ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. pathfinder ???

pathfinder ???

Themenstarteram 26. April 2006 um 12:58

hi leute hab vor mir einen nissan pathfinder zu kaufen . hat schon jemand erfahrung mit dem wagen . posetiv oder negatives??? würde auch gern wissen ob man bei dem einen chip einbauen kann??? 170km/h ist mir bischen zu wenig

Ähnliche Themen
12 Antworten

Es sind 175 km/h. Muss man halt damit leben, wenn man sich ein Auto mit einer Windschnittigkeit eines LKW holt. Ein Chiptuning wird nicht viel an der Endgeschwindigkeit ändern, eventuell 5 km/h mehr.

Die Leistungssteigerung bei einem Chip liegt meistens bei cirka 30 PS.

Wer bei einem so großen und schweren Fahrzeug Geschwindigkeit sucht kommt über den 4,0 V6 Benziner nicht hinweg. Der Motor liefert 269 PS und 385 Nm Drehmoment. Auf Tempo 100 geht es in beachtlichen 8,9s und der Vortrieb endet bei 190 km/h. Ob sich allerdings der hohe Anschaffungspreis & die hohen laufenden Kosten für 15 km/h mehr in der Endgeschwindigkeit lohnen...?

Für den Pathfinder könnte man ja mal schätzen was für eine Leistung notwendig wäre um ihn auf sagen wir 220 km/h zu beschleunigen.

Der 2,5 Diesel hat 174 PS und ist gegenüber dem 4,0 V6 Benziner 95 PS schwächer. Der 4,0 V6 fährt 15 km/h schneller.

Daraus folgt:

95 PS : 15 km/h = 6,33 PS (nötig um 1 km/h schneller zu fahren)

Es fehlen von 190 km/h noch 30 km/h bis Tempo 220. Ich kann hier natürlich nicht den Luftwiderstand mit einberechnen, deswegen ist es nur ein ungefähres Ergebnis.

6,33 PS * 30 km/h = ca. 190 PS !

Diese 190 PS müssten also noch zu den schon vorhandenen 269 PS addiert werden. Der 220 km/h schnelle Nissan Pathfinder müsste somit etwa 460 PS leisten. Hui... ob es so ein Chiptuning im Angebot gibt? Spaß ;-)

deine rechnung hast du dir ein bisschen einfach gemacht! du solltest zb luft und rollwiderstand mit einbeziehen, die sich zusätzlich erhöhen je km/h

Zitat:

Original geschrieben von tomek321

Ich kann hier natürlich nicht den Luftwiderstand mit einberechnen, deswegen ist es nur ein ungefähres Ergebnis.

Mir war so als hätte ich das erwähnt. War ja nur so als Witz gedacht die ganze Aktion. Mit dem CW-Wert des Pathfinder kann man bei "normaler" Leistung nicht mit +200km/h rechnen. Außerdem sind solche Geschwindigkeiten mit einem Dickschiff a la Pathfinder nicht ganz ungefährlich. Der Bremsweg aus 190 km/h würde mich nur zu gern interessieren...

Zitat:

Original geschrieben von tomek321

Mit dem CW-Wert des Pathfinder kann man bei "normaler" Leistung nicht mit +200km/h rechnen. Außerdem sind solche Geschwindigkeiten mit einem Dickschiff a la Pathfinder nicht ganz ungefährlich. Der Bremsweg aus 190 km/h würde mich nur zu gern interessieren...

Der Meinung bin ich auch hat der Pathfinder meines wissens noch einen echten Leiterrahmen wie ein richtiger Pick Up Truck -> vom Navarra halt. Der Pathfinder ist also mehr zum cruisen als zum Autobahnheizen, das merkt man bei einer Probefahrt halt auch.

Mir macht das auch Spass, der Pathfinder ist glaue ich auch nicht als Cayenne Killer konzipiert worden : ))

Er ist auch nicht der einzige SUV der die 200 nicht erreicht, z.B. Volvo XC90 D5

aber Leute .......

 

Chiptuning beim Pathfinder ???

Nu hört aber auf. Der Spritverbrauch ist auch so schon hoch genug. Wer heizen will, soll sich ein Sportcoupe oder sonst was holen und keinen SUV oder Geländewagen. Der Pathfinder macht auch so Spaß genug. Wer will denn mit der Kiste schon schnell fahren ?! Geht ja eh nicht, bei nem CWWert wie ne "Schrankwand von Ikea". Und überhaupt,......... kennt ihr auch die Typen, die Ihren SUV tieferlegen ? Ich könnt mich beömmeln ........ Hochlegen Jungs, nich tiefer ...... also ehrlich ......

Kauf dich lieber nen schönen Rammschutz solange es noch geht. (Bis 2007, mit Gutachten für TÜV, noch möglich, danach gilt Bestandschutz)

geiles Teil

 

Ich finde das Thema "Endgeschwindigkeit" für solche Fahrzeuge auch für unsinnig.

Dann kauf Dir lieber einen Sportwagen.

Zum Pathfinder finde ich (als Ottonormalfahrer) nur positive Worte, da ich bei der NISSAN 4x4 Challenge (Bad Kissingen und Andalusien) ausgiebig mit dem Pathfinder fahren konnte. Sowohl das Cruisen auf der mehr oder weniger festen Landstraße der Sierra Nevada als auch das Bezwingen von unbefestigten Wegen macht mit dem Pathfinder richtig Spaß.

... selbst wenn man als PKW-Fahrer der Meinung ist - hier geht es nicht mehr weiter - dann überzeugte der Pathfinder mit seiner Geländegängigkeit.

Für einen 4x4, der auch als Stadtwagen eine gute Figur macht (Ausstattung, Sitzkomfort und Platzangebot), ist die Motorisierung und der dazugehörige Geschwindigkeitsbereich mehr als ausreichend!

Pathfinder und Navara sind einfach geile Teile :o)

... hätte ich bloss mehr Geld ...

Moin, moin

mich interressiert er auch, aber weniger off road sondern on road als Zugpferd für einen großen Caravan. In CCC wurde positiv über ihn geschrieben, aber der Journaillie traue ich nicht recht über den Weg. Vielleicht hat ihn einer von euch den Pathfinder im vergleichbaren Einsatz, würde meine Entscheidung sicherlich fördern. Seine Zugfähigkeit ist unbestritten, Fahrkomfort und Verbrauch interressieren mich eigentlich nur noch und Automatik oder eher Schalter.

Mit vielen Grüßen

Laut Spritmonitor pendelt sich der 128 kW Diesel bei etwa 10 Litern auf 100km ein.

 

Werksangabe:

Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 11,5 (13,2 bei Automatik), außerorts 7,6 (8,3 bei Automatik), kombiniert 9,0 (10,1 bei Automatik)

Kombinierter Verbrauch laut Werk bei 9,0 Litern, wahrscheinlich machbar bei extrem sparsamer Fahrweise.

Leistungskitt

 

Habe selber einenPathfinder und in mit ciptuning um 30PS und 80nu-meter hoch gebracht.Der verbrauch von ca.10,5l ist

auf 10l durchschnitt gefallen.Bei weiten Strecken bin ich schon auf 9,5-9,8l gefahren.Die km ist um 10km gestiegen.Habe einen Wohnwagen mit ca. 8m,es ist jetzt etwas besser.Beim Wohnwagen ziehen verbrauch ich zwischen 13,5-14,2l.Mein Auto hat Automatik.

Zitat:

Original geschrieben von tomek321

Wer bei einem so großen und schweren Fahrzeug Geschwindigkeit sucht kommt über den 4,0 V6 Benziner nicht hinweg. Der Motor liefert 269 PS und 385 Nm Drehmoment. Auf Tempo 100 geht es in beachtlichen 8,9s und der Vortrieb endet bei 190 km/h. Ob sich allerdings der hohe Anschaffungspreis & die hohen laufenden Kosten für 15 km/h mehr in der Endgeschwindigkeit lohnen...?

DAS wäre ganz sicher auch meine Motorenwahl. Dieser Motor passt meines Erachtens viel besser zum Pathfinder.

Klar, er verbraucht sicher nicht wenig Sprit. Aber der Diesel ist ja auch nicht gerade sparsam, wenn man die Postings so liest.

Eigentlich schade, dass fast niemand den Benziner im Pathfinder fährt.

Chris

Deine Antwort
Ähnliche Themen