürfte sich bei 120km/Tag nicht lohnen.

Es gibt auch noch den Skoda Octavia 4x4.

 

Den SX4 gibt es für das Budget sogar relativ jung.

Ein 1,4l TSI ACT wäre sicherlich auch eine Überlegung.

Gibt es den mit Allrad ¿

zB im Tiguan, leider in vielen anderen Modellen nur ab 2l TSI

das wäre jetzt kostentechnisch nicht die Alternative, aber wer weiß wo noch(Seat, Skoda)

soll aber auch heißen, es gibt durchaus gute Benziner in der Klasse

Jeep Renegade und Fiat 500x als 4x4 abgesehen von den anderen Jeeps die es gibt.

Ford Kuga

Subaru XV

TSI bzw. DSG würde ich meiden.

Der XV ist als CVT etwas gewöhnungsbedürftig, aber das ist alles kein Problem.

Ich hatte beide, also erst DSG (VW Touran), jetzt CVT, muss sagen, das mein Subaru echt ne coole Socke ist und das Getriebe Spaß macht.

Zitat:

@Ein_Bremer schrieb am 22. April 2020 um 09:38:41 Uhr:

TSI bzw. DSG würde ich meiden.

Solange es nicht das trockene DQ200 oder die TSIs mit den "haltbaren" Steuerketten sind würde ich das nicht so pauschal ausschließen. Am Ende auch alles eine Preisfrage.

Da wir jetzt von Kleinstwagen wie dem Fiat 500 bis zum Golf Alltrack oder Ford Kuga alles mögliche im Angebot haben müsste vielleicht der TE mal ein bisschen mehr Rahmenbedingungen geben. Wie groß, wie viel Platz, Anhängelast, höhere Bodenfreiheit nötig, …

Den Panda hatte ich im Urlaub auf Kreta mal ohne Allrad - man wundert sich wo die Kiste in den Bergen ohne befestigte Straßen alles durchkommt. Klein, leicht und Schwerpunkt weit vorne auf der Antriebsachse.

Ansonsten käme ich ja noch glatt auf den Tipp Lada Niva … :D :D :D

 

Themenstarteram 22. April 2020 um 13:14

Zitat:

Da wir jetzt von Kleinstwagen wie dem Fiat 500 bis zum Golf Alltrack oder Ford Kuga alles mögliche im Angebot haben müsste vielleicht der TE mal ein bisschen mehr Rahmenbedingungen geben. Wie groß, wie viel Platz, Anhängelast, höhere Bodenfreiheit nötig, …

Also Rahmenbedingungen präzisieren:

- Autobahngeeignet

- Automatik

- relativ sparsam

- hoher komfort / leise im Innenraum

- zuverlässig

- Kofferaum groß genug für einen Hund

- Anhängerbetrieb wäre super aber kein K.O. Kriterium

Zitat:

Ansonsten käme ich ja noch glatt auf den Tipp Lada Niva … :D :D :D

Das schließt sich wohl mit 120km Autobahn jeden Tag von selber aus oder?

Zitat:

@reVo147 schrieb am 22. April 2020 um 13:14:41 Uhr:

Zitat:

Da wir jetzt von Kleinstwagen wie dem Fiat 500 bis zum Golf Alltrack oder Ford Kuga alles mögliche im Angebot haben müsste vielleicht der TE mal ein bisschen mehr Rahmenbedingungen geben. Wie groß, wie viel Platz, Anhängelast, höhere Bodenfreiheit nötig, …

Also Rahmenbedingungen präzisieren:

- Autobahngeeignet

- Automatik

- relativ sparsam

- hoher komfort / leise im Innenraum

- zuverlässig

- Kofferaum groß genug für einen Hund

- Anhängerbetrieb wäre super aber kein K.O. Kriterium

Zitat:

@reVo147 schrieb am 22. April 2020 um 13:14:41 Uhr:

Zitat:

Ansonsten käme ich ja noch glatt auf den Tipp Lada Niva … :D :D :D

Das schließt sich wohl mit 120km Autobahn jeden Tag von selber aus oder?

So VIEL Wunsch und so WENIG Budget...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Pendlerauto 120km täglich /Allrad