ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Passt der S6 V8 Motor (AEC) in den Audi S4 V8 (ABH) ?????

Passt der S6 V8 Motor (AEC) in den Audi S4 V8 (ABH) ?????

Themenstarteram 7. August 2008 um 20:35

Hallo ...... ich habe vor den AEC V8 Motor aus einem S6 in meinen S4 V8 (ABH) einzubauen ..... Frage: hat jemand schon damit Erfahrung oder weis jemand genau darüber bescheit ob alles passt ..... Dass der mechanisch passt ist mir schon bewusst... der Kern an der Sache ist Kabelbaum und Steuergerät .... Diese beidem Teile bereiten mir noch Kopfschmerzen .... ????????

 

gruß André

Ähnliche Themen
10 Antworten

Ich kann Dir nicht bei allen Punkten helfen, aber IMHO sind die Motoren mechanisch nicht gleich ! Der S4 V8 war eine Art Sonderentwicklung bzw. ein Vorreiter für die folgende V8 Generation (mit FSI). Im Gegensatz zum V8 aus dem S6 hat der die Steuerkette auf der Getriebeseite, der S6 V8 hat noch einen Riemen oder ? Diese Motoren sind also de facto eine Generation auseinander und ich weiss noch genau, dass der S4 diese neue Anordnung vor allem dazu bekommen hat, um ihn kurz genug für den Vorderwagen des A4 zu machen. Der V8 aus dem S6 müsste also etwas länger sein und dann wirds doch vermutlich sehr eng.

Ist nur meine Info, wie gesagt, übernehme ich keine Gewähr dafür, aber ich rate dazu, das nochmal zu checken.

Der AEC hat den Zahnriemen auch vorne.

Wie wäre es wenn Du alle elektrischen Sachen vom ABH tauscht. Also beide Motoren nebeneinander stellen und tauschen. Oder Du gehst mal zum Teiledienst und checkst mal die Teilenummern der diversen Gebern und Sesnoren AEC<->ABH.

Was Teilnehmer JarodRussell schreibt ist in diesem Fall nicht zu beachten, er meint den ersten Ketten-V8 aus einem A4/S4.

Naa, also die tatsächlichen Unterschiede vom AEC zum ABH sind nur die grössere Einlassventile. Andere Kennfelder, d. h. Software, d. h. Steuergeräte (Anschlüsse etc. gleich) natürlich auch.

Dramatisch im Vergleich sind jedoch die Unterschiede vom AEC zum AEC. Und zwar Automatik- und Schaltgetriebeausführung. Anderes Drosselklappenteil, anderer -Sensor, Anbindung von Aut.-Stg. über serielle Verbindung zum Mot.-Stg., "Mitbenutzung" von Sensoren durch das Aut.-Stg. u.s.w. u.s.w.

Also wenn ich noch aktiv schrauben würde, lieber baue ich drei AEC "Schaltmotoren" anstelle von ABH's in S4's ein, als einen Automaten-AEC in einen Schalt-AEC (oder ABH)...

Eigentlich hätte ich wunderbare technische Dokumentationen über die Motoren und deren Unterschiede. Eigentlich, denn ich habe sie per Post einem Menschen ausgeliehen, der sie allesamt einscannen und mir dann zurückschicken wollte. Der Mann heisst Harald .........und wohnt in Essen. Wer mir die Unterlagen zurückholt (Name und Adresse dann per Mail von mir) kann sich dann gerne einen Satz Kopien machen. Dabei sind u. a. Artikel aus einer Motortechnik-Zeitschrift über die Audi V8 Motoren, Schreiben der Audi Entwicklungsabteilung an mich, ABT Motorenprogramm u. a. für Audi V8, div. Selbststudienprogramme und Reparaturleitfäden. Zum weinen dass sich der Kerl tot stellt und auf alle Aufforderungen zur Rückgabe nicht reagiert hat....

 

G

Themenstarteram 13. August 2008 um 21:06

Joooaa also deiner Meinung nach könnte ich den V8 AEC Schalter mit V8 ABH Schalter ohne Bedenken tauschen ..... dass mit der Sensorig, Kabelbaum, Steuergerät usw. würde passen ??? Mein AEC Motor kommt auch aus einem Schalter und soll wenns denn alles passt, in meinem S4 reinkommen ..... Aber Danke schon mal für diese Infooo ;)

gruß Andre

Ja, da bin ich mir relativ sicher. Aber da relativ nicht 100% heisst würde ich entweder mir beim Audi Händler oder einem Spezl, der so eine AKTE oder das ETOS hat, je einen Ausdruck der relevanten Teile machen lassen und die Unterschiede suchen.

Übrigens wurde von S4 auf S6 was an der Kupplung, verm. an der Übersetzung der Betätigung geändert. Ich hatte auch mal einen S4 C4 V8 und einen S6 C4 V8. Die Kupplung im S6 war viel weichgespülter als die im S4. Deshalb musste sie dann einer Sachs Sport-(lichen) Kupplung weichen, die hat auch der S6 Plus drin.

G

Ein paar Ergebnisse von so Vergleichen hänge ich mal an - ohne Gewährleistung

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Auszug S6 V8 C4 und C5 Motorsteuergeräte:

Audi S6 V8 4,2 AEC 4A0907557B C4 Automatik

Audi S6 V8 4,2 AEC 4A0907557C C4 Schaltgetriebe

Audi S6 V8 4,2 AHK 4A0907557H C4

Audi S6 V8 4,2 AQJ 4A0907558

Audi S6 V8 4,2 AQJ 4A0907558D

Audi S6 V8 4,2 ANK 4D0907559E

 

Beim S6 C4 gibt es Unterschiede Schaltgetriebe: 4A0 907 557 C (0261203599 / 600)

ersetzt durch 4A0 997 557 BX und Automatik: 4A0 907 557 B ersetzt durch 4A0 997 557 AX.

S4 C4 4.2 und Audi V8 4.2 Bj 89-94. 4A0 907 557 A geändert in 4A0 997 557 X / ABH und Schaltgetriebe

--------------------------------------------------------------

 

Drosselklappenpoti 077133154D Bezeichnung: "Schalter" ABH, AEC, V8 PT ab F 4C-N-000001 > Bosch pl 0.280.120.428

Drosselklappenpoti 078133154 Bezeichnung: "Potentiometer" AHK und zig andere

--------------------------------------------------------------

Leerlaufregelventil 0 280 140 538 077 133 455 B S6 4.2, auch Plus u. a.

Einspritzventil 0 280 150 424 077 133 551 F S6 4.2 AEC, auch ABH in S4 + V8

Welche Größen haben Ein- und Auslassventile von AEC bzw. ABH? Ist das nicht wie bei jedem 4V 32mm und 28mm?

Vor 4 Jahren habe ich in einen S4 AHB einen Motor AEC (Schalter)eingebaut.

Dabei blieb der alte Kabelbaum in Auto, ebenfalls das alte Steuergerät.

Mechanische Umbauten am AEC Motor, nur der Oeldruckgeber mit Platte vom ABH nach AEC wechseln.

Motor einbauen und anschließen, starten um "MUß" laufen.

Auswirkung der unterschiedlichen Kennlinien:

Motor hat im unteren Drehzahlbereich etwas weniger Spontanität, kaum feststellbar.

Motor dreht sauber hoch, legt dann aber im oberen Drehzahlbereich deutlich zu. Bei mir drehten beide Varianten im 6 Gang bis zum Drehzahlbegrenzer.

Das Steuergerät vom AEC ist nicht zu gebrauchen, da dies wohl den Schlüsselcode sehen möchte. Ich hatte es eingebaut und versucht den Motor zum laufen zu bringen. Motor springt an und geht sofort wieder aus.

Der Motor wurde über 100000 km gefahren und als Fazit kann man sagen, daß fast alles dem alten Motor entsprach, Verbrauch und Motorverhalten, vielleicht einen reduzierten Oilverbrauch gegenüber dem ABH.

Laut Vorbesitzer hatte der Motor eine Laufleistung von 97 tkm und bei 180 tkm war der Oilverbrauch noch immer unter 1/2 Ltr/1000km.

Danach wurde das Auto von einem blinden Dieb entwendet mit einer Gesamtlaufleistung von 630 tkm.

Ich bewege seit 4 Jahren wieder eien ABH, nun mit 163 tkm und stelle fest, daß ab ca. 130 tkm der Oilverbrauch kontinuierlich ansteigt. Die Erfahrung aus früheren Zeiten waren, daß bei 280 - 300 tkm der Oilverbrauch schon mal 1 - 1 1/2 Ltr betragen konnte. Dies war natürlich auch von der geforderten Leistung abhängig.

Aus meiner Sicht kannst Du den Umbau ohne Einschränkung vornehmen.

Klaus

Themenstarteram 23. August 2008 um 15:22

Ohhhhh Danke

das bringt mich schon mal weiter .... Endlich einer mit praktischer Erfahrung .....

habe auch das große Problem mit dem Ölverbrauch. Der liegt allerdings trotz neuer Schafftdichtungen und allgemeinen Kosten die der Vorbesitzer reinstecken musste, bei 3 Liter auf 1000km. Habe mich deswegen nun für den Umbau entschieden...... und hoffe mal das alles klappt ;) Danke noch mal an ALLE !!!!!!!!!

gruß André

Eine Sache muß ich noch los werden:

Achtung bei den Abgaskrümmern. Bei Laufleistungen über 100 tkm fange die sich zu verbiegen an. Werden die Krümmer gelöst unbedingt auf Planheit achten, notfalls planen lassen. Auch die alten Dichtungen entsorgen bitte.

Wenn schon so viel Oil durchgeht tut ebenfalls gut daran nach dem Motortausch die Lamdasonde zu wechseln.

Mit Schaftdichtungen habe ich auch schon durch und außer leerem Geltbeutel bringt es absolut nichts. Die Motoren schafeln das Oil an den Kolbenringen vorbei in den Brennraum, besonders Downhill, der ertse Gasstoß nach 5 km Talfahrt wird zur Nebelwarnung im Radio :-) ..

Nun trotzallem, aber sie laufen noch..

Beste Grüße

Klaus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Passt der S6 V8 Motor (AEC) in den Audi S4 V8 (ABH) ?????